Schlagwort-Archive: Gewaltmonopol

#Permutationen #Reformationen #Konfessionen #Kationen #Anionen #Röntgengeräte #FauleEier #Hundertausend in #dreiTage n,- na, #dieZeitensindvorbei #FSB #USB #UBS #BUS #SAVAK #MOSSAD #CIA #MI6 #MAD #BND #NATO #DGSE #Beatlesforever

Der Vierherdplattwurmwumms Napoleons

Reichweite ist wichtig

und noch wichtiger ist,

wie schnell sie sich

aufbaut.

Viele Algorithmen messen

die Verteilungsrate

von Informationen

und stufen so

Information als

wichtig, unwichtig,

populär oder „experimentell“

ein. Ist die Rate hoch,

ist auch das Ranking hoch.

Dieses Bewertungskriterium

haben auch Geheimdienste

durchschaut und wenden es an.

Oft kann man ein Info-upload

nicht stoppen, aber man

kann es in seiner Verbreitung

bremsen. Die IDSA läßt

Algorithmen tanzen,

die Content ausbremsen.

Man kann bei ihr

Bremsealgorithmen kaufen

und als Dienst

in Auftrag geben.

Meistens werden

irgendwelche

Schlüsselressourcen. gesperrt

oder nur zögerlich

weitergeteilt oder geöffnet.

So verlieren große

Player hohe

Vereilungsraten

und die Luft

wird aus dem Ballon

gelassen.

Es leben

unsere Geheimdienste!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amour fou, Anarchismus, Ästhetik, China, Civil War, Clowns, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, establishment, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Kino, Kulturkritik, Mixed Cut, Religionsphilosopie, Satire

#DerKleineHirnwichser Nr.1 #TukangDagingMitos #OrtedesBoesen, die #Hirnwichser nie besuchen würden. #DreiHTote bei #Fußballspiel in #Java #Indonesien #MitosTukangJagal

Heute beginnen wir mit der Kleinserie „Der Kleine Hirnwichser“. Die Serie befasst sich mit Momenten, in denen Menschen Fiktionen eher vertrauen schenken, als knallharten Fakten; es geht um eine Art Erkrankung durch das Internet, die mit einem biochemischen und neurologischen Ungleichgewicht des Gehirns kohärent ist.

Im Schweiße Deines Giftgases: Kanjuruhan-Stadion-Blues

Knüppel und Gas,

Hormone und Stress,

alles im Übermass!

und das auf einem

Rechteck von 125 mal

68 Metern

und das mit

42000 Menschen

Im Stadion,

die alle in Panik,

Wut, Verzweiflung

und Notwehr in

paradoxen Interaktionen

zu überleben versuchen!

Wir sehen nur Schatten

der Vorfahren,

als wären sie gerade erstanden

unter den Stadionscheinwerfern:

Na, wo gibt es mehr

Übernatürliches im

Menschen, wo steht

mehr supernatural

auf den Einlasstickets?

Wozu braucht man

Horror,

von Geistern

Häusern, Mooren

und Wäldern,

wenn ein normales

Fußballstadion ausreicht?

Sind Vampire, Werwölfe,

Hexen, Wendigos und

Schmanenmonster nicht

berechenbarer drauf,

als diese zivilisierten

Sportenthu (a)sia(s)ten?

Überall die Geister

der Ahnen in Form

eines Kris

im Gürtel

und ab geht das

Spektakel!

Wozu

braucht man

eigentlich nur Tore

Ball und Eckfähnchen?

Was für eine Game lane!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon

#不好的地方 #OrtedesBoesen #BodenloseMeere #Meeresnymphen #Schreckensleuchttürme #神话屠夫 #MadenMetzger #NetzHetzer #Paranormalcontent #Ukraine #Russland #USMC #Mariupol #Krim #Pipeline #Northstream #Zehvier #Tubularbells #Mobilmachung #hellsbells #Klabautermann #SantElmosfire

Sprengung der Spannung nach einer Austreibung

Wenn der Leuchtturm fällt,

dann fällt er.

Wenn Poseidon

die Schnauze

vollhat, kippt

er pipelines um.

Auch über Meerjungfrauen,

die wie

Froschmänner

aussehen.

Da das Wirtshaus

an der Themse

zum

Teffpunkt wird,

für Schmuggler

und Dealer, weil man

hier alles kauft;

Nixen, TNT

und Zündschnur,

aber auch Heroin,

Schnupfenspray

und warme

Unterhosen.

Wem der Staat

nicht hilft,

muß sich selber

ausrüsten,

um den Krieg

zu überstehen!

Wer Geister

jagt,

jagt bestimmt

auch irgendwann

Dörrfischleichen!

De Hunger

treibts rein!

Der Teufel

steckt im Detail

und manchmal

im Brei!

Den wir manchmal

rückwärts

verdauen!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Bildungslücken, Epistemologie, Idylle, Kindheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Neurosen, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Zynismus

Mit #Gas umlegen: Die #Selbstabschaffer

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) rechnet trotz Inflation und befürchteter Energiekrise nicht mit gewalttätigen Protesten in Deutschland. „Nein, ich glaube nicht, dass es zu Volksaufständen und ähnlichem kommen wird“, sagte Faeser im Rahmen der Talkreihe „RND vor Ort“ des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND).
Sicher würden Menschen auf die Straße gehen und protestieren, wie es bei den Corona-Maßnahmen Anfang des Jahres bereits der Fall war, sagte sie, fügte aber hinzu: „Ich glaube nicht an Wutbürger und auch nicht an Gelbwesten-Proteste.“ Es sei lediglich „eine kleine Minderheit, die sehr radikal unterwegs ist“. Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hatte vor Volksaufständen gewarnt.Die SPD-Politikerin forderte Bürger jedoch auf, genau hinzuschauen, mit wem sie auf die Straße gingen, und darauf zu achten, dass sie nicht etwa Aktivisten aus der „sehr rechten Ecke auf den Leim“ gingen, so Faeser. „Es gibt Rechtsextremisten, die solche Demonstrationen organisieren, nur um gegen den Staat vorzugehen. Denen geht es im Zweifel gar nicht um die Corona-Maßnahmen oder um die Energiepreisentwicklung.“
Auch mahnte sie, keine Rechte anderer zu verletzen. „Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut“, sagte sie. „Das schützen wir. Aber bitte: Keine Beleidigungen, keine Bedrohungen.“ Bei den jüngst bekannt gewordenen Drohungen gegen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) seien „weit Grenzen überschritten“ worden, betonte Faeser. „Da geht es nicht mehr um legitimen Protest.“…..Schließlich bedauerte Faeser das bei ihrem Besuch in Kiew entstandene Foto in fröhlicher Runde und mit Sektgläsern. „Das Foto bereue ich, es war sicherlich nicht angemessen.“ Die gelöste Stimmung sei aufgekommen, „weil in Kiew im Moment das Leben auf der Straße, im Alltag wieder normal ist“, so Faeser.
Das sei schwer zu begreifen, wenn im selben Land sehr viel Zerstörung zu sehen sei, furchtbare Kriegsverbrechen geschehen seien und im Osten des Landes immer noch gekämpft werde, sagte Faeser weiter. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew habe sie jedoch erlebt, dass Menschen wieder einkaufen gehen, in Bars und Cafés sitzen und ihrer Arbeit nachgehen. „Das sieht man letztlich auch auf dem Bild.“

Merit-Order

Die Meriten

der Spitzenverdiener,

an die man den Marktpreis

jeder Energieform

direkt bindet,

damit der Wettbewerb

der Energieformen

ausbleibt?

Wie genial ist

das denn?

Ich erzeuge billiger

Strom als andere

und darf ihn nicht

billiger anbieten,

damit ich mehr

vekaufen und

mehr produzieren kann?

So starben

die Büffel aus

und mit der

Subvention

gäbe es immer

noch Kohlebergbau…

aber was solls,

der Kältetod

ist wie ein Wegschlafen

und der

Hungertod wie

das Foltern mit heissen

Nadeln im Bauch…

Im Umkehrschluß heisst

das aber auch, dass nicht die

Nachfrage den Preis bestimmt,

sondern das teuerste Produkt

bestimmt den Preis für alle?

Was hat das noch mit Kapitalismus

zu tun, geschweige mit Sozialismus?

Da bestimmt der Steuergewinnler,

dass alle nur zum teuersten

Preis abnehmen dürfen.

Im Marxismus nannte man

das früher Monopol

und Anarchokapitalisten

nennen das Staatsmonopol!

Was würde Brecht dazu sagen:

Sie geben allen Brot,

nur zum besten Preis,

dem der Reiche schmeckt!

Jetzt versteh ich erst,

wie sie mit unseren

Leben und unserem

Wohlstand spielen

und stets auf ihr eigenes

Konto einzahlen, selbst die

Almosen: Du beschissene

Transfergesellschaft!

Wie einfach es doch

ist für dich, über Menschenleben

zu entscheiden

und diese

„unwerten Transferposten“

sollen sich dann auch

noch deinem Gewaltmonopol

unterwerfen?

Wenn da nicht

Nemesis erwacht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Rassismus, Rechtsstaat

#好战者 : Wie sich die #ARD die #Krankheit #MetzgerAlbus einfing. #RBB #SWR2# Gralshüter #Wohlfried630 #MythenMetzger #Darknet #Rechtenklatscher #Schlesinger #ORF #AndreasHorvath #Amazonprimevideo #Darknet #Youtube #Bitchute #Beraterverträge für grottige Stimmen #Creepypasta #Crimson #Ramson #MadenMetzger #Netzhetzer #Zwerghaubitze #Himars #USMC #Nuckelpille

Verblüffend!

Was man nicht alles

tut, wenn man

die Reichweite

verteidigt,

für die

Geheimdienste

dieser Welt.

Das Ganze

gebuddelt,

im Okkultismus,

um Spione

und ihre Netzwerke

zu tarnen

und mit cash

zu versorgen.

Aber es scheint

sich zu lohnen,

ein Arschloch

in dieser Welt zu

sein!

Warum nicht

reintreten?

Wie, man könnte

steckenbleiben?

Hoffen wir auf China,

wenn es die

nächsten Megadatenknotenpunkte

auf den Weg bringt.

Dann läuft

youtube sowieso aus

und amazon

muß sich einen

neuen

Geschäftsinn

suchen;

Strickwesten

in Taiwan

verkaufen,

die gleichzeitig

Kettenhemden sind?

Was für Gadgets!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Autismus, Ästhetik, China, Drogenmissbrauch, Hermetik, IT, Medienkritik, Zynismus

#EndeimGelände #Waldbrandstufe4 #GrunewaldinFlammen

Ob es Selbstentzündung war oder Brandstiftung oder fahrlässiges Hantieren, ist nicht geklärt. Was aber klar ist, dass die Berliner Polizei Sprengmittel unsachgemäß gelagert und nicht abgesichert hat!

Ende im Gelände

Bei der Hitze

dürfen Normalbürger

nicht mal grillen,

aber die Polizei

darf sprengen?

Jeden Mittwoch

ist Sprengtag,

sagt die Nachbarin,

die jahrelang

in der Gegend

Geocaching spielte.

Ich setz mich

um, vor Heiterkeit,

wie eine Ra(u)chgranate.

Für die Dummheiten

und Gesetzesbrüche

des Gewaltmonopolisten

zahlt nur einer:

Der Normalbürger!

Man, es ist doch

72 Jahre lang

gut gelaufen!

Dies eine mal?

Zufall, Einfall,

einfältig!

Und jetzt hocken

die Einsatzkräfte

ausgetrocknet da,

in 1000 Metern Entfernung

und können nicht mal

eingreifen, weil

überall Munition herumliegt

und der Waldbrand sich

durch das Brachlanddepot

von Explosion zu

Explosion frißt und ein

Regen von glühenden Schrapnells

herniederprasselt,

der wieder alles vertrocknete

und falsch angepflanzte

in Brand steckt!

Keiner will draufgehen

und die Lage

hat man sowieso nicht

unter Kontrolle.

Das nenn ich mal

forstwirtschaftlich

Reinemachen

im Unterholz bei

700 Grad Bodenhitze

im Durchschnitt!

In der BRD

gibt es nach 89

schon ganz besondere

Schildbürgerstreiche

von inkompetentem

Fachpersonal.

Wenn Vollidioten

regieren,

müssen alle

Narrenkappen

gepanzert werden!

Das Feuer im Berliner Grunewald breitet sich weiter unkontrolliert aus. „Das bereitet uns Sorge“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen. Es gebe nach wie vor keine gesicherten Erkenntnisse darüber, wie es am Sprengplatz in dem Wald genau aussehe.
Derzeit würden Aufnahmen einer Drohne und eines Polizeihubschraubers zusammengeführt und ausgewertet. Aufgrund der Gefahr durch Explosionen und umherfliegende Trümmerteile hat sich die Feuerwehr auf rund 1.000 Meter um die Flammen herum zurückgezogen.
Berlin: Explosion auf Sprengplatz der Polizei setzt angrenzenden Wald in Flammen
Nach einer Detonation auf einem Sprengplatz der Polizei im Berliner Grundwald ist der angrenzende Wald in Flammen geraten. Aufgrund von weiteren Explosionen und umherfliegenden Trümmerteilen hat die Feuerwehr eigenen Angaben zufolge noch nicht mit dem Löschen begonnen.
Die Berliner Feuerwehr geht davon aus, dass sie der Brand im Grunewald noch den ganzen Tag über beschäftigen wird. Nach wie vor bestehe eine „enorme Gefahr“ durch Explosionen und umherfliegende Trümmerteile für die Einsatzkräfte, sagte ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen der Presse.
Berlin/Klimawandel (dpa) – Vorsichtiges Aufatmen im Berliner Grunewald: Einen Tag nach Ausbruch des Feuers sind die meisten Flammen am Freitag gelöscht.
Ein großes Problem aber bleibt: Der großräumig abgesperrte Sprengplatz, auf dem der Brand ausbrach. Die Explosionsgefahren waren dort noch immer so groß, dass die Experten von Feuerwehr und Polizei sich im Lauf des Tages mit gepanzerten Fahrzeugen nähern wollten, um die Lage zu untersuchen. „Wir müssen damit rechnen, dass es weiter zu Detonationen und zum Trümmerflug kommt“, hieß es von der Feuerwehr.
Am Freitagvormittag begann es immerhin leicht zu regnen. Ob das aber schon reicht, um für Entlastung zu sorgen? Unklar. Die nahe gelegene Autobahn und die S-Bahnstrecken im Südwesten Berlins waren weiterhin gesperrt. Wann sie wieder freigegeben werden können, hängt von den Erkenntnissen zum Sprengplatz ab.
Spezialfahrzeuge sind am Freitagmorgen im Brandgebiet im Berliner Grunewald angerollt.
Zu sehen waren unter anderem gepanzerte Fahrzeuge, Panzer der Bundeswehr sowie Löschroboter. Sie sollen dabei helfen, die Sperrzone zu erkunden. Die Feuerwehr habe „nahezu alles, was es an Technik gibt.
Löschung ist immer noch nicht möglich. Der Rauch deutet auf Brand hin, der sich nun in den Boden frisst! Übrigens, die Brandschneisen, die der Leopard schlägt, sind nicht als besserer Zugang gedacht, sondern soll das Übergreifen der Flammen verhindern! Und wenn nun die Granaten das doch explodierend überspringen? Huch! – Auch mehr als einen Tag nach Ausbruch eines Feuers und mehreren Explosionen auf einem Sprengplatz der Polizei im Berliner Grunewald dauern die Löscharbeiten an. Die Feuerwehr sprach vom „gefährlichsten Einsatz seit dem Krieg“. Die Autobahn bleibt vorerst gesperrt. S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr der Bahn sind ebenfalls unterbrochen bzw. werden umgeleitet.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Hermetik, Klimawandel, Kulturkritik, Popkultur, Satire

Alltagsgedichte VI

Jäger und Sammler

Ich habe mich schon

immer gefragt,

warum man Waffen

im Krieg erlaubt,

aber im Privaten,

daheim, verbietet?

Als ob Achill

sein Schwert und seine

Übungen in Phthyia

abgelegt hätte?

Wurden Königskinder

nicht immer schon früh

ins Militär geschickt?

Schau Dir Harry und

William an. Da kann

Diana so sehr Pazifistin

gewesen sein, wie sie

wollte; ihre Entminungen

in Ehren.

Nö, die Elite ist

bewaffnet bis an

die Zähne und lässt

sich auch im

Rahmen der Gesetze

an der Waffe ausbilden.

Als ob die USA

das größte stehende

Herr der Welt halten

könnten, wenn es keinen

2. Zusatz zu Verfassung gäbe!

Erst wenn die Waffe ein

nützlicher Alltagsgegenstand

der Bevölkerung ist,

lässt die sich auch auf

die Kriegsmaschinerie ein.

Scließlich sind es die

Steuern, der vielen

Millionen Bürger,

die im militärisch-industriellen

Komplex investiert und

veballert werden.

Interessant würde es,

wenn Armeen

oder Teilstreitkräfte

an die Börsen gingen

und ihre „Umsätze“,

„Erfolge“ und „Verluste“

frei gehandelt würden.

Dann wäre der tiefere

Sinn einer Armee

offensichtlich und die

Bigotterie, ob das böse

Individuum überhaupt

eine Waffe haben darf,

in einer Gesellschaft

die nur so von Waffen starrt,

wäre gegessen.

Amokläufe könnten

als Kollateralschäden

verbucht und vergesellschaftet

werden und verringerten die Dividende!

Und die Armee,

die Ihren Sieg mit dem

geringsten Verbrauch

und Erreichung aller

Zielvorgaben einfährt,

steigt im Wert.

Man, wäre das ein

Wettbewerb,

denn Krieg würde

eine Frage des Timings

und nicht mehr des Aussitzens!

Das wäre ein

tolles Selbsregulativ!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Kulturkritik, Zynismus

#Bürgergeld und #Belgorod : Heil Dir, Hubertus! #Blattschuss #Gewaltmonopol

Hybride Kriegsführung
Die Bundesregierung wird nach Angaben von Außenministerin Annalena Baerbock alles dafür tun, um eine Spaltung der Gesellschaft bei einer Verknappung russischer Gaslieferungen zu verhindern. „Wenn wir weniger Energie haben, wenn wir weniger Wärmeversorgung haben, dann werden wir dafür sorgen, dass es gerecht zugehen wird“, sagte die Grünen-Politikerin nach einem Treffen mit ihrem japanischen Amtskollegen Yoshimasa Hayashi in Tokio.

Die U-Boote der Wohlfahrt

Was tun wir

nicht alles

gegen den Bürgerkrieg?

Wir spielen auf Zeit,

spielen mit Panik

und verteilen

Gelder, die

dem Bürger eh

gehören!

Nebenbei sahnen

wir beim

Verteilen

selber ab.

Wir Politiker

sind schon

echte

Schlaumeier

und Susebienchen!

Und das alles

unter dem Radar,

abgetaucht,

als Wohlfahrt

getarnt, um

den Reichtum

der Völker

zu torpedieren!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Bildungslücken, China, Civil War, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, establishment, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, Kapitalismus, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Neues DADA, Religionsphilosopie, Tierliebe, Utopien, Zynismus

#YonaMetzger & #YanaTrump vom Oberrabiener zum Zuchthäusler oder von #PanTau zur #Barbie: Der paranormale Abstieg einer Legende! #MadenMetzger #MuethenMetzger #RechtenKlattscher # Youtube #MadNetzger

Verschwörungs-
Ivana Trump, die Ex-Frau des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, ist nach Angaben der Gerichtsmedizin infolge eines Unfalls gestorben. Sie habe durch einen stumpfen Aufprall Verletzungen am Oberkörper erlitten, teilte das Büro des zuständigen Gerichtsmediziners in New York der Deutschen Presse-Agentur am Freitag (Ortszeit) mit. Weiter wollte sich das Büro zunächst nicht zu den Ermittlungen äußern.
Ivana Trump, die zwischen 1977 und 1992 mit Donald Trump verheiratet war und neben Ivanka und Donald Junior auch noch Sohn Eric mit ihm hatte, war am Donnerstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Ivana Trump leblos in ihrem Haus gefunden
Die New Yorker Polizei hatte Medienberichten zufolge auf einen Notruf reagiert und die leblose Frau in ihrem Haus nahe dem Central Park entdeckt. Sie sei in unmittelbarer Nähe einer Treppe gefunden worden, hieß es.

theorien
Die Kölner Justiz hat den Haftbefehl gegen den seit 1945 flüchtigen NS-Verbrecher Alois Brunner aufgehoben und Fahndung sowie Verfahren eingestellt.
Mehr Paranormalthemen finden Sie hier
110 Jahre nach seiner Geburt gilt Brunner juristisch als tot, wie der „Spiegel“ am Freitag berichtete. Die Kölner Justiz vermute, Brunner sei an seinem Fluchtort in Syrien gestorben.
Der Österreicher war enger Mitarbeiter des Holocaust-Organisators Adolf Eichmann und an der Deportation und Ermordung von über 128.000 Jüdinnen und Juden beteiligt. Bei Kriegsende tauchte er unter, später setzte er sich nach Syrien ab.
Ein Auslieferungsersuchen an Syrien war ergebnislos geblieben. Brunner überlebte in Damaskus zwei Briefbombenattentate, die dem israelischen Geheimdienst zugerechnet werden. In einem Interview verhöhnte Brunner seine Opfer als „menschlichen Abfall“.  Quelle AFP

Koinzidenzen

Sicherlich kann

jemand, der im

Sterben liegt

und das Genick

gebrochen hat,

einen Notruf absetzen.

Und jemand, der

jahrzehntelang

gegen Korruption

und Amtsmißbrauch vorging,

kann selber wegen

dieser Vergehen

in den Knast landen.

Die Welt ist voller

Zufälle

und die fallen

auf einen zu

und man fällt

um: Bumm!

Und der Kreisel

dreht sich immer

schneller, wird

von der Kugel

zu einem Teller,

hebt ab und

entschwebt,

so Einbildung

vergeht…

verdammt,

die Wundermelone

klebt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Antisemitismus, Ästhetik, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik

Die vulnerablen Verwundbaren: #EU versus #BRICS

Wer herrscht, ist angreifbar

„Remota itaque iustitia quid sunt regna nisi magna latrocinia?“

Augustinus

Herrschende dulden keine

Revolte. Wer revoliert,

sollte auch siegen,

sonst gehts ihm

schlecht.

Ukraine,

Afghanistan,

Guantanamo,

Sing Sing,

Alcatraz,

Fort Sumter,

Verdun,

Somme,

Kursk,

Stalingrad,

Stammheim,

Kapp-Putsch,

17. Juni,

Prager Frühling,

Boxeraufstand,

Nanking,

Punjab,

Kaschmir,

Goa,

Mexico City,

………………

ach was solls,

jeder würde

diese Aufzählung

zerfleddern,

weil er vermeintlich

hinter den Aufständen

andere Motive

und andere Kontexte

sieht.

Aber eigentlich

ist es immer

dasselbe:

Ich regiere Dich

und Du zahlst

und wehe,

Du gehorchst nicht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Medienkritik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Zynismus