Archiv der Kategorie: Kolonialismus

#Dimorphos : #HeuteNacht, um 1:14 crasht die #Zukunft… #NASA #BASA #EUvsBrics #Apophis zum #Ersten! #ParanormalContent

Star, das wars! (Was gibt es nicht für tolles Spielzeug!)

Perfekt

und zielgenau

spielen wir

Asteroidenbillard

am Mond.

Täten wir

das mit Lawine

oder Atombomben

am Küchentisch,

gäbs Zoff!

Aber so!

Ist ja soviel

Raum und

Platz dazwischen.

Und niemand würde

da von

Naturzerstörung

oder Umweltverschmutzung

sprechen,

obwohl, in astronomischen

Einheiten gemessen,

das Experiment auf

unserer Fensterbank

stattfindet.

Kommt Kinder,

schmeisst

unsere Fenster

ein.

Wir wollen doch alle

zum Mars,

oder nicht?

Happy Halloween,

ihr Süßen,

heute Nacht

gibts Saures!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Epistemologie, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Raumfahrt, Satire, Schlichtheit, Umweltschutz, Utopien, Zynismus

#火星 #मंगल ग्रह Die #MythenMetzgerFahne! Das paranormale #SymbolrechterFreiheiten im #Hochsicherheitstrakt!

Der für seine engen Verbindungen zu Präsident Wladimir Putin
bekannte russische Unternehmer Jewgeni Prigoschin hat sich zur Gründung der Söldner-Truppe Wagner bekannt – und deren Einsätze in Ländern in Europa, Nahost und Afrika bestätigt.
Er habe die Gruppe im Mai 2014 gegründet, um Kämpfer in den ukrainischen Donbass zu schicken, erklärte Prigoschin in einer Mitteilung seines Unternehmens. Ab diesem Zeitpunkt sei „eine Gruppe von Patrioten“ geboren, die „später den Namen bataillonstaktische Gruppe Wagner“ erhalten habe.
Prigoschin hatte zuvor mehrfach Verbindungen zur Wagner-Gruppe bestritten. Mehrere westliche Staaten und russische Medien hatten Prigoschin vorgeworfen, die Wagner-Gruppe zu finanzieren. Wagner-Kämpfer waren unter anderem in Syrien, Libyen, der Ukraine und Zentralafrika beobachtet worden.
Prigoschin erklärte weiter: „Und nun ein Geständnis (…) diese Jungs, Helden, haben das syrische Volk verteidigt, andere Völker in arabischen Ländern, die Benachteiligten in Afrika und Lateinamerika, sie sind zu einer Säule unseres Vaterlandes geworden.“
Die paramilitärische Wagner-Gruppe steht seit Jahren im Verdacht, an verschiedenen Konfliktschauplätzen im Verborgenen für den Kreml zu arbeiten. Moskau hat dies stets bestritten und jegliche Verbindung mit paramilitärischen Gruppen verneint.
Prigoschin selbst war eine Zeit lang einer der Lieferanten der Küchen im Kremlin, was ihm den Spitznamen „Putins Koch“ einbrachte. (afp)

Wenn der Mars überfüllt ist

Überall die vielen

weichgekochten

Aliens,

die bei uns

Geisterjäger

in Lost places

spielen;

also der Mars

ist nun wirklich

ein verlorener Ort.

Interessant, dass

wir genau den

besiedeln wollen?

Wo gehen denn

dann die grünen

Marsmännchen hin?

Nach Gaugamela?

Nach Nanmandol?

Nach ArlicRuiaschu?

Hauptsache,

wir werden weniger.

Hauptsache,

wir sterben weg.

Einfach weniger

werden,

ob durch weniger

Vermehrung

oder durch

Massensterben;

irgendwo müssen

ja die grünen

Männchen hin,

wenn wir sie

schon einladen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Clowns, Epistemologie, Falsche Ansichten, Gender, Homosexualität, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Mixed Cut, Neurosen, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit

#邪恶的战争 Was die #Ukraine im asymmetrischen #Krieg richtig macht: #HitandRun ! #MaxundMoritz #MadMax #MadenMetzger

Die Ukraine hatte in den vergangenen Wochen große Geländegewinne gegen die russische Armee verzeichnen können.
Dafür ist auch der Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, Walerij Saluschnyj, verantwortlich.
Saluschnyj hat das ukrainische Militär nach Vorbild der Nato-Streitkräfte reformiert und bereits länger vor einem Krieg gewarnt:

Ach was muß man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
Welche Max und Moritz hießen.
Die, anstatt durch weise Lehren
Sich zum Guten zu bekehren,
Oftmals noch darüber lachten
Und sich heimlich lustig machten.
Ja, zur Übeltätigkeit,
Ja, dazu ist man bereit!
Menschen necken, Tiere quälen,
Äpfel, Birnen, Zwetschen stehlen
Das ist freilich angenehmer
Und dazu auch viel bequemer,
Als in Kirche oder Schule
Festzusitzen auf dem Stuhle.
Aber wehe, wehe, wehe,
Wenn ich auf das Ende sehe!!
Ach, das war ein schlimmes Ding,
Wie es Max und Moritz ging.
Drum ist hier, was sie getrieben,
Abgemalt und aufgeschrieben.

Unfair gibts nicht 邪恶的战争

Der Chemiekonzern Boehringer Ingelheim reagiert nach einjähriger Recherche auf eine SPIEGEL-Reportage („Der Tod aus Ingelheim“). Selbstkritisch wie kaum jemals ein anderes Unternehmen in vergleichbarer Situation revidiert die Firma ihre Dioxin-Vertuschungspolitik und bringt so ihren früheren Geschäftsführer Richard von Weizsäcker in Erklärungsnotstand.

Spiegel 22.11.1992

So wie keine Moral

im Krieg existiert,

so existiert

auch keine Fairness.

Was den Gegner

ausschaltet und

tötet, hat Recht.

Irgendwann,

nach dem zweiten,

großen

„Vaterländischen Krieg“,

lernten die Soldaten

das kleine abc

mit der UN-Fibel

in der Hand.

Und böse, böse,

wer dennoch

Labore hat,

in denen nach

dem kleinen

abc geforscht wird!

Und wenn es die Labore

gar nicht gibt

und wer mit der UN-Fibel

in der Hand ein

Land überfällt und zerstört?

Na, wer hat solche

Labore nicht?

Deutschland,

natürlich!

Deutschland ist

ein Musterschüler,

der andere

Lausbuben für

sich forschen lässt

und ihnen die Rohstoffe

liefert und sich von

ihnen beliefern läßt!

Zur Zeit genügt

ja noch „Hit&Run“!

Was aber,

wenn sich die

Zeiten ändern?

Holen wir dann die

bösen Buben

von den Hinterbänken?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, China, Civil War, Clowns, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Falsche Ansichten, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Schlichtheit, Studien-Jahre

#NeonazisimNetz : Wie die #NeuenRechten mit #Hatespeech und #Drohmails ihre #Kritiker #zumSchweigenbringen wollen, in #Teutonia, #Austria und #Helvetia

Noch einer der harmloseren Versuche. Die meisten Mails enden mit Morddrohungen und schwersten Verleumdungen bis hin zur Massenentblödung! „Selenskyj ist unser Bastard“: Lawrow versetzt und provoziert UN-Sicherheitsrat

Darauf eine Knackwurst

Immer wenn du glaubst,

es kann nicht noch

blöderes, rechteres

Volk geben,

setzt einer ein

Sahnehäubchen

auf das Sahnehäubchen:

Echter Schlagobers(t)!

Um in die rechte

Szene einwandern zu können,

als „Normalo“,

also jetzt nicht als

Führer,

bzw. Fähnleinführer,

mußt du schon eine

bestimmte Schwelle

des IQs unterschritten haben,

um natürlich taubstumm und

gehorsamfolgsam zusein.

Aber nein, so einfach

ist es nicht! (ironisch)

Die „NeuenRechten“

haben aufgerüstet.

Sie sind echte

„Hacker-Pschorr“ mit ihren

Hackfressen geworden

und jagen Drachenlords

oder spielen

Games of Thrones,

Minecraft

und second life

und drehen nebenbei

in ihren Kleingärten

Kinderpornos fürs

Darknet,

um Knete abzuschöpfen.

Sie sammeln sich nach

counterstrike

auf discordservern

und diskutieren

den nächsten

Schritt gegen den

„Great Reset“!

Nein, technikaffin waren

Nazis immer schon, ob auf Tiger,

Panther oder

Buzzsaw getrimmt!

Teutonisch saubere

Vollhonks,

die Schwerverbrechen

ausüben, für ihre

Version von

„völkischer Anständigkeit“.

Aber eigentlich

war das bei

den Nazis immer schon so:

Menschen jagen,

Menschen vergasen,

Menschen verbrennen.

Alles, was anders

ist, soll bloß

vernichtet werden,

für eine saubere,

blutigrote Weste.

In gewisser Weise

sind die neuen

Nazis nur die

alten Nazis,

eben etwas

virtueller

und machmal

eben dann doch für die

Bolschwiki unterwegs:

Der Feind meines

Feindes ist solange

mein Freund,

bis ich beide

killen kann.

Rund 300.000 Reservisten sollen durch die russische Teilmobilmachung eingezogen werden.
Doch viele Menschen scheint die Aussicht in der Ukraine kämpfen zu müssen, ins Ausland zu treiben.
Tickets für Auslands-Flüge waren nach der Bekanntmachung der Mobilisierung kaum zu bekommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Bildungslücken, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gender, Gulag, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Zynismus

#部屋の間 #MadeMyDay : #NanMandol und die westlichen Medien schweigen aus #Höflichkeit zum britischen #Königshaus? #桃太郎 #女木島 The #OnigashimaCave #天照

部屋の間 „Der Mond und der Schnee. // Ich lebe und betrachte das Schöne. // Das Jahr geht zu Ende.“ — Matsuo Bashō

Zwischenräume auf Megijima (The Onigashima Cave)パニックにならない!

Kaum verläßt der Tenno

Japan,

um den kolonialen

Dreck zum Dreck

zu werfen,

schon geht Nippon

unter?

Ob es die Harfen

im Himmel sind,

die die Wolken

bewegen und

Taiwan zum

Schwingen bringen?

Tropft Amaterasus

Blut sinnlos ins Meer?

Und werden die

endlosen Brecher

den Tsunami

bringen,

bis nach Hiroshima?

Alles steht zwischen

den Zeilen,

für denjenigen,

der in rechter

Weise zu lesen

versteht.

Wasserstoffbomben

in 10km Meerestiefe

können ganze

Atomkraftewerke

sprengen.

Ach, wovon redet

nur mein Fuchsgeist.

Ich höre

mir jetzt

das Märchen

von Momotarō

an und freue

mich schon darauf,

wie er die

reptiloiden Dämonen

erschlägt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Idylle, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth

#东部会议 Verliert die #USA die #Hegemonie? Das neue #Ostbündnis der #Türkei #SCO #EUvsBRICS #NATO #VEG #LPG

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“ — Tayyip Erdoğan
„Ein Hund, von einem Armen erzogen, folgt keinem Reichen.“ — Dschingis Khan


Heilung aus dem Grab!

Das Recht auf Führung

zu verweigern,

ist ungewohnt,

für Demokraten wie

für Autokraten.

Wer lehnt die Hilfe

eines Arztes

ab, bei einem

offenen Bruch?

Wer pfeift

auf die Hilfe

eines Ingenieurs,

wenn der

Damm bricht?

Wer sucht nicht

einen Hauptmann,

Obmann,

Richter?

Genau!

Der Diplomat!

Er glaubt immer,

zu jeder Zeit,

das Recht zu

haben,

für andere zu

sprechen,

auch wenn er

gerade dort verhandelt,

wo der Pfeffer wächst.

Die einstige menschliche

Kolchose namens

Botschaft,

Ambassador

oder auswärtiges Amt,

ist immer

im Auftrag des

Herrn unterwegs

und nicht

für den Bürger da!

Das war diese

Sowchose noch nie!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Iraque, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Popkultur, Rechtsstaat, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#中国全球主义的典范 !Die #GöttinvomMond oder wie #TheExpanse durchaus #Realität widerspiegelt. #Protoplasma #Chinaforever

Balsenkatheter

Wenn du den Schall des Donners hörst, mach dir nicht ins Hemd.
Schnapp deinen Donner-Buddy und sing ganz ungehemmt.
Fick dich Donner, leck mich doch am Sack.
Du Arschloch kannst mir gar nichts, du bist nur Gottes Kack!

TED -Der Buddy-Song

Das Universum gehört wem?

Der, der in ihm lebt?

Wer teilt es auf?

Wer sagt, was

Eigentum ist

und was nicht?

Was sind nationale

Interessen

im Sound des Universums?

Gehört dir der Mond,

die Sonne,

dies Sonnensystem,

jene Galaxie,

dieser Rohstoffnebel,

jene Supernovareste?

Wo wachsen die

Edlen,

die teilen,

weil sie genug haben?

Oder ist Wohlstand

nur das Produkt

im Gefälle

von haben

und nicht haben?

Wenn der Kolonialismus

galaktisch wird

und die GEWINNE

astronomisch,

regeln sich

die Ansprüche

von ganz alleine…

Na, welcher Blutlinie

gehörst du an,

fett oder dünn,

geistig oder materiell?

War(tz) ab,

wenn du schwerelos

Blut pissen

mußt, mein Spacecowboy!

Denk dran,

am Independence Day

könnte die Heuschrecken

auftauchen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Kolonialismus, Mixed Cut, Popkultur, Raumfahrt, Religionsphilosopie, Utopien, Wortel, Zynismus

#丝绸之路 #Überflieger: Die #Fallhöhe des #lyrischenIch s in Zeiten politischer #Uneinigkeit. #LissTruss #Charkiw #Panzerschlachten #Wutwinter #Wutbürger #Wueterich #MadenMetzger

Heimatverdrossen (Eine Kurvendiskussion der Flucht)

Die Zahl der Auswanderer

nimmt zu,-

so das Statistische Bundesamt.

Ob das Fake News ist

oder nicht?

Egal! Zu viele Freunde,

in meinem Umfeld,

sind schon gegangen.

Ich verifiziere!!

Alle diese leeren Wohnungen,

von denen ich nun

die Schlüssel hab,

um sie unterzuvermieten.

Eigentum, verlassen,

aus der Not des Herzens

und der Angst

vor dem Totalitarismus.

Ich mache das,

weil ich meinen

Freunden immer

ein Freund war

und ich sie wieder lachen

sehen möchte,

ob nun in Israel,

Südafrika, USA oder

Thailand.

Überall ,aus Dank,

ein

Bett frei.

Ich hönnte

auch weggehen…

aber in mir ruht

der störrische Keim

meiner Vorfahren,

de ins KZ gingen.

Ich lass mich nicht

vertreiben,

auch von einer Ampel

nicht und auch nicht

von der Führung

eines moralischen

Verteidigungskrieges

nicht.

Ich wollte immer schon

mal sehen,

wie ein Bürgerkrieg in

Deutschland aussieht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Hermetik, Kolonialismus, Medienkritik, Politik, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Utopien

#神话屠夫 #HybrideKriege : #ChillmalAlter! #Teppichhändler #TausendundeinSack #Haldenwirtschaft

Brest-Litowsk- Teppiche

Die Motten sind

drin,

die Löcher nur

unzureichend gestopft.

Wie soll die Welt

zusammengewebt

werden,

wenn sich immer wieder

neue Rechnungen

auftun?

Dieser Flickenteppich

ist wie ein Krebsgeschwür.

Aus jeder Krise,

die er losbricht,

kommt er gestärkter

und vereinter hevor.

Jetzt machen

sie ihn anders platt!

Die Chemische Reinigung

heißt:

Kein Gas!

Viele Reparationen!

Euro-Bons!

NATO-Wachhund.

Entkernung

bis auf Schuß und Kette!

Kehraus der alten

Nazis und Sozis

und ab dafür.

In Konfektion

stirbt es sich

einfacher

und nur Großmutter

kann dem Teufel

die drei goldenen

Haare zupfen.

Und Tschüss,

Hambacher Tricolore,

wirst Bettvorleger!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Übertragung, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Medienkritik, Mixed Cut, Popkultur, Rechtsstaat, Terror, Utopien, Zynismus

#Vermont: Freedom and Unity Von #Albany nach #Chautauqua : #Fatwa s all over their world! #SalmanRushdie #Jamestown #FortHenry #Huronen – die Letzten #Mohikaner #Buffalo #JamesCooper #Lobotomie

Wenn eine Person, die du liebst, stirbt und du es nicht erwartest, verlierst du sie nicht auf einmal; du verlierst sie über eine lange Zeit in kleinen Bruchstücken – so wie die Post nicht mehr kommt und ihr Duft aus den Kissen und sogar aus den Kleidern in ihrem Schrank und ihren Schubladen verblasst. Allmählich sammelst Du die Teile von ihr, die weg sind. Gerade wenn der Tag kommt – wenn es einen bestimmten fehlenden Teil gibt, der dich mit dem Gefühl überwältigt, dass sie für immer weg ist -, kommt ein anderer Tag und ein anderer spezieller fehlender Teil. (…)Patriotismus und Nationalismus sind nicht ungefährlich; diese Instinkte bringen nicht unbedingt das Beste im Menschen hervor. (John Irving aus: Gottes Werk und Teufels Beitrag)
Leider hat #SalmanRushdie bei dem #Attentat ein Auge verloren. Er schwebt immer noch seit zwei Tagen in #Lebensgefahr.Anscheinend wurden auch Teile des Neocortex seines Gehirns und Nerven des Oberarms in Mitleidenschaft gezogen! Muslimische Form der Lobotomie?
Bei dem Verdächtigen handle es sich um den 24-jährigen Hadi Matar aus Fairview, New Jersey, so Eugene Staniszewski von der New Yorker Polizei. Bei den Ermittlungen arbeite man mit dem FBI und dem Sheriff vor Ort zusammen, fügte er hinzu. – Heute wurde die künstliche Beatmung abgestellt; Rushdie lebt und spricht.

Auf Kriegspfad

Seit Montpelier hab

ich Kopfschmerzenund

meine Augen sind

lichtempfindlich.

In Albany übernimmt

Evangelina das Steuer.

Sie fährt sanft und

ruhig, als wollte

sie mich schonen.

Wir wollen zum

Erie-See zu so nem

Bildungs-Künstlernest

namens Chautauqua,

dass sie unbedingt

mal besuchen will.

Selbst die Künstlernester

haben hier Indianer-Namen.

Wir werden in Jamestown

zwischendurch rasten

und

dann ein paar Tage

in der „Colonie“

abhängen.

Sie verspricht mir, dass wir dann

rauffahren nach Buffalo

zu den Niagarafällen, obwohl

wir nicht verheiratet sind.

Ihre maskuline, indianische

Schönheit zieht mich

schon an, aber „ficken“?

Angelina? Nö….

sie ist ein prima Kumpel

und

so lange wir im Land

der Huronen sind,

brauche ich einen

Kumpel wie sie.

Sie ruft mich

immer Hawkeye,

und ich nenne

sie Uncas…

Hoffentlich

bekomme

ich nicht noch mehr

Migräne…

ich habe

eine Künstlerphobie!

Zur Beruhigung höre

ich Tea for the Tillerman…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Civil War, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, Neues DADA, Zynismus