Schlagwort-Archive: Marke

#KurtKrömer vs. #FaisalKawusi : Wenn zwei #Arschlöcher sich spiegeln!

Wie denke ich über Fleischkonsum?

Die Backen aufgeplustert,

beschweren wir

uns über Chinesen,

die Hunde essen.

Äußert man

die biologische

Tatsache,

dass Schweine

ebenso intelligent sind

wie Hunde,

ist großes, peinliches

Schweigen im Raum.

So ist es immer,

wenn zu

einer moralischen

Entrüstung ein

wissenschaftlicher

Fakt existiert,

der das Pathos

des Ethos relativiert!

Sollte man

den Schweinen

vor der

Schlachtung

KO-Tropfen

verabreichen?

Nein, sagt der

Fleischfresser,

dies vergiftet

das Fleisch

für den Fresser.

Ja, sagt

der Tierfreund

und man sollte

sogar die

Dosis erhöhen,

damit das „Wesen“

nicht leidet.

Die einen

fressen Fleisch,

weil sie nicht

an Proteinmangel

leiden wollen,

die anderen

lehnen das Fleisch

ab, weil sie

nicht Tiere leiden

lassen wollen.

Überall regiert

die reine

Seele,

die Zwiebel,

Kohl und Möhren

meuchelt,

um wenigstens

im Karma nicht

ganz so grausig

zu sein.

Die einen

sind gnadenlos,

die anderen

stottern mit

Gnade los.

Kurt Krömer: „Ich hab auch keinen Bock mehr. Wir haben inklusive dir nur Arschlöcher hier“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buddhismus, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, Medienkritik, Meditation, Rassismus, Sexismus, Twitter, Umweltschutz, ZEN, Zynismus

#中国综合症 #Greenpeace #Sprenggutachten: Keine Sprengung von Innen!

Laut Gutachten Sprengung von außen wahrscheinlich
Diese Bilder zeigen eine vollständig kaputte Röhre, verbogenen Stahl, Teile der Pipeline, die bis zu sieben Metern aus dem Boden ragen, und eine weggesprengte Betonummantelung. In einem Gutachten, das der SWR vorab einsehen konnte, heißt es zu den Bildern: „In dem Kontext bekannter Überlegungen, dass die Leitung von Innen gesprengt wurde, erscheinen für den untersuchten Abschnitt als unwahrscheinlich.“
Der Sprengstoffsachverständige Fritz Pfeiffer, der für Greenpeace die Analyse gemacht hat, hält daher eine Sprengung in der Nähe der Pipeline für wahrscheinlicher. Nach seinen vorläufigen Einschätzung sind circa 200 bis 400 kg Sprengstoff für den untersuchten Abschnitt eingesetzt worden.
Greenpeace kritisiert seit Längerem, dass es seit Wochen von der Bundesregierung kaum Informationen zu den Hintergründen und Umweltfolgen der Explosionen an den Pipelines gebe. Daher wollten sich die Umweltschützer selbst ein Bild der Lage machen und sind mit einem Schiff und einem Tauchroboter in die schwedische Wirtschaftszone nahe der Insel Bornholm gefahren.

Im Dunkeln lässt sich gut munkeln

Die Sprengung als politisches

Mittel?

Wieso nicht?

Der Polizei sind

Schlagstöcker,

Pfefferspray,

Taser,

Wasserwerfer,

Gummigeschosse,

Gasgranaten

und sogar

„Manntöter“

erlaubt,

wenn Demonstranten

sich zu unkooperativ

verhalten.

In China sind

Anticoronamaßnahmenaktivisten

Dissidenten,

in Europa sind sie

böse Umstürzler,

sagen deutsche

Medien.

Jedes System erzeugt

seine Gegner

selber,

und manches

System

hat sein Volk

zum Gegner:

Dumm gelaufen,

würde der

Schwabe sagen.

Zieht Euch

warme Beanies

an,

damit man euch

nicht sieht:

Tarnkappen

im Dunklen

sind erlaubt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, China, EXIT, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Maxwells Dämon, Rechtsstaat, Zynismus

Die österreichische #Versuchung des #KenJebsen! #MoAsumang #Querdenker #DreiSat #HeileHeileGänschen Erinnerungen an #ErnstNeger #MichaelEnde

DAS HEILEHEILEGÄNSCHEN DES ÖRR

Als Infestation (von lat.: infestare, angreifen) wird die Besiedlung eines Organismus mit einem Parasiten bezeichnet, der sich im Wirtsorganismus nicht vermehrt. Gleichbedeutend wird auch der Begriff Invasion verwendet.

Als Beispiel kann die Besiedelung des Darmtrakts mit einem Bandwurm angeführt werden, etwa mit dem Rattenbandwurm Hymenolepis diminuta, wobei die Zwischenwirte Mehlwürmer und Larven des Hunde- und Rattenflohs sind und sich der Mensch über die Aufnahme infizierter Insektenlarven mit der Nahrung infiziert.Die Wiederbesiedlung eines Wirtes nach zunächst erfolgreicher Kur nennt man Reinfestation.

Im katholischen Exorzismus wird mit Infestation das Befallensein bzw. Besetztsein eines Menschen durch Teufel und Dämonen bezeichnet.

Wikipedia

Einer muß das Unrecht haben

oder alle haben das Recht?

Einer lag immer richtig

oder lagen alle falsch?

Und wenn ihr alle

von Dämonen befallet

seid, wer hätte dann

je das Recht getan?

In einer heillosen

Welt um Heilung

und Vergebung

zu bitten,

in der der Tod

noch nicht tiefgreifende

Veränderungen

geschaffen hat,

um die Verseuchung durch

das Böse absterben zu lassen,

ist fast ein hilfloser

Versuch.

Wer wohl das MoMo

gesendet hat,

ohne Kotaurechte?

Der Heiland der

Öko-Industrie? Seine

Investoren in weißen

Kitteln?

Etwa, um das

wilde Einhorn

für die Staatspropaganda

wieder einzufangen?

Diese sagenumwobende

Legende des Wachstums?

Um seine Anhänger

wieder einzugemeinden?

Noch sind

viel zu wenige

tot.

Noch wissen viel

zu wenige

die wahren Agenden

am Ende des

Regenbogens,

jenseits von Eden.

Noch ist Piep, Piep, Piep,

wir haben uns alle

lieb, ein zu

zynischer Text,

bei den vielen Götzen?

Noch rauchen die

Grauen Herren unsere

Lebenszeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Medienkritik, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Terror, Umweltschutz, Utopien, Zynismus

Die #Steckbriefe des #Ziegenfickerjan s oder Neues vom #Schinderhannes

Satire ohne Ende

Satire wird erst gut,

wenn sie frei bleibt.

Schön, wenn es Länder

gibt, in denen sie von

der Kunstfreiheit

gedeckt wird und man

zuscheissen kann,

bis der Balken bricht,

Erst, wenn sich

Satiriker aneinander

reiben, und die

Fladen, wie Untertassen

über das Schlachfeld

fliegen und

die Qualität der Schmähung

sich Flughöhen

ionosphärischen

Ausmaßes nähert,

dann kann eine

einzelne Stanze

wirklich einmal den

Olymp der Kunst.

erreichen.

Aber bis dahin

erfreue ich mich schon

jetzt schon mal an diese

altrömische Dekadenz,

ich alte Drecksau und

Horazfan!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Utopien, Zynismus

#颓废的欧洲 #Banksy was here #Vergangenheit und #Mythen, die #神话屠夫 einholen! #OneLove #Qatar #DieMenschenrechte #DieNationalelf #W00B00 #B00W00

Pornostars (Auffallen ist alles!) oder, wir fingen alle mal klein an, wa? (FranKfurter Bahnhofsklo)

Viele Schauspieler fangen

in billigen Trashfilmen an,

oft sogar Softpronos

oder härterem.

Damit halten sie

sich über Wasser

und lernen ihr Metier

besser kennen.

Man bekommt nicht

sofort seine Traumrolle,

oft ist es aber besser,

statt Teller abzuwaschen

oder als Sandwiches Werbung

zu vergabbeln.

Auch auf Plattformen

findet man solche startups.

Sie beginnen mit Schmuddelcontent,

Verschwörungstheorien oder

bedienen Zielgruppen

wie Alltagsfaschos oder Prekariat.

Mit der Zeit wächst der

Channel und man bekommt

heraus, wo eine Marktlücke

herrscht.

In der Banalität des Bösen

herrscht immer eine

vulgäre Lücke,

besonders bei gelangweilten

Hausfrauen, die nicht

mal mehr die Bildung haben,

YellowPress zu lesen.

Deren Fruchtblasen

stopft man allzugerne

mit aufgeppten Stories

aus den USA.

Die Damen können eh

kein Englisch und sind

dankbar für jeden

aufbereiteten Mist,

an dem sie ihr Mitleid,

ihre Empörung und ihren

Showerschauer ausleben

können.

Unterfickte, verblödete

Eintagstrudies

sind oft der erste

Einstand…

bedient man diese

richtig,

kann man vom Nicer Dicer

über Schönheitskosmetik

alles verkaufen.

Glööckler und Metzger

sind nicht weit

voneinander entfernt,

was die Laufkundschaft

angeht! Nur Glööckler

ist stockschwul und Metzger

homophob latent schwul…,-

das merken die Damen

aber nicht…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Idylle, IT, Kapitalismus, Kulturkritik, Liebe, Medienkritik, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, Popkultur, Pornograpie, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Tierliebe, Umweltschutz, Zynismus

#Mogelpackungen: Wenn #ALGII und #Hartz4 zu #Bürgergeld zusammengelegt werden und die bürgerlich-roten #Ringelsöckchen wegsterben. #Gruppe47 #Celan

Im Fall um die Schüsse auf das ehemalige Rabbinerhaus in Essen ermittelt die Polizei inzwischen laut Innenminister Herbert Reul (CDU) zu zwei weiteren Taten im Ruhrgebiet in einem „engen zeitlichen Zusammenhang“. Es habe bereits eine Festnahme gegeben, sagte Reul am Freitag im Innenausschuss des Landtags.
Demnach ermittelt inzwischen auch die Polizei Dortmund. Weitere Angaben zu den Tatorten machte Reul im öffentlichen Teil der Innenausschusssitzung nicht. Es gebe Sachverhalte „mit Bezug zu jüdischen Objekten an drei unterschiedlichen Örtlichkeiten im Ruhrgebiet“, erklärte Reul.

Wenn theodolitische Leuchtfeuer erlöschen und Standardkerzen ausbrennen (Zeitenwende: Der Herrenmensch der deutschen Literaturkritik)

Jo, sie haben alle geschluckt,

selbst deine Gifte fanden

sie köstlichst!

Hier sammelt sich

niemand mehr

in Lagern

und das Hochland

von Kuba ist eine

Legende.

Zum Glück starben

die Helden

immer nur auf

deinem Opferaltar;

du mußtest niemals

einen Preis zahlen –

nicht mal mitficken,

in der Kommune.

Langsam geht das

Licht aus,

weil der Raum

sich dehnt.

In großen Räumen

bgegnen sich

Seelen seltener.

Ist das nicht

erhaben tröstlich?

Die Salzburger

Nockerln stehen

noch warm im Ofen,

der Kaffee duftet

frisch aus der

Küche

und irgendwo in Kiew

wartet ein 15Jähriger

auf seine Erschießung.

Migration

kommt von Mirgräne

und der freie

Mensch, war nie

eine Illusion:

Du mochtest Patton

nicht und Hemingway

auch nicht und Orwell

war dir ein Graus,

na ja, und Franco… :

Aber immer noch

bis zum Schluß

ein „No pasarán!“

auf den Lippen;

komisch, dabei mußt

du doch jetzt

in den

Sarg!

Ideologien

leben länger als

ihre Erfinder!

Darum haste

ja auf Celan

mit rumgeschissen,

Drecksack!

War

die geforderte

politische

und gesellschaftliche

Verantwortung

der Schrifsteller,

nicht auch

nur eine weitere

Schere in den Köpfen

der Konformisten?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Ästhetik, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror, Utopien, Zynismus

Die Kunst der Kriegsmalerei IV: Neues aus der #種 #Datenarche über #Banksy und #NikolausvonMyra #Mythbutcher spezial #USMC #Ukraine #Polen #S300 #Litauen #Lettland #Estland #Baltikum #AlbertEinstein #Zombie #Apokalypse #SHC

Warum hat man immer nur solche Angst vor dem 3.Weltkrieg? Der wird kurz und fast schmerzlos sein. Einstein sagte mal:“ Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg geführt wird. Der 4. Weltkrieg, da bin ich mir sicher, wird mit Steinen und Knüppeln geführt!“ Na, also, das Überleben lohnt sich nicht, ….oder doch???? (Kommentar eines Youtubers)

Spontane Selbstentzündung (Spontaneous human combustion, SHC)

Der Mensch

neigt zum Totschlag.

Er liebt den Mord!

Natürlich

möchte er nicht

erwischt werden,…

aber auch die,

die strafen und hinrichten,

lieben das Töten.

Sind wir doch ehrlich:

Töten macht Spass!

Darum brauchen

wir die glorreichen

Achter, die für

uns die Drecksarbeit machen!

Wir lieben das Abschlachten,

wenn wir den Konflikt vermeiden

können:

Beweisen wir das nicht

jedes Jahr zu

Weihnachten,

wenn wir für

unsere „lieben Kleinen“

einen neuen

Ego-Shooter zu

ihrer überalterten

Spielekonsole

kaufen, damit sie

nicht gleich

um die neuste betteln?

Wir lieben

angeln, jagen,

grillen und

Kaninchenfellpuschen!

Sind wir doch ehrlich,

wir halten

Beutegreifer, wie Katzen

und Hunde nur,

weil sie uns

so sehr ähneln

und nicht,

weil es Kuscheltiere

sind.

Wir hassen

unsere Mitmenschen,

sonst müßten

uns unsere Religionen

nicht ständig versuchen,

mit Gebetsmühlen,

die Nächstenliebe

einzubläuen.

Uns kotzen

Engel an,

aber Zombies

finden wir geil;

ich hab noch

nie von einem

Engelfilmhype gehört,

du etwa?

Wir streamen jeden

Gruselscheiss und

halten

Weltmeisterschaften ab,

auch wenn die Stadien

ertrinken

und die Fußbälle mit

Blut besudelt sind!

Wir sind gelangweilte

Spießer,

die ohne Bedenken

Fliegen totklatschen

und Mückenspray

versprühen.

Schaben

zertreten wir,

wie die Men in Black

die Ausserirdischen!

Nein, unsere

Zivilisation

ist ein Irrtum,

und es wird

mir jeden Tag

bewußter,

wenn ich

Ecce homo

in der Hand halte

und an den

Gashahn in der

Küche denke!

Die Zahl 15.021 aus dem Amnesty-International-Report stammt aus den offiziellen Statistiken der katarischen Behörden der Jahre 2010 bis 2019. In den Jahren 2011 bis 2020 haben die Behörden demnach 15.799 Todesfälle von Nicht-Kataris in Katar erfasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Popkultur, Religionsphilosopie, Terror, ZEN, Zynismus

Sie stand an den #Bänken und pißte! (Wem gehörte die #Rakete, die in #Polen einschlug?) Die Kürassierin von #Web.de

Der Tod der Etrusker-Spitzmaus

Ihr Herz schlägt

1200 mal in der Minute.

Sie lebt knapp

ein Jahr.

Sie hat den schnellsten

Stoffwechsel

aller Säugetiere

und ist das Kleinste!

Sie muß am Tag

bis zu drei mal ihr

eigenes Gewicht

futtern, um

am Leben

zu bleiben.

Dass sie zwischen

Futtern und Scheissen

nicht zur Bulimikerin

wurde,….? Mimikry?

Ihr Leben ist wild,

kurz, hart, schnell

und gefährlich,

wie der Sex

von James Bond

zwischen zwei

Einsätzen.

Aber sie läuft

,zwischen Halmen

versteckt,

die Wiese entlang,

um im Bau ihre

Jungen zu säugen.

Früher behandelte

man einschlägige

Nervenerkrankungen

bei Frauen mit

einer Hysterektomie;

erstaunlich,

was sich Gattungen

so leisten,

haben sie

Gebärmuttern!

Cymatioa Cooki

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Medienkritik, Meditation

#Paralleluniversen: Funktionieren Geräte aus verschiedenen Universen auch in den anderen Universen? Das Problem der Verschiebung der Naturgesetze #ClockworkOrange #YAMYAM #Nostromo der #MythenMetzger #GDHL #LDL #HDL #ALDI #LIDL

Shit between WooBoo and BooWoo

Sie kommen

aus der Zukunft…

sie sind auf dem

Weg uns zu

erobern…

Überall die bösen

zeitreisenden

Aliens,

die Kinder

verschleppen

und Omis

ficken

und brave Soldaten

verschlucken…

Ja, Ja, sie kommen,

oder kamen sie

schon und wir

sind längst nicht

mehr die Version,

die wir sein sollten.

Oblivion, Oblivion, Oblivion…

Hat man mir die

Sonde schon anal

eingeführt

oder funktionierte

nur nicht meine

Lobotomie

auf Shutter Island,

als ich in

der Matrix mich

mit dem Schlüsselmacher

verlief?

Scheiße,

was passiert hier

gerade mit mir?

Ist es

4-Phosphoryloxy-N,N-dimethyltryptamin

oder

3-[2-(Dimethylamino)ethyl]-1H-indol-4-yl-dihydrogenphosphat

was mich irrritiert?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Drogenmissbrauch, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Meditation, Religionsphilosopie, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Utopien, Zynismus

#Zeitreisen von 2010 bis 2022: #Sonnenöl und #Bikini- Wenn ein muslimisches Land boomt und der #Westworld Angst macht #Quatar #Delos #Gunslinger #Whistleblower

„Als er ausstieg, sah er die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er lehrte sie lange.“
– Mk 6,34
„Jesus sagte: ‚Lasst die Leute sich setzen!‘ Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, so viel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
Als die Menge satt geworden war, sagte er zu seinen Jüngern: ‚Sammelt die übrig gebliebenen Brocken, damit nichts verdirbt!‘ Sie sammelten und füllten zwölf Körbe mit den Brocken, die von den fünf Gerstenbroten nach dem Essen übrig waren.
Als die Menschen das Zeichen sahen, das er getan hatte, sagten sie: ‚Das ist wirklich der Prophet, der in die Welt kommen soll.‘“

– Joh 6,10–14 

La Ola am persischen Golf oder der Gastarbeitertsunami

Jetzt, kurz vor

dem Beginn

und sehr sehr lange nach der

betrügerischen Vergabe

von 2010,

kommen sie auf

die Idee,

dass es doch

nicht so ganz sauber

war,

was da geschah?

Ach wie merkwürdig!

Seit spätestens

2012 wußte man,

wie die Wüstensöhne,

mithilfe der

moralischen Grundlagen

im Koran, gedachten,

die monumentalen

Anforderungen

an Bauten und Infrastrukturen

zu bewältigen.

Dazu brauchte man

keine Whistleblower;

das war klar zu sehen!

Dieses Land schwimmt

auf seinen Ölmilliarden

und stampft sich,

mit schmaler Bevölkerung,

förmlich hypermodern,

selbst aus dem

Wüstensand,

was alle Achtung

gebietet!

Und nun kommen

„Menschenrechtler“

auf die Idee,

Gastarbeiter

aus Nepal,

Bangladesh,

Indien und

Afrika

dazu benutzt

und ausgebeutet

zu haben,

um diese Spiele

dieser Welt

zu „gestalten“,

sei doch

nicht so

anständig gewesen?

Die Tribute

von Quatar

seien zu hoch?

Seit wann

schreit

Westworld

nach pamem

et circenses

und hat

Skrupel

bei der

Verteilung

von fünf Broten

und drei Fischen?

Na,

fehlt der

christlichen Welt

der Glaube

an der wunderbaren

Vermehrung,

seitdem

die Polkappen schmelzen

und Eisbären

sich mit Kamelen

paaren?

Wunder in den

Wüsten dieser

Welt fallen nicht

vom Himmel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gaza, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Iraque, IT, Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus