Archiv der Kategorie: Kino

Neues vom #Mythenjäger: Wenn ein #Coronaleugner plötzlich #Corona hat oder das Verhalten der #NeuenRechten in Zeiten der #Razzia! #神话屠夫

Ein Influencer ist sich für keine Lüge zu schade! oder News from Butchertown

So ist das, wenn man die Polizei

des Staates am Arsch hat,

weil man zuviel

Volkverhetzung auf

bitchute und youtube

veröffentlicht hat.

Der Menschenhass

fällt auf einen zurück!

Schade, nicht wahr,

gerade in dem Moment,

in dem das Projekt

„Großgalizien“ Wirklichkeit

wird, geht einem MOFUbastard

die Puste aus.

Lungenerkrankungen können

schwerwiegend sein,

zumal man sie leugnete

und als Grippe kleinredete.

Ach, wenn es nur

ne Grippe ist,

dann kann man

doch auch in der

Quarantäne weiterproduzieren?

Blöd nur, wenn man

gar nicht alleine

produzieren kann,

sondern nur ein Hänfling ist,

der Zuarbeiter braucht?

Gibt es da etwa ein

Transportwunder?

Dann bricht

schon mal so ’ne

querdenkerische,

neofaschistische

Lieferkette zusammen,

zumal sie Zuarbeiter

aus der Ukraine hat.

Krieg und Corona

kompensiert keiner

so leicht in seinen

feigen, verlogenen

Produktionsabläufen.

Was sind wir doch froh,

dass dieser Influencer

nicht der Monopolist

auf Herstellung von

Präservativen ist,

sondern nur warme,

gruselige Luft produziert

Na, wann kommen

die ersten Auferstehungs-

und Gespenstervideos

der lost places

in Bucha?

ß´

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Flüchtlinge, Homosexualität, Kino, Kulturkritik, LimitstoGrowth

Freunde der Salzburger Oper: Eine offene Posse am Beispiel des Namens „Andr(e)as Horvath“, dem vermeintlichen Produzenten und Macher des „MythenMetzgers“(#Bastardo) (in memoriam Billy Wilder)


Wie konnte er , ein profilierter Filmemacher,“This ain’t no Heartland“ drehen, eine zynische Kritik an dem Millitarismus, der religiösen Abergläubigkeit und der Naivität der White-Trash-People im Mittelwesten der USA und gleichzeitig paranormalen, religiös–abergläubigen, naiven und antisemitischen White-Trash-Content für europäische Kids und Proleten auf Amazon/Prime, genannt „MythenMetzger“ in Deutsch produzieren, obwohl er Max-Ophüls-Preisträger ist? Was geht in seiner Birne so verquer, dass Sie nicht versteht, dass das nicht zusammengeht? Oder ist er nur „Doppelverdiener“ an den „MinusMenschen“, dem sein moralischer Kompass so dermassen im Arsch hängt, dass er nur noch Geldscheine für sein Luxusleben sieht und sich gleichzeitig zum „besseren Menschen“ macht? Wem gehört die HorvathFilm Salzburg, die sonst die Auszeichnungen einstreicht? Nicht mehr ihm? Sollte er nicht der Produzent dieser schrecklichen Filme sein, sei er hiermit geohrfeigt für das, was er mit Helmut Berger anstellte!

In Erinnerung an jemand, der wirklich etwas konnte, wie sein Sohn: Arseni Alexandrowitsch Tarkowski

In den Ebenen Jakutiens!

Wer sich über andere lustig macht, sollte Humor haben, wenn die Antwort auf dem Fuße folgt!

(Billy Wilder)

Die hellsten Kerzen auf der Torte!

Der öffentliche Brief an Herrn Horvath

Sehr geehrter Herr Andr(e)as Horvath,
wem gehört die Wortmarke „MythenMetzger“ im deutschsprachigen Raum?


Wir wissen, dass jemand unter Ihrem Namen Andr(e)as Horvath-Film
Filme unter Prime Amazon verkauft
unter der Wortmarke „MythenMetzger“?!

Amazon Prime bestätigte die Anfrage, dass mit einer Andreas Horvath-Film ein Vertrag vorläge.
Haben Sie diese Marke eintragen lassen? Sind Sie diese Andreas Horvath-Film? Haben Sie diesen Vertrag mit Amazon?

Auf Youtube operiert eine Gruppe namens
„MythenBande“ ebenfalls mit der Wortmarke
„MythenMetzger“.

Haben diese Leute diese Wortmarke Ihnen entwendet, haben die Ihre Erlaubnis? Oder haben Sie Ihre Marke Andreas-Horvath-Film nicht gesichert?

Ist Ihnen bewußt, dass diese Gruppe
eine kriminelle Vereinigung mit
Geschäften im Dark—Net ist,
die andere aufruft, z.B. Kritiker zu häcken?

Ist Ihnen klar, dass diese Gruppe selbst das Kernforschungszentrum CERN mit dem Gebrauch der Wortmarke „Mythenmetzger“ bzw . Andreas Horvath angriffen? Ist es Ihnen klar, welches Licht das auf Sie zurückwirft bzw. das hochrangige Wissenschaftler glauben, Sie hätten was mit diesen Idioten zu tun?


Ist diese Gruppe in Ihrem Auftrag
unterwegs? Sind diese Leute
Mitarbeiter von Ihnen oder ein „Terrorkommando aus Sibirien“, das Ihre guten jakutieischen Verbindungen mißbraucht?

Ist Ihnen klar, dass es eine Andreas Horvath-Film gibt, die mit Ihrem Namen solche Filme produziert? Sind Sie identisch mit diesen Film-Studios oder liegt eine ungeheure Namensgleichheit vor, die nach Paralleluniversum schmeckt?

„SALT“ lässt grüssen?

Wir hatten auf dieser Seite nur Ihre
Filme bei Amazon mit Ihrem
Gesamtwerk kritisiert. Und stellten fest, dass das eine Werk mit ihrem nicht, ja gar nicht abzugleichen ist. Ist Ihnen klar, dass Ihnen diese Filmchen unterschoben werden?


Nun aber treten diese Leute
mit Ihrer Wortmarke und mit Ihrer Person gemeinsam in Erscheinung
und verdrehen Markenrecht und Produktrecht!!!

Sie drehen sogar einen Film über Sie auf Youtube und bringen Sie mit deren kriminellen Machenschaften in Verbindung!!!! (Sind Sie überhaupt gefragt worden, bevor man Sie in diesen Dreck mit hineinzieht?)

Ist Ihnen das bewusst? Diese Leute nehmen Bezug auf Sie persönlich, stellen aber nicht klar, für welche Andreas Horvath Film-Studios sie selber arbeiten? Sie lassen eine Doppelwertigkeit absichtlich zu, um Sie zu desavouieren!

Können Sie uns erklären, in welchem Zusammenhang
Sie mit dieser Gruppe oder mit anderen Studios mit diesem Namen stehen?

Kann es sein, dass, wie diese Gruppe behauptet, Sie aus einem anderen Paralleluniversum heraus Filme drehen? Waren Sie schon mal am Dyatlowpass? Sind Sie dort in ein Pralleluniversum übergetreten. Sie als Kenner Sibiriens und besonders Jakutiens kennen die Mythen und Legenden doch gut. Haben Sie das Tunguska-phänomen, dass man Sie immer wieder mit jemand anderem verwechselt? Sind Sie Andrei Tarkovsky Stalker begegnet! Haben Sie seitdem Halluzinationen! Können Sie Telekinese?

Warum benutzen diese Leute also dieselben
„Wortmarken“ ja sogar Ihren persönlichen Geburtsnamen und Ihre Reputation als Filmregiesseur bzw, wie kann es sein, dass es keine eindeutige Unterscheidung der Marke gibt? Wie können Sie es zulassen, dass diese Leute mit Ihrem guten Namen Werbung machen?

Wir wollten nur Ihre Filme auf Amazon kritisieren, und
nun tauchen diese Leute auf und verdrehen hier den Zusammenhang.
Wer lügt hier? Ist das alles ein Verwechslung aufgrund nicht eindeutiger Wortmarkenrechte , oder haben Sie ein Arbeitsverhältnis bzw. einen Teamzusammenhang oder anderweitige geschäftliche Beziehungen mit diesen Leuten?

Ihnen gehört doch noch die Horvath-Film mit Sitz in Salzburg, oder?

Sind Sie nun der Produzent dieser Filme oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen

Die vom Pralleluniversum verblüffte Redaktion

P.S. Wir wissen natürlich, dass das Studio Andr(e)as Horvath heißt, aber wir wollten schon mal seit langem zwei satirische Klappen mit einer Fliege erschlagen! Leider gibt es in Deutschland keine Andr()as Horvath-Studios und auch keine in Österreich, dafür in Ungarn. Dort stehen auch die Kinderporno-server. Wir danken Ihnen für Ihre Mithilfe!

In den Weiten Jakutiens!
Wie verwirrrrrert man Algorithmen, wie verbörgt man seine Eidentiät vor Ihnen? Man sätzt einen BUchstaben dazu ooder llässt einennnn verschvinden!

Wie die stillgewordenen Großmaulmäuschen aus ihren Löchern kriechen!

Ja, ja, uns Hohlbirnchen häcken wollen und Videos über uns machen wollen und was nicht alles und haben wir nicht gesehen: Dabei von uns, von Anfang an, längst enttarnt gewesen. Gut Ding will Weile haben!
Wir setzen gegen die soziale Technik der Einschüchterung die soziale Technik der Genügsamkeit und des „Sichselbstentlarvens“!
Was Andras Horvath von Julian Assange lernen könnte? Doppeltes Spiel geht nie auf: Die verhöhnen und auf die spucken, von denen man verdient, geht nie gut aus!
„Sei beharrlich im Kampf und sparsam in den Mitteln, dann ist auch dem Schwächsten ein Sieg möglich!“ (Sunzi ,um 544 v. Chr. in Qi; † um 496 v. Chr. in Wu)

Wir sind gerne Ansprechpartner! Schreibt uns. Allen Hinweisen wird nachgegangen!

Und jeder, der jemals vom „MythenMetzger“ beleidigt, verleumdet, bedroht oder gewaltätig angegriffen wurde, einfach nur eine Anzeige mit dem Beweismaterial an die Kriminalpolizei Salzburg senden.

Der Täter kann unter dieser Adresse ermittelt werden:

Andras Horvath
Ungarn: Wahrscheinlich Budapest

Und die Kacke dampft weiter um den „MythenMetzger“!

Wahrend früher in 24 Stunden 120000 User erreicht wurden, sind es heute nur noch schlappe 36.000! MythenMetzgers Zahlen fallen ins Bodenlose des Dyatlow-Absinths!!! Hicks! 😉 (Nach diesem Post stieg die Anzahl der Aufrufe innerhalb von 2 Stunden um fast 30.000, um das Doppelte. Plötzlich hatten die „Rupienklicker“ in Mumbay eine Menge zu tun!) 😉

MythenMetzger in der Not: Märchen erfinden, um Papa zu retten?

Eine Pikanterie am Rande: Kann es sein, dass Herr Horvarth gar nicht wusste, dass seine Marke „MythenMetzger“ für Eure Schundfilmchen mißbraucht wird? Kann es sein, dass Iher doppelte Markenpiraterie begeht, liebe MythenBande?

Wie die Gruppe um Sprachfehlerhansi „Mythenmetzger“ aus dem klitzekleinen Büro in Greven mal wieder die Sachverhalte verdreht und auf die Schnauze landet. Aber So ist das eben mit paranormalen Idioten, die selbst das CERN angreifen!

Und natürlich wieder etwas literarische Nachhilfe für unsere behinderte MythenMetzger-Gemeinde!

Eine Posse ist ein Bühnenstück aber auch in der Aktionskunst relle spontane Inszenierung , die auf Verwechslungen, ulkigen Zufällen und Unwahrscheinlichkeiten, Übertreibungen und Scharaden aufgebaut sind und durch derbe Komik Lachen erzeugen sollen. Im modernen Sprachgebrauch wird der Begriff in übertragenem Sinn auch genutzt, um als grotesk empfundene Vorgänge in Gesellschaft und Politik, zumeist im intellekuellen oder nichtstädtischen Raum, zu beschreiben. (Kultusposse und Provinzpossen)

25 Kommentare

31/03/2022 · 11:01

#Gallipoli -Das zweischneidige Schwert: #Russland s #Krieg gegen die #Ukraine und die #Türkei blockiert #Bosporus und #Dardanellen für Kriegsschiffe? Neutral?

So ein Pech, auch!

Als 1936 der Vertrag von Montreux

geschlossen wurde,

hatte die Türkei das Trauma

von Gallipoli im Rücken.

Man wollte völkerrechtlich

einen weiteren,

nicht kontrollierbaren

Einfall gegen die Türkei,

als Achsenmacht,

verhindern.

Der Vertrag besagte,

dass die Türkei jeden

„Kriegsteilnehmer“ und

„Aggressor“ zur Einfahrt

ins Marmarameer und dem

Schwarzen Meer aufhalten darf.

(Zu Gunsten des

Nationalsozialistischen

Deutschlandes)

Damit wollte man auch

alte, englische Begehrlichkeiten,

gegenüber der Krim,

verhindern.

Der Vertrag sagt….

„alle Kriegsteilnehmer“,-

also die, die einfahren

aber auch die, die

ausfahren wollen.

Für wen ist das

jetzt ein Nachteil?

Für die NATO,

die nicht rein darf

oder für die Russen,

die nicht raus dürfen?

Ich finde,

es fühlt sich

cool an,

den Feind nicht

im Rücken zu haben!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Kino, Kolonialismus, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Zynismus

#ShaiHulud oder wenn #Sandwürmer #Carbonados statt #Spice kacken… #Dune #Globalismus

„Was mich wahnsinnig ärgert, sind die Impfgegner“, erklärte Baum: „Es gibt eine Pflicht zur Solidarität“. Das sah die Linken-Politikerin anders. „Die Impfung verringert die Wahrscheinlichkeit eines schweren Verlaufs. Das ist wichtig, aber das ist Selbstschutz“, sagte sie: „Der Staat hat nicht die Aufgabe, Menschen dazu zu bringen, Dinge zu tun, die er für vernünftig hält. Der Staat hat die Aufgabe, die öffentliche Gesundheit zu schützen, also das Gesundheitssystem vor Überlastung zu bewahren.“

Herberts Beitrag zum #Globalismus (Das Speiseöl muss fliessen!)

Imperien führen immer zu Intrigen.

Es gibt immer eine

Elite von Navigatoren

und Bene Gesserit,

die sich Pfründe

und Ressourcen

für ihre Ziel sichern

wollen;

ach, es gibt diese

Eliten nicht?

Alles nur

Verschwörungsideen

aus Romanen

und von Romantikern?

Früher ging

ich gern durch

die Wüste

und suchte

Mondstein und Achat.

Seit der Mond

zum Unabhängigkeitstag

auf die Erde fällt,

schaue ich mir sowieso

nur noch Filme

von Sergei Michailowitsch Eisenstein an,

zitiere Lenin rückwärts

und male manchmal Landschaften

im Stile

Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch.

Auch übe ich

mich in der Kunst

der Fedaykin;

aber ich bin feige

und mische lieber

Chaumurky mit Chaumas.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Kino, Mixed Cut

#Banksy was here III ( Land-läufige Mädels und ihre Prepperphantasien trotz zu Tode erkrankt) #神话屠夫

Der Tod durch Selbstverleugnung!

Helden der Einfalt

ES gibt diese Menschen,

die glauben,

vor einem Atombomben-

abwurf noch rechtzeitig

einen sicheren Bunker

zu finden, dort den

Abwurf zu überleben

und nach 365 Tagen

die Welt aufs Neue

zu starten.

Sie trainieren,

unendlich,

in Hainen,

auf Bauernhöfen

oder in der Botanik

der Stadtparks,

wie man Feuer

aus Sahnedosen

und Schelter

aus Müllsäcken baut.

Sie essen Moose,

Rinde und

zwischendurch,

als Geschenk

für Tapferkeit,

einen Kinderschokolandenriegel!

Jawoll, dass sind

die Überlebenden

von morgen,

die sich heute

um die Knete

sorgen,

sonst würden sie

ihren Scheiss

nicht auf youtube

monetarisieren wollen.

Das Witzige: Sie wollen

unter allen Umständen

überleben, können aber

in keiner Weise ihren

Körper pflegen und verstehen;

sie sind wie Blinde auf

einem Hochseil!

Wie ich sie liebe,

dieser aufgeweichte

Spekulatius,

der von echtem Tuten

und Blasen keine

Ahnung hat!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autismus, Bildungslücken, Clowns, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Kino, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Neurosen, NGO, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Umweltschutz, Zynismus

Do you speak Oxford-English, don’t you?

Wimmelbild

Nobody does it better!
He is the hero
mine
lost time!

Once in a while
does he nudge me
sometimes he
kisses me,
but he lets me
never fail!

He sits in
my cerebellum,
he sits
on my tongue.
He can be angry
and tender like
Bitter chocolate!

He tells me,
if something
stinks to heaven
and he tells me
when something is pure and good.
He's crazy
and knows the world well!

He's my nightmare
and my fear;
he is the feeling 
of wellbeing after teatime!
He tells me,
where the limit is
and where the fun begins!

He is my
Fool on the hill
and he overlooks
the horror of
World!
And sometimes
I believe him
what he gave me
to show!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, English/France, Kindheit, Kino, Neues DADA, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, ZEN, Zynismus

Interpretatoren oder die Kompilierte Moral

……Genau, angeblich greifen aliens bei atomwaffen ein, sagt ancient aliens auf kabel doku; dein text hört mittendrin auf bei Blinddarm……(Mittschnitt auf Twitter)

Synchronisation

Wenn es den Gully hebt,

vor der Chemiefabrik,

und der Starkregen

genau zum richtigen

Zeitpunkt auf den Brand

trifft:

Sozusagen wenn

Leverkusen

und Euskirchen

auf derselben Folie,

zur selben Zeit

ihre Katastrophen

gehabt hätten,

dann könnten

wir intergalaktische

Spielchen ohne

Ende durchziehen;

daneben gelaufen?

Komm, gleich noch

mal, das geht besser!

Und dieser lasche

Karnevalsjoker

giggelt sich eins

weg, während noch

nach Toten gesucht wird!

Ach, könnte man

alle Arschlöcher,

in Wurmlöchern

ihres Blinddarms,

verschwinden lassen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Kino, Kulturkritik, Pornograpie, Studien-Jahre, Zynismus

Die durchschnittlich halbgebildete, esoterische Faschistin nach dem Dschungelcamp (der gebürtige Krefelder Kayvan Soufi-Siavash alias „Ken Jebsen“)

Auch Titten haben ein Ende, meist von der Basis her, nach der Amputation…

Ja, ihr Mac’Ker,

tätowiertes Muskelpaket,

pennt an ihren Tribalartstitten ein,

als sie sich eine lackiert raucht.

Im Flieger, neben der Dame

zu sitzen, ist wie in

Plaste baden! Ich vergehe

von dem Geruch

milchsäuerlichen Schweisses

auf Polyester

und Billigeaudetoilette..

Ihr Flughafen ist immer

derselbe:

Halle-Leipzig,

hinter dem Frachtterminal.

Morgens um acht sitzen

sie dann sonnenklar

auf ihren Plätzen,

nach Kreta, Ägypten, Bulgarien,

Zypern, Antalya oder Tunis,

um sich ihre vorgebräunten

Faltenärsche noch

brauner zu machen!

Sie hält wohl ihn aus,

denn er, als Strassenbauarbeiter,

schafft nicht

so viel ran,

wie sie mit Onlinesex

und gelegentlichen

Community-Stechern.

Ihr Steckenpferd

sind die

Geheimnisse

des Orients und

Chats, neben

Socialmedia-plattformen,

auf denen sie immer

etwas, als Lukretia09,

zum Besten gibt und

natürlich

shoppen, ohne Ende,

im Internet.

Sie kann Buddhismus,

Hinduismus,

,

Islam und

Naturkos(e)metik,…-

aber vor allem aber:

Sie kann blasen!

Alles selbst gegockelt!

Nicht gern würde

ich zusehen,

wie man ihr mit Stiefeln

die Fresse zu Matsche

zertritt…bis

die Stift- und Giftzähne rausbrechen:

Blutroter Brei

eines dekadenten

Sonnenuntergangs,

mit Gin-Tonic,

all inclusiv!

Aber alles kommt,

wie es wohl kommen muss,

im Faschismus:

Faschisten sind

selbst ihre meissten

Opfer!

Nach dem Start

wird sie auf die

Boardtoilette gehen,

und wenn sie zurück

an ihren Platz kommt,

werde ich bemerken,

wie ihre Nase leicht blutet,

nicht vom fehlenden Piercing:

Und ich werde wissen,

dass sie etwas Angeldust

geschnuppert hat,

damit sie wenigstens

mal drei Stunden ruhig

sitzen bleiben kann.

Armes ADHS-

Kind!

Und ich? Ich

werde innerlich

mich lächelnd fragen:

„Klopf, klopf, jemand da?“

Wieso kommen Deutsche immer auf die Idee, dass das Ausland sie sehr gerne aufnehmen würde, ja geradezu um sie betteln würde??

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Buddhismus, Civil War, English/France, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gender, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Kino, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Meditation, Nächstenliebe, Neues DADA, Popkultur, Pornograpie, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, ZEN, Zynismus

Das Toxische am Weiblichen!

Versuchung und Verführung, aber wehe, Du versuchst es! „Poenitentiam agite „– #Penitenziagit #DoPenance #metoo

Lasst es, Männer! Gebt es auf!

Geht diesem unsäglichen,

unerträglichen Wesen aus

dem Weg, dass für ihre

Vorstellung von Nestbau

ganze Legionen in Kriegen

verbrannt hat!

Der wahre Feminismus,

die echte Wohltat,

für die Frau, ist es,

sie nicht mehr zu beachten.

Betrachtet sie unter Eurer

Würde, schenkt ihnen keine

Aufmerksamkeit, holt

Euch vor dem Flimmerkasten

einen runter, bevor ihr nur

Hautkontakt wagt! Wertet

sie so, wie vor Abraham und Noah,

Urahnen sie gewertet haben,-

nebensächlich und kraftraubend!

Das ist keine Abwertung,

nein, Ihr wertet Euch nur

auf, die Ihr von denen

schon lange hinters Licht

geführt wurdet!

Geht an die Anfänge,

geht zurück an die Wurzel

der Erkenntnis,

werdet radikal:

Ihr Kerle müsst Euch

von einer Knechtschaft

befreien, nicht die Weiber!

Befreit diese Bestien,

in dem Ihr Euch vom

Masterhabitus befreit:

Niemand beherrscht

dieses Wesen,

nicht mal Gott

und das steht

bewiesen und geschrieben!!!

Nur im Abstand gibt es Freiheit

und Gleichheit, auch

wenn das den Untergang bedeute;-

aber besser so, als ewig

zum Sexualverbrecher gestempelt

zu werden, mein Bruder, Kain!

Hungert Sie aus,

im Lesbenwald!

Geht nicht mehr

für sie jagen, teilt

nicht mehr ihre Betten,

sucht nicht ihre Nähe!

Spendete Euren Samen nicht,

nicht in Vulvas oder Banken!

Wir wollen endlich mal

ihre Klone

auf der Lichtung

tanzen sehen,

wie sie ihre Brüste (Äpfel) zerbeissen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Ökologie, Übertragung, Beziehungsgewalt, Borderline, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Kino, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Politik, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, sexueller Mißbrauch, Terror, Twitter, ZEN, Zynismus

Nennen Sie mir einen weiblichen Religionsstifter!- Ebend!

Religion oder wie Joanne K. Rowling in die Hirne unserer Kinder Scheisse säte!

Religion ist Männersache,

aus gutem Grund!

Das solare Prinzip des

„re-ligio“ ist männlich!

Gott ist männlich!

Weiberblut-Muggelblut,

völlig egal!

Der Tod,

die Vernichtung,

das Töten

und Sterben ist männlich!

Ihr Weiber meidet es doch,

wie die Pest!

In Pestzeiten versteckt

ihr Euch im Küchenspint!

Im Krieg, in den Lazaretten,

hinter der Front!

Nur darum gibt

es Religion,-

jenseits des Weiblichen,

eine Rechtfertigung

für die Unerträglichkeit

von Urschleim, Geburt,

Wachstum und quellenden

und wieder verwesenden

Eingeweiden zu erträglichen!

Nur darum!

Wir brauchen keinen

Nesttriebclan von unendlichen

Besserwisserinnen,

die ihren

Geschlechtstrieb

nicht beherrschen

und ihn auf den Mann projizieren!

#Metoo ist die neue,

puritanische

Keuschheit

in der Welt der Frauen,

für die bipolaren Weiber, die

übehaupt kein

Rückgrat haben.

Lunare, ambivalente Prinzipien

haben

nicht die Muskeln dafür,

noch das Hirn!

Darum heulen Wölfe

nur den Mond an,

und Amphibien meiden

das Sonn(en)licht!

Warum kann Voldemort nie

ein Mann sein, und Harry

nie ein Mädchen?

Warum spielen Xy-chromosomale

die Scheisshausrollen

in Horrorphantasien?

Kümmert Euch Hexen

um Liebestränke, Rivalinnen

kränken,

um Geburt und Teufel,

aber lasst Eure Finger

von Gott, Schwert, Tod und Schaufel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Kino, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, NGO, Patchwork Familien, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Terror, ZEN, Zynismus