Schlagwort-Archive: Klassenkampf

#Banksy was here XXXXXIV Was würde #KlausKinsky zu #没受过教育的傻瓜 sagen?

Ein 31-Jähriger aus Nürnberg soll mehrere hundert Impfpässe gefälscht und angebliche Corona-Schutzimpfungen eingetragen haben. Bereits im September wurden bei einer ersten Durchsuchung seiner Wohnung Blanko-Impfpässe, Arztstempel, Impfaufkleber und mehr als hundert schon gefälschte Ausweise gefunden, wie die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Montag mitteilte. Doch schon kurz danach soll der Beschuldigte im Internet neue Stempel von Arztpraxen bestellt haben.
Seine Wohnung sei im Dezember noch einmal durchsucht worden, erklärten die Ermittler. Dabei seien mehr als 300 gefälschte Impfpässe gefunden worden. Eine Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Nürnberg habe deshalb auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erlassen. Der 31-Jährige werde dringend der gewerbsmäßigen Vorbereitung der Herstellung von unrichtigen Impfausweisen verdächtigt.
Nach bisherigem Stand der Ermittlungen bestehe der Verdacht, dass mindestens 34 Kunden des Nürnbergers einen gefälschten Impfpass in der Apotheke vorgezeigt hätten, um ein digitales Impfzertifikat zu bekommen, hieß es weiter. Auch diese Menschen machten sich strafbar, gegen weitere Käufer werde ebenfalls ermittelt.

Rechter Mob

Ich kenn die dummen Säue

genau, die glauben,

sie hätten was in der

Birne, aber haben

nur Scheisse unter den Fingern.

Machen auf dümmstem Niveau

in der Microsoft Welt herum,

und benutzen Volltrottelsoftware

Magix Music Maker

oder Magix Video deluxe!

Peinlicher geht es gar nicht

mehr, aus der Sicht

eines Profis?

Ob es der

Magix Software GmbH

recht wäre, wenn sie

wüßte, wer mit

ihrer Software

kriminellen hatespeech

und dämlichsten

paranormalcontent

verbreitet?

Klaus Schmidt ist ein

„alter Kumpel

von mir“ und ich bat

das Programm nett, den Kanal sich

auszuwählen.

Als

bekennender Antifaschist

und paranormalcontent-Hasser

wird ein Programm dazu bestimmt eine

Meinung haben,

die Sourcer-Code freigibt!

Die Welt

ist seit Kain und Abel

voller Peinlichkeiten:

Man zählt also 1 und 1

zusammen und kennt

seine Pappenheimer;

Pottsäue aus NRW

und Austria!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, IT, Kapitalismus, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Twitter, Wortel, ZEN, Zynismus

#Anthroposophie, #Homöpathie, #Pietismus und der schwäbische Geist des Widerstandes: Gedanken zu „The Children Act“ von #IanMcEwan

Wenn das Seuchenschutzgesetz die Religionsfreiheit beugt

Es ist immer dasselbe Problem,

seit der Deklaration

der Menschenrechte:

Viele Religionen

lehnen ärztliche

Eingriffe im Körper

des Gläubigen ab,

mit oder ohne seiner

Zustimmung!

Blutransfusion,

Organtransplantation,

Medikamente,

Prothesen,

heilige Zustände

durch Eingriffe verhindern…

Kann es sein,

dass sich

die Menschenrechte

widersprechen?

Oder sollten niemals

die Menschrechte

in der Hand des

Gewaltmonopolisten liegen?

Wer keinen Unterschied mehr

erkennt, wird zum

Rebell;

das beschrieb v. Kleist

schon im Kohlhaas!

Und das endet für

keine Seite gut!

Viele erleben den

Körper als Käfig;

sie pfeifen auf die

Verlängerung der Haft!

Sie wolle nur den

verbliebenen Ausgang

genießen:

So kreiert man

Revolten,

in Körpern und Knästen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Hermetik, Krankheit, Kulturkritik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Twitter, Zynismus

#Banksy was here XXXXI oder #神话屠夫 , #Querdenker, #Neofaschisten, #KröverNacktArsch und die #Klassiker am Sonntag Nachmittag!

Das #Rheinland ist kein reines Land (Erinnerungen an Favela Rocinha in Rio de Janeiro, die auch die Favela des Sauberen Landes -wegen der vielen Deutschen- hieß)

Macht mir keine Fisimatenten,

sagte uns Nachbars

Omi immer, wenn

sie sich zum Sonntags-

Nachmittagssuff

auf die Couch legte.

Dann mußte

im Innenhof Ruhe sein.

Aber Favela-Kinder

gehorchen nicht

und Omi mußte

wirklich sehr viel

trinken, um Ruhe

zu finden.

So werden Kinder

Schuld an

den Süchten der

Erwachsenen:

Überforderung!

Wir Kinder hatten

unseren Spaß

und spielten den

Ball auf die nächste

Praça und regten

die nächsten Omis auf.

Ab und zu kamen

schwarze Schwadronen

vorbei,

stubsten uns zur Seite

und machten die

Häuser klar.

Fanden sie ein

Bandenmitglied

oder einen Parteigenossen,

dann ging es zur Sache.

.

Wenige Zeit später

standen die „Krankenwagen“

vor der Favela

und unter Geheul

wurden die Männer verladen.

Das war unser

Sontagsnachmittagsklassiker:

Nicht Urmel im Eis

und auch nicht

der Löwe ist los,

aber durchaus

blutig, spannend,

tödlich; dagegen ist

jeder Horror

eine Muppetshow!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Nächstenliebe, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

#神话屠夫 und der #Conten-Mangel oder wenn der #Darm im #Kopf steckt!

Schafschur (Wenn #Covididioten und #Querdenker keinen Content haben!)

Ja, das Leben heisst,

sich immer wieder

selber neu zu erfinden.

Einzig Arbeiterklasse

und Sklavenklasse

mußten sich darüber

keinen Kopf machen;

sie wurden geschoren

wie Lämmer!

Insofern überlebt nur

derjenige die digitale

Revolution, der sich

eine Nische baut.

Aber was macht man,

wenn die Nische

schwindet,

die Ideen ausgehen

oder den Bots

das Geld und das

Interesse fehlt?

Wer bespasst dann

die Vollidioten,

die mit jedem „click!“

Nazis und Arschlöcher

mit Knete versorgen?

Ja, wenn der

Content so richtig

langweilig ist,

muß man reuploaden;

das Vergessen ist

groß unter den Schafen,

und die Schur ist nur

ein Saisongeschäft!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Antisemitismus, Arbeit, Ästhetik, China, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, IT, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Tierliebe, Wortel, Zynismus

dissensus ist die Basis der Demokratie, nicht cōnsēnsus ! Das Ergebnis der Demokratie ist immer compromissum!

Im selben Boot?

Wenn wir wirklich im

selben Boot säßen,

bräuchten wir keine Diskussionen

darüber, wer rein darf und wer nicht.

Türsteher wären überflüssig,

Fahrkartenkontrolleuer

unbedeutend,

Polizei und Armee

eine nette Zugabe bei

Happenings und Events!

Wir sitzen nicht im selben

Boot, selbst wenn

wir auf derselben Kirchenbank sässen!

In anderen Ländern wissen

die Menschen noch,

dass sie in einer Klassengesellschaft leben!

Was ist nur so schief gelaufen,

bei den Deutschen,

dass ihnen Pünktlichkeit wichtiger

ist, als eine erholsame Pause?

Wer hat diese arroganten Volltrottel

so dermassen auf Untertanengehorsam gedrillt?

Wenn es diese bösen

Taten der Vergangenheit waren,

wie können die

damit diese üblen Zustände im Hier und Jetzt

rechtfertigen?

Immer derselbe Stumpfsinn

im Herrunterrasseln

des demokratischen Selbstcredocrescendos,

anstatt dem Teutonenblut

mal wirklich auf

den Puls zu fühlen,

in einem netten Bürgerkrieg:

Was kommt dabei raus?

Spiel ohne Grenzen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, LimitstoGrowth

Wer schützt wen vor wem? Bisher 4 Tote am Kapitol!

Wer bei bürgerlichen Bewegungen parteilos bleibt, verliert allen Anspruch auf Ehre.
Solon (um 640 – 560 v. Chr.),

Herrschaftsgebilde

Die Exekutive ist zum

Schutz der Legislative

vor dem Volk da!

Sie soll doch nicht

das Volk schützen!!!

_

Das Volk soll keine

Dummheiten machen.

Das war schon

immer in der Repräsentativen

Demokratie so.

Gegen diese Dummheiten

gibt es die Exekutive.

Die Judikative soll

nur rechtfertigen,

was die Legislative

der Exekutive aufträgt.

Und manchmal

wischt sie umgekippte

(M/)Nachttöpfe auf.

Gewaltenteilung

ist ein Witz für Doofe,

die nicht bruchrechnen können!

Dualismus und Dialektik

können auch nen flotten

Dreier in den Antinomien

der Demokratie!

Und wetten, morgen ist das Video gelöscht?

Forgotten roots!

The executive job is to

protect the legislature

in front of the people!

They shouldn't

protect the people !!!

_

The people shouldn't

doing stupid things.

That was

always in the representative

democracy like that.

Against these stupidities

therefor is the executive.

-

The judiciary should

just justify

what the legislature

executive orders are!

-

And sometimes

Lady Justice wipes overturned

chamber pots open.

-

Separation of powers

is a joke for stupid people

who cannot calculate fractions!

-

Dualism and dialectic

can also be fleet

threesome in the antinomies

of democracy!
Die zwei mächtigsten Grauen Eminenzen der „Freien Weit“sind weiblich, tragen keinen roten Kardinalsrock, und sie haben die Grenzen der „Ultima Ratio“ längst überschritten!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Politik, Rechtsstaat, Satire, Studien-Jahre, Terror

Nebraska – Equality Before the Law

Wahrscheinlich sind alle Schriftsteller irgendwie verrückt, aber wenn sie was taugen, dann sind sie, glaube ich, auch ganz schrecklich ehrlich. Raymond Chandler

Mord unter Farmern

Wir hatten Evangelines Odysse

durch den Mittelwesten hinter uns:

Chicago, Indianapolis,

Columbus, Detroit, Milwaukee, Kansas City,

St. louis, Minnapolis, Saint Paul.

Cleveland, Toledo, Cincinnati.

Wichita und jetzt waren wir Omaha

und standen vor Lincoln:

_

Evangelines Reiseroute

folgte keiner Logik und keinem

Zeitplan. Wir kreuzten Umwege, machten Bögen,

fuhren im Kreis, meist Flüssen folgend

und waren völlig ineffzient, was Benzin anging.

Sie sagte immer, wenn ich

die Rechnung beglich: „Wir folgen den Menschen,

den Pionieren und Glückssuchern!“

Und ehrlich gesagt, ich sah so unendlich

viel und hatte noch nie so einen Spass!

Aber hier, vor Lincoln, habe ich

sichtlich einen Durchhänger!

„Was wollen wir hier nur?“

„Wir müssen hier die 80 nehmen. Ich

will nach Ogallala,- da lebt meine Mutter!“

In der ganzen Zeit unserer „lustvollen Partie“

hatte ich keinen einzigen Gedanken

daran verschwendet, dass diese prachtvolle

muskulöse Bildhauerin neben mir Famile hätte!

_

-„Und, hast Du Geschwister?

-„Ja, aber die leben da nicht!

Mein Sohn lebt da bei

seiner Großmutter.“

Ich schlucke und da hör‘ ich mich schon sagen:

„Auf nach Ogallala!“

_

Sie lacht kokett! „Typisch Deutsch! War nur Spass!

Ich will am Lake

Conaughy mit dir ein paar Tage vögeln!

Und denk dran, hier gibt es immer noch

die Todestrafe, also tu mir nicht weh!“

_

Und mit diesem Satz schiebt

sie Dean Martin in den Recorder:

Welcome to My World!

Als ich das höre, ahne ich,

dass mir noch eine ganz andere Odysse

bevorsteht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Liebe, LimitstoGrowth, Mixed Cut, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, ZEN, Zynismus

Unsere Zukunft: 725 Jahre Vergangenheit

725 Jahre braucht das Licht von Beteigeuze zur Erde
Sollte die Helligkeit von Beteigeuze weiter abnehmen, wird das Ereignis wohl viel früher eintreten, als bisher angenommen. Da Vorhersagen allerdings sehr schwierig sind, werden Astronomen ihn in den nächsten Monaten weiter genau beobachten.
Abgesehen von unserer Sonne ist er der einzige Stern dieser Art, der so nah an der Erde liegt, dass Wissenschaftler seine Oberflächenmerkmale studieren können. Dadurch haben sie auch die Möglichkeit, mehr über die Prozesse eines Sterns herauszufinden, der vor dem Ende seines Lebens steht.
Beteigeuze ist im Sternbild Orion zu finden und wird auch als dessen Schulterstern bezeichnet.

Weißt Du wieviele Sternlein gehen

Wer macht abends das Licht aus,

bevor wir zu Bett gehen?

Wer schickt uns die Zahnfee,

den Weihnachtsmann und

das Sandmännchen,

wenn wir traurig sind?

Verloren im All,

kullert unser Planet

im Vortex umher und findet

kein Loch.

Kein Gewinn!

Kein Platz!

Kein Sieg!

Und viele Versprechungen

von Abenteuern mit fremden

planetaren Völkern,

von Wap und Wraps…

ob uns die Marsianer

zum Unabhängigkeitstag

attackieren, überlasse ich

Burton und Emmerich.

Ich unterhalte mich

mit Aristoteles und Kepler;

Ist es wirklich so:

το όλο πράγμα είναι

περισσότερο από

το άθροισμα

των μερών του„?

DANN WÄRE
NOCH HOFFNUNG!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Raumfahrt, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Zynismus

Der Sturm hat begonnen

In Wiesbaden ist die Datenbank des BKA gehackt worden. Es gehen Morddrohungen an Einzelpersonen!! Jemand hat Privatdaten aus dem Polizeicomputer für Morddrohungen benutzt! Ein bedeutender Politiker ist schon zurückgetreten!(QUELLE TWITTER)

Fehlverhalten

Während unsere „bürgerlichen“ Herrscher

auf Fürsten machen,

gehen die Widerständler in den schwarzen

Wald, nicht ohne

das Söldnerheer zu entwaffnen

und ein paar Heidelbeeren zu pflücken.

All‘ die

Prepper und Hafensäng

riechen

schon die Morgenluft.

Keine RAF, kein Gladio,-

denzentrale Schläfer,

wie die ISIS vormachte.

Noch können die Nachrichten

alles deckeln.

Noch kriegen Sie Geld dafür!

Aber mit jedem unblutigen Gewinn

gewinnt die Wut an Sympathie,

je länger man Menschen einsperrt!

Gnade den Mächtigen,

in ihrem Prunk, wenn

jemand wirklich des KSK

auf diese Idee käme!

Aber wahrscheinlich

werden sie ihn umzingeln

und heulend vorfinden:

Unser Ives Rausch (nomen est omen)

kann bestimmt nicht

schwimmen und den Rhein

zu den Vogesen überqueren!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Demokratie vs. Totalitarismus, establishment, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Politik, Rechtsstaat, Zynismus

Sonnengesänge X

Point of no return oder die Schlacht von Sekigahara (関ヶ原の戦い)

Gewiß, manche Schlacht

hätte man verhindern können, besonders die Blutigsten.

Aber wollen wir „Overlord“ wirklich

rückgängig machen?

Wollen wir unter Nazis leben?

_

Als wir das Ende der Renaissance, Bauernkriege

und 30 Jährigen Krieg

hatten, entschied sich in Japan,

welcher Fürst das Shogunat als Erbe

weitergeben sollte:

Entweder der

Tokugawa-Klan

oder der

Toyotomi-Klan.

Bei uns eroberten die Osmanen

das heutige Rumänien.

Polen und Schweden schlugen

sich die Köpfe ein,

der Achtzigjährige Krieg

fand sein Ende und Flandern

wurde spanisch!

Heinrich der IV. heiratete Maria de’ Medici,

Kepler formulierte seine Gesetze

und Giordano Bruno wurde verbrannt!

Aber während wir noch unendlich viele

Kriege führen würden,

sorgte die Schlacht von Sekigahara

für 250 Jahre Frieden!!

_

Warum hätte man also diese

Schlacht verhindern sollen, am

21. Oktober 1600, die im knietiefen

Schlamm, im Sturmgewitter, bei Nebel und Platzregen,

geführt wurde?

_

Sie begann in einem Moment,

als kurz die Sonnen erschien

und alle Truppen schon in Gang

gesetzt waren.

Wie hätte man da die Befehle

noch zurücknehmen können?

Der Tenno wartete auf sein Ergebnis!

Wer hätte den Gang der Dinge

wie aufhalten können?

Nicht mal die Sonne hatte eine Chance!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Buddhismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, IT, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Meditation, Politik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Terror, ZEN