Archiv der Kategorie: Kinderarbeit

#VillaKunterbunt: Mönsch, das schaffen wir! #Shithole #Germany #knivesattacks #knivesout #Ehlahopp #Doppelthältbesser

Vor einer Woche waren in Barcelona Leichenteile eines ermordeten Deutschen gefunden worden.
Ein Schrotthändler hatte den schaurigen Fund in einem Müllcontainer auf einer belebten Straße im Nobelviertel Eixample entdeckt.
Nun wurden zwei Männer – ein Ukrainer und ein Ire – festgenommen.

Nenne fünf Dingen, in denen du gut bist (Eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp, eh la hopp!)

Ich bin gut

im Weghören,

Nichthinsehen,

Leugnen,

Umdeuten,

Behindern

und Fußball!

Ach, was,

ich bin

in nichts gut,

aber dafür

ausdauernd,

sagte mein

Philosophielehrer

immer,

mit einem

Jesuitenlächeln.

Manche

sind gut im

Töten.

Das sehen

wir ja jetzt

in der Ukraine.

Und manche

sind gut

im Rechtfertigen

des Tötens,-

dies sehen

wir ja jetzt

auch in der

Ukraine.

Und wiederum

andere sind

gut im

Heraufbeschwören

von Unheil:

Wo sehen wir das?

Sie wollten nur zur Schule gehen. Doch als zwei Mädchen am Morgen in Illerkirchberg bei Ulm auf dem Weg dorthin sind, werden sie von einem Mann mit einem Messer attackiert. Eine 14-Jährige erliegt später ihren schweren Verletzungen. Die Polizei hat nach dieser unbegreiflichen Gewalttat schnell einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Mann, der nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft aus einer benachbarten Asylbewerberunterkunft gekommen und nach der Tat wieder dorthin geflüchtet sein soll. „Als die Polizei diese mit Spezialkräften durchsuchte, traf sie dort auf drei Bewohner, alle Asylbewerber aus Eritrea“, hieß es weiter.
Bei dem 27-Jährigen habe die Polizei ein Messer gefunden, das als Tatwaffe in Betracht komme. „Der Verdächtige befindet sich aktuell unter polizeilicher Bewachung in einem Krankenhaus.“ Die Beamten hätten die beiden anderen Männer mit zur Dienststelle genommen. Die Polizei bat in der Mitteilung darum, „keinen Generalverdacht gegen Fremde, Schutzsuchende oder Asylbewerber allgemein zu hegen oder solchem Verdacht Vorschub oder Unterstützung zu leisten“
.Die Tat weckt Erinnerungen ans Jahr 2019. Damals waren vier Asylbewerber – aus dem Irak und Afghanistan stammende Männer zwischen 17 und 26 Jahren – wegen einer Gruppenvergewaltigung einer 14-Jährigen in einer Flüchtlingsunterkunft verurteilt worden, die laut „Spiegel“ allerdings an einem anderen Ort in Illerkirchberg liegt.
Die vier Männer wurden vor dem Landgericht Ulm zu Haftstrafen ohne Bewährung verurteilt. Das Gericht sah es demnach als erwiesen an, dass die vier Männer an Halloween 2019 die junge Frau in einer Flüchtlingsunterkunft in Illerkirchberg zum Teil mehrfach vergewaltigt hatten, wie der Vorsitzende Richter im März 2021 bei Urteilsverkündung sagte.
Zwei der Angeklagten mussten für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Das Gericht sprach einen der Angeklagten der Vergewaltigung und gefährlichen Körperverletzung sowie den anderen der Vergewaltigung in drei Fällen schuldig. Die beiden anderen Angeklagten mussten für zwei Jahre und zwei Monate in Haft. Einer wurde der Vergewaltigung, der andere der Beihilfe zur Vergewaltigung und der gefährlichen Körperverletzung schuldig gesprochen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Autismus, Ästhetik, Ökologie, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Clowns, Eliten, Entrismus, Flüchtlinge, Hermetik, Kinderarbeit, Kindheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Medienkritik, Neurosen, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

#Zeitreisen von 2010 bis 2022: #Sonnenöl und #Bikini- Wenn ein muslimisches Land boomt und der #Westworld Angst macht #Quatar #Delos #Gunslinger #Whistleblower

„Als er ausstieg, sah er die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er lehrte sie lange.“
– Mk 6,34
„Jesus sagte: ‚Lasst die Leute sich setzen!‘ Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, so viel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
Als die Menge satt geworden war, sagte er zu seinen Jüngern: ‚Sammelt die übrig gebliebenen Brocken, damit nichts verdirbt!‘ Sie sammelten und füllten zwölf Körbe mit den Brocken, die von den fünf Gerstenbroten nach dem Essen übrig waren.
Als die Menschen das Zeichen sahen, das er getan hatte, sagten sie: ‚Das ist wirklich der Prophet, der in die Welt kommen soll.‘“

– Joh 6,10–14 

La Ola am persischen Golf oder der Gastarbeitertsunami

Jetzt, kurz vor

dem Beginn

und sehr sehr lange nach der

betrügerischen Vergabe

von 2010,

kommen sie auf

die Idee,

dass es doch

nicht so ganz sauber

war,

was da geschah?

Ach wie merkwürdig!

Seit spätestens

2012 wußte man,

wie die Wüstensöhne,

mithilfe der

moralischen Grundlagen

im Koran, gedachten,

die monumentalen

Anforderungen

an Bauten und Infrastrukturen

zu bewältigen.

Dazu brauchte man

keine Whistleblower;

das war klar zu sehen!

Dieses Land schwimmt

auf seinen Ölmilliarden

und stampft sich,

mit schmaler Bevölkerung,

förmlich hypermodern,

selbst aus dem

Wüstensand,

was alle Achtung

gebietet!

Und nun kommen

„Menschenrechtler“

auf die Idee,

Gastarbeiter

aus Nepal,

Bangladesh,

Indien und

Afrika

dazu benutzt

und ausgebeutet

zu haben,

um diese Spiele

dieser Welt

zu „gestalten“,

sei doch

nicht so

anständig gewesen?

Die Tribute

von Quatar

seien zu hoch?

Seit wann

schreit

Westworld

nach pamem

et circenses

und hat

Skrupel

bei der

Verteilung

von fünf Broten

und drei Fischen?

Na,

fehlt der

christlichen Welt

der Glaube

an der wunderbaren

Vermehrung,

seitdem

die Polkappen schmelzen

und Eisbären

sich mit Kamelen

paaren?

Wunder in den

Wüsten dieser

Welt fallen nicht

vom Himmel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gaza, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Iraque, IT, Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#GOTTPOPO erklärt den echten #MythenMetzgerScheiss! Was sind #MysteryKurzmeldungen? In #China sagt man: #幽灵列车 #Cherson #UNO #Stellungskrieg #WildBoys #DuranDuran

„Es sind die Phantasten, die die Welt in Atem halten, nicht die Erbenszähler.“
Erich von Däniken

Obstipation

Soviel Scheiß

kann doch

ein Mensch

sich nicht zusammenreimen

und ausdenken?

Und Ob!!!

Man nennt

es Obstipation!

Überall,

wo Menschen

nicht der Bildung

folgen,

sondern

Fake News

glauben

oder dem

spekulativem

Halbwissen

frönen,

ensteht

Obstpation.

Es ist die

dramatische

Folge der

Propaganda,

ob in Cherson,

auf der Krim,

in Russland

oder Peking,

in Ägypten

oder in der UNO!

Immer dann,

wenn Menschen

nicht wissen,

was hinter

gewissen Zügen

steckt,

glauben sie,

es sind Geisterzüge.

Bei Schachspielern

erkennen wir

das bei der

klassischen Unterbrechung

für den Klogang.

Im Krieg

erkennt man das,

wenn der Gegner

Gebiete freiräumt,

die er im

Winter nicht

halten kann

und sich besser

hinter natürlichen

Grenzen wie Flüsse

oder Gebirge

eingräbt.

Im paranormalen

Geschäften

erkennt man

es an Kurzmeldungen.

Man hat zwar

nichts zu berichten,

aber füllt den

Leerlauf,

damit die falllende

Quote nicht auch

noch die Reichweite

erwischt.

Ausweichmanöver,

Zeit hinauszögern,

über die Runden

kommen, die Schlappe

zu einem Patt bremsen.

Der Mastdarm ist

ein Gott,

mit einer langen

Leitung;

nur leider

bleiben oft

die größten

Würste an

den kleinsten

Polypen hängen!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, China, Drogenmissbrauch, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik

#rejoicethesun : #Klimawandel am Ende einer #Zeitenwende oder wie sich #Politiker #ausderAffäreziehen #silentrunning #Dewey

Für alle tritt mit der letzten Stunde dasselbe ein, was vor der ersten war, und Gefühl und Bewußtsein gibt es für Seele und Körper nach dem Tode so wenig als vor der Geburt. Menschliche Eitelkeit setzt die Existenz in die Zukunft fort, und erlügt ein Leben in die Zeit des Todes hinein, indem sie der Seele bald Unsterblichkeit, bald Umgestaltung, bald den Unterirdischen Bewußtsein beilegt und Ahnen verehrt und die zu Göttern macht, die sogar Menschen zu sein aufgehört haben.
Plinius der Ältere (um 23 – 79), Gaius Plinius Secundus Maior, römischer Offizier, Flottenkommandant und Schriftsteller

Ich gelobe diese Welt und ihre Geschöpfe zu beschützen und zu verteidigen, auch wenn es absolute Arschlöcher sein mögen, die von nichts eine Ahnung haben!

Ja, sehr gut; dann sind von den 21 Toten der Loveparade schon sieben vergolten!

Aus einem Chat bei Meta

Die Welt wird untergehen,

für jeden von uns!

Aber vielleicht gehts sie

ja noch zu unseren Lebzeiten

unter?

Ein scheiss Meteor,

ein Gammaburst,

eine verdammte Atombombe,

schmutzige Bomben,

ein Superausbruch

mehrerer Supervulkane,

schleichende Vergiftung

durch Dioxine,

FluorKohlenwasserstoffe

oder ein

knallharter Polsprung?

Was solls!

Die nächsten 50

Jahre nicht mehr

zu erleben, liegt

bei mir bei 82%.

Die Wahrscheinlichkeit

an einem Kataklymus

oder einer

menschengemachten

Katastrophe zu sterben

liegt etwa bei fifty/fifty.

Insofern,

nach mir die Sintflut

oder doch lieber

über der Karibik,

in einer Piaggio P.180 Avanti,

abstürzen und

dabei auf die Musi

der Loveparade

abfahren?

Es gibt herrliche

Arten

und weniger

schöne

abzutreten,

aber eines

ist klar,

es gibt

keinen

ungerechten Tod,

niemals!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, LimitstoGrowth

#Missing411 : Die rätselhaften Fälle von plötzlicher #Opstipation; wurde das Häufchen tatsächlich in ein #Paralleluniversum verschoben? #Analephase #Hängengeblieben #MadenMetzger #MichaelNeumann #MungoMackakenKönig #AndreasNiess

Einem Medienbericht zufolge diskutieren führende Tories bereits darüber, die derzeitige britische Premierministerin Liz Truss zur Aufgabe aufzufordern. Truss sieht sich seit ihrem Antritt harter Kritik aus den eigenen Reihen ausgesetzt. Grund ist der nur mit Schulden finanzierte Haushalt von Finanzminister Kwasi Kwarteng, der heftige Marktturbulenzen auslöste.

Ein Hymnus auf Exkremente ( Ode dem Bakterium: Nitrifikation und Denitrifikation)

Oh, ohne Scheiße lief‘ hier garnichts!

Ob aus Bazillus, Wurm oder Quappe,

hier wüchse nichts ohne Kacke!

Ohne Humus wäre der Schacht dicht!

Nichts an Erde, was nicht vorher einen Darm

verließ! Der Bauer pflügt mit starkem Arm,

aber Erde Frucht sprießt nicht ohne Kram,

aus dem Wurme Arsch, mollig warm!

Keine Blume würde uns erfreu’n!

Kein Korn sättigt uns im Mahl!

Obst, Gemüse, alle Futterwahl

kann sich nur aus’m Darm erneu’rn!

Ihr singt den Blumen statt der Scheiße!

Ihr lobt das Feuer, nicht das Holz!

Ihr kämmt das Haar anstatt die Asche!

Ihr seht nicht hin, was Euch gezollt!

Auf nacktem Stein wüchs‘ kein Moos,

auch Sümpfe gedeihten ohne Molche

nicht und deren stetiges Gelos!

Auch Liebigs Kunst bleibt ziemlich schmal,

wenn im Bakterium nicht aus Nitrit Nitrat,

denn der wachsen’en Pflanze Hungerqual

stillt nicht nur Wasser, Licht und guter Rat!

Wie mans also dreht und wendet,

ohne Scheisse alles endet!

Wie peinlich ist also doch Eure Pein;

seid dankbar, pinkelt man Euch ans Bein!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, Epistemologie, EXIT, Hermetik, Kinderarbeit, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Neurosen, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Zynismus

#资本是什么样子 #Dichtung und #Wahrheit: Ein #Hauptthema der teutonischen #Literatur!

Der große Wert, ja die Grundlage des Königtums scheint mir darin zu liegen, daß, weil Menschen Menschen bleiben, einer so hoch gestellt, ihm so viel Macht, Reichtum, Sicherheit und absolute Unverletzlichkeit gegeben werden muß, daß ihm für sich nichts zu wünschen, zu hoffen und zu fürchten übrig bleibt, wodurch der ihm wie jedem einwohnende Egoismus gleichsam durch Neutralisation vernichtet wird und er nun, gleich als wäre er kein Mensch, befähigt ist, Gerechtigkeit zu üben und nicht mehr sein, sondern das öffentliche Wohl im Auge zu haben. Arthur Schopenhauer
Zweifellos ist die Macht, die aus der Liebe des Volkes stammt, die größte; aber sie ist unsicher und bedingt. Nie werden sich Fürsten damit begnügen. Die besten Könige wollen böse sein dürfen, wenn es ihnen beliebt.Jean-Jacques Rousseau

Narrative (Bruder oder Halbbruder?)

Nach dem Tod,

im Autotunnel

von Paris,

verdichteten

sich Gerüchte:

Ehemalige

Dienstboten

plauderten;

erzählten von

Begebenheiten

und Zusammenkünften,

Ob Zufall

oder Planung…

alles blieb

ein großes

Familiengeheimnis.

Und so halten die

Enkel Wache nun

am Sarg der Großmutter,

obwohl ihre

Mutter so sehr

gehasst wurde,

für ihre Schönheit,

für ihr einfaches,

liebevolles Dasein.

Sie wollte

ein normales

Leben für ihre

Kinder, mit simplen

Freuden, Spontanität,

Freiheiten

der Selbstverwirklichung.

Aber die Medien

sind Bestien,

die dennoch auch

nur zuschnappen,

wenn man ihnen

etwas vorwirft.

Und so hat die

Mutter ihre Söhne

an die Monarchie

verloren.

Ich ganzes Streben

nach heiterer Normalität

verpuffte in dem

Moment, als sie

selbst auszubrechen

versuchte,

in einem unachtsamen

Augenblick,

in den Katakomben

der Paparazzi!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Hermetik, Kinderarbeit, Kindheit, Medienkritik

Die #Causa #OliverJanich und die #Truther -Bewegung oder wie bekommt man den #MadenMetzger endlich in den Knast? #AKTE88 #ARD #SWR2 #Schlesinger #ÖRR #Philippinen #GoldRush #Kannesmöglichsein

Die Staatsanwaltschaft München I bestätigte, dass gegen Janich ein Strafverfahren laufe. Er soll über Telegram Menschen beleidigt haben, zu Exekutionen aufgerufen und die Tötung deutscher Regierungsmitglieder gefordert haben, wie Sprecherin Juliane Grotz sagte. Es werde wegen Beleidigung und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten ermittelt. „Weitere Angaben können wir zurzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht machen“, erläuterte die Staatsanwältin. Janich lebte schon länger auf den Philippinen, in Deutschland war er zuletzt in Bayern wohnhaft.
Ein Sprecher des Bundeskriminalamtes wollte sich nicht zu dem Fall äußern. Er verwies darauf, „dass wir zu personenbezogenen Daten grundsätzlich keine Auskunft erteilen“.
Oliver Janich wurde nun am 17. Aug. 2022 in Manila verhaftet. Und zwar nicht, weil er nach Deutschland ausgeliefert werden soll, aber er hat gegen die Gesetze der Philippinen verstossen. Diesen Umstand nutzt nun die Staatsanwaltschaft München, um einen Auslieferungsantrag zu stellen. Auf den Philippinen gilt ein knallhartes Ausweisungsgesetz für Straftäter. Solange der „ausländische Straftäter“ kein Kapitalverbrechen begangen hat, wird er „nur“ in sein Heimatland abgeschoben und bekommt Wiedereinreiseverbot oder Haft bis zu 5 Jahren. Ein Vorgang, den Oliver Janich 2015 bis 2017 gerne für straffällig gewordene Asylbewerber in Anwendung gesehen hätte. Nun erlebt er, wie seine Idee in einem anderen Land in die Tat umgesetzt wird.
Seit 2017 verbreitete Janich auch immer wieder Elemente der aus den USA stammenden QAnon-Verschwörung. Deren Anhängerinnen und Anhänger wittern hinter allem den »Deep State« und behaupten, die Eliten folterten heimlich Kinder, um aus ihrem Blut das Lebenselixier Adrenochrom zu gewinnen. Janichs YouTube-Kanal wurde im Herbst 2020 gelöscht, auf der Messenger-Plattform Telegram kann er jedoch weiter ungestört Inhalte verbreiten.

Die Philippinen

Ein halbleeres Glas Wein ist zwar zugleich ein halbvolles, aber eine halbe Lüge mitnichten eine halbe Wahrheit.

Jean Cocteau

Man muß schon ziemlich

katholisch sein

und heftig einen an

der Klatsche haben,

um in den Philippinen

einen freien Rechtsstaat

erkennen zu wollen!

Und dann wird gemunkelt,

er soll nach Deutschland

ausgeliefert werden,

weil rechte Narrative

Deutschland ins

Unrecht setzen wollen?

Ich gebe zu,

zur Zeit passiert

verdammt viel Scheiss

hier, aber Janich

sitzt im Knast,weil

die Philippinen ihm

Vergehen vorwerfen!

Nix NWO, nix Great Reset,

nix böses, jüdisches

Kapital, nix 9/11 oder

Logen flogen

keine Flugzeuge ins WTC!

Nö, nur gelogen, betrogen,

und Frauen sexuell

ausgebeutet. Viel Gold

für nichts. Und der

Neid st überall groß!

Aber jetzt nicht glauben,

unser Oliver

wäre der Deutsche

Assange;

das sind Klassenwelten

dazwischen!

Michael Weber @wehrwolf2041889 • Vor 9 Monaten
Guten Morgen, meine lieben Psoten ich muß schon sagen ich ziehe meine Feldmütze vor Euch! Ganz ehrlich gemeint. Da ich mir sicher bin das die wenigsten meine politische Meinung teilen oder vielleicht gar ablehnen IHR völlig andere Meinungen zulasst und zumindest Euch nicht mit Hasskommentaren in abartigster Art und Weise äußert, im Gegensatz zu den allermeisten anderen unserer lieben Volksgenossen welche im System gefangen sind, die zur Selbstglorifizierung große Töne von Toleranz Naturschutz Menschenrechten Meinungsfreiheit etc in die weite Welt hinausposaunen aber dementgegen handeln und gar alles zerstören was unsere Vorfahren in Jahrtausenden ,Generation um Generation mit Blut und Schweiß geschaffen haben. Diese bösartigen Heuchler, was von Charakter und ich denke Reife zeugt ,Charaktereigenschaften die zur heutigen Zeit der Lüge sehr sehr selten geworden sind ,bei Youtube wäre ich schon Zig fach beleidigt und digital gelüncht worden von den ach so guten Menschen, und dafür Danke ich Euch. Mein lieber Pso ich denke von Deinen Youtube Abonnenten sind wohl bisher nur die ehrlichsten tolerantesten und vielleicht interessantesten Psoten DIR nach Utreon gefolgt und die sind sowas von Geist von Mensch, das habe ich noch nicht erlebt und ich habe mich ehrlich schon in vielen „Communitys“ herumgetrieben….
Sowas wie die PsotenGemeinschaft ist
2 1 reply
Reply

PSO @pso • Vor 9 Monaten
Danke Dir mein Freund und hier sind die treuesten der treuesten psoten!
Hätte ich Orden würde ich sie gebührend verteilen, glaube mir das!
Jeder von uns drückt seine Gefühle so aus wie er meint und da Du das Herz
auf dem rechten Fleck hast mein Freund sind wir alle zusammen auf dieser
Reise durch das hier und jetzt! Gerade in den heutigen Zeiten vernetzen wir uns
durch meine Videos und dies beflügelt meinen Geist und mein Herz was tief in
meiner Brust schlägt💪😁🍻🍻👍

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Ökologie, Buddhismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Kapitalismus, Kinderarbeit, Kulturkritik, NGO, Popkultur, Satire, Umweltschutz, Zynismus