Archiv der Kategorie: ZEN

Triebabfuhr nach Freud: #色情 oder Was haben #BoysTown, #FiveGuys, #GretliMoser, #Illerkirchberg #Wermelskirchen, #Münster und #Paranormalcontent miteinander zu tun? – #Schmuddelfilmchen, die man besser in seiner #Mythenhütte in den #BündenerAlpen nie erstellen und auch nicht besessen hätte!

Der Mensch ist eben ein „unermüdlicher Lustsucher“
Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten (1905). Frankfurt 2009, S. 140

Unsere Kultur ist ganz allgemein auf der Unterdrückung von Trieben aufgebaut.
Die „kulturelle“ Sexualmoral und die moderne Nervosität (1908). Frankfurt 2009, S. 116

Mit der nötigen Frechheit und Gewissenlosigkeit ist es nicht schwer, ein großes Vermögen zu erwerben (…)
Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten (1905), Frankfurt/Main 2009, S. 58

Brand im Rätikon (debris avalanche)

Ich geh in die

Dorfkirche,

um mir den

Tatort anzuschauen.

Ich steige die

Treppe des

Kirchturms

hinauf. Altes

Fachwerk,

vierhundert

Jahre alt.

Alle zehn

Jahre stürzte

ein Messdiener

sich vom Turm.

Alle zehn Jahre

kam ein neuer

Kaplan.

Nicht, dass es

da Zusammenhänge

gäbe, denn alle

zehn Jahre starb

auch irgendwo

eine Kuh,

ging eine Mure ab

oder trat ein

Bach über die Ufer.

Als ich oben

angekommen

bin, sind meine

Hände feucht

und mein

Atem stockt.

Der Ausblick

reicht bis

zu den

Drei Schwestern.

Am Graben

unter dem

Turm,

hinab zum

Dorf, gehen

Franziskanerinnen

mit großen

Körben den

Pfad hinunter.

Von irgendwo

her hört

man Glocken

und ein

Alpenhorn.

Ich warte nur

noch darauf,

dass eine

lila Kuh vorbeikommt,

und mir diese

Zahn(radbahn)schokolade

anbietet,

um mich dann

in der Sakristei

zu beglücken:

Hostien in

bußfarbenem

Tuche eingeschlagen!

Ach, nein,

das waren gar

keine Glocken!

Es waren

Schüsse

durch die Schallmauer,

und das Horn,

war ein

Jagdgeschwader.

Anscheinend

ist die

Schonzeit

vorbei.

Das Glockenseil

sieht sehr

verlockend

aus; fühlte sich so

der Glöckner

von Notre Dame,

nach dem Brand?

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antike, Autismus, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Falsche Ansichten, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Liebe, Meditation, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neues DADA, Neurosen, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus

#VillaKunterbunt: Mönsch, das schaffen wir! #Shithole #Germany #knivesattacks #knivesout #Ehlahopp #Doppelthältbesser

Vor einer Woche waren in Barcelona Leichenteile eines ermordeten Deutschen gefunden worden.
Ein Schrotthändler hatte den schaurigen Fund in einem Müllcontainer auf einer belebten Straße im Nobelviertel Eixample entdeckt.
Nun wurden zwei Männer – ein Ukrainer und ein Ire – festgenommen.

Nenne fünf Dingen, in denen du gut bist (Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!)

Ich bin gut

im Weghören,

Nichthinsehen,

Leugnen,

Umdeuten,

Behindern

und Fußball!

Ach, was,

ich bin

in nichts gut,

aber dafür

ausdauernd,

sagte mein

Philosophielehrer

immer,

mit einem

Jesuitenlächeln.

Manche

sind gut im

Töten.

Das sehen

wir ja jetzt

in der Ukraine.

Und manche

sind gut

im Rechtfertigen

des Tötens,-

dies sehen

wir ja jetzt

auch in der

Ukraine.

Und wiederum

andere sind

gut im

Heraufbeschwören

von Unheil:

Wo sehen wir das?

Sie wollten nur zur Schule gehen. Doch als zwei Mädchen am Morgen in Illerkirchberg bei Ulm auf dem Weg dorthin sind, werden sie von einem Mann mit einem Messer attackiert. Eine 14-Jährige erliegt später ihren schweren Verletzungen. Die Polizei hat nach dieser unbegreiflichen Gewalttat schnell einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Mann, der nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft aus einer benachbarten Asylbewerberunterkunft gekommen und nach der Tat wieder dorthin geflüchtet sein soll. „Als die Polizei diese mit Spezialkräften durchsuchte, traf sie dort auf drei Bewohner, alle Asylbewerber aus Eritrea“, hieß es weiter.
Bei dem 27-Jährigen habe die Polizei ein Messer gefunden, das als Tatwaffe in Betracht komme. „Der Verdächtige befindet sich aktuell unter polizeilicher Bewachung in einem Krankenhaus.“ Die Beamten hätten die beiden anderen Männer mit zur Dienststelle genommen. Die Polizei bat in der Mitteilung darum, „keinen Generalverdacht gegen Fremde, Schutzsuchende oder Asylbewerber allgemein zu hegen oder solchem Verdacht Vorschub oder Unterstützung zu leisten“
.Die Tat weckt Erinnerungen ans Jahr 2019. Damals waren vier Asylbewerber – aus dem Irak und Afghanistan stammende Männer zwischen 17 und 26 Jahren – wegen einer Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen in einer Flüchtlingsunterkunft verurteilt worden, die laut „Spiegel“ allerdings an einem anderen Ort in Illerkirchberg liegt.
Die vier Männer wurden vor dem Landgericht Ulm zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es demnach als erwiesen an, dass die vier Männer an Halloween 2019 die junge Frau in einer Flüchtlingsunterkunft in Illerkirchberg zum Teil mehrfach vergewaltigt hatten, wie der Vorsitzende Richter im März 2021 bei Urteilsverkündung sagte.
Zwei der Angeklagten mussten für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Gericht sprach einen der Angeklagten der Vergewaltigung und gefährlichen Körperverletzung sowie den anderen der Vergewaltigung in drei Fällen schuldig. Die beiden anderen Angeklagten mussten für zwei Jahre und zwei Monate in Haft. Einer wurde der Vergewaltigung, der andere der Beihilfe zur Vergewaltigung und der gefährlichen Körperverletzung schuldig gesprochen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Autismus, Ästhetik, Ökologie, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Clowns, Eliten, Entrismus, Flüchtlinge, Hermetik, Kinderarbeit, Kindheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Medienkritik, Neurosen, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

#KurtKrömer vs. #FaisalKawusi : Wenn zwei #Arschlöcher sich spiegeln!

Wie denke ich über Fleischkonsum?

Die Backen aufgeplustert,

beschweren wir

uns über Chinesen,

die Hunde essen.

Äußert man

die biologische

Tatsache,

dass Schweine

ebenso intelligent sind

wie Hunde,

ist großes, peinliches

Schweigen im Raum.

So ist es immer,

wenn zu

einer moralischen

Entrüstung ein

wissenschaftlicher

Fakt existiert,

der das Pathos

des Ethos relativiert!

Sollte man

den Schweinen

vor der

Schlachtung

KO-Tropfen

verabreichen?

Nein, sagt der

Fleischfresser,

dies vergiftet

das Fleisch

für den Fresser.

Ja, sagt

der Tierfreund

und man sollte

sogar die

Dosis erhöhen,

damit das „Wesen“

nicht leidet.

Die einen

fressen Fleisch,

weil sie nicht

an Proteinmangel

leiden wollen,

die anderen

lehnen das Fleisch

ab, weil sie

nicht Tiere leiden

lassen wollen.

Überall regiert

die reine

Seele,

die Zwiebel,

Kohl und Möhren

meuchelt,

um wenigstens

im Karma nicht

ganz so grausig

zu sein.

Die einen

sind gnadenlos,

die anderen

stottern mit

Gnade los.

Kurt Krömer: „Ich hab auch keinen Bock mehr. Wir haben inklusive dir nur Arschlöcher hier“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buddhismus, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, Medienkritik, Meditation, Rassismus, Sexismus, Twitter, Umweltschutz, ZEN, Zynismus

#七福神 Der lachende #Samurai: Wie #Japan #Deutschland nach Hause schickte

Der ehemalige englische Fußball-Nationalspieler Gary Lineker hat seinen berühmtesten Spruch nach der deutschen Blamage bei der WM in Katar abgewandelt. „Fußball ist ein einfaches Spiel. 22 Männer jagen 90 Minuten einen Ball und am Ende gewinnen immer die Deutschen“, schrieb er am Donnerstagabend auf Twitter und ergänzte: „Wenn sie es durch das Vorspiel schaffen.“

Wie der Zufall will und die Götter des Glücks entscheiden! (der Schwächere muß gehen!)

Wir sind doch alle EU!

Egal ob CETA

oder watt!

Wir sind doch alle EU!

Wenn ein Land

der EU Weltmeister

wird, dann werden

wir alle Weltmeiste?

Wir sind doch alle EU!

Noch tuts

weh, so ausgebotet

zu werden.

Aber wir verteidigen

alle unsere Werte

in der Ukraine!

Wir sind doch alle EU!

Und die Götter

des Glücks feixen

sich eins,

weil sie auch Götter

der Weisheit sind:

Denn wenn alle

EU sind,

ist EU bedeutungslos!

Wer gab noch

mal das Tor,

obwohl der Ball im Aus war?

Die Götter des Glücks!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Buddhismus, China, Clowns, Darwinismus, EXIT, Hermetik, Politik, ZEN

Die #ScoleExperimente: Die zerstörerische Schlange am Himmel! „#AncientApocalypse“ auf #Netflix; die #Angst geht um im #Wahrheitsministerium! (Die ernsthafte #Konkurrenz zum #MythenMetzger)

Großes Powwow (Sirius, du verdammter Hund!)

In jedem Stein steckt

Wahrheit:

Dreh ihn nur um

und die Zeit relativiert

sich.

Es ist schwer,

den Dingen,

einen Sinn zu geben,

wenn die Welt

immer wieder

zerstört wird.

Die Welt geht

immer wieder

unter

und mit ihr

dein Wimmern.

Nichts, auf dem

wir lange bauen

könnten,

nichts, was nicht zum

Ende strebt.

Siehst du da oben die

große Schlange

am Himmel?

Sie kommt aus

dem Nestgürtel,

um der Taille

unserer Galaxie.

Dort wo die

Büffelherden

grasen und

der Zorn

der Götter

wohnt!

Einen Wimpernschlag

nur,

und wir fangen von

vorne an,

wenn wir es denn

überleben sollten.

Darum bauen

wir für

die Ewigkeit,

um nicht

zu vergessen,

woher wir

kamen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ästhetik, Darwinismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Kino, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Popkultur, Terror, Utopien, ZEN, Zynismus

Die Kunst der Kriegsmalerei IV: Neues aus der #種 #Datenarche über #Banksy und #NikolausvonMyra #Mythbutcher spezial #USMC #Ukraine #Polen #S300 #Litauen #Lettland #Estland #Baltikum #AlbertEinstein #Zombie #Apokalypse #SHC

Warum hat man immer nur solche Angst vor dem 3.Weltkrieg? Der wird kurz und fast schmerzlos sein. Einstein sagte mal:“ Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg geführt wird. Der 4. Weltkrieg, da bin ich mir sicher, wird mit Steinen und Knüppeln geführt!“ Na, also, das Überleben lohnt sich nicht, ….oder doch???? (Kommentar eines Youtubers)

Spontane Selbstentzündung (Spontaneous human combustion, SHC)

Der Mensch

neigt zum Totschlag.

Er liebt den Mord!

Natürlich

möchte er nicht

erwischt werden,…

aber auch die,

die strafen und hinrichten,

lieben das Töten.

Sind wir doch ehrlich:

Töten macht Spass!

Darum brauchen

wir die glorreichen

Achter, die für

uns die Drecksarbeit machen!

Wir lieben das Abschlachten,

wenn wir den Konflikt vermeiden

können:

Beweisen wir das nicht

jedes Jahr zu

Weihnachten,

wenn wir für

unsere „lieben Kleinen“

einen neuen

Ego-Shooter zu

ihrer überalterten

Spielekonsole

kaufen, damit sie

nicht gleich

um die neuste betteln?

Wir lieben

angeln, jagen,

grillen und

Kaninchenfellpuschen!

Sind wir doch ehrlich,

wir halten

Beutegreifer, wie Katzen

und Hunde nur,

weil sie uns

so sehr ähneln

und nicht,

weil es Kuscheltiere

sind.

Wir hassen

unsere Mitmenschen,

sonst müßten

uns unsere Religionen

nicht ständig versuchen,

mit Gebetsmühlen,

die Nächstenliebe

einzubläuen.

Uns kotzen

Engel an,

aber Zombies

finden wir geil;

ich hab noch

nie von einem

Engelfilmhype gehört,

du etwa?

Wir streamen jeden

Gruselscheiss und

halten

Weltmeisterschaften ab,

auch wenn die Stadien

ertrinken

und die Fußbälle mit

Blut besudelt sind!

Wir sind gelangweilte

Spießer,

die ohne Bedenken

Fliegen totklatschen

und Mückenspray

versprühen.

Schaben

zertreten wir,

wie die Men in Black

die Ausserirdischen!

Nein, unsere

Zivilisation

ist ein Irrtum,

und es wird

mir jeden Tag

bewußter,

wenn ich

Ecce homo

in der Hand halte

und an den

Gashahn in der

Küche denke!

Die Zahl 15.021 aus dem Amnesty-International-Report stammt aus den offiziellen Statistiken der katarischen Behörden der Jahre 2010 bis 2019. In den Jahren 2011 bis 2020 haben die Behörden demnach 15.799 Todesfälle von Nicht-Kataris in Katar erfasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Popkultur, Religionsphilosopie, Terror, ZEN, Zynismus

#奇怪的方式 Wenn #Idioten #Clowns frühstücken oder Wenn #MichaelNeumann seinen #Eleven befiehlt – #Ruhrpott #Kohlenpott #Pott #Dope #Shit #Amnesie #Amnestie #Satanismus #NeuenRechten #党永远是对的

Gebildet, Bilder, Bildung: Gebilde… der Einbildung!

Wer Diskurse erobern will,

greift gerne auf

Bilderstürmerei zurück.

Das heftige,

gewaltsame

Umwerben einer Marke,

mit Vergleichstest,

ist seit ca. 10 Jahren

erlaubt,

in Deutschland.

Weltweit war diese

Werbung

immer schon

gängig:

Kaufen sie

unser Produkt;

das Produkt

der Konkurrenz

ist Scheisse;

dies haben

Vergleichstests

ergeben.

Der Wettbewerb

ist hart

und nur die

Harten kommen

in den Garten.

Paranormal

ist daran nichts:

Es ist reiner

Kapitalismus pur,

aus der größten

Schnapsflasche

im Internet!

Prost,

meine Haldenwirtschaft

und Stammeskneipe

in Bochum!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Übersetzungen, Bildungslücken, Clowns, Darwinismus, Drogenmissbrauch, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Kapitalismus, Kulturkritik, Popkultur, Rechtsstaat, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus

Die #Oper der #Opfer: #Deepfield ! #Angst und #Panik in #WhiteChristmas von #MonthyPython bis #Bajazzo

„Der Mensch kann nicht leben ohne ein dauerndes Vertrauen zu etwas Unzerstörbarem in sich, wobei sowohl das Unzerstörbare als auch das Vertrauen ihm dauernd verborgen bleiben können. Eine der Ausdrucksmöglichkeiten dieses Verborgenbleibens ist der Glaube an einen persönlichen Gott.“ Franz Kafka: Beim Bau der Chinesischen Mauer

Eingesperrt im dunklen Raum (The Void: Die Kammer des Schreckens)

Wenn ich durchs Glas

in diese Finsternis

spähe, fröstelt

es mich.

Ich sehe nichts

tröstliches

im Sternengeflüster,

nur grenzenlose

Finisternis

und endlose

Weiten.

Psychologen

erklären dir soft,

wie du in diesem

Krieg keine Angst

haben sollst.

Geschmeidig geben

sie ihre Gutachten

zu Mord- und Totschlag

und impacts.

Gute Ratschläge,

um kein(e)

„Op(f)er“ zu werden

Wahrscheinlich ist

alles, nur nicht

unbedingt zutreffend.

Aber empörst du dich

dann doch zu sehr,

über das

System, und störst du

seine Prozesse,

kriminalisiert es

dich und sperrt dich

in Zellen des Terrors,

um dir den Prozess

zu machen,

du Verschwörungsphysiker:

Franz, ich

empfinde dich

immer mehr!

Diese Welt kann einem

Angst machen,

in ihrer Sinnlosigkeit

und in ihrer

Unverantwortlichkeit.

In diesem Leben

wirst du nicht mehr

glücklich, wenn du

es ernst nimmst,

wie die Herrschenden

und wenn

du das nicht verstehst,

schau durchs Teleskop:

Du bist gestrandet!

Allein auf einem Eiland,

von Kannibalen

bevölkert und von

wilden, giftigen

Tieren bewohnt.

Pflanzen, die dich würgen,

Wasser, das gespickt

mit Seuchen und Zähnen,

zählst du deine Tage

und teilst sie ein,

in gute und schlechte;

so ein Blödsinn!

Hier hilft kein

Dschungelcamp

und der Extrakt

aus Stierhoden

bringt dir auch

keine Flügel,

sondern nur

Abstürze.

Wohin du dich

auch wendest,

nur Wände

und Türen,

hinter denen

nur Türen und

Wände sind.

Der scheinbare,

leere Finsterraum

ist auch

nur eine raffiniertere

Türe:

manchmal ein

Harlekin davor.

Und selbst

die Sucht

nach Sonnen

versengt

dir die Schwingen,

wie dem Clown

die Maske.

Wie erbärmlich

ist unser

Leben auf

dieser willkürlichen

Kartoffelknolle

der Pantomimiker!

Aristoteles

und Augustinus

wollten in dem

Allem Ordnung

sehen können?

Ich ziehe mich

lieber zurück,

in Katatonie:

Dieses Verlies

ist noch

bewohnbar,

bis das Licht

ausgeht:

Wenn nur nicht

diese Träume wären,

von Freundschaft

und guten,

vertrauenswürdigen

Kameraden,

die herzlich

mit einem lachen,

über wahres, echtes,-

mag es auch nur

Schein sein;

Wenn nur nicht

dieses verlogene

Geschwätz

der

Psychpathen und

Psychologen wäre,

das vorgibt, den

Menschen wohlwollend

verstehen zu können!

Ich suche Trost

in der 8. Duineser.

und in

„vesti la giubba“…

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Ökologie, Übertragung, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Epistemologie, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Opern, Studien-Jahre, Terror, ZEN

Hauptseminar „#Hellsehen“ Nr.1: #vosSavante und das #Ziegenfickerproblem hinter Tür drei!

„Stellen Sie sich vor, Sie müssten als Deserteur an einer Kriegsshow eine von drei Türen auswählen. Hinter einer Tür befindet sich der Hauptgewinngewinngewinngewinn, eine Atombombe, hinter den beiden anderen befinden sich dagegen lediglich jeweils ein Ziegenficker. Sie wählen Tür Nr. 1, und der General Showmaster, der weiß, was sich hinter den jeweiligen Türen befindet, öffnet eine andere Tür, z. B. Tür Nr. 3, hinter der ein Ziegeficker erscheint. Nun fragt er Sie, ob Sie bei Tür Nr. 1 bleiben oder stattdessen Tür Nr. 2 wählen wollen. Sollte man besser wechseln?“

Wahrscheinlichkeiten

„Free election of masters does not abolish the masters or the slaves.“

One-Dimensional Man. Beacon: Boston 1964

Ein plötzlicher Krieg,

ohne politische Vorbereitungen?

Heutzutage sehr unwahrscheinlich!

Spezialoperationen

ohne längeren Plan?

Ungefähr so

unwahrscheinlich

wie ein Zahnarzt

ohne Bohrer.

Rache,

Strafe,

Disziplinarmassnahme

mit Einsatz

von 90.000

Soldatenleben.

Da ist die Wahrscheinlichkeit

einen Betonwagen

voll Sahne statt

Beton geliefert zu bekommen

größer!

Kriege und Wahrscheinlichkeiten?

Auch Wolfgang Döblin

hatte damit seine stochastischen

Probleme in der Grenzerfahrung!

In dieser Welt wird

einem nichts

geschenkt,

wenn man die

Arbeit der Eltern

miteinberechnet,

um das Kind zu erfreuen.

Alle unsere

Spielchen

sind geklaut

aus Raum und Zeit.

Wer baut nur immer

die Wurmlöcher?

Wer verzerrt

immer nur unsere

Zeiträume?

Es ist die

unwissende Masse,

die träge

dahinkullert,

gemäß den

Pfaden, die

man ihr anbietet.

Es lebe das

Social Engineering

der Demoskopen

und Soziologen.

Wenn die einen

Ziegenficker durchs Dorf

treiben,

wissen die schon längst,

hinter welcher Tür

die Atombombe lauert!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hermetik, IT, Medienkritik, Mixed Cut, ZEN

#UrbanLegend: #AndreasNiess und #MichaelNeumann vögeln miteinander? Wenn zwei scheinlinke Schwule #PutinsArschlecken? #MungoMetzger #MetzgerMungo #BismarcksPech

Die UN-Vollversammlung hat die völkerrechtswidrigen Annexionen Russlands in der Ukraine mit überwältigender Mehrheit verurteilt. 143 der 193 Mitgliedsstaaten stimmten am Mittwoch im größten Gremium der Vereinten Nationen in New York für eine entsprechende Resolution – 5 Länder votierten dagegen, 35 enthielten sich. Der Beschluss ist völkerrechtlich zwar nicht bindend, zeigt aber die klare internationale Isolation Moskaus.

Die Paarung des Mungo Metzgers (Zombiechannel am gemeinsamen Futterplatz)

In ungewöhnlichen Zeiten

gibts ungewöhnliche

Allianzen:

Molotow-Ribbentrop-Pakt

oder

Hitler-Stalin-Pakt,

Lendlease-Abkommen

oder die Entente cordiale.

Zu allen Zeiten paarten

sich Nationen

oder deren Diplomaten,

die sich lieber

in den Arsch ficken wollen!

Was sucht ein

islamistischer Bluthund

wie Kadyrow

bei einer orthodoxen

Welpe wie Putin?

Ampel? Bitte,

was haben

Gelb und Grün

wirklich gemein,

außer die Gier

nach Posten

und Pfründe?

Es ist immer zum

Schießen, wenn

in Demokratien

unvereinbare Koalitionen

als Tugenden

und in Diktaturen

der Zusammenschluß

der Haie als Gier

gehypt werden!

Zu ungewöhnlichen

Zeiten finden

gewöhnliche Idioten

immer mal wieder

zusammen,

in social media,

chats und

metaversen…

und manche

verbindet nichts

weiter,

als ihre heftig

einbläuenden

Wel(d)tverschwör(eiß)ungstheorien

und ihre gnadenlosen

Sprachfehler!

common handicaps

weld together!

Der feine Unterschied im Irrtum (Chill ma, Alter!)

Märchen erzählen

oder Tatsachen

verdrehen und fälschen

ist ein Unterschied!

Märchen erzählen

und Märchen nicht

als Märchen kennzeichnen,

das ist ein Unterschied!

Im Framing „News“

Märchen verbreiten

und Meinungen

verstecken,

das ist ein Unterschied.

Hiphop oder Hipppop,

das ist ein Unterschied!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Hermetik, Satire, Schlichtheit, ZEN