Schlagwort-Archive: Krebs

Alltagsgedichte XII

Krankheit, überall? (Platonische Körper)

Ob die Aminatis

oder Newton-Johns

dieser Welt wegsterben,

oder ob sie bleiben,

bis sie sterben,

macht den Kohl nicht fett.

Körperorientierte

Menschen leiden

eh wie Sau am Tod.

Vorher besonders.

Ihnen ist jetzt

schon die Hölle

aufgetan,

nach platonischem

Gesetz.

Ob wohl wir nicht

alle Gesetze kennen,

noch alle Gesetze

vollständig

formuliert haben,

haben wir eine

Ahnung davon,

dass diese

Gesetze wohl

auf ewige Zeiten

hin nicht

kontrollierbar sind.

Das, was Macht

über uns hat,

was wir suchen

und erkennen

wollen, aber

nicht beherrschen

können, nennen

wir „Gott“.

Spinoza hatte

recht:

Das Unvermögen eines

Menschen, seine Affekte

zu zügeln und einzuschränken,

nenne ich Knechtschaft.

Denn jeder lenkt

alles gemäß seinem Affekt.

Ich liebe

meine Zügel

und Ketten

und warte auf

denjenigen,

der mich knechten

will, damit

ich ihm meine

Kandarre

rein körperlich.ohne es persönlich

zu meinen, in die

Augen ramme!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Gender, Idylle, Έρως και Ψυχή, Kindheit

#Physical : Das auffällige #Ohr der #OliviaNewtonJohn oder #Quantensprünge in Erinnerung an #MaxBorn #RiP

Ohrenquanten oder GENDERQUEER

Der Krebs ist

der Meister.

Er frisst dir

die Titten

weg,

die Eierstöcke

und den Arsch.

Er frißt

sich durch

den ganze Körper,

egal wie

schwul, lesbisch

oder hetero du

bist!

Egal ob du lieber

Schwanz als Möse

hast und was

du noch alles

selbstoptimieren

mußt,

um dich in

deiner Haut

wohlzufühlen.

Er frißt sich durch

dein Gedärm,

durch dein Blut,

er fißt nach

der Lunge

dein Hirn.

Er ist eben

der Meister!

Und was die

Chemo nicht

tötet,

die Strahlung

nicht wegnimmt

und durch die

OP rutscht,

wird dich weiter

fressen.

Der Krebs ist

ein Meister

der Physik.

Er weiß,

wie Wachstum

töten kann!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Epistemologie, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Religionsphilosopie, Zynismus

Alltagsgedichte XI

Der Tod ist kein Ereignis des Lebens. Den Tod erlebt man nicht. Wenn man unter Ewigkeit nicht unendliche Zeitdauer, sondern Unzeitlichkeit versteht, dann lebt der ewig, der in der Gegenwart lebt. (Ludwig Wittgenstein)

Im „T“raumschiff auf dem Matmos

Das Leben geht;
Der Tod kommt!

Dazwischen Sterben;

Sterben ist das Dazwischen!
Eine Reise ohne

Ankunft und Abfahrt;

Sterben ist immer,
Sterben ist ewig,
Sterben ist Glimmer!

Sterben ist nervig;

Für alle Beteiligten:
Die Militärs,
Die Börsianer,
Die Mediziner,
Die Klimaschützer,
Die Ureinwohner,
Die mehr wissen,
Als die anderen

Ureinwohner….

Schlimm ist
das Sterben
In den Städten,
Wenn Kackgelbe
Helikopter
die senfgelbe
Atemluft verrühren
und der Geruch
von Benzin
die Strassen

Überdünstet.

Sterben ohne
Klimaanlage;
In den Krankenhäusern…;
Sterben in den

Intensivbetten….

wie Kryoschlaf,

auf langer Reise!

und dann das Streben
nach Luft,
wenn der Lungenkrebs

Dich durchfrisst.

Und du ringst mit

den letzten Zügen…

Sterben und Streben


Was für
Ein Äquivalent
Zu Sternenstaub und Leben…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Autismus, Ästhetik, Ökologie, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, China, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Maxwells Dämon, Medienkritik, Popkultur, Raumfahrt, Schlichtheit, ZEN, Zynismus

#Shithappens oder #bleedgeloffe, wie der #Schwabe zu sagen pflegt (si tacuisses, philosophus mansisses) #MadNetzger und der bartlose #KaiserGunnar!

Der Mann, der kein Ochse sein wollte: Quod licet Iovi, non licet bovi
Hat da jemand ’ne Chemo hinter sich gebracht? Sieht so aus! Es ist alles so kaputt, weil man nach einer Chemo meistens eine reaktive Depression hat. Das Kortisongesicht wird nur langsam verschwinden. Trinken Sie sich ’nen guten Whiskey. Nach einer solchen Chemo und Bestrahlung empfehle ich immer einen Scotsch: Glenmorangie Lasanta 12 Jahre Sherry Cask Finish? Und gönnen Sie sich endlich einen Hund. Bei Ihrem bildungsbürgerlichen Weltenschmerz tut Ihnen ein Bordercollie gut. Sie brauchen was intelligentes und lebendiges, das Trost spendet! Persönlich erfreut es mich ja, dass sie wieder zu evidenzbasierten Schulmedizin zurückgefunden haben, aber wir beiden wissen es ja besser: In der Not frisst der Teufel Fliegen! (Ein kritischer, ironischer Kommentar)

Wenn man die Medizin basht, die man nötig hat

Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, daß er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.”

Friedrich Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse

Was hat dieser Narr

sich über die Impfungen

aufgeregt, philosophisch,

eloquent und besserwisserisch!

Wie hat er doch die Politiker

beschimpft,

wie ein Rohrspatz,

und sich hervorgetan,

als hätter er

der Weisheit

letzter Schluß

selbst höchstpersönlich

ausgekackt.

Wie waren ihm doch

die Impfbefürworter

für manipulierte

Dummbatzen!

Und nu?

Hats Ihn selber

erwischt?

Ist es Krebs?

Oder was?

Alle bemitleiden

ihn,

wegen seiner

Erkrankung.

Keiner kritisiert

ihn dafür, dass

er sich jetzt

doch der

Schulmedizin

anvertraut,

so kurz vor

dem Abgang.

Erbärmlich,

diese Möchtegern-

Philosophen;

und dennoch

rohrspatzt er weiter;

was würde er tun,

wenn sein „Krebs“ durch

eine Impfung von biontec

geheilt würde?

Nietzsche jedenfalls würde

sich beschämt umdrehen

und ihn stossen,

in den Abgrund,

der in ihn nun zurückschaut!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Antike, Ästhetik, Borderline, Buddhismus, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik, Neurosen, Popkultur, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

Ach Schwesig, verarsch andere, die noch nie Krebs hatten! (Das Naturell der Über-Lebenslüge!)

Brustkrebs-Überlebenschance
Laut Statistik leben fünf Jahre nach der Diagnose noch 88 von 100 Brustkrebs-Patientinnen, also 88 Prozent der erkrankten Frauen. Bei männlichen Brustkrebs-Patienten sind es 78 Prozent. Mediziner sprechen hier von der 5-Jahres-Überlebensrate. Die 10-Jahres-Überlebensrate beträgt bei Frauen 82 Prozent, bei Männern 65 Prozent. Die Brustkrebs-Heilungschancen sind bei Frauen also deutlich besser als bei Männern.
Spaß ohne Ende?
Wenn Stalinisten abnippeln.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeit, Bildungslücken, Entrismus, Epistemologie, establishment, Falsche Ansichten, Idylle, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Meditation, Neurosen, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus

Es war einmal das Städtchen #Wuhan in der Provinz #Hubei (Eine Hysterie-Chronologie des Versagens)

Bislang sind 17 Menschen an einer durch das Coronavirus verursachten Lungenerkrankung gestorben, wie die Regierung der chinesischen Provinz Hubei, in der die schwer betroffene Elf-Millionen-Metropole Wuhan liegt, am Mittwoch berichtete. Nach Angaben der chinesischen Ausgabe der „Global Times“ wurde die Lungenkrankheit bei bislang 544 Menschen nachgewiesen.
Es liegt im Wesen des Begriffs der Paranoia, dass sie sich auf eine für absolut wahr gehaltene Grundannahme stützt, die, da axiomatisch, den Beweis ihrer Wahrheit nicht erbringen kann und auch nicht zu erbringen braucht. Aus dieser Grundannahme werden dann streng logische Ableitungen gemacht und damit eine Wirklichkeit erschaffen, in der alle Fehlschläge immer nur in den Ableitungen, niemals aber in der Prämisse gesucht werden. (Paul Watzlawick)

Coole Partei im Fieberkampf

Wenn die staatstragende Partei schwerere Massnahmen

als die WHO trifft, weiß sie mehr oder ist vorsichtiger.

In beiden Fällen kein besonders gutes Zeugnis

für die WHO.

Dem Plan, die Weltbevölkeung durch Epidemien

zu dezimieren, die man durch Massenmigration

in Gang setzt, hat die Partei gut widerstanden.

Sie lässt sich ihre Basis nicht rauben,

auch von westlichen Architekten nicht.

_

Schauen wir uns an, wie Effizienz geht,

und wie ratlos unsere Politiker wären,

träfen sie bei uns auf eine ähnliche Situation:

Armes, vom Entrismus durchseuchtes Deutschland!

2018 wurde in Wuhan das einzige Bio-hazard-Labor der Stufe vier eröffnet, wie zufällig?

NWO-Szenarien (Verschwörungsängste)

Massenmigration,

Umweltkatstrophen,

Hungerzeiten,

Epidemien,

Geldentwertung:

_

Wir kriegen Euch schon

klein,

bis die Welt untergeht!

_

Wir säubern den Genpool.

Wir verklappen den Menschenmüll,

ohne unser Image zu verlieren.

_

Wir sind pfiffiger als die NAZIS,

auch wenn wir dasselbe wollen:

Weltherrschaft!

Lasst die Kinderlein nur

zu uns kommen, zur Impfung!

War doch klar, oder?

Vielleicht sollte man den BER von China bauen lassen?

Die Deutschen wissen ja immer alles besser (Ein liberales Völkchen der Gutmenschen und Inkompetenten wird in seiner eigenen Pisse ersaufen!)

Coronavirus-Fall in Deutschland bestätigt: 33-jähriger Mann aus Bayern
Aktualisiert am 28. Januar 2020, 11:13 Uhr
Das Coronavirus hat sich bisher vor allem in China ausgebreitet. Dort gibt es schon jetzt Dutzende Todesopfer und Tausende Infizierte. Auch in Europa sind bereits bestätigte Erkrankungen bekannt – nun gibt es einen ersten nachgewiesenen Fall in Deutschland.
Kreiere ein VIrus, das nur Alte, Kranke und Kinder tötet, und du hast die Welt um 25% entlastet!
Mutiert im Körper mit zunehmendem Alter und die Jungen schlüpfen aus der Brustwarze und übertragen Geheiminfostionen! 😉
Wuhan und Region: 10.766.200 Einwohner!

Die Zeit der Aussaat.

Was es nicht so alles gibt, auf dem Corona-Virus-Markt? Und immer diese Zufälle aber auch!

Gutmenschenkomplizen

Oh, sie holten die Deutschen, die Chinesen sind,

„gesund“ aus China und packten sie in Quarantäne.

Und siehe da, es wurden viele krank,

auch die Fäkalien waren kontaminiert?

_

Und nun verbreiten sich die Viren in den

Kanalisationen.

Was sind wir doch durchdachte Menschenschänder.

Wenn alle aussperren, sperren wir ein und vermehren.

Wir sind echt schlaue Kerlchen!

Der Sparren des Herrn Spahn!

„Niemand lügt so unverfroren,
wie eine sich irrende Regierung“ (Mark Twain)
Der Versager Spahn hört nicht auf das,
wozu ihm Experten raten!

Von Anfang an absehbar und dennoch geleugnet!

Coronavirus breitet sich aus: Zahl der Todesfälle steigt rapide an
Mehr als 28.000 Menschen sind in China schon infiziert. Die schwer betroffene Stadt Wuhan wandelt Sporthallen und Ausstellungsgelände in Krankenlager um. Wie geht es mit zwei Kreuzfahrtschiffen weiter?
Die Zahl der Toten durch das neue Coronavirus in China ist schneller gestiegen als bisher. Innerhalb eines Tages waren bis Donnerstag 73 neue Todesfälle zu beklagen, wie die chinesische Gesundheitskommission in Peking berichtete. Damit stieg die Zahl der Toten in China auf 563. Die bestätigten Infektionen mit der Lungenkrankheit kletterten auch stark um 3.694 auf 28.018 Fälle. Die Kommission sprach von mehr als 24.000 Verdachtsfällen. Auch unter Ärzten und Pflegern gibt es viele Infektionen.
„Es stapeln sich die Toten in Müllsäcken auf den Fluren!“
Mehr Tote als durch Sars
Die Zahl der Todesfälle durch das neuartige Virus ist inzwischen in Festlandchina deutlich höher als während der Sars-Epidemie. Nach neuen Zahlen der chinesischen Regierung vom Freitag starben inzwischen 636 Menschen in Festlandchina an den Folgen der Infektion.
Die Zahl der landesweit registrierten Krankheitsfälle durch den Erreger wuchs nach Angaben der Regierung seit Donnerstag um weitere 3143 Fälle auf insgesamt 31.161. Die allermeisten Infektionen treten nach wie vor in Hubei auf.
Von China aus hat sich das Coronavirus in mehr als zwei Dutzend weitere Länder ausgebreitet. In Deutschland gibt es inzwischen 13 bestätigte Ansteckungsfälle

Volk

Wir sind nichts wert.

Wir sind nur Verhandlungsmasse

in Wahlen, Kriegen, Shows und Stadien.

_

Wir sind nichts wert,

außer unsere Arbeitskraft

in Fabriken, Werften, auf Märkten und Schlachtfeldern.

_

Wir sind das letzte Glied,

in der Kette von Entscheidungen,

über unsere Köpfe hinweg.

Wie Deutsche Medien von den Fehlern und Fehleinschätzungen der Bundesregierung ablenkt

Kalk, ungelöscht…

Ich trinke die Kalkmilch.

Das Kontrastmittel

zwischen Gewißheit

und Ausweglosigkeit.

Manchmal hör‘ ich

Meerauschen,

wenn ich den geleerten

Pappbecher

ans Ohr halte:

Lunge ade!

Aha, jetzt ist es doch offiziell SARS, weil es sein Grundstamm ist: Es heisst jetzt SARS-CO und wird alle 10 Jahre einen Mutations-Schub haben!

Die Angst vor dem neuen Coronavirus eilt der Krankheit rasant voraus. Nicht zuletzt, weil vieles über 2019-nCoV weiter unklar ist. Die steigende Zahl der Infektionen und Todesfälle lässt nun zumindest erste Schlüsse zu, wer besonders gefährdet ist. Denn die Toten weisen klare Gemeinsamkeiten auf.
Das erste Todesopfer des neuartigen Coronavirus aus China steht stellvertretend für die inzwischen rund 490 Todesfälle: Der Patient war männlich, älter als 60 und schon vor der Infektion bei schlechter Gesundheit. Tatsächlich waren 80 Prozent der Todesopfer mindestens 60 Jahre alt und 75 Prozent litten an Vorerkrankungen, wie Chinas Gesundheitskommission mitteilte.
Die Sterblichkeitsrate liegt demnach bei 2,1 Prozent. Das ist deutlich niedriger als die 9,6 Prozent bei der Sars-Epidemie vor 17 Jahren. 97 Prozent der Todesopfer stammen aus der Provinz Hubei, in deren Hauptstadt Wuhan das Virus im Dezember vermutlich auf einem Tiermarkt erstmals auf Menschen übertragen wurde. Ohne sie läge die Sterberate den Behörden zufolge bei 0,16 Prozent.
Das Coronavirus hat in China bereits mehr als 1.000 Menschen das Leben gekostet. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden fielen der Lungenkrankheit weitere 108 Menschen zum Opfer – damit sind bislang insgesamt 1.016 Menschen (Stand 11. Februar, Anm. d. Red.) in China an der Lungenkrankheit gestorben.
Allein 103 neue Opfer wurden aus der besonders schwer betroffenen Provinz Hubei gemeldet. Das teilte die Gesundheitskommission in Peking am Dienstag mit.
Lieber Intransparenz als Panik!

Gemengelage des Wahnsinns!

Wenn Epidemien wie Kriege in den Händen

von Geschäftemachern liegen,

wie heißen die dann?

_

Seuchengewinnler oder Engelmacher?

Also die „deutsche“ Professorin Marylyn Addo mit Migrationshintergrund von Universitätsklinikum Eppendorf (UKE), sagte im Fernsehen und in mehreren Berichten, unter anderem im Abendblatt mit dem Namen „Kommt bald eine Corona-Impfung aus Hamburg“ folgendes: „Im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung arbeiten wir auch an Impfstoffen gegen die neue Form 2019nCoV“, bestätigte Addo dem Abendblatt. Auch für eine zukünftige klinische Studie wäre Professorin Addo federführend verantwortlich. Bis diese Impfstoffe auf den Markt kommen, dauert es aber noch eine Weile. „Realistisch ist, dass frühestens in etwa drei bis sechs Monaten erste Impfstoffe zum ersten Mal getestet werden können. Bis diese auf den Markt kommen, vergeht sicher mindestens ein Jahr“, so Addo.“ Wenn jetzt Inovio Pharmaceuticals angeblich in 3 Stunden einen Impfstoff entwickelt haben, dann scheinen die ja wirklich ordentlich Vorlaufzeit gehabt zu haben, ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Wie geht ein Gewinn mit Zerstörung von Giralgeld?

Big Bath-Little Law

Du mußt auf das setzen,

was du zerstörst.

Früher setzten die

Menschen auf das,

was sie aufbauten.

_

Dann stahl Roosevelt das Gold

und Nixon gab den Goldstandard auf.

_

Nun sind alle Kräfte enfaltet

just in time,

nachdem Clinton und Schröder

das Trennbankensystem aufgehoben

haben: Fiat Money!

_

Darum sterben Volkswirtschaften schon,

wenn die Belegschaft einen Schnupfen hat!

Wenn der letzte Petrodollar aufgebraucht ist,

gewinnen Silberlinge wieder an Wert,

wenn man die Verluste in die Zukunft

verschiebt und Zukunft keine Silber-Lawine birgt.

Was macht man, wenn man an einer vireninduzierten Pneumonie stirbt und die Behandlung zu teuer ist, auf eine Epidemie hochgerechnet?

Coronavirus: Epidemie soll sich erst Ende April stabilisieren – Krankenhausdirektor stirbt
Es ist eine düstere Prognose: Der Chef von Chinas Expertenkommission rechnet mit einer Stabilisierung der Epidemie erst zu Ende April. Die Zahl der Ansteckungen und Toten steigt. Zum ersten Mal ist in China ein Krankenhauschef der neuen Lungenkrankheit zum Opfer gefallen.


Die Illustration zeigt den neuartigen Coronavirus 2019-nCov Coronavirus 2019-nCov.
Die Zahlen- und Faktenlage zum Coronavirus ist verwirrend. Es kursieren viele verschiedene Informationen. Christian Drosten, Virologe an der Berliner Charité, hat nun bei der Bundespressekonferenz den aktuellen wissenschaftlichen Stand in Deutschland eingeordnet.
„Es ist derzeit fast unmöglich zu sagen, wie gefährlich das Virus ist“, so Virologe Drosten. Man kenne das Virus einfach noch nicht gut genug. Und deshalb könnten sich Einschätzungen auch in kurzer Zeit wieder ändern.

Wir Sterblichen

Wir werden gerne gottgleich,

-(wenn uns das Schicksal beutelt

und der Hybris beraubt)-

darum erzählen unsere monothetistischen

Machwerke der Theologie von

der Ebenbildlichkeit des Menschen zu Gott

und sinnieren gleichzeitig über Bilderverbot

und Theodizee!

Religion ist zum Kotzen. Nein, Theologen sind

zum Kotzen, genauso wie Atheisten, Agnostiger,

Rationalisten und pragmatische Empiriker.

Der einzige, wahre, jemals echte Mensch

war der Caveman!

Die Sterne stehen wie 1346, als Europa durch Cholera und Pest dezimiert wurde.
(Eso-Intuitionen)
Mondknoten: Krebs und Uranus-Stier!

Weil die Reichen aus Angst nicht kommen: Die Geistershow für die Belegschaft!

Die Insel der Seligen ist dran!

Diese Deutschen!

Alle sind Schweine, die Kranke ausgrenzen und sich abgrenzen.

Die Spinner halten Quarantäne für unmenschlich.

Es wird Zeit, dass eine Viren-Fontäne

von COVID-19 sich über diese

weibischen, schlappen Nüsse ergießt!

_

Ein Weltbild muß gerichtet werden.

Leugnen incl.

Leugnen, bis es nicht mehr zu leugnen ist.

Beschwichtigen, bis es nichts mehr zu beschwichtigen gibt.

Vorenthalten und verharmlosen, bis jeder mit

Beulen übersät ist.

Bloß kein Chaos, oh, bitte kein Anarchismus

und das Aufheben des Gewaltmonopols!

_

Dies sind die wahren, einzigen

Abwehrmechanismen der Gewaltigen

und Obrigkeiten, wenn der Tod

in Form einer Epidemie vor der

Tür Jedermannes steht:

_

Fürwahr mag länger das nit ertragen,

Daß alle Kreatur gegen mich

Ihr Herz verhärtet böslich,

Daß sie ohn einige Furcht vor mir

Schmählicher hinleben als das Getier.

Des geistlichen Auges sind sie erblindt,

In Sünd ersoffen, das ist was sie sind,

Und kennen mich nit für ihren Gott,

Ihr Trachten geht auf irdisch Gut allein,

Und was darüber, das ist ihr Spott,

Und wie ich sie mir anschau zur Stund,

So han sie rein vergessen den Bund,

Den ich mit ihnen aufgericht hab,

Da ich am Holz mein Blut hingab.

Schwarzer Schwan

Wer nicht hören will muß fühlen.

Die spanische Grippe hatte mehr

verändert als der 1. Weltkrieg.

_

Von da an waren Leerverkäufe möglich.

Es endete im „schwarzen Freitag“.

Man muß schon etwas erfinden,

um die Menschheit zu erziehen…

nur zu was will man sie erziehen?

Gemeinsinn, Einheit und Gerechtigkeit?

Lernt auf die Menschenwürde zu pfeifen,

und ihr werdet am eigenen Leib erfahren,

zu was man alle erziehen will:

Fügsamkeit, Gehorsam, Genügsamkeit.

_

Ich bin doch kein Klingone,

kein Romulaner?

Wer weiss das schon?

He’So‘ SoH rur targhmey!

Pwy biau’r alarch DU?

Die Wunder der hybriden Kriegsführung

Oh, sie geben uns die Rettung.

Auch in Tropical Islands

wird getestet!

Überall Chlor!

Was wohl im segensreichen

Impfstoff des Imperators

ist?

Ich niese in meine Armbeuge

und der Cluster

geht in meine Hose

und sucht den Untermieter!

Man fasst es kaum noch: Elektrolyse gegen Virus! oder Homöoparty

Kein Wunder, dass die Iraner gerade am Virus austerben!

Man muss schon bescheuert sein,

um das zu glauben,

aber zwischen Esoterik und Hobbythek

arbeiten

Scharlatane

mit Placebos und Nocebos!

_

Ich giesse mir blutige

Zwillingspisse ins Glas

und spreche einen Toast

auf Carmen Thomas aus!

Die Zeit des Rudelkuschelns ist vorbei!

Quatsch! Den gibt es längst. Ausserdem auch für HIV. Aber es ist für den Umsatz nicht gut, eine Krankheit nicht auszurotten: Was zur Zeit in Australien passiert gibt folgendes zu denken auf: Wenn die Tests nicht fehlerhaft sind, kann es ein Hinweis sein, dass das Coronavirus wie HIV, Herpes und Pockenvirus eine Latenzphase hat. Es versteckt sich in Zellen des Immunsystems im Rückenmark! Das wäre auch ein Hinweis, dass es künstlich ist. Normaler Weise haben Koronaviren kein solches phänotypische Allel! Der lytische und lysogene Zyklus haben nicht direkt eine Aussagekraft für die Inkubationszeit. Beim lytischen Zyklus führt die Infektion mit der Virus-RNA direkt zur Vervielfältigung des Virus und zur Lyse der Wirtszelle (man hat Symptome), und man unterscheidet folgende Stadien: Adsorptionsphase, Injektionsphase, Latenzphase (man hat keine Symptome, ist aber ansteckend) und lytische Phase. Einige Viren können über Monate sogar Jahrzehnte (Windpocken) in die Latenzphase gehen, dazu gehören Masern, Windpocken. Einige Serotypen( im Blut sichtbar, in den Zellen nicht) verstecken sich in Parasitbakterien im Menschen. Alle Adenoviridae haben lange, sogar Monate lange Latenzphasen!

Für den Montag 2. März werden zudem Ergebnisse von Mitarbeitern des Brandenburger Erlebnisbads Tropical Islands erwartet. Dort war ein Mann aus Nordrhein-Westfalen zu Besuch, beim dem der Erreger später nachgewiesen wurde

Was wohl eher da, die Hysterie oder das Versagen? Ein Planspiel

Die Prophezeiung des Ereignisses führt zum Ereignis der Prophezeiung.

Paul Watzlawick

Was kostet ein Leben?

Was kostet Einsicht?

In Italien sind schon hundert tot

bei 3000 Ansteckungen.

Das ist nicht viel

für denjenigen, der betroffen ist.

_

Flexibel auf einen Virus reagieren,

ist wie russisches Roulette spielen.

Spielen wir durch, was passieren

würde, wenn der erste Tote

auf der Regierungsbank säße?

Facebook will keine Verbreitung von falschen Informationen und Verschwörungstheorien über das neuartige Coronavirus zulassen. Das Online-Netzwerk werde sie entfernen und dabei den Einschätzungen globaler Gesundheitsorganisationen folgen, kündigte Gründer und Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch an. Zudem werde keine Werbung zugelassen, mit der die Krise ausgenutzt werden solle – zum Beispiel mit der Behauptung, die Produkte könnten die Krankheit heilen.
Für Zuckerberg ist das Vorgehen eine Ausnahme von der Linie, nicht entscheiden zu wollen, was falsch und was richtig ist. So war das Online-Netzwerk für die Entscheidung kritisiert worden, auch nachweislich falsche Aussagen von Politikern unkommentiert auf der Plattform zu lassen. Im Fall der Coronavirus-Unwahrheiten griffen aber die Facebook-Regeln, die es verböten, Menschen in Gefahr zu bringen, erklärte Zuckerberg.

Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte!

Je mehr eine Nation sich vom Nachbarn bedroht fühlt, desto mehr wird sie sich zur Verteidigung rüsten, und desto mehr wird die Nachbarnation ihre eigene Aufrüstung für das Gebot der Stunde halten.
Paul Watzlawick
(Wenn wir zu allen Stunden grausige Geschehnisse mitansehen und mitanhören müssen, so verlieren wir schließlich, selbst die von Natur Zartesten unter uns, durch die ständige Folge der quälenden Eindrücke, jegliches Empfinden für Menschlichkeit.
Marcus Tullius Cicero

Wenn die hehre Ideologie Schiffbruch erleidet, verbleibt als letzte Erklärung der Hinweis auf die Mächte der Finsternis.
Paul Watzlawick
Die Eintagsfliegen der Macht

Hofnarren und die, die es werden wollen… Welttheater

Der gesellschaftliche Auftrag,

der Gesellschaftsvertrag,

kommt das von „vertragen“.

Wohl nicht,

wir vertragen uns nicht,

weil wir keine Kritik vertragen!

Wir mobben und verfolgen

mit NetzDG und Klagen.

Und je höher es in den

Rängen des Zuschauersaals

geht, bis in die Logen,

um so mehr Hofnarren

schirmen die Herrschaften

vom Bühnengeschehen ab!

Der Ausverkauf oder wenn man keine Werkbank mehr hat!

Auf einmal kann man Grenzen schliessen? Oder wenn man nicht mehr testet!

Natürlich sterben in China weiter Leute an Covid-19. Die testen nur nicht mehr! Die Wirtschaft muss brummen!

Sozialdarwinismus

In Italien werden Überachtzigjährige

nicht mehr beatmet.

In Frankreich gilt Kriegsrecht

und Überachtzigjährige, die Coivd-19

haben, werden zu Tode gespritzt!

_

Ob es so gut war, Versailles, Jalta und Potsdam

erduldet zu haben?

Was ist der Unterschied zu Zyklon B und einer

Überdosis Morphium?

Das Nichtindustrielle im Tötungswahn?

Wie dieser Blog von Anfang an die Coronakrise richtig einschätzte und darum so aggressiv berichtet hat! (Kein X für ein U)



+

Info

Was wir Menschen dazulernen?

Nix!

Es geschieht nichts Neues

für jemanden, der bewußt lebt und lebte!

_

Die Unbewussten erleben den Gau:

Sie erleben, dass

Information tötet,-

dass Geld tötet,-

dass Hilfe tötet;

Dieses System,

von dem sie leben,

_

ist auf den Tod

der anderen aufgebaut!-

Keine Korn, kein Brot.

Kein Wort, keine Freiheit,

Keine Vernunft, keine Liebe,

kein Hass, keine Veränderung!

_

Wachet auf, die Ihr

mühselig und beladet seid,

denn der Zorn Gottes wird

Euch quicklebendig machen,

bevor Ihr die Löffel abgebt!

Was passierte in Labor in Wuhan?
Allerdings verlangen neben den USA auch eine Reihe weiterer Staaten von China mehr Transparenz über die Ursprünge der Pandemie. Den chinesischen Behörden zufolge ging das neuartige Coronavirus von einem Wildtiermarkt in Wuhan auf den Menschen über. Seit Monaten gibt es aber Spekulationen, das Virus könnte in einem Labor in Wuhan durch einen Unfall freigesetzt oder sogar absichtlich geschaffen worden sein.
Ins Visier geraten ist dabei das Wuhan-Institut für Virologie, das die größte Virusbank Asiens beheimatet. Die chinesischen Behörden weisen solche Theorien entschieden zurück.
Laut einer Anfang April veröffentlichten Umfrage glauben aber 29 Prozent der US-Bürger, dass das neuartige Coronavirus in einem Labor entstanden ist – absichtlich (23 Prozent) oder versehentlich (sechs Prozent). Bislang gibt es aber keinerlei Hinweise dafür, dass das Virus tatsächlich durch Menschenhand erschaffen wurde. Wissenschaftlern zufolge lässt das Genmaterial des Virus keinerlei Rückschluss auf eine Manipulation in einem Labor zu.
Das Coronavirus hat sich von China aus rasant in der ganzen Welt verbreitet. Inzwischen gibt es weltweit mehr als 3,2 Millionen bestätigte Infektionen und etwa 230.000 Tote. Die USA verzeichnen mit mehr als einer Million Infizierten und mehr als 61.000 Toten die mit Abstand höchsten Zahlen. Die Pandemie hat auch dramatische wirtschaftliche Auswirkungen. (br/afp)

Phiolen des ideologischen Hasses

Wie weit Menschen in

ihrer Verblendung doch gehen,

um anderen zu schaden!

Ich kenn‘ das Gift-Gefühl „Schaden zu wollen“,

als Täter und Opfer.

Es ist zutiefst menschlich,

weil es auf Wut und Verletzung beruht.

Überall lagern diese Ampullen

des Hasses, zerbrechlich und bereit!

_

Es ist die andere Seite der

Trauer, zu der wir

_

Menschen nur fähig sind,

wenn es unumstößlich ist.

Darum

ist der Tod etwas Gutes!

Ein chinesisches Virus-Institut hat Verdächtigungen über undichte Stellen in seinem Hochsicherheitslabor als Ursache für den Ausbruch des Coronavirus zurückgewiesen.
Bei ihren Ermittlungen im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO) besuchten internationale Experten am Mittwoch das Institut für Virologie (WIV) in Wuhan. In der Metropole in Zentralchina waren im Dezember 2019 erstmals Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus entdeckt worden, mit dem sich bislang weltweit mehr als 100 Millionen Menschen angesteckt haben.

Labor forscht schon lange mit Coronaviren von Fledermäusen
Das Virus-Labor ist eine führende Einrichtung von Chinas Akademie der Wissenschaften. Es forscht schon lange mit Coronaviren von Fledermäusen, die wegen genetischer Ähnlichkeiten als Ursprung für die Pandemie verdächtigt werden. So hatte die US-Regierung unter Donald Trump den Verdacht geäußert, dass das Virus aus dem Labor entwichen sein könnte, was die chinesische Seite aber energisch bestreitet.
Das Labor sei „von einigen antichinesischen Politikern wie dem früheren US-Außenminister Mike Pompeo rücksichtslos verleumdet worden“, schrieb die Zeitung „Global Times“, die vom kommunistischen Parteiorgan „Volkszeitung“ herausgegeben wird.
Es sei Teil einer langfristigen Strategie, „eine Konfrontation wie im Kalten Krieg mit China zu starten“. Mitarbeiter des Labors sähen „lächerliche Beschuldigungen“, die es „nicht einmal wert sind, zurückgewiesen zu werden“, schrieb das Sprachrohr der chinesischen Propaganda.

Die als „Batwoman“ (Fledermausfrau) bekannte und international renommierte Fledermausforscherin Shi Zhengli von dem Institut war schon vorher mit den WHO-Experten zusammengetroffen und hatte einen Vortrag gehalten.
Auf dem Etikett einer Dose stehen das Datum 15. März 2020 und der Name des Astrazeneca-Impfstoffs. Nutzer auf Twitter und WhatsApp spekulieren, die Dose sei ein Beweis dafür, dass die Pandemie geplant worden sei. Das stimmt nicht. Die Universität Oxford hat bereits kurz nach Entdeckung des Virus im Januar 2020 mit der Forschung an dem COVID-19-Impfstoff begonnen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Borderline, China, Darwinismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Kapitalismus, Korea, Krankheit, Kulturkritik, NGO, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Satire, Schlichtheit, Terror, Tierliebe, ZEN, Zynismus

#Roxette: Triste Hirnregionen

Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“Gun-Marie Bolyos, geb. Fredriksson

Remission

Einen glänzenden Abgang ist mit einem Hirntumor in Remission

nicht mehr möglich.

All das Schöne zerplatzt wie ein Schafsblase.

Kalte schwedische Wintertage habens in sich.

Da wird man schon mal schwermütig und

kommt auf dumme Gedanken.

_

Der gute- heimlich Selbstgebrannte hilft da über

vieles hinweg.

Am äußersten Rand, in den Vorstädten,

ist der triste Stumpfsinn

eines geordneten, abgesicherten und

sozialpädagogisch betreuten schwedischen

Durchschnittsleben nicht der schlechteste

Grund,um dunkle Balladen zu singen und dann paranoid

abzuhauen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Beziehungsgewalt, Borderline, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Homosexualität, Idylle, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Meditation, Neues DADA, Popkultur, Pornograpie, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Terror, Zynismus

Kryonik: Wie die alten Pharaonen!

 

Brain on the rocks (Die Hoffnung auf den Übermenschen)

Wie die Alten, sie können’s nicht lassen!

Dieselbe Hybris allzumal, im TotenTal.

Auch wenn sich Generationen hassen!

Immer dieselbe Qual, nach dem Totensaal.

 

Heute tragen die Priester blaue Kittel,

und die Masken sind aus Papier.

Ungeschärte Köpfe bangen letzter Zipfel,

an denen Hoffnung seligst krepiert.

 

Das Hirn zogen sie aus Nasen

und laugten Torsi in Sodabasen;

heute wirds Blut herausgepumpt

und Venen mit Glykole eingesumpft.

 

Die Technik sieht heut‘ anders aus,

weil man’s Erwachen anders sehnt!

Doch abgesehen vom Plastikschlauch

ist der Versuch dasselbe Verseh’n.

 

Ob gedörrt wie Obst im Wüstensand

oder gefroren wie Rinderhälften,

die Konservierung auf dem neusten Stand,

wird vor dem „Jüngsten Gericht“ nicht helfen.

 

Anubis wachte über Salze, Harze und das Bad;

kein Versehen blieb ungesehen, ungesühnt!

Thot schrieb auf der Herzen Laster Tat!

Was gewogen wurde, wurde auch gesiebt!

 

Darin waren die Alten weiser,

denn sie wußten, was sie nicht wußten!

Die Heutigen werden dafür zwar greiser,

aber nicht bewußter im Bewußten!

 

So warten alle ad libitum im Museum oder Frostern

auf Elysium, wie damals, auf’m Berg, auf Ostern!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Übertragung, Buddhismus, Darwinismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Idylle, Kapitalismus, Krankheit, Kulturkritik, Neurosen, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, ZEN, Zynismus

„Die Hölle, das sind wir selbst.“ ―T. S. Eliot

HeidenKuss

HeidenKuss

 

Rife, Reich, Pauling, Tesla -auctoritas

 

Genies, echte Genies, die Großes

leisteten und dennoch verschri´n sind!

Warum wurden sie nur als Spinner

abgetan, als sie etwas verändern wollten?

 

Einer erfand eine Lampe, gegen Krebs.

Einer entdeckte eine Energie, gegen Krebs.

Einer erforschte ein Vitamin, gegen Krebs.

Einer entwickelte EM-Felder, gegen Krebs.

 

Einer war Ingenieur.

Einer war Mediziner.

Einer war Biologe.

Einer war Physiker.

Merk „Würdige“; der Krebs einte sie,

ihre Heilmittel stempelten sie zu Spinnern?

 

Oft gehöre ich zu denen,

die Spinner lieben,

aber doch nur die, auf Straßen

und Plätzen!

 

Aber Spinner an Akademien,

mit mehrfachen Nobelpreisen?

Bin ich ein Verschwörungstheoretiker,

wenn ich glaube,

daß etwas faul ist,

im Staate Dänemark,

mein kühner Melancholiker?

 

Sein oder nicht sein,

dies ist mir ein Wagnis,

im Wendekreis des Krebses.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Entrismus, establishment, Kapitalismus, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Politik, Satire, Terror, Zynismus