Archiv der Kategorie: Religionsphilosopie

#Ushuaia : #Märchen aus der #Antarktis

Funkstille

Geh‘ schon,

los, mach‘

und erlöse dich.

Du kannst es

doch sonst auch

besser.

Der Umstand

der Erniedrigung

durch Zerfall

ist der Entropie

geschuldet!

Mogel dich

nicht immer durch!

Klimawandel,

Kataklysmen,

Umweltzerstörung,

Gottes gerechter Zorn,

Zufälle im Meteorenschauer,-

nenn‘ es, wie du’s

willst:

Wir sind immer

beteiligt,

immer verdächtig

und unwürdig,

zu überleben.

Darum plagen

die Überlebenden

oft große

Schuldgefühle,

wenn sie hinausblicken,

mit großen dunklen

Tieraugen,

auf das nackte Eis

im leisen

Schmelzgang.

Ich höre es tropfen,

du etwa nicht?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Maxwells Dämon, Religionsphilosopie, Schlichtheit

#AliceSchwarzer und ihre #schwarzenKassen: #Feminismus in #Deutschland und #Iran #Emma #Imam #AfD #Kopftuchdebatte #Menschrechtsdebatte #Friseurdebatte #Apostasie

Sehr geehrte Damen und Herren, lesen Sie dazu einmal “ Subventionskönigin Alice Schwarzer“, Wirtschaftswoche v. 23.06.2014 . Dazu passt dann:“Bunkerte Alice Schwarzer 3,5 Millionen in der Schweiz?“, Focus online, 09.02.2014 .
Da lernen Sie die Moralistin der Nation richtig gut und fundiert kennen. Herr Hoenneß und Herr Schuhbeck mußte dafür in den Knast!
(Etwas irritierte Alice Schwarzer mit ihrem Schlussappell, Musliminnen in anderen Ländern sollten doch bitte aus Protest gegen das Mullah-Regime das Kopftuch abnehmen. Als Zeichen der Solidarität. Düzen Tekkal schüttelte mit dem Kopf. „Das sind keine Kopftuchproteste“, rief sie Schwarzer zu.)

Zeichen versetzen! (Kombinatorische Semiotik)

Apostasie ist schwer,

wenn auf Abweichen

die Todestrafe steht.

Kopftuch auf oder ab

ist dabei reine

Nebensache.

Ehrenmorde werden

da schon bedeutsamer,

Kinderehen

und Brautkäufe

interessanter.

Aber wer will schon

eine vormittelalterliche,

monotheistische Religion

modernisieren,

wenn diese auf den guten

alten Werte steht,

wei ein Metzger

auf’nem Schweinehintern?

In aller Welt:

Christen verbrennen

keine Hexen mehr,

Juden steinigen keine

Ehebrecherinnen mehr,

Moslems schlagen

Diebinnen nicht die

Hände ab!

Aber Schächen ist

geil, wa?

(Halt, das stimmt nicht

so ganz!)

Im Christentum

gibts immer

noch Exorzismus,

in der jüdischen

Orthodoxie steht

die Frau hinterm

Herd und im

Iran stirbt eine

Frau in der

„Sittenhaft“?

Ja, Ja,

die Scharia,-

das gute, alte

Mittelalter

wußte noch,

wie man

Abschreckung

und Züchtigung

beherrscht:

Diese Weicheier,

heutzutage!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Medienkritik, Politik, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire

Die österreichische #Versuchung des #KenJebsen! #MoAsumang #Querdenker #DreiSat #HeileHeileGänschen Erinnerungen an #ErnstNeger #MichaelEnde

DAS HEILEHEILEGÄNSCHEN DES ÖRR

Als Infestation (von lat.: infestare, angreifen) wird die Besiedlung eines Organismus mit einem Parasiten bezeichnet, der sich im Wirtsorganismus nicht vermehrt. Gleichbedeutend wird auch der Begriff Invasion verwendet.

Als Beispiel kann die Besiedelung des Darmtrakts mit einem Bandwurm angeführt werden, etwa mit dem Rattenbandwurm Hymenolepis diminuta, wobei die Zwischenwirte Mehlwürmer und Larven des Hunde- und Rattenflohs sind und sich der Mensch über die Aufnahme infizierter Insektenlarven mit der Nahrung infiziert.Die Wiederbesiedlung eines Wirtes nach zunächst erfolgreicher Kur nennt man Reinfestation.

Im katholischen Exorzismus wird mit Infestation das Befallensein bzw. Besetztsein eines Menschen durch Teufel und Dämonen bezeichnet.

Wikipedia

Einer muß das Unrecht haben

oder alle haben das Recht?

Einer lag immer richtig

oder lagen alle falsch?

Und wenn ihr alle

von Dämonen befallet

seid, wer hätte dann

je das Recht getan?

In einer heillosen

Welt um Heilung

und Vergebung

zu bitten,

in der der Tod

noch nicht tiefgreifende

Veränderungen

geschaffen hat,

um die Verseuchung durch

das Böse absterben zu lassen,

ist fast ein hilfloser

Versuch.

Wer wohl das MoMo

gesendet hat,

ohne Kotaurechte?

Der Heiland der

Öko-Industrie? Seine

Investoren in weißen

Kitteln?

Etwa, um das

wilde Einhorn

für die Staatspropaganda

wieder einzufangen?

Diese sagenumwobende

Legende des Wachstums?

Um seine Anhänger

wieder einzugemeinden?

Noch sind

viel zu wenige

tot.

Noch wissen viel

zu wenige

die wahren Agenden

am Ende des

Regenbogens,

jenseits von Eden.

Noch ist Piep, Piep, Piep,

wir haben uns alle

lieb, ein zu

zynischer Text,

bei den vielen Götzen?

Noch rauchen die

Grauen Herren unsere

Lebenszeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Medienkritik, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Terror, Umweltschutz, Utopien, Zynismus

#Madonna: How wrinklelessness destroys beauty #Instagram #Thanksgiving

Madonna or Maria Immaculata?

weathering-bitterness

Good news doesn’t run away. Bad news cannot be driven away.

book of judges
The rocks are 
weathered 
by the hail.
-
They want to
reforesting
the highland!
But you 
can't 
still
elect 
free
a King
in Gàidhealtachd  .
-
plastic people
sing 
plastic songs!
They are made of 
silicon
because 
they don't 
want to die.
-
I listen 
into me how
Golde Jente
eavesdrops;
I laugh tears 
because the book 
of light 
is not for 
the simple-minded.
-
I walk
over the 
boulder field
up to the 
top
of the 
Beinn Nibhei!
-
And I hum
Tevye's song!
At this place
are orders
and secret 
knowledge
completely 
useless:
Here you are 
in God's hands!
-
In the eyes of
my border collie
the sky shines.

			

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amour fou, Anarchismus, Antisemitismus, Falsche Ansichten, Klimawandel, Kurzzeitgedächtnis, Liebe, LimitstoGrowth, Popkultur, Religionsphilosopie

Der #Jäger des #MythenMetzger s oder bläst das #ZDF zum Angriff auf #Paranormalcommunity, weil sie Ausgangspunkt des #Retrofaschismus ist? #HaraldLesch #MichaelNeumann #AndreasNiess #TerraX #Youtube #Epistemologie #Numerologie #Paranormalcontent #HellsichtinQuatar #Pseudowissenschaften #Voldemort

Der BÖSE BLICK

Mein Gott, die Zukunft ist ja

schon! Darum sind

die Zeireisenden gerade

unterwegs,

wie

Whitsleblower aus

den verschiedensten Laboratorien

zu berichten haben.

Die Vergangenheit muß

geändert werden,

damit wir noch

eine Zukunft

haben!

Da wird auch

einem Harald

Lesch einiges

an Pseudowissenschaften

zu viel,

und er nimmt diese

esoterischen

Geisterfahrer auf die Schippe!

Liebes Alpha-Männchen,

Sie müssen

vorsichtig sein.

Diese Leute drohen

schon mal

mit Mord und Totschlag,

den sie durch

Wurmlöcher

direkt in ihr

Wohnzimmer bringen.

Die vertragen

weder Konkurrenz,

noch Kritik

oder Satire.

Ihre Religion

ist ihnen weilig,-

Sie kennen das

doch auch aus

Ihren Reihen.

Wer den Stein

der Weisen hat,

hinter dem ist

Voldemort her!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire

#颓废的欧洲 #Banksy was here #Vergangenheit und #Mythen, die #神话屠夫 einholen! #OneLove #Qatar #DieMenschenrechte #DieNationalelf #W00B00 #B00W00

Pornostars (Auffallen ist alles!) oder, wir fingen alle mal klein an, wa? (FranKfurter Bahnhofsklo)

Viele Schauspieler fangen

in billigen Trashfilmen an,

oft sogar Softpronos

oder härterem.

Damit halten sie

sich über Wasser

und lernen ihr Metier

besser kennen.

Man bekommt nicht

sofort seine Traumrolle,

oft ist es aber besser,

statt Teller abzuwaschen

oder als Sandwiches Werbung

zu vergabbeln.

Auch auf Plattformen

findet man solche startups.

Sie beginnen mit Schmuddelcontent,

Verschwörungstheorien oder

bedienen Zielgruppen

wie Alltagsfaschos oder Prekariat.

Mit der Zeit wächst der

Channel und man bekommt

heraus, wo eine Marktlücke

herrscht.

In der Banalität des Bösen

herrscht immer eine

vulgäre Lücke,

besonders bei gelangweilten

Hausfrauen, die nicht

mal mehr die Bildung haben,

YellowPress zu lesen.

Deren Fruchtblasen

stopft man allzugerne

mit aufgeppten Stories

aus den USA.

Die Damen können eh

kein Englisch und sind

dankbar für jeden

aufbereiteten Mist,

an dem sie ihr Mitleid,

ihre Empörung und ihren

Showerschauer ausleben

können.

Unterfickte, verblödete

Eintagstrudies

sind oft der erste

Einstand…

bedient man diese

richtig,

kann man vom Nicer Dicer

über Schönheitskosmetik

alles verkaufen.

Glööckler und Metzger

sind nicht weit

voneinander entfernt,

was die Laufkundschaft

angeht! Nur Glööckler

ist stockschwul und Metzger

homophob latent schwul…,-

das merken die Damen

aber nicht…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Idylle, IT, Kapitalismus, Kulturkritik, Liebe, Medienkritik, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, Popkultur, Pornograpie, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Tierliebe, Umweltschutz, Zynismus

Die Kunst der Kriegsmalerei IV: Neues aus der #種 #Datenarche über #Banksy und #NikolausvonMyra #Mythbutcher spezial #USMC #Ukraine #Polen #S300 #Litauen #Lettland #Estland #Baltikum #AlbertEinstein #Zombie #Apokalypse #SHC

Warum hat man immer nur solche Angst vor dem 3.Weltkrieg? Der wird kurz und fast schmerzlos sein. Einstein sagte mal:“ Ich weiß nicht, mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg geführt wird. Der 4. Weltkrieg, da bin ich mir sicher, wird mit Steinen und Knüppeln geführt!“ Na, also, das Überleben lohnt sich nicht, ….oder doch???? (Kommentar eines Youtubers)

Spontane Selbstentzündung (Spontaneous human combustion, SHC)

Der Mensch

neigt zum Totschlag.

Er liebt den Mord!

Natürlich

möchte er nicht

erwischt werden,…

aber auch die,

die strafen und hinrichten,

lieben das Töten.

Sind wir doch ehrlich:

Töten macht Spass!

Darum brauchen

wir die glorreichen

Achter, die für

uns die Drecksarbeit machen!

Wir lieben das Abschlachten,

wenn wir den Konflikt vermeiden

können:

Beweisen wir das nicht

jedes Jahr zu

Weihnachten,

wenn wir für

unsere „lieben Kleinen“

einen neuen

Ego-Shooter zu

ihrer überalterten

Spielekonsole

kaufen, damit sie

nicht gleich

um die neuste betteln?

Wir lieben

angeln, jagen,

grillen und

Kaninchenfellpuschen!

Sind wir doch ehrlich,

wir halten

Beutegreifer, wie Katzen

und Hunde nur,

weil sie uns

so sehr ähneln

und nicht,

weil es Kuscheltiere

sind.

Wir hassen

unsere Mitmenschen,

sonst müßten

uns unsere Religionen

nicht ständig versuchen,

mit Gebetsmühlen,

die Nächstenliebe

einzubläuen.

Uns kotzen

Engel an,

aber Zombies

finden wir geil;

ich hab noch

nie von einem

Engelfilmhype gehört,

du etwa?

Wir streamen jeden

Gruselscheiss und

halten

Weltmeisterschaften ab,

auch wenn die Stadien

ertrinken

und die Fußbälle mit

Blut besudelt sind!

Wir sind gelangweilte

Spießer,

die ohne Bedenken

Fliegen totklatschen

und Mückenspray

versprühen.

Schaben

zertreten wir,

wie die Men in Black

die Ausserirdischen!

Nein, unsere

Zivilisation

ist ein Irrtum,

und es wird

mir jeden Tag

bewußter,

wenn ich

Ecce homo

in der Hand halte

und an den

Gashahn in der

Küche denke!

Die Zahl 15.021 aus dem Amnesty-International-Report stammt aus den offiziellen Statistiken der katarischen Behörden der Jahre 2010 bis 2019. In den Jahren 2011 bis 2020 haben die Behörden demnach 15.799 Todesfälle von Nicht-Kataris in Katar erfasst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Popkultur, Religionsphilosopie, Terror, ZEN, Zynismus

#Paralleluniversen: Funktionieren Geräte aus verschiedenen Universen auch in den anderen Universen? Das Problem der Verschiebung der Naturgesetze #ClockworkOrange #YAMYAM #Nostromo der #MythenMetzger #GDHL #LDL #HDL #ALDI #LIDL

Shit between WooBoo and BooWoo

Sie kommen

aus der Zukunft…

sie sind auf dem

Weg uns zu

erobern…

Überall die bösen

zeitreisenden

Aliens,

die Kinder

verschleppen

und Omis

ficken

und brave Soldaten

verschlucken…

Ja, Ja, sie kommen,

oder kamen sie

schon und wir

sind längst nicht

mehr die Version,

die wir sein sollten.

Oblivion, Oblivion, Oblivion…

Hat man mir die

Sonde schon anal

eingeführt

oder funktionierte

nur nicht meine

Lobotomie

auf Shutter Island,

als ich in

der Matrix mich

mit dem Schlüsselmacher

verlief?

Scheiße,

was passiert hier

gerade mit mir?

Ist es

4-Phosphoryloxy-N,N-dimethyltryptamin

oder

3-[2-(Dimethylamino)ethyl]-1H-indol-4-yl-dihydrogenphosphat

was mich irrritiert?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Drogenmissbrauch, Hermetik, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Meditation, Religionsphilosopie, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Utopien, Zynismus

#Zeitreisen von 2010 bis 2022: #Sonnenöl und #Bikini- Wenn ein muslimisches Land boomt und der #Westworld Angst macht #Quatar #Delos #Gunslinger #Whistleblower

„Als er ausstieg, sah er die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er lehrte sie lange.“
– Mk 6,34
„Jesus sagte: ‚Lasst die Leute sich setzen!‘ Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, so viel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
Als die Menge satt geworden war, sagte er zu seinen Jüngern: ‚Sammelt die übrig gebliebenen Brocken, damit nichts verdirbt!‘ Sie sammelten und füllten zwölf Körbe mit den Brocken, die von den fünf Gerstenbroten nach dem Essen übrig waren.
Als die Menschen das Zeichen sahen, das er getan hatte, sagten sie: ‚Das ist wirklich der Prophet, der in die Welt kommen soll.‘“

– Joh 6,10–14 

La Ola am persischen Golf oder der Gastarbeitertsunami

Jetzt, kurz vor

dem Beginn

und sehr sehr lange nach der

betrügerischen Vergabe

von 2010,

kommen sie auf

die Idee,

dass es doch

nicht so ganz sauber

war,

was da geschah?

Ach wie merkwürdig!

Seit spätestens

2012 wußte man,

wie die Wüstensöhne,

mithilfe der

moralischen Grundlagen

im Koran, gedachten,

die monumentalen

Anforderungen

an Bauten und Infrastrukturen

zu bewältigen.

Dazu brauchte man

keine Whistleblower;

das war klar zu sehen!

Dieses Land schwimmt

auf seinen Ölmilliarden

und stampft sich,

mit schmaler Bevölkerung,

förmlich hypermodern,

selbst aus dem

Wüstensand,

was alle Achtung

gebietet!

Und nun kommen

„Menschenrechtler“

auf die Idee,

Gastarbeiter

aus Nepal,

Bangladesh,

Indien und

Afrika

dazu benutzt

und ausgebeutet

zu haben,

um diese Spiele

dieser Welt

zu „gestalten“,

sei doch

nicht so

anständig gewesen?

Die Tribute

von Quatar

seien zu hoch?

Seit wann

schreit

Westworld

nach pamem

et circenses

und hat

Skrupel

bei der

Verteilung

von fünf Broten

und drei Fischen?

Na,

fehlt der

christlichen Welt

der Glaube

an der wunderbaren

Vermehrung,

seitdem

die Polkappen schmelzen

und Eisbären

sich mit Kamelen

paaren?

Wunder in den

Wüsten dieser

Welt fallen nicht

vom Himmel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gaza, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Iraque, IT, Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Die Kunst der Kriegsmalerei I (…) die Dokumentation der Zerstörung

Wie kommt es zum Äußersten?

Die Knappheit

der Ressourcen

erzeugt den Imperialismus.

Die Demokratie kann

die Verknappung nur

überleben,

wenn sie Ausgleich

in der Bevölkerung

schafft!

Eroberer brauchen

keinen Ausgleich,

keine Verteilungsstrategie,

keine Gerechtigkeit,

keinen Bestandsschutz.

Ein Imperium wächst und

wächst nach außen

und schafft so automatisch

Affirmation und Apperzeption!

Demokraten,

die Kriege führen,

müssen sich den

Mund fusselig reden.

Diktatoren

sagen nur:

Veni!

vidi!

vici?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Terror, Twitter