Archiv der Kategorie: Meditation

#Beziehungsglück: Die Lügen vom #Traualtar über #Familiengericht bis zur #Leichenhalle und zurück. #MythenMetzger #Blues #metoo #aufschrei #arschgeficke

Vitamin B oder Beziehungen muß man pflegen und polieren?

Seit wann bedeuten

Beziehungen Glück?

Ommmmmmmmmm….

Meistens sind sie die

Keimzelle von Ausbeutung,

Neurosen, Gewalt, Sexismus

und Lebenszeitverschwendung!

Ommmmmmmmmmmmmmmmm…….

Familiengerichte sind voller

Dramen und Richter

überschüttet von Lügen,

die sie aufgrund ihrer

eigenen Lebenslüge

zu Beziehungen, gar nicht

sichten können!

Ommmmmmmm……

Eine SuperKI, schwanz-und mösenlos,

ohne Hormone und Verwesungsgestank,

gepaart mit der Gier nach Geld, Besitz

und Ruhm, müsste uns in Beziehungs-

angelegenheiten richten und Todesstrafe

ist möglich: Wie schnell hätten wir Ruhe!

Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmm……..

Keine Sau würde mehr heiraten, zusammenziehen

oder sich als Paar outen…und das steuerliche

Taxieren verbliebe nur bei Einzelpersonen.

Kein posieren, renommieren,

angeben und bramabasieren

mehr mit Traumtypen

und Albtraumweibern…das Ende der Reproduktion

stünde bald bevor!

Und Klonen machte Sinn!

Ommmmmmmmmmmmm………

Selbst die #Affenpocken am Arsch

hast Du von Deinen sozialen

Kontakten, oder wie man

wildes Rumvögeln auch

nennen möchte;

Rudelbumsen, vielleicht?

Ommmmmmmmmmmm……….

So einfach geht Erleuchtung!

Om!

Emma Thompson fühlt sich nicht immer wohl in ihrer Haut. Das gab die Schauspielerin nun auf der Berliner Biennale in einem Interview zu. „Frauen, versucht euch vor den Spiegel zu stellen, eure Klamotten auszuziehen – und euch nicht zu bewegen. Akzeptiert es einfach und verurteilt euch nicht. Es ist das Schwierigste, was ich jemals machen musste“, zitiert „Mail Online“ die Britin von der Pressekonferenz ihres neuen Films „Good Luck to You, Leo Grande“. Thompson ist der Meinung, „Frauen wurden ihr ganzes Leben lang einer Gehirnwäsche unterzogen, ihren Körper zu hassen“.
Thompson verglich sich mit ihrer Filmfigur Nancy aus der neuen Tragikomödie. Während die Schauspielerin selbst ständig versuche, sich selbst besser aussehen zu lassen, habe Nancy damit aufgehört. Nancy ist eine 55-jährige Lehrerin, die nach dem Tod ihres Mannes einen Callboy engagiert, um zum ersten Mal in ihrem Leben einen Orgasmus zu erfahren.
Affenpocken: Erster Fall in Deutschland bestätigt
In Deutschland ist der erste Fall von Affenpocken nachgewiesen worden.
Es handelt sich dabei um einen verwandten, aber harmloseren Erreger der Pocken.
In Deutschland ist der erste Fall von Affenpocken bestätigt worden. Wie das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr am Freitag in München mitteilte, wurde das Virus am Donnerstag bei einem Patienten zweifelsfrei nachgewiesen. Der Patient habe die charakteristischen Hautveränderungen gezeigt. Weitere Details nannte das Institut zunächst nicht. Mali, Ole!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amour fou, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Buddhismus, Clowns, Drogenmissbrauch, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Meditation, Nächstenliebe, Neurosen, Patchwork Familien, Politik, Pornograpie, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Sexismus, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#OrtedesBoesen: Der Tod eines Waschbärenjungen oder der invasive Faschist #没受过教育的傻瓜 #Neobiota #Endermiten

Folgende Arten gelten als invasiv und sind in Norddeutschland nachgewiesen:
Bisam (Ondatra zibethicus)
Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva)
Buchstaben-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta)
Chinesische Wollhandkrabbe (Eriocheir sinensis)
Kamberkrebs (Orconectes limosus)
Marderhund (Nyctereutes procyonoides)
Marmorkrebs (Procambarus fallax f. virginalis)
Mink (Neovison vison)
Nutria (Myocastor coypus)
Nilgans (Alopochen aegyptiaca)
Roter Amerikanischer Sumpfkrebs (Procambarus clarkii)
Sonnenbarsch (Lepomis gibbosus)
Waschbär (Procyon lotor)
Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera)
Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca)
Götterbaum (Ailanthus altissima)
Schmalblättrige Wasserpest (Elodea nuttallii)
Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum)
Als biologische Invasion bezeichnet man allgemein die durch Menschen verursachte Ausbreitung einer gebietsfremden Art in einem Gebiet, in dem sie ursprünglich nicht heimisch war. Ein Endemit ist ein Tier oder eine Pflanze, das nur in einem bestimmten Gebiet lebt. Man sagt dann: „Dieses Tier oder diese Pflanze ist in diesem Gebiet endemisch“. Ein solches Gebiet kann sehr klein sein, zum Beispiel eine Insel oder eine Schlucht.

Biologischer Flüchtling; in memoriam meinem großen Lehrer Heinz Sielmann

Wo ich zuhause bin,

da ist der Tod zuhause.

Ein gutes Gefühl.

Heute morgen, im Auenwald,

das tote Waschbärenbaby?

Bin ich ein rechter oder

linker Biologe, wenn

ich das Tier unter Tränen

begrabe?

Die Deutschen haben

kein Metta,

die ganze Welt ist ohne

Metta.

Darum fressen sie Tiere

ohne Sinn und Verstand,

verschleppen sie,

rotten sie aus,

erklären sie zu Schädlingen

und achten aufeinmal

auf Artenreinheit

und Artenvielfalt,

obwohl ihnen

diese Begriffe

suspekt

vorkommen müssten!

… und wenn ich,

unter dem Gesichtspunkt

des Klimawandels,

(als Folge Bienensterben

und Taubensterben)

mißbrauchte Diversität als

verkappten

Faschismus

entlarve, nennt

man mich Faschist?

In Minecraft trinken

sie Wein wenn

Silberfischen auftauchen!

Zusammenhänge

erkennen,

wird nicht in Schulen

und auf Universitäten

gelehrt

und unterscheidet

Darwin vom zu heiss

geduschten

Durchschnitts-

affenmenschen,

der mit

Bauklötzchen spielt.

BRD und DDR, der Landstrich der verschwörungstheoretischen Affenmenschen, die im Kalten Krieg zu heiss geduscht wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Buddhismus, Darwinismus, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gender, Hermetik, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, Meditation, Politik, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Tierliebe, ZEN, Zynismus

#OberseminarPropaganda Nr.3 : #NYC #Brooklyn #NationofIslam: Please go on! This is not an assassination! The subway was just a little late!

Motherfuckers (Verharmlosung in 100 Sekunden oder Verursacherprinzip)

Ach ja, gehört das nicht

zur neuen Sprachregelung,

um die Massen im Globalismus

zu beruhigen:

Dies ist eine Einzeltat

eines psychisch gestörten

Täters; Hautfarbe, Bildungsgrad,

Einkommen und relgiöse Einstellungen

haben überhaupt keine Bedeutung?

Dem Typ fehlte nur Haldol!

Die Typen, die in Tel Aviv,

letzte Woche, im Auftrag

der ISIS, die Gäste

an den Tischen vor

den Lokalen abknallten,

fehlte denen auch nur

Haldol?

Oder was bewegte sie?

Rasse, Geld, Religion,

Mission, Bildung?

Ab wann ist

ein Einzeltäter

ein Attentäter?

Wenn sein Psychiater

zu viele Rechnungen

offen hat,

oder sein Imam doch

etwas Haldol braucht?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Autismus, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Civil War, Drogenmissbrauch, EXIT, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, IT, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Medienkritik, Meditation, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Twitter, Zynismus

Vingt mille lieues sous les mers: #Spieglein, #SpiegleinanderWand, wer ist die ignoranteste Ministerin im ganzen Land, #Scharrenbach, oder ich?

Unterirdisch

Die ihre Pfründe haben,

verteidigen sie,

und wenn es noch

so geschmacklos

daherkommt.

Da kann man multiple

Sklerose haben,

und schon ist man

für sein Nichtstun

verständlicher Weise

entschuldigt!

Nur warum wählt

man so krankes

Personal auf so

wichtige Posten,

deren Gehirne

nicht nur motorische

Aussetzer produzieren?

Noch problematischer

sind die infantilen,

nie nachgereiften

Psychos, die in jeden

Arsch spielerisch

gekrochen sind.

Deren Hinterteile

sind mit Pattex

an den Stuhl

geklebt.

Mit diesem Personal

wollt ihr den

Klimawandel aufhalten?

Na, gute Nacht,

was für ein makaberer Tanz!

Die stellvertretende CSU-Vorsitzende Dorothee Bär sagte der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstagausgabe)unterdessen, „der Rücktritt ist aufgrund der vielen Fehler und Lügen überfällig und richtig.“ Bär kritisierte außerdem das Statement Spiegels. „Dass der Rücktritt aufgrund des vermeintlichen Drucks und nicht aufgrund eigener Fehler erfolgt, spricht für sich“, sagte sie.
Jeder weitere Tag der Grünen-Politikerin im Amt hätte der politischen Kultur geschadet, erklärte der CDU-Fraktionsvorsitzende am Montag in Mainz. Die ehemalige rheinland-pfälzische Umweltministerin stellte am Montag ihr Amt in der Bundesregierung zur Verfügung, nachdem sie wegen ihres Verhaltens nach der Flutkatastrophe im vergangenen Sommer scharf kritisiert worden war.
„Die Ministerin verstrickte sich in einem Netz von Unwahrheiten und Täuschungen“, hieß es in einer Mitteilung Baldaufs etwa eine Stunde nach der Rücktrittserklärung Spiegels in Berlin. Der Untersuchungsausschuss im Landtag habe zuvor „etliche Versäumnisse während der Flutkatastrophe im Ahrtal herausgearbeitet“. Zudem habe die Ministerin „ein fragwürdiges Kommunikationsverhalten“ gezeigt.
Baldauf sprach von einem „Mitgefühl für die familiäre Situation“ der Ministerin. Er fügte hinzu: „Jeder gerät in Lebenssituationen, die überfordern können.“ Wenn Politiker „ihrem Amt aufgrund persönlicher Gründe nicht gewachsen sind, sollten sie dies erklären und rechtzeitig eine Auszeit nehmen“.
Wie eine Quotenfrau durch ihre Lügen eindrucksvoll belegt, dass Beruf und Familie, ernsthaft betrieben, nicht zu vereinbaren sind! So tut man dem Feminismus einen Bärendienst!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ästhetik, Ökologie, Übertragung, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Klimawandel, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Meditation, Neurosen, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Umweltschutz, Zynismus

#EchteFälle oder was bedeutet das unter paranormalen Perspektiven? Der #神话屠夫 und seine epistemologischen #Fehlurteile! (#Theosophie & #Anthroposophie in Old Germany) #Ukraineinvasion

Die Historikerin ANNA LUX (Freiburg im Breisgau) stellte in ihrer Einführung das Konzept der Tagung vor: Das Ziel der Konferenz sei es, in internationaler Perspektive die institutionelle Verankerung des Okkultismus zu untersuchen. Im Mittelpunkt stünde dabei die Parapsychologie als Wissenschaft vom Okkulten bzw. „Paranormalen“. Das besondere Augenmerk gelte den Versuchen, die Parapsychologie als anerkannte Wissenschaftsdisziplin zu etablieren. So richte sich die Aufmerksamkeit der Tagung auf Fragen der Disziplinbildung und Institutionalisierung – daher die auf Rüdiger vom Bruch zurückgehende Bezeichnung „Okkultismus im Gehäuse“. Von besonderem Interesse seien dabei auch historische Phasen der Institutionalisierung und Deinstitutionalisierung der Parapsychologie. Der Fokus der Tagung liege auf der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, da sich bereits 2013 eine andere Tagung vorrangig dem 19. Jahrhundert und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet hatte.

Echte Fälle im Okkultismus, zum Lachen!

„Wo kein Glaube, da kein Leben. Der Glaube ist das Wissen um den Sinn des menschlichen Lebens. Der Glaube ist die Kraft des Lebens. Der Mensch lebt, weil er an etwas glaubt.“

Leo Tolstoi

Stalin war eine abergläubische Sau.

Darum erlaubte und förderte er

paranormale Forschung.

Aber auch der Zar war so ein

irrationaler Hecht, selbst

Iwan der Schreckliche ängstigte

sich vor dem Übernatürlichen.

Die Russen sind magieaffine

Seldschuken und Aschkenasen,

mit ein paar Tröpfchen

Schamanenblutes aus der Taiga

und gemixt mit den Getränken

aus Pilzen, Wurzeln und Geister-

märchen, am lodernden Lagerfeuer,

in der Jurte, ganz heimelig verschleckt.

Ach, was weiß ich, warum sie

so abergläubig und gleichzeitig

genial sind! Die Orthodoxie und

ihre Endzeitstimmung tat ihr

Ihriges dazu und natürlich

die Angst der Großgrundbesitzer

und ihrer Leibeigenen und Wachhunde!

Letztlich ist es egal!

Russland trieft von Visionen

und irrationalen Weltbildern.

Nirgendwo sonst hätte der

Sozialismus, wie ein Meteor,

so tief einschlagen können!

Darum gibt es dort überall

echte Fälle des magischen Denkens!

Nein, nicht die Fakten waren

ausschlaggebend, sondern der Wille

an das Übernatürliche zu glauben!

Ein Völkchen, das gelernt hat,

sich jeden Tag neu zu erfinden

und dennoch traditionell zu sein,

wenn Väterchen Frost an den

Gebeinen zart zu knabbern beginnt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Rassismus, Satire, Tierliebe, Twitter, Wortel, ZEN, Zynismus

Die #AlteGarde oder sie sterben, wie die Fliegen! #神话屠夫

Übersterblichkeit (James Bond ist tot!)

„Ich bin mein Himmel und meine Hölle.“

Die Räuber IV, 5 / Moor, S. 171

Ist es so,-

je älter man wird,

um so mehr Tote

als Lebende kennt man?

Aus welchem Truffaut-Film

ich diesen Gedanken

wohl habe?

Bin ich zu sensibel

geworden,

für das Leid der anderen

oder sterben in

den letzten Jahren mehr

Menschen als sonst?

Haben sich die Medien

geändert oder haben

mich früher die Tode

der VIPs nicht interessiert?

Ändere ich mich,

oder ändert sich die Welt

oder ändern wir uns beide

oder erlieg ich nur

einer Illusion der digitalen

Blase, die mir eine

Matrix vorgaukelt, wie im Film?

Die Welt besteht im Werden

und im Vergehen,

und jedes der drei Alter

erlebt das wohl anders.

Wie tiefgründig viele

Maler doch waren

und der Tod in Venedig

ist tatsächlich erbarmunglos

langweilig:

Wer wird dem größten Dichter

der Neuzeit Pädophilie unterstellen?

Wer wird Moby Dick mit Ahab verwechseln?

Wer kennt Gott nicht besser,

als der Bruder des Vaters,

etwa sein Sohn?

Der Streit der Generationen

geht weiter und raubt

uns den Verstand,

nicht nur, wenn es schillert!

So fühlt sich das also

an, wenn uns

die Genetik auffrisst;

nicht schlecht, Herr Specht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Autismus, Ästhetik, Übertragung, Bildungslücken, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, IT, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Wortel, Zynismus

#神话屠夫 , #Bananen #Youtube, #Meldemuschis und der #MOSSAD oder wenn ein #Youtuber in Bedrängnis kommt

Wir verhalten uns darum noch einfältiger als ein Lamm vor dem Metzger: Wir sind Lämmer, die eifrig für die eigene Schlachtung bezahlen. Oder, wie Jacques Lacan es formulierte: «Les non-dupes errent.» Es irren am meisten jene, die nicht hereingelegt werden. So stimmten etwa die weissen Unterschichtwähler, die vom liberalen Establishment nicht getäuscht worden waren, am Ende für Trump.

Antisemiten, Rassisten, Verschwörungstheoretiker im ironischen Content-Missverständnis oder wenn #Aluhüte plötzlich Radio empfangen (Gedanken zu #Querdenkern, #Covidioten und #Idioten!)

Das Problem bei Radiowellen:

Mit den Mitteln,

mit denen man abschirmen

kann, kann man auch empfangen!

Ein Aluhut kann bestimmte

Wellenlängen filtern,

aber wenn man ihn falsch baut,

wird er zur Discothek.

Verschwörungstheoretiker

verkennen immer wieder

Ironie. Für Sarkasmus

und uneigentliche Rede

haben sie kein Verständnis.

Das gilt für alle

Fundamentalisten,

seien sie Christen,

Muslime oder

Querdenker,

egal ob sie sich

links oder rechts

wähnen:

Für Satire haben

sie keinen Sinn,

für Spass an Veräppelung

fehlt ihnen der

Pferdeschweif.

Der Humor von

Menschen aus totalitären

Systemen funktioniert

anders. Und die. die den

Totalitarismus in Hose, Herz

und Hirn tragen, gibt es

kaum noch passende

Lachsalven!

Man muß sich

halt eine Freude

daraus machen,

dass man diese

Dickhäuter

wie Mücken ärgern kann;

schließlich ist Mitleid

angesagt, – waren doch

unsere autistischen

Superspinner

im Kindergarten

wahrscheinlich immer

diejenigen, die „echte“

Burgen und „wirkliche“

Kriege so ernsthaft

und intensiv

im Sandkasten

bauten&spielten,

dass die Erzieherinnen

ständig die nassen

Hosen wechseln mußten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Autismus, Ästhetik, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Kapitalismus, Kindheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Meditation, Neurosen, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

Demon-Core

Der Sinn der überkritischen Masse

Wir brauchen Zugang

zu den Wundern der Welt,

auch wenn wir dummes

Zeug damit anstellen:

Welt zu erfahren ist

unser Geburtsrecht,

unser Schöpfungsmythos!

Es wird immer welche

geben, die lieber

länger leben als mehr

wissen wollen!

Die Neugierigen,

in dieser Welt,

sind in der Unterzahl,

und das wird auch

so bleiben!

Neugier ist keine

Wirkung der Bildung,

was Bildungsbürger

denken;

sie ist ihre Ursache!

Neugier wird auch nicht

getriggert und

auch Ängstlichkeit nicht:

Alles Schmarrn!

Neugier ist genetisch.

Neugierige sind

nur die angstloseren Affen

in der Horde,

die schon als Babys

Lauser, Hüpfer und Waghalsige

waren!

Neugierde stand schon

immer über Ethos

ob bei Biontec, Pfizer,

Moderna, Johnson&Johnson

Novartis, CureVac, Astra-Zeneca,

Novartis, Novavax, Sinopharm,

Sputnik…OceanEleven eben!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Meditation, Raumfahrt, Rechtsstaat, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Wortel, ZEN

Gemobbt, gestalkt, ausgeweidet: Wie #Bestien wie #神话屠夫 das #Internet verunmenschlichen!

Porzia.
Die Art der Gnade weiß von keinem Zwang.
Sie träufelt wie des Himmels milder Regen
Zur Erde unter ihr; zwiefach gesegnet:
Sie segnet den, der gibt, und den, der nimmt;
Am mächtigsten in Mächtgen, zieret sie
Den Fürsten auf dem Thron mehr als die Krone.
Das Zepter zeigt die weltliche Gewalt,
Das Attribut der Würd und Majestät,
Worin die Furcht und Scheu der Könge sitzt.
Doch Gnad ist über diese Zeptermacht,
Sie thronet in dem Herzen der Monarchen,
Sie ist ein Attribut der Gottheit selbst,
Und irdsche Macht kommt göttlicher am nächsten,
Wenn Gnade bei dem Recht steht. Darum, Jude,
Suchst du um Recht schon an, erwäge dies:
Daß nach dem Lauf des Rechtes unser keiner
Zum Heile käm; wir beten all um Gnade,
Und dies Gebet muß uns der Gnade Taten
Auch üben lehren. Dies hab ich gesagt,
Um deine Forderung des Rechts zu mildern;
Wenn du darauf bestehst, so muß Venedigs
Gestrenger Hof durchaus dem Kaufmann dort
Zum Nachteil einen Spruch tun.

Profite auf dem Leid der anderen

Um Fische mit zu ködern: Wenn es nichts anderes füttert, wird es meine Rache nähren. Er hat mich beschämt und mich eine halbe Million behindert; lachte über meine Verluste, verspottete meine Gewinne, verachtete meine Nation, vereitelte meine Geschäfte, kühlte meine Freunde, erhitzte meine Feinde; und was ist sein Grund?

Ich bin ein Jude. Hat kein Jude Augen? Hat ein Jude nicht Hände, Organe, Dimensionen, Sinne, Neigungen, Leidenschaften? mit dem gleichen Essen gefüttert, mit den gleichen Waffen verletzt, den gleichen Krankheiten ausgesetzt, mit den gleichen Mitteln geheilt, mit dem gleichen Winter und Sommer erwärmt und gekühlt wie ein Christ? Wenn Sie uns stechen, bluten wir dann nicht? Wenn Sie uns kitzeln, lachen wir nicht? Wenn Sie uns vergiften, sterben wir dann nicht? und wenn Sie uns Unrecht tun, sollen wir uns nicht rächen? Wenn wir im Übrigen wie Sie sind, werden wir Ihnen darin ähneln. Wenn ein Jude einen Christen falsch macht, was ist seine Demut? Rache. Wenn ein Christ einen Juden falsch macht, wie sollte sein Leiden durch ein christliches Beispiel sein? Rache. Die Villany, die du mir beibringst, werde ich ausführen, und es wird schwer werden, aber ich werde die Anweisung verbessern. (Akt 3, Szene 1)

Shakespeare, Kaufmann von Venedig

Die Drecksäue im Internet,

die das Leid anderer

für Geld und Sensation ausschlachten:

Ein endloses Thema!

Unendliche viele Typen, für

die jede Form von Pietät

und die Privatheit und

Freiheit der Angehörigen

fürn Arsch sind.

Es ist ihnen scheissegal,

ob die dauernden Contents

die Angehörigen verletzen

und die „seelischen“ Wunden

immer wieder aufreissen.

Hauptsache der Meute fressen

vorwerfen, wie im Colosseum

und clickbait generieren

und Werbeeinnahmen

abgreifen?

Ehrliche Arbeit?

Ein ehrlicher Job?

Pfui Deibel!

Empathielose Drecksäue,

die jede Theorie wälzen,

egal was Behörden

feststellen oder preisgeben;

hauptsache schön gruselig

und sensationsgeil.

Eine Endlosschleife

der Wiederholung des Grauens,

geschmacklos, gnadenlos,

unverschämt.

Aber wenn man diesen

digitalen Vollidioten

selber mal satirisch

auf die

Füße tritt, kommt das

empfindliche Mimimi-

Künstlerlein hervor und

beschwert sich, wie ungerecht

man es behandelt,

Drecksbacken!

Gnadenlos zu anderen,

empfindsam für sich selbst?

Nennt man solche Typen,

in der psychiatrischen Sprache,

nicht Narzißten,

Egomanen,

Soziopathen,

Borderliner?

Sollte man solchen

Grabschern, Vergewaltigern

und Seelenmördern gegenüber

Gnade walten lassen?

Heisse ich etwa

Shylock, bin ich Porzia?

Signior Antonio, viele Male und oft Im Rialto haben Sie mich über meine Gelder und meine Verwendungen bewertet: Ich habe es immer noch mit einem geduldigen Achselzucken getragen, denn Leiden ist das Abzeichen unseres ganzen Stammes. Du nennst mich Ungläubiger, halsbrecherischer Hund und spuckst auf meine jüdische Gaberdine und alles, um das zu benutzen, was mir gehört. Na dann scheint es jetzt, dass Sie meine Hilfe brauchen: Gehen Sie dann; du kommst zu mir und sagst ‚Shylock, wir hätten Geld:‘ du sagst es; Du, das hat dein Rheum auf meinem Bart aufgehoben und mich betreten, als du einen Fremden über deine Schwelle verschmähst : Geld ist dein Anzug Was soll ich dir sagen? Sollte ich nicht sagen : Hat ein Hund Geld? ist es möglichEin Cur kann dreitausend Dukaten leihen? ‚ Oder soll ich mich tief und in einem Bondman-Schlüssel beugen, mit angehaltenem Atem und flüsternder Demut, Sag dies; »Guter Herr, Sie haben mich am letzten Mittwoch angespuckt. Du hast mich so einen Tag verschmäht; ein anderes Mal hast du mich Hund genannt; und für diese Höflichkeiten werde ich dir so viel Geld leihen? (Akt 1, Szene 3)

Shakespeare, Kaufmann von Venedig!
NZZ: In der Gesellschaft spielen Kränkungen ja eine immer grössere Rolle. Man hat das Gefühl, es gibt lauter Gruppen von Gekränkten, die einander bitter bekämpfen.

Josef Hader: Das ist ein interessantes Phänomen. Lange Zeit waren ja Souveränität und die Ruhe, die man ausstrahlt, erfolgreich. Und jetzt kommen schlechtgelaunte Leute, wie zum Beispiel auch Donald Trump. Denen ist die Gekränktheit und die Wut ins Gesicht geschrieben, und sie sind erfolgreich, weil sich so viele Menschen von ihnen verstanden fühlen. Das ist vielleicht eines der beunruhigendsten Phänomene heute. Das Konzept ist nicht: Wir sind eine Mehrheit, sondern: Wir sind eine erleuchtete Minderheit, die die Dinge durchschaut und zu Recht gekränkt ist. Und die anderen sind alle Trotteln. Mein Zorn richtet sich gegen die Geschichtsvergessenheit mancher Menschen. Die finden eine Gegenwart in unseren Breiten unerträglich und wissen gar nicht, wie schlecht es hier vor hundert Jahren normalen Menschen gegangen ist. Während überall anderswo auf der Welt auch in der Gegenwart furchtbare Dinge passieren.

Ich habe deine Gnade von dem besessen, was ich beabsichtige; Und durch unseren heiligen Sabbat habe ich geschworen , die Schuld und den Verlust meiner Bindung zu haben: Wenn Sie es leugnen, lassen Sie die Gefahr auf Ihre Charta und die Freiheit Ihrer Stadt aufleuchten . Sie werden mich fragen, warum ich mich lieber für ein Gewicht Aasfleisch entscheide, als dreitausend Dukaten zu erhalten. Ich werde das nicht beantworten. Aber sagen wir, es ist mein Humor: Wird es beantwortet? Was ist, wenn mein Haus von einer Ratte geplagt wird? Und ich freue mich, zehntausend Dukaten zu geben, damit es verboten wird? Was, bist du schon beantwortet? Einige Männer dort lieben kein klaffendes Schwein; Einige, die verrückt sind, wenn sie eine Katze sehen; Und andere, wenn der Dudelsack in der Nase singt,Kann ihren Urin nicht enthalten: Für Zuneigung, Herrin der Leidenschaft, schwankt es zur Stimmung dessen, was es mag oder verabscheut. Nun zu Ihrer Antwort: Da es keinen festen Grund gibt, gerendert zu werden, warum er ein klaffendes Schwein nicht ausstehen kann; Warum er, eine harmlose notwendige Katze; Warum er, ein Wolldudelsack; aber der Gewalt muss solch unvermeidlicher Schande nachgeben, um zu beleidigen, sich selbst beleidigt zu sein; Also kann ich keinen Grund nennen, und ich werde es auch nicht tun. Mehr als ein festgefahrener Hass und ein gewisser Abscheu, den ich Antonio ertrage , folge ich so einem verlorenen Anzug gegen ihn. Bist du beantwortet? (Akt 4, Szene 1)

Shakespeare, Kaufmann von Venedig!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Am Ende haben wir alle Angst?

Ungünstige Konstellation: NASDAQ

Die Farben des Himmels,

verwaschenes graublau:

Hier steht der Galgen

der Gerechtigkeit,

im Totenfeld.

Irgendwo hinter

dem Stacheldrahtverhau:

Mördergruben, Bluttrichter

und Morastleichen.

Firewall…

Der Ruhm

ist nicht groß,

eher billig:

Nur eine Kugel

nötig!

Die Meisten aber

werden zerfetzt!

So einfach

kann man

das Internet

beschreiben!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Kapitalismus, Kolonialismus, LimitstoGrowth, Meditation, NGO, Politik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Terror, Twitter