Schlagwort-Archive: Schamanismus

#Banksy was here IX #神话屠夫 und der ESO-Ethno-Gruselscheisss

Ethnofaschismus

Wenn Schamanen und Medizinmänner

Geister sehen, ist das besonders

glaubwürdig?

Man müsste nur „Totem und Tabu“

lesen, um zu wissen,

wie unhaltbar dumm

und eigentlich faschistoid

solche Annahme ist.

Jeder Archaik und

jedem Primitivismus,

in der komplexen

Weltauffassung, liegt

ein religöses und damit

unterbewußt-metaphysisch-

kindliches Erklärungsmodell

zugrunde, welches immer

mit einem sexuellen Tabu

verknüpft ist.

Wie gut, dass Observer

schon vorher weiß,

was Superspinner

auf ihren superschlauen

Büffet-Platten haben,

ach nein, Schlachtplatten!

Der Schamane taucht

in die Geisterwelt

ein, um mit der Opferung

des Totemtieres

den Tabubruch zu heilen.

Wieviele Tiere wohl

Paranormal-Content-

Channels als Opfer

bringen müssten?

Wer so dumm ins

Übernatürliche fuscht

und sabbelt, wie die

hinterwäldlerischten

Geschaftlhuber, hat

bestimmt rote Zahlen

auf dem Dämonen-Konto?

Tja, wenn koloniale

Herrenmenschen auf

die Methoden ihrer

einstigen Opfer zurückgreifen

und vermeinen, dies

sei Aussöhnung! Peep!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Bildungslücken, Falsche Ansichten, Hermetik, Έρως και Ψυχή, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Neurosen, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Tierliebe, Wortel, Zynismus