Schlagwort-Archive: Menschenrechte

Ukraine: #KopfschussHeadlines

Der Markt lebt von Katastrophen

Es gibt kein Schweigen im Blätterwald;

nur wohl sortiertes, gut gefiltertes Rauschen!

Der Äther ist voller Rauschen.

Da gibt es WoW-Signale und Boom-Zeichen,

Strahlungsausbrüche und Buschtrommelfieber!

Die Welt ist voller wunderbarer

Zeichen, und wer sie hin, zu einem

bestimmten Ereignis, prognostiziern

kann, steht auf Platz 1 der Nachrichtenmacher!

Insofern stehen Meterologen,

Mathematiker

und Seismologen ganz oben

in der Rangliste mit Hellsehern,

Wahrsagern, Anglern und Jägern.

Ganz unten im Ranking

finden wir nach Politikern

und Astrophysikern

die seltenen Rassen

von Propheten, Ärzten

und Nachrichtenredakteuren.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Kulturkritik, Medienkritik, Mixed Cut

Blutendes INOX

9 Volt Block (Komplikationen)

Säuerlich-grimmiger Eisengeschmack,

wie von einer angeleckten 9 Volt Block-Batterie:

Ein „inneres“ Bild, da ich aus der Narkose

erwache:

_

Drei Assistenz-Ärzte prügeln

und beschimpfen sich,

weil zwei meine Op versaut haben

und der dritte seine Reputation

flöten gehen sieht. Wortfetzen,

Silbensalate, Klangkulissen

aus Verben, Reimen und Tönen.

Ich, dazwischen, mit offener Kehle,

gurgelnd im Blut badend,-

schwarzes, besudelndes Blut

an tadellosem Normbesteck

aus köderblinkendem Edelstahl!

Hilflosigkeit und Ohnmacht, ergossen

in silbrigen Nierenschalen und grünblaues

Erblühen nahenden Todes.

Meine Röchelstimme, seltsam fremd,

wie Nebel in praller Sonne,-

ein dampfiges Begehren,

nach Luft schnappend,

wie nach einem Saunagang.

Sie bemerken mich nicht

in ihrer Rage, vermeinen

mich tot, während das Personal

zu schlichten sucht, Arme ringend,

Gesten schleudernd.

Wohl der Anästhesist schreit,

dass ich wieder atme,

und alles verfällt plötzlich

in hektische Routine, um mein

erbärmliches, betäubtes Leben zu retten,

oder das, was davon noch übrig

geblieben ist,

wie stinkende Jauche

aus Galle, Schleim

und Magensäure: Ein Brennen,

Zucken und eine einfallende, weiße

Leere, wie die Struktur von

Kristallzucker…

Ich erwache schlagartig,

während die Narkoseschwester

meine Schläuche überprüft

und mein geliebtes Wesen Mahakala

sie fragt, wie die Operation gelaufen sei?

Ich höre, wie sie

beschämend lügend antwortet:

„Erfolgreich und gut!“

„I want to be an agent of change to a loving world — so I will be radiant.“ Patch Adams

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Übersetzungen, Beziehungsgewalt, Borderline, Darwinismus, Eliten, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Krankheit, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Nächstenliebe, Neurosen, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Im Totalitarismus hat die Freiheit der Kunst ihre Grenzen!

Ikonen

Wenn man selbst zur

Ikone geworden ist,

wird jede Zensur offensichtlich.

Jedes dieser Kunstwerke

kostet Millionen

und könnte die maroden

Kassen des Nahverkehr

aufbessern.

Aber lieber vernichten,

anstatt schürfen und verkaufen.

Goldgräberstimmung

für Wahrheitssucher!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ökologie, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kapitalismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Sammelaktion

Das Volk der Wichser und Henker

Die Deutschen sind zu doof.

Sie können nicht mehr ficken und Kinder zeugen.

Im Maschinenbau lassen sie auch nach

und den Rückstand in „Neuland“ haben sie

nicht aufgeholt.

_

Dieses Volk und seine geistigen Ressourcen

sind für Frieden, Freiheit und soziale

Gerechtigkeit verplant.

Da bleibt nicht mehr viel übrig

für Ingenieurswesen

und kühne Pioniertaten!

Von Hollywood bespasst,

übernimmt es die richtige

und die unwahre Kritik der anderen,

und es spendet Blut bis zum Abwinken.

Moralisch gut zu sein kostet eben,

wenn man umringt ist

von Rachegeiern!

Auf zum Mars, aber

bitte ohne von und zu „Braun“!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Epistemologie, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Popkultur, Raumfahrt, Satire, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

WORLD WAR Z (Open Air Labor)–das Einstudieren von Epidemie-Szenarien

Mehr als 50 Prozent aller geplanten Operationen wurden abgesagt, der „OP-Stau“ geht in die Tausende. 30 bis 40 Prozent weniger Patienten mit Herzinfarkt und Schlaganfall werden behandelt, da diese sich nicht mehr in die Kliniken trauen. Bundesweit stehen 150.000 Krankenhaus- und 10.000 Intensivbetten leer. In Berlin sind nur 68 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt, die Notklinik mit 1.000 Betten bleibt ungenutzt. Der Deutsche Rat für Wiederbelebung hat eine offizielle Empfehlung veröffentlicht, nach der Menschen nach Herzstillstand nicht mehr beatmet werden sollen. In Großbritannien sterben bereits circa 3.000 Menschen pro Woche an den Effekten des Lockdowns, wegen der allgemeinen Panik und des teilweisen gesellschaftlichen Zusammenbruchs. Millionen Existenzen werden vernichtet und wehr- und hilflose alte Menschen in Pflege- und Altenheimen sowie Krankenhäusern isoliert, zu Objekten gemacht und zu Tode geängstigt.
Am 26. April 2020 wartet die BILD-Zeitung mit einer Sensation auf: Chefredakteur Julian Reichelt kritisiert die deutsche Bundesregierung auf das Heftigste in Sachen Corona-Management. Und er fordert: Schluss mit Starrsinn in der Corona-Politik. Reichelt geißelte die Widersprüchlichkeit von Politikern und Virologen und malt düstere Ergebnisse. Die deutlich kritische Ausdrucksweise ist neu.

Doubble Use- das Konzert der unmöglichen Zufälle

Blinder Gehorsam einer Frau gegenüber,

die nicht mal meine Mutter sein könnte.

Bei vielen Politikern fielen

mir die tiefen Laber-Falten neben der Kinnpartie auf.

Genscher, Kohl, Stoltenberg….

Es sieht aus, als würden die Kinnladen wie

bei Oehmichens Puppen gesteuert.

Und sie zehren davon,

dass der Löwe los ist

oder die Blechbüchsenarmee auf uns zurollt!

_

Alle diese Zombiespielchen von Doom bis Z:

Eine verspielte Spassgesellschaft,

versklavt und abgerichtet

auf das Fallen der Würfel

in ihren Phantasie-Labyrinthen

und Ego-Shooter-Szenarien..

Würfel sind manchmal Zeitbomben:

„Libenter homines id quod volunt credunt.“

_

Wie brav und niedlich sie doch sind,

wie Welpen, nach dem Toben

und ihrer eigenen Ausrottung

entgegenhechelnd!

MaiLAB- Agent Green von Big Pharma!

Overboarding oder wenn Nachrichten sich widerprechen!

VERSUS

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Falsche Ansichten, Kindheit, Kino, Kulturkritik, Mixed Cut, Neues DADA, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire

Das Knickgesicht darf sechs Brüllaffen ihrer Art verklagen.

Die Freiheit der Rede hat den Nachteil, dass immer wieder Dummes, Hässliches und Bösartiges gesagt wird. Wenn wir aber alles in allem nehmen, sind wir doch eher bereit, uns damit abzufinden, als sie abzuschaffen.
Winston Churchill

„Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch.“
Joschka Fischer
1984, nach heftigen Tumulten und mehreren Zwischenrufen Fischers, als der Grünen-Abgeordneten Christa Nickels das Wort entzogen wird, entspannt sich folgender Dialog zwischen Fischer und Vizepräsidenten Richard Stücklen:
Stücklen: Herr Abgeordneter Fischer, ich schließe Sie von der weiteren Teilnahme an der Sitzung aus!
Fischer: Schließen Sie uns doch am besten gleich alle aus!
Stücklen: Ich unterbreche die Sitzung des Bundestages, bis der Herr Abgeordnete Fischer, der von der weiteren Teilnahme der Sitzung ausgeschlossen ist, den Plenarsaal verlassen hat. Die Sitzung ist unterbrochen.
Danach ruft Fischer: „Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch, mit Verlaub!“

Kühn am Ast

Es gibt Affen,

die hangeln sich so

durch die Instanzen, weil

sie genug Kohle haben, um

die deutsche Jura-Clownerei

zu bezahlen.

Grüne Affen,

rote Affen,

schwarze Affen,

Brüllaffen mit Knickgesichtern.

_

Heil Dir

im Siegerkranz im Lianenwald der

Genossen und Genossinnen am Kammergericht!


Die Medien sind bellende Wachhunde der Demokratie, und die Demokratie ist bekanntlich das beste politische System, weil man es ungestraft beschimpfen kann.
Ephraim Kishon

Wie die, die über uns urteilen, verbeamtete Schnarchnasen sind!

Das Gericht der Fehkurteile, Gefälligkeitsuteile und Proporzurteilen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Politik, Rechtsstaat

An alle Kinderficker und an alle grundlosen Beschuldiger von „Kinderfickern“

Die Mißbräuchlichen (sexual harassment)

Wer beschuldigt, aus nichtigen Gründen, und wer es wirklich tut,

alle sind sie „Sexualstraftäter“!

Der Missbrauch findet schon in der Instrumentalisierung an.

Die, die Gott zu sehr lieben sind nur die waagenlose Gesellschaft,

die keine Rache würdigen, keine Liebe mit Hass verstehen.

Sie taumeln blind durch die Welt der Affekte.

Ödipus ist für sie ein Albtraum und Elektra eine nervöse Zuckung

und Antigone irgendein geostationärer Satelit.

_

Unsere unbescholtene moralische Mehrheit, die auf alles eine Grußkartenantwort hat:

Wie gemütlich ist doch der Nachmittag,

nach Beerdigung und Leichenschmaus

und Blutbesäufnis!

Adrenochchrom – die Beweise: Was CIA-Akten enthüllen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Borderline, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Homosexualität, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, Mixed Cut, Neurosen, NGO, Patchwork Familien, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Raumfahrt, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Tierliebe, Zynismus

Der hirnwichsende Rattenfänger namens #precht’ges Gemächt

Wenn die Philosophie Popstars gebiert!

„Glücklich ist, der vergißt, was doch nicht zu ändern ist!“ (Fledermaus)

Der entscheidende Fehler (Widerspruch) im Denken Prechts liegt darin, uns glauben machen zu wollen, es gäbe eine Mentalität jenseits von Ideologien, rein wie Yusufs (Cat Stevens) „frischer Morgen“ … aber um uns gleichzeitig mit seinem stupiden Machwerke:“Wer bin ich und wenn ja, wie viele?“ einen völlig verdrehten Konstruktivismus wiederzugeben. Die Ideologiefreiheit ist genausowenig „machbar“, wie die „totale“ Personifizierung.

Paul Watzlawick hat dieses Paradoxon mal so ausgedrückt: „Der Andersdenkende ist kein Idiot, er hat sich eben eine andere Wirklichkeit konstruiert.“

Mit anderen Worten: Herr Precht hat Erfolge beim Konstruieren seiner Wirklichkeit, weil so viele andere Konstrukteure dem Rattenfänger lauschen!

Nun ist aber gerade das Geschäft des Rattenfangens durchs Internet total „neu“ aufgelegt worden, weil eben im Kapitalismus nur Konkurrenz, die sich stets neu selbst erfindet, das Geschäft belebt,-es sei denn, man hat ’nen Staatsmonopol, wie der ÖRR, der ja nur die Quote fürchten und nicht mit der Pest des Kapitals konkurrieren muß! https://traumgespraeche.com/2018/09/20/die-latte-macchiato-truther/

„Sprachliche Abscheulichkeiten“ im linken Spektrum

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Autismus, Übersetzungen, Bildungslücken, Buddhismus, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Epistemologie, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kapitalismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Neurosen, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

Erinnerungen an Fred Hoyle und Thomas Gold

Man mag Magma oder man mag Magma nicht.

Der klasse Steinigungsfeind

oder zur Freiheit von Forschung und Bildung

In den Zeiten, als Wissenschaft noch keine Ideologie war,

-(Wann war das noch gleich??????)-

und Arbeitshypothesen noch als solche gekennzeichnet werden

mußten, bevor man so tat, als wären es Fakten,

-(also ganz bestimmt vor Einstein und Hawking, obwohl Plank immer…)-

gab es noch die Möglichkeit, einander zu widersprechen!

*

Aber wehe, ich sage heute etwas gegen den BigBang,

gegen Dunkle Materie oder Dunkle Energie,

gegen das Higgs-Boson oder gegen

den Marker der mitochondrialen DNA,

gegen die Entstehungstheorie von Erdöl

oder hab’was gegen die Klimarelevanz von Co2

aus Lungen oder Vulkanen,

*

dann Gnade Dir Gott,

oder such‘ Dir gleich ne neue Stelle,

denn egal, was Du Großartiges geleistet hast,

und wären die anderen Vertreter der Gegenmeinung nur unbedeutende

Stümper ihres Faches,-

*

Du würdest

mit haltlosen Argumenten

gesteinigt werden und Ächtung wäre überall und kein Institut

gäbe Dir mehr einen Job, wie ein Vogel wärst Du frei,

so wahr, wie Jesus der Ehebrecherin half!

Drei goldene Haare, bitte!
Alle Physikerseelen landen nach dem Verbleichen
vaporisiert im Pferdekopfnebel.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Ökologie, Übersetzungen, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Epistemologie, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, Politik, Raumfahrt, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Umweltschutz, ZEN

Der Weg in die Hölle ist breit und bequem

Freud würde lachend und breitbeinig vom Grabstein baumeln. So ist es, wenn man Neurosen und Frigidität eine politische Realität in Form von Feminismus bietet. Es fing mit Eurer bescheuerten Jelinek an und wird nicht mit dem göttlichen Bob Dylan enden. So ist es, wenn man das Perverse zur Normalität erklärt und Behinderungen als „Neue Chancen“ verkauft. Der Euphemismus der Gutweiber wird aus dem normalen Schnackseln auch noch einen unvermeidlichen „Staatsakt“ machen.

Go West

Ich gehe und gehe und suche nach dem Sinn von Begierden.

Ich seh‘ das Tote Meer und das Rote Meer und weiss‘, hinter

dieser Wüste liegt der persische Golf.

*

Ich lauf‘ immer gen Osten, hin zur aufgehenden Sonne.

So haben wir es gelernt,

wir, die wir dem Geld, der Macht und dem Wohlstand mißtrauen aber dienen, wir Söldner, Arbeiter, Lohnabhängige, Prostituierten… wir Nutten des Kapitals: Geld ist das Futter, Gewalt sind die Zügel!

Ich wandle in Marco Polos Schuhen, um den Kahn zu erreichen,

durch die Steppen und Wüsten Asiens: Bald wird er kommen, um zu richten, die Lebenden und die Toten, mit seinen Horden wird er uns bald einnorden.

*

Ideologie hat schliesslich Grenzen, wenn glänzende

Geschäfte dadurch kaputt gehen!

Apple fällt auch noch reif vom Baum.

Wer das Reich der Mitte zur Werkbank der Welt macht,

darf sich nicht wundern, wenn die Partei ihre Lohn-Sklaven

in die Hallen sperrt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Gulag, Kapitalismus, Korea, Religionsphilosopie, Satire, Terror, ZEN, Zynismus