Schlagwort-Archive: Virus

#Pelosi in #Taiwan: The #Firegame #MadenMetzger #Netzhetzer #Rechtenklatscher #MadNetzger #NeoNazi s in Germany and #Austria #TheBoys #Homelander #Butcher #Mythsbutcher #Starlight #Vought #CompoundV #Ukraine #Putin #Seidenstrasse #Beringstrasse #Klimawandel

Experte sieht „schweren Fehler“
Eigentlich sei die jahrzehntelange US-amerikanische Haltung der strategischen Ambiguität in der Taiwanfrage gut begründet und durchdacht gewesen. „Dies scheint aber unter Biden nicht mehr zu gelten“, sagt der Experte. In dieses Bild passe der Pelosi-Besuch. Biden selbst hatte im Vorfeld allerdings gesagt, er halte den Stopp in Taipeh für „keine gute Idee“.
Experte Varwick sagt zu Pelosis Reise: „Ich halte das für einen schweren Fehler. Zu argumentieren, dass China recht oder unrecht hat, ist dabei nicht die relevante Frage: In jeder Krise ist jede Seite davon überzeugt, recht zu haben.“ Was zähle, sei, dass Pelosis Besuch absichtlich und wissentlich Spannungen zwischen den USA und China schüren werde, zu einem Zeitpunkt, zu dem die internationale Gemeinschaft mit dem Ukraine-Krieg vor ganz anderen Herausforderungen stehe.
Über den Experten: Prof. Dr. Johannes Varwick ist Professor für Internationale Beziehungen und europäische Politik an der Universität Halle-Wittenberg.

Die Friedensstifter (MothersMilk) Nur Nixon konnte nach China gehen und Pelosi nach Taiwan?

Wieso trittst Du der Mannschaft bei,

wenn Du das Spiel nicht spielen willst?

The Boys Serie Amazon

„Ich piss dir vors Haus,

töte deine Katze

und scheiss deinen

kopflosen

Kindern in den Hals“-

Das sagte damals,

nach Zeugenaussagen,

ein Soldat der

US.Armee,

bevor er am

Mỹ Lai -Massaker teilnahm.

Ja, die Pow Whos

und Veteranen,

die jeden scheiss

Befehl ausführten,

haben Ehrung

verdient!

Haben sie auch

Ehrung für

ehrlose Kriege

verdient?

Aber sicher doch!

Denn es ist nicht

der Patriot,

sondern die

unehrenhaften

Befehlsgeber,

die man

steinigen sollte!

Wir werden

niemals verstehen,

dass es keine

sauberen, demokratischen

Kriege,

aber auch keine

humanistischen, ehrenvollen

Verteidigungsbündnisse

gibt.

Wer seine

Hände in

die Blutwannen

der Schlächter

taucht,

zieht sie besudelt

wieder heraus…

egal auf welcher Seite

der Wanne er stand!

…Wissen wir das

nicht seit Pilatus?

Also, rein in

die Wanne

und zwar richtig,

mein Schatz!

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat mit scharfer Kritik an Chinas Drohgebärden gegenüber Taiwan die Führung in Peking gegen sich aufgebracht. Der Abteilungsleiter für Europa im chinesischen Außenministerium, Wang Lutong, protestierte am Dienstag offiziell bei der neuen deutschen Botschafterin in Peking, Patricia Flor. Er sprach von „falschen Kommentaren“ Baerbocks, wie aus einem Tweet des hohen chinesischen Diplomaten hervorging. Die Taiwan-Frage sei eine „innere Angelegenheit Chinas“. Baerbock war am Montag nach New York gereist, um dort an der Konferenz zur Überprüfung des Atomwaffensperrvertrags teilzunehmen. Nach ihrer Ankunft hatte sie gesagt: „Wir akzeptieren nicht, wenn das internationale Recht gebrochen wird und ein größerer Nachbar völkerrechtswidrig seinen kleineren Nachbarn überfällt – und das gilt natürlich auch für China.“ Baerbock fügte hinzu, mit Blick auf den „brutalen russischen Angriffskrieg“ gegen die Ukraine sei es wichtig, klarzumachen, dass die Weltgemeinschaft solches Verhalten nicht akzeptiere.
Baerbock weist in Rede auf Gefahr aggressiver Rhetorik hin
Am Dienstag legte Baerbock in einer Rede zu den transatlantischen Beziehungen an einer New Yorker Hochschule noch einmal nach. „Wir haben schmerzhaft in den letzten Monaten seit dem 24. Februar gelernt, dass aggressive Rhetorik zu gefährlichem Handeln führen kann“, sagte sie. „Chinas Äußerungen mit Blick auf Taiwan haben ernsthafte Fragen aufgeworfen.“ Baerbock fügte hinzu: „Es kann nicht in unserem Interesse sein, wenn China zusätzlich noch ausufernde wirtschaftliche Abhängigkeiten in der Region kreiert.“

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Bildungslücken, China, Civil War, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Kapitalismus, Krankheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Terror, ZEN, Zynismus

Nennen Sie mir einen weiblichen Religionsstifter!- Ebend!

Religion oder wie Joanne K. Rowling in die Hirne unserer Kinder Scheisse säte!

Religion ist Männersache,

aus gutem Grund!

Das solare Prinzip des

„re-ligio“ ist männlich!

Gott ist männlich!

Weiberblut-Muggelblut,

völlig egal!

Der Tod,

die Vernichtung,

das Töten

und Sterben ist männlich!

Ihr Weiber meidet es doch,

wie die Pest!

In Pestzeiten versteckt

ihr Euch im Küchenspint!

Im Krieg, in den Lazaretten,

hinter der Front!

Nur darum gibt

es Religion,-

jenseits des Weiblichen,

eine Rechtfertigung

für die Unerträglichkeit

von Urschleim, Geburt,

Wachstum und quellenden

und wieder verwesenden

Eingeweiden zu erträglichen!

Nur darum!

Wir brauchen keinen

Nesttriebclan von unendlichen

Besserwisserinnen,

die ihren

Geschlechtstrieb

nicht beherrschen

und ihn auf den Mann projizieren!

#Metoo ist die neue,

puritanische

Keuschheit

in der Welt der Frauen,

für die bipolaren Weiber, die

übehaupt kein

Rückgrat haben.

Lunare, ambivalente Prinzipien

haben

nicht die Muskeln dafür,

noch das Hirn!

Darum heulen Wölfe

nur den Mond an,

und Amphibien meiden

das Sonn(en)licht!

Warum kann Voldemort nie

ein Mann sein, und Harry

nie ein Mädchen?

Warum spielen Xy-chromosomale

die Scheisshausrollen

in Horrorphantasien?

Kümmert Euch Hexen

um Liebestränke, Rivalinnen

kränken,

um Geburt und Teufel,

aber lasst Eure Finger

von Gott, Schwert, Tod und Schaufel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Kino, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, NGO, Patchwork Familien, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus

Pest, Pesto, Pestalozzi!-Karfreitagsmoves

Ausrottung

Oh, sicher, wir sammeln Erfahrungen,

aber sie altern auch.

Aber wenn man genauer hinsieht,

kamen die Menschen,

in denselben Erfahrungen,

zu allen Zeiten,

auch mit den krudesten Hypothesen,

zu den selben Entschlüssen.

Die Gattung wird ausgerottet,

weil sie kein Platz mehr hat.

Zoonosen kommen,

wenn Wälder gehen,

und die Menschheit, in Hotspots

und Megacities, sich zum

Kuschelhaufen zusammenrotten!

Es ist der biolgische

Faktor, der ökologische:

Und wir jammern über die

Naturzerstörung

und wehren uns,

wenn die Natur eine Lösung

für uns hat, eine uralte,

den Tod, durch Rebalancierung?

Was für ein Spott,

für die,

die immer die

Welt retten müssen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ökologie, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Meditation, Neurosen, NGO, Satire, Schlichtheit, Terror

Ein verspielter Kapitän? Hört auf, die Welt zu verarschen!

Einen Penis malen und dann einen schiffen und dann einen wegstecken?

Der Petrodollar drückt

selbst auf der Brücke

aufs Gemüt!

Das Blut der Erde verteuern,

damit keiner ausscheren kann!

Geniale Idee.

Wie war das noch

mit Glasnost und Perestroika?

Da hatte das Pentagon

doch auch den Saudis

die Überproduktion befohlen,

damit der Preis

so sehr in den Boden sank,

dass die UDSSR pleite ging!

So gewinnt man

Kriege unblutig.

Man malt Penisse in

den Sand der Wüste Sinai,

wo Gott die Tafeln

dem besudelten und bekifften

Volk übergab,

während es um das goldene

Kalb tanzte.

Ich lach‘ mich schlapp,

wie die

Propagandamaschinerie

wie geschmiert funktioniert

und das Lügen vom Feinsten

sogar Naturgesetze uminterpretiert!

-.

Virus plus Öl plus Haldenabbau

gleich keinen Krieg und keine

platzenden Blasen mehr;

hoffentlich wird

kein Knöpfchendrücker sauer?

Jetzt müssen sie alle ums Kap,

und die Werkbank der Welt

wird automatisch teurer!

Wer da wohl hintersteckt?

Mein lieber Trump,

das geht so nicht mehr!

… oder

wer „regiert“

gerade die USA?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Bildungslücken, Borderline, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Iraque, Kapitalismus, Klimawandel, Kolonialismus, Korea, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Politik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Terror, Zynismus

Kreuzen statt impfen!

Die niederländische Virologin Marion Koopmans hat Kernaussagen aus einem bisher unveröffentlichten WHO-Bericht bestätigt, dass das Coronavirus wohl über zwei Tierarten auf den Menschen übergesprungen ist. Von Fledermäusen über ein anderes Tier auf den Menschen sei „die wahrscheinlichste Route“, sagte Koopmans am Montag im Radio. Es sei dagegen sehr unwahrscheinlich, dass das Virus aus einem Labor stammt, sagte die Virologin.
Koopmans gehörte dem Expertenteam an, das Anfang des Jahres im Auftrag der WHO in Wuhan in China die Entstehung der Pandemie untersucht hatte. Einige Medien hatten zuvor aus einer Konzeptversion des WHO-Berichtes berichtet.
Koopmans wies aber die Darstellung zurück, dass die Wissenschaftler in China nicht frei hätten arbeiten können. Das hätten sie und das Team nicht so erfahren. „Es ging nun einmal um eine sehr komplexe Untersuchung“, sagte Koopmans. Daran seien sehr viele Menschen aus vielen Bereichen beteiligt gewesen. Dann könne man nicht einfach schnell alle Daten erwarten. „So funktioniert das nicht.“

Gescheiterte Kinder (Herdenimmunität hat ihren Preis, hält aber ewig: Viva Herpes!)

Mit jeder Mutation

dünnt sich der Genotyp aus!

Gescheite Kinder,

die aufpassen,

im Biologieunterricht,

kriegen das schon beigebracht.

Uniformitätsregel:

Auch Viren unterliegen

einem Generationswechsel

und Anpassungsdruck.

Ihr Feind heisst

Immunsystem.

Jeder Parasit

will, das sein

Wirt möglichst lange

lebt und nicht an

den Folgen seines

Schmarotzens dahinsiecht,

aber er will auch nicht vernichtet werden.

Balance der meatbolischen Folgen nennt

es der Biochemiker!

Rückkreuzung:

So läuft das nun

mal unter Blutsaugern

und Aasfressern,

die im Gedärm

und Eingeweiden

ihrer Opfer überleben müssen.

Unabhängigkeitsregel:

So geschieht das Zwangsläufige:

Mit jeder Mutation schwächt sich

eine Genotyp und sein Stammmerkmal ab.

Mal wird er schwächer,

aber dafür ansteckender.

Mal entstehen neue Symptome,

aber harmlosere.

Mal geht er in die Latenzphase,

weil er keine Chance

mehr hat, mal springt

er auf einen neuen Zwischenwirt über

und rekultiviert sich!

Er spielt Schach mit den Antigenen!

Diese Weisheiten lernen schon

gescheite Kinder,

in der siebten Klasse!

Gescheiterte Kinder

regieren lieber uns,

wie Parasiten gleich.

Wird Zeit

für nen

Generationswechsel,

beim Wirt,

Heiliger Mendelphänotyp!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Übersetzungen, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Darwinismus, Eliten, Epistemologie, EXIT, Hermetik, IT, Kindheit, Krankheit, LimitstoGrowth, Medienkritik, Politik, Rechtsstaat, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus