Schlagwort-Archive: Konsum

#Banksy was Here XXXXIV oder #神话屠夫 , #Reddit, sein #Dominion und Billigeinkäufe bei #Woolworth in #Unna/Massen

Der verlorene Hirte und das suchende Schaf

„Mein Kind Du bist schön, stark und mutig! Du bist schön vor die Wand gelaufen, stark zurückgeprallt und mutig wieder angelaufen!“

Alter Mutterwitz

Mir gehört die Welt!

Ich bin die Plattform

meiner Welt.

Schießt man mir

die Beine weg,

w(a)er ein Rollstuhl

meine Plattform!

So lernt man, stückweise,

seine Beine zu schützen,

vor fremden Schützen.

Aber man kann nicht alles

im Blick haben.

In einer Bande oder Gang

leben, erleichtert einiges.

Noch besser ist eine

Sekte, die man mit Kinderscheiss

(Mekonium der frühen Jahre)

abfüttert. Jede Religon hat

ihre Speiserituale,

wie das Abendmahl, das TamTam

oder das Passamahl…

Es gibt immer was zu teilen,

als Heilung des Sozialen;

warum sollte also eine

digitale Sekte der Neuzeit nicht

die Scheisse ihres erleuchteten

Gurus futtern und dazu sich gruseln?

Religiösität braucht Glaube,

Glaube braucht Symbole!-

Ein M, vielleicht in Hartwurst

geschissen?

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Wortel, Zynismus