Schlagwort-Archive: Genetik

Die #AlteGarde oder sie sterben, wie die Fliegen! #神话屠夫

Übersterblichkeit (James Bond ist tot!)

„Ich bin mein Himmel und meine Hölle.“

Die Räuber IV, 5 / Moor, S. 171

Ist es so,-

je älter man wird,

um so mehr Tote

als Lebende kennt man?

Aus welchem Truffaut-Film

ich diesen Gedanken

wohl habe?

Bin ich zu sensibel

geworden,

für das Leid der anderen

oder sterben in

den letzten Jahren mehr

Menschen als sonst?

Haben sich die Medien

geändert oder haben

mich früher die Tode

der VIPs nicht interessiert?

Ändere ich mich,

oder ändert sich die Welt

oder ändern wir uns beide

oder erlieg ich nur

einer Illusion der digitalen

Blase, die mir eine

Matrix vorgaukelt, wie im Film?

Die Welt besteht im Werden

und im Vergehen,

und jedes der drei Alter

erlebt das wohl anders.

Wie tiefgründig viele

Maler doch waren

und der Tod in Venedig

ist tatsächlich erbarmunglos

langweilig:

Wer wird dem größten Dichter

der Neuzeit Pädophilie unterstellen?

Wer wird Moby Dick mit Ahab verwechseln?

Wer kennt Gott nicht besser,

als der Bruder des Vaters,

etwa sein Sohn?

Der Streit der Generationen

geht weiter und raubt

uns den Verstand,

nicht nur, wenn es schillert!

So fühlt sich das also

an, wenn uns

die Genetik auffrisst;

nicht schlecht, Herr Specht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Autismus, Ästhetik, Übertragung, Bildungslücken, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, IT, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Wortel, Zynismus

Nikolai Walerjewitsch Durow

Als Student war er Teil eines Teams, das 2000 und 2001 für die Universität Sankt Petersburg den ACM Int. Collegiate Programming Contest gewann
Er entwickelte einen neuen algebraischen Zugang zur Arakelow-Geometrie (ursprünglich von Suren Jurjewitsch Arakelow)als Verallgemeinerung der Theorie klassischer Ringe und Schemata, in dem von ihm neben Arakelow-Geometrie auch Versionen tropischer Geometrie und der Geometrie über dem Körper mit einem Element F1{\displaystyle F_{1}} F_{1} entwickelt wurden.
In seiner Dissertation in Sankt Petersburg entwickelte er eine neue Methode der algorithmischen Bestimmung der Galoisgruppe von Gleichungen.
Er befasst sich auch mit Liealgebren und führte eine Verallgemeinerung von Operaden ein, von ihm Vektoid genannt.

Ihr verdammten digitalen Barbaren!

Ihr wisste in keiner Weise,

was auf Euch zukommt!

Mit Euren Zuckerwerk-

spielzeugen in den Händen,

wartet Ihr auf die „neue Hardware“,

wie Quantencomputer und Laserverschränkung!

Dabei geschieht

auf der Softwareebene

ungeheuerliches, was Eure

geistigen Horizonte sprengt.

Euren binären Vorstellungen werden

Räume hinzugefügt, die Laser und Quanten

erst so richtig springen und hüpfen lassen.

Noch glaubt der „american way of life“

das Ding in der Hand zu haben.

Lassen wir sie in diesem Glauben:

Ich schau mal,

ob ich auf den kleinen Antillen

ein Häuschen finde, im Windschatten

des digitalen Hurricans der Tropen,

der sich zusammenbraut.

Die 2. Revolution ist schon im Gange,

und ihr habt die erste in „Neuland“ verpennt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Bildungslücken, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Raumfahrt, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Twitter, Zynismus

Missouri – Salus populi suprema lex esto

„An der Hälfte des Unheils, das auf der Welt geschieht, sind Menschen schuld, die sich wichtig machen wollen.“ ―T. S. Eliot

Bushwhacker und Jayhawkers

 

Jo, der Mittelwesten ist hart.

Evangeline meisselt in einem Stein

am Strassenrand ein Herz

und schreit: “ Ich liebe Dich!“

Ich weiß, sie meint nicht mich,

sondern dieses besondere Land

zwischen den großen Seen

und den Grassebenen,

die wir Prärie nennen!

„Hier bin ich zuhause,

von hier stammt mein Stamm,

die Niúachi! Wir haben Einbäume

gezimmert und alle Flüsse im Mittelwesten

befahren. Wir brachten die Neuigkeiten und

den Handel. Uns kannten alle und

alle kannten uns, weil wir so groß sind!

Darum bin ich auch Bildhauerin.

Gib mir eine Motorsäge und in zwei

Stunden steht ein Totemphahl!“

-„Liegt deshalb die Stihl auf dem Dach?“

Sie grinst und nickt!

Und aufeinmal bin ich wie auf

der

Lewis-und-Clark-Expedition:

Und ich beginne mich in meine

Sakakawea zu verlieben,

während wir beide auf dem Plateau

nebeneinander hocken und auf den Osage

hinausschauen.

„Morgen fahren wir in Richtung

Springfield. Dann kannst Du Deine

Studien über die „einfachen

Naturen im Mittelwesten“ weitertreiben!“

Sie legt mir den Arm auf die Schultern:

„Aber heute Nacht schäftst Du in meinen Armen,

in meinem Tipi!“

Mir kommen die Tränen, und sie merkt es

und küßt mich!

So fühlen sich also Glück und Geborgenheit an!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Civil War, English/France, Falsche Ansichten, Idylle, Liebe, Mixed Cut, Rassismus, Studien-Jahre, ZEN

Corona-Gate(s)

Eine Impfgegnerin spekuliert!
Ein beliebter dt. Schauspieler gegen Gates!
Ein Praktiker, der es wissen muss!

Multitasking

Ich kann alles,

gleichzeitig,

gleichgut,

gleichschnell,

gleichbleibend,

gleichschön,

Gleichstrom,

Gleichung:

_

Al·go·rith·men,

die vom Himmel fallen?

Hinter jeder

Zeile steckt ein Motiv,

hinter jedem DOS, ein Operator!

Satire, die es auf den Punkt bringt!
Der Kampfbegriff!
Durch gemeinsame Heroinnadel geimpft!
Dann bleib bei deinem Leisten und spiel nicht Epidemologe!
Wenn man beides für möglich hält!
Ein fundierter „Quatschkopp“!
Ein Freigeist!
Ein CEO ohne Skrupel!

Nicht jede Information, die ungeheuerlich ist, ist unglaubwürdig!

Mein Kopf in den Wolken,

meine Füße im Reisswolf!

Ich bin es so leid, die Träume

der Nerds weiter anzuschauen,

wie in Soaps in „Big Bang“

oder „Star Trek“!

_

Die Eugenetiker,

die

Weltverbesserer,

die genetischen und technologischen

Cyborgs kotzen mich nicht mehr

an:

Der aufgepimpte Mensch,

der in den Weltraum reisen kann,

ist keine SF mehr,

er ist der Albtraum

der Pioniere der

Wissenschaft

von heute, die ein

Morgen wollen

und nicht Gottes Ende

respektieren können.

_

Gottes Ende?

Ach ja,

das Universum hat

viele Geschichten,

viele Gesichter,

genügend Irrsinn.

_

Ich erwarte Dich von

Herzen , Apophis!

Der „böse Informant“!

In der Hitze der Diskussion

Die Widersprüche!
Begleiterscheinungen?
Die Demonstranten!
Die Übersterblichkeit?
Mirror!

Wahrheit für den kleinen Mann!

Hey kleiner Mann,

an den Fließbändern,

an den Schaltern,

in den Lagerhäusern,

hinterm Lenkrad,

auf dem Bau,

an den kleinen und großen Öfen der Welt:

_

Du bist im Arsch!

Dich wollen sie weghaben!

Der Arbeiter ist der Digitalisierung im Weg!

Merkst Du das nicht?

Bald kommt sogar das Herzblut aus dem Drucker!

Schlagabtausch zwischen Oliver Pocher und Attila Hildmann
Demnach diskutierten die beiden unter anderem über die Corona-Krise und Bill Gates. Pocher erzählt im Video, dass er selbst schon an COVID-19 erkrankt gewesen sei, und fragt Hildmann daraufhin, ob er an die Existenz des Coronavirus glaube.
„Corona gibt es“, antwortet der Vegan-Koch. Er kritisiere jedoch die Einschränkung von Bewegungsfreiheit, Reisefreiheit und Berufsfreiheit.
Mitten in dem friedlichen Gespräch unterbricht die Polizei die beiden und schirmt Pocher von den Demonstranten ab. Danach endet das Video.

Der Wahn des KENFM und die Blindheit des Mainstream!

Der Ängstliche!
Der Gegeninformant!
Das Endziel der Endlösung!

Omis Popoklatsch

Neulich, im Zahlenschloss

Im Zahlenschloss

sind keine Zimmer mehr frei.

Die Gäste aber hängen alle

im Kernel-Kerker und bestaunen

die Fire-Wall!

Das Foltern ist zum Vergnügen geworden;

die Waffenkammer ist voller

Morgensterne.

Im Barockgarten

spazieren die Herrschaften

des hohen Hauses

und impfen die Reben

mit Mehltau.

Keine Ernte zu haben

bringt mehr ein,

als eine Gute!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Mixed Cut, NGO, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

Abschusslisten

Weidmannsheil, Weidmannsdank!

Es ist Jagdzeit!

Rache ist immer süß und köstlich kalt,

weil der Mensch korrupt ist!

Der Verhaltensbiologe nennt

das „sozial sein“.

_

Die Welt ist ruhig und sonnig

an diesem frischen

Wintertag, als die Vögel

das Futterhäuschen besuchen,

um um die besten Plätze

zu streiten:

_

Nie hatte ich ein satteres

Gefühl davon,

dass die Welt perfekt ist.

Man muß nur

zwischen den Bildzeilen

lesen, bevor morgen

der Orkan Sabine kommt.

_

Ich bin froh, dass ich solche Schmerzen hab‘,

dass ich nicht mehr ausflippen kann:

Schmerzen machen demütig und vernünftig.

Gott ist groß?

Auch wenn Sinneseindrücke täuschen,

sie beleben:

Gott ist groß!

Fehler

In diesem Leben gibt es keine Fehler,

wie in einer mathematischen Formel!

Jede Rechnung geht auf,

nur das Ergebnis gefällt

nicht jedem:

Wir müssen lernen,

dass Leben nicht heisst,

keine Fehler zu machen,

sondern verstehen zu lernen,

warum wir unter manchen

Konsequenzen leiden,

als ginge es zur Hinrichtung!

Das blinkende, blanke Blatt

des Fallbeils

hat etwas endgültig

beruhigendes!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ökologie, Buddhismus, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Neues DADA, Patchwork Familien, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Zynismus

Der aufgequollene, dänische Högel und die „widerlichen Lebensschützer“

Im Jahr 2017 haben in Deutschland mehr Frauen abgetrieben als im Jahr zuvor: Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche stieg um 2,5 Prozent – von 98.721 auf 101.209.

banquette-enquête

Es gibt keinen Grund,

irgendein Leben zu töten,

weder einen guten,

noch einen schlechten.

_

Es gibt kein unwertes Leben!

Jedes Leben ist heilig!

_

Jenes der Maus ist genauso heilig,

wie jenes der Ratte.

Ein Fisch ist genauso bedeutsam,

wie ein Elch.

Ein Affe zu sein ist nicht weniger,

als ein Mensch zu sein.

Das lehrte Buddha uns!

_

Behindertes Leben,

krankes Leben,

bescheidenes Leben,

armes Leben,

alles Leben ist rettenswert.

_

Du sollst nicht töten!

Du sollst nicht töten!

Du sollst nicht töten!

Du sollst nicht töten!

_

Und wenn Du töten mußt,

weil Samsara übermächtig

ist, dann sei gnädig!

_

2015 wurden 99.200

Abtreibungen gemeldet,

oder soll ich abschwächend

Abbrüche schreiben?

_

Wir kriegen es hin,

so viel Leben „abzusaugen“

oder gedeckelt

als Abrasio uteri oder Kürettage

für nichts hinauszuschmeissen,

aber haben Probleme

bei Stammzellenforschung,

die Leben retten kann?

_

Trauriges Mörderland,

du hast nichts,

aber auch gar nichts

aus Auschwitz gelernt.

_

DIE MASKEN FALLEN!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Übertragung, Beziehungsgewalt, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kulturkritik, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, ZEN, Zynismus