Schlagwort-Archive: Okkultismus

Wie #Putin s #Hacker und #Influencer seit Jahren das #Internet manipulieren und #Verschwörungstheorien streuen! #KenFM #FSB #MythenMetzger #RussiaToday #RTDeutsch #451Grad #Missing411 #Dyatlowpass #Zombiechannel #GruppeWagner #Ukraineinvasion

Which side are you on ,boys!

Bloggers who criticize Russia

and its hackers

have been persecuted for years!

They are denounced, showered

with hate speech

and shadow banned!

Their pages are filled

with hate comments

and death threats flooded!

Ghost users and

stretched VPNs cover

up and blur the

Methods of attackers!

Don’t belong to

any side? They are

harmless influencers

with a crazy one fandom?

The poison of fascism

is dripping from

their topics,

their syntax and

their semantics!

They are devilish little angel,

who blaspheme

God and deny mortality!

They talk of „freedom“

the word,

but only mean

their own, depraved

Worldview!

Pied piper, pied piper,

Rat catcher, Yes,

that’s them!

Deadly storyteller,

those of our children

to limbo lure

of confusion!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ästhetik, Übersetzungen, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, English/France, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Homosexualität, Korea, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Neurosen, Politik, Popkultur, Pornograpie, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Tierliebe, Twitter, ZEN

#EchteFälle oder was bedeutet das unter paranormalen Perspektiven? Der #神话屠夫 und seine epistemologischen #Fehlurteile! (#Theosophie & #Anthroposophie in Old Germany) #Ukraineinvasion

Die Historikerin ANNA LUX (Freiburg im Breisgau) stellte in ihrer Einführung das Konzept der Tagung vor: Das Ziel der Konferenz sei es, in internationaler Perspektive die institutionelle Verankerung des Okkultismus zu untersuchen. Im Mittelpunkt stünde dabei die Parapsychologie als Wissenschaft vom Okkulten bzw. „Paranormalen“. Das besondere Augenmerk gelte den Versuchen, die Parapsychologie als anerkannte Wissenschaftsdisziplin zu etablieren. So richte sich die Aufmerksamkeit der Tagung auf Fragen der Disziplinbildung und Institutionalisierung – daher die auf Rüdiger vom Bruch zurückgehende Bezeichnung „Okkultismus im Gehäuse“. Von besonderem Interesse seien dabei auch historische Phasen der Institutionalisierung und Deinstitutionalisierung der Parapsychologie. Der Fokus der Tagung liege auf der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, da sich bereits 2013 eine andere Tagung vorrangig dem 19. Jahrhundert und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet hatte.

Echte Fälle im Okkultismus, zum Lachen!

„Wo kein Glaube, da kein Leben. Der Glaube ist das Wissen um den Sinn des menschlichen Lebens. Der Glaube ist die Kraft des Lebens. Der Mensch lebt, weil er an etwas glaubt.“

Leo Tolstoi

Stalin war eine abergläubische Sau.

Darum erlaubte und förderte er

paranormale Forschung.

Aber auch der Zar war so ein

irrationaler Hecht, selbst

Iwan der Schreckliche ängstigte

sich vor dem Übernatürlichen.

Die Russen sind magieaffine

Seldschuken und Aschkenasen,

mit ein paar Tröpfchen

Schamanenblutes aus der Taiga

und gemixt mit den Getränken

aus Pilzen, Wurzeln und Geister-

märchen, am lodernden Lagerfeuer,

in der Jurte, ganz heimelig verschleckt.

Ach, was weiß ich, warum sie

so abergläubig und gleichzeitig

genial sind! Die Orthodoxie und

ihre Endzeitstimmung tat ihr

Ihriges dazu und natürlich

die Angst der Großgrundbesitzer

und ihrer Leibeigenen und Wachhunde!

Letztlich ist es egal!

Russland trieft von Visionen

und irrationalen Weltbildern.

Nirgendwo sonst hätte der

Sozialismus, wie ein Meteor,

so tief einschlagen können!

Darum gibt es dort überall

echte Fälle des magischen Denkens!

Nein, nicht die Fakten waren

ausschlaggebend, sondern der Wille

an das Übernatürliche zu glauben!

Ein Völkchen, das gelernt hat,

sich jeden Tag neu zu erfinden

und dennoch traditionell zu sein,

wenn Väterchen Frost an den

Gebeinen zart zu knabbern beginnt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Rassismus, Satire, Tierliebe, Twitter, Wortel, ZEN, Zynismus

#Banksy was here XXXXIX oder #神话屠夫 , #TVGLOBO und #Youtube

Wenn der Fälscher auf das Original besteht (Bildbearbeitung)

„Alle Bemühungen um die Ästhetisierung der Politik gipfeln in einem Punkt. Dieser eine Punkt ist der Krieg.“

*

„Die Art und Weise, in der die menschliche Sinneswahrnehmung sich organisiert – das Medium, in dem sie erfolgt – ist nicht nur natürlich sondern auch geschichtlich bedingt.“

*

„Die Einzigkeit des Kunstwerks ist identisch mit seinem Eingebettetsein in den Zusammenhang der Tradition.“

*

„Die Entschälung des Gegenstandes aus seiner Hülle, die Zertrümmerung der Aura, ist die Signatur einer Wahrnehmung, deren »Sinn für das Gleichartige in der Welt« so gewachsen ist, daß sie es mittels der Reproduktion auch dem Einmaligen abgewinnt.“

Walter Benjamin, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

Es gab diese Menschen,

die wissen wollten,

wie das Abbild

in die Kamera kam.

Manche Naturvölker

hatten Angst

vor Fotografen;

mittlerweile

haben sie sich daran

gewöhnt.

Im DigiMon-Zeitalter

flutschen die Formate

über die Platte

und einige glauben

sich so talentiert,

wenn man ihre

Fälschungen

nicht erkennt…

ganz wie die Betrüger,

die Kopien

der alten Meister

erstellen.

Ich hörte einmal

die Geschichte

eines rabiaten

Sammlers,

der,

als man ihm

einen falschen

Vermeer anbot,

dem Anbieter

mit einem

Austermesser

die Augen ausstach.

Als der Richter ihn

fragte, warum

er das tat, sagte

er: „Er verkaufte

das Bild zu billig.

Wer Vermeer kennt,

erkennt in dem Bild

auch,

dass der Fälscher

ein Meister seines Fachs ist!“

Der Richter war verblüfft

und wollte wissen,

was das mit dem Verkäufer

zu tun hat?

Da antwortete

der Sammler:“ Er war nur

der Überbringer

der schlechten Nachricht,

dass es wohlmöglich

irgendwo einen zweiten

„neuen“ Vermeer gibt!“

Was lernen wir daraus:

In der digitalen

Welt gibt es Heinis

und Heinis,

die glauben, sie

seien ein Vermeer!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Ästhetik, Clowns, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Medienkritik, Popkultur, Religionsphilosopie, Twitter, Zynismus

Die Nacht, als #PhilSpector durch den Zellentrakt schrie:“ Und wann sterben #Nancy und #Cher an Covid?“

Satanismus und Butterbrote

Was haben eigentlich

rechte Agitatoren immer

mit dem Satanismus

in der amerikanischen

Musikindustrie am Hut?

_

Meinen die etwa,

dass die

Kriegsmaschinerie

okkulten Scheiss braucht,

wie HimmlernaziVril,

um sich in Bewegung zu setzen?

Es braucht weder Beelzebub

noch Pazuzu,

um einen Krieg

vom Zaun zu brechen.

Rohstoffmangel,

Sauerstoffmangel

und Wassermangel

reichen dazu völlig aus

und der tRommelrevolver rollt!

Ich seh‘ schon

wieder Hemingway und Patton

einen heben,

pokern und sich

darüber verständigen,

wie man diesmal

die freie Welt

noch retten könnte?

Reinkarnation oder billiger

den Humvee bauen?

16 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Klimawandel, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Popkultur, Satire, ZEN