Archiv der Kategorie: Idylle

#颓废的欧洲 #Banksy was here #Vergangenheit und #Mythen, die #神话屠夫 einholen! #OneLove #Qatar #DieMenschenrechte #DieNationalelf #W00B00 #B00W00

Pornostars (Auffallen ist alles!) oder, wir fingen alle mal klein an, wa? (FranKfurter Bahnhofsklo)

Viele Schauspieler fangen

in billigen Trashfilmen an,

oft sogar Softpronos

oder härterem.

Damit halten sie

sich über Wasser

und lernen ihr Metier

besser kennen.

Man bekommt nicht

sofort seine Traumrolle,

oft ist es aber besser,

statt Teller abzuwaschen

oder als Sandwiches Werbung

zu vergabbeln.

Auch auf Plattformen

findet man solche startups.

Sie beginnen mit Schmuddelcontent,

Verschwörungstheorien oder

bedienen Zielgruppen

wie Alltagsfaschos oder Prekariat.

Mit der Zeit wächst der

Channel und man bekommt

heraus, wo eine Marktlücke

herrscht.

In der Banalität des Bösen

herrscht immer eine

vulgäre Lücke,

besonders bei gelangweilten

Hausfrauen, die nicht

mal mehr die Bildung haben,

YellowPress zu lesen.

Deren Fruchtblasen

stopft man allzugerne

mit aufgeppten Stories

aus den USA.

Die Damen können eh

kein Englisch und sind

dankbar für jeden

aufbereiteten Mist,

an dem sie ihr Mitleid,

ihre Empörung und ihren

Showerschauer ausleben

können.

Unterfickte, verblödete

Eintagstrudies

sind oft der erste

Einstand…

bedient man diese

richtig,

kann man vom Nicer Dicer

über Schönheitskosmetik

alles verkaufen.

Glööckler und Metzger

sind nicht weit

voneinander entfernt,

was die Laufkundschaft

angeht! Nur Glööckler

ist stockschwul und Metzger

homophob latent schwul…,-

das merken die Damen

aber nicht…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Idylle, IT, Kapitalismus, Kulturkritik, Liebe, Medienkritik, Mixed Cut, Nächstenliebe, Neurosen, Popkultur, Pornograpie, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Tierliebe, Umweltschutz, Zynismus

#Zeitreisen von 2010 bis 2022: #Sonnenöl und #Bikini- Wenn ein muslimisches Land boomt und der #Westworld Angst macht #Quatar #Delos #Gunslinger #Whistleblower

„Als er ausstieg, sah er die vielen Menschen und hatte Mitleid mit ihnen; denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er lehrte sie lange.“
– Mk 6,34
„Jesus sagte: ‚Lasst die Leute sich setzen!‘ Es gab dort nämlich viel Gras. Da setzten sie sich; es waren etwa fünftausend Männer.
Dann nahm Jesus die Brote, sprach das Dankgebet und teilte an die Leute aus, so viel sie wollten; ebenso machte er es mit den Fischen.
Als die Menge satt geworden war, sagte er zu seinen Jüngern: ‚Sammelt die übrig gebliebenen Brocken, damit nichts verdirbt!‘ Sie sammelten und füllten zwölf Körbe mit den Brocken, die von den fünf Gerstenbroten nach dem Essen übrig waren.
Als die Menschen das Zeichen sahen, das er getan hatte, sagten sie: ‚Das ist wirklich der Prophet, der in die Welt kommen soll.‘“

– Joh 6,10–14 

La Ola am persischen Golf oder der Gastarbeitertsunami

Jetzt, kurz vor

dem Beginn

und sehr sehr lange nach der

betrügerischen Vergabe

von 2010,

kommen sie auf

die Idee,

dass es doch

nicht so ganz sauber

war,

was da geschah?

Ach wie merkwürdig!

Seit spätestens

2012 wußte man,

wie die Wüstensöhne,

mithilfe der

moralischen Grundlagen

im Koran, gedachten,

die monumentalen

Anforderungen

an Bauten und Infrastrukturen

zu bewältigen.

Dazu brauchte man

keine Whistleblower;

das war klar zu sehen!

Dieses Land schwimmt

auf seinen Ölmilliarden

und stampft sich,

mit schmaler Bevölkerung,

förmlich hypermodern,

selbst aus dem

Wüstensand,

was alle Achtung

gebietet!

Und nun kommen

„Menschenrechtler“

auf die Idee,

Gastarbeiter

aus Nepal,

Bangladesh,

Indien und

Afrika

dazu benutzt

und ausgebeutet

zu haben,

um diese Spiele

dieser Welt

zu „gestalten“,

sei doch

nicht so

anständig gewesen?

Die Tribute

von Quatar

seien zu hoch?

Seit wann

schreit

Westworld

nach pamem

et circenses

und hat

Skrupel

bei der

Verteilung

von fünf Broten

und drei Fischen?

Na,

fehlt der

christlichen Welt

der Glaube

an der wunderbaren

Vermehrung,

seitdem

die Polkappen schmelzen

und Eisbären

sich mit Kamelen

paaren?

Wunder in den

Wüsten dieser

Welt fallen nicht

vom Himmel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Gaza, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Iraque, IT, Kinderarbeit, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#幽灵列车 #GottPOPO #ScharmElScheich: Schamlose #Ressourcenverschwendung im #Palaverstil! #Klimaaktivismus #Privilegien der #Debattenkultur

Baum des Lebens

Die Co2-Abdrücke,

die diese Konferenzen

hinterlassen,

an Urlaubsorten,

deren Tou(riss)mus mit

Massentauchveranstaltungen

das Meer erschlagen,

sind für Kenner der Materie

eine einzige große,

peinliche Ohrfeige.

Längst könnten

die Abgeordneten

auf einem Zentralserver,

aus ihren Ländern heraus,

ihre Konferenzen,

per Schaltung, abhalten,

zumal die

Deligierten zur

Upperclass ihrer Länder

gehören.

Sie müssten weder

anreisen, und

Flugspuren in

der Atmosphäre hinterlassen,

noch bedarf es

Hotelbetten und Müllberge,

die ihr Geplapper

zur Rettung der Welt

begleiten.

Der Irrsinn beginnt

in der Form

und endet somit

auch im Inhalt.

Aber sehen und gesehen

werden, genau darum

geht es doch;

macht euch mal ehrlich,

in eurer Mediengeilheit!

Die Welt wird untergehen,

wenn Klimaaktivisten

nicht von Anfang

an das Seepferdchen

richtig aufzäumen.

Wie oft ich

schon zusehen mußte,

wie Taucher

an der Koralle

„Baum des Lebens“

sich ein Stück abbrachen,

um zu zuhause zu zeigen,

wie „schön“

die Natur ist!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Ökologie, Bildungslücken, Darwinismus, Eliten, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Medienkritik, Popkultur, Religionsphilosopie, Tierliebe, Zynismus

Tanz uns den #Steinmeier: #Kriegsrecht, wir lernen es wieder!

Der Ausnahmezustand (Krieg den Hütten, Frieden den Palästen)

Strassensperren, Ausgangssperre,

Hausdurchsuchungen,

Zwangsrekrutierung,

Zwangsenteignung,

Reiseeinschränkungen,

Meldepflicht,

Standrecht,

Erschiessungen.

Es kommt immer

langsam durch

die Hintertür.

Erst muß

man sich daran

gewöhnen,

wie an einen

zu kalten Winter.

Überall Soldaten

als Wachposten

vor Bahnhöfen

und Einkaufshallen,

vor Kraftwerken

und Fabriken.

Rationierungen,

Essensmarken,

Schlangestehen,

Schwarzmarkt…

ach, wir lernen

das wieder alles!

Un (d)überall gibts

veganes Cannabis

als Ersatzwährung,

Surrogateextrakte

für jedes

Luxus- und Suchtmittel!

Allmählich

gehören alle

diese Ungeheuerlichkeiten

dann zum Alltagsbild,

wie Luftalarm,

Luftschutzübungen

und den

Gebrauch von Jodtabletten.

Jo, Orwells

schöne neue Welt

ist wohl unter

dem falschen

Titel

erschienen.

Huxley hätte

die Peyote-Farm

schreiben sollen,

denn irgendwie

muß man über

den Winter kommen,

mit der richtigen

hybriden

Lektüre.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Hermetik, Idylle, LimitstoGrowth

#Oberseminar #Propaganda Nr.21: #MysteriumGlobal oder wie ein faschistoider #Linker als #Mungo auf #Youtube wiedergeboren wurde, um #Putin s #Arsch zu lecken! #Dancingwithdemenz oder der grottige #Sprachfehler des #AndreasNiess

Hier wird politische Realität erzeugt, indem man gegen Propaganda Propaganda setzt. Gute alte Agitation. Nur sieht die Linke Geschichte differenziert ganz anders aus. Sie selber ist längst zum Opfer ihrer eigenen Dialektik geworden. Marx sagte einmal:“ Die Waffe der Kritik kann allerdings die Kritik der Waffen nicht ersetzen, die materielle Gewalt muß gestürzt werden durch materielle Gewalt, allein auch die Theorie wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massen ergreift.“- Er meinte damit tatsächliche Gewalt im Sinne der Revolution und nicht reformerisches Bemühen im Sinne einer Evolution. Hinter jeder Agitation steckt also immer schon Hass, Hetze, Blutdurst, Gulag für andere und das Streben nach gewaltsamer Veränderung. Die Geschichte Karl Radecks spricht Bände über diese Gewaltätigkeit irgendwelcher Wächter und Vorkämpfer irgendwelcher blinden Massen von Arbeitersklaven, die mangels Theorie Belehrung (Agitation) brauchen. Jede ehrlich gemeinte, emanzipatorische Bewegung würde sich solcher Mittel eben nicht bedienen!


(Castagear über Andreas Niess und sein Youtube-Kanal „Mysteriumglob

al)

Eleusis

Der Arbeiter in Athen

brauchte keine

Revolution der Maschinen

Er verdingte sich mündlich

für Feldarbeit

in der Töpferei

beim Schmied

beim Weber

am Bau

und verdiente einen Hungerlohn

Diesen Teil der Geschichte

der Manufaktur blenden wir aus

Paßt nicht zur Ideologie

Die Spartaner holten sich

ihr Zeugs zum Leben

bei den Arkadiern

oder Ioniern

in Raubzügen

wenn sie mehr brauchten

als sie produzieren konnten

Tribute!

Billiglöhne-Billigpreise-Stückzahlkosten

Tribute!

Und Sklaven und nochmals Sklaven!

Tribute!

Diese Mentalität sind wir nie losgeworden.

Nichts schätzt der Mensch geringer

als die Arbeit seines Mitmenschen.

Es sei denn, es sind Wunder der „Medizin“!

Hast Du Dich jemals gefragt,

warum der Produktionsfaktor

Arbeit ständig verbilligt wird?

Vergiß es, dazu brauchts keinen

Marxismus!

Er  ist der einzige, dessen Wert

immer flexibel ist und in sich in

Konkurrenz steht, bis der

Rohstoff Mensch ausgestorben ist!

Ach ja! Wir träumen ja

auch noch von Maschinen,

die ihn ganz ersetzen!

Wer füttert dann wen?

Der Programmierer den

Speicher oder der Robotor

die Larve?

Globalismus ist kein

Mysterium

Wir kennen seine

Auswirkungen längst

aus der Antike

Wir übertragen nur nichts

weil wir unendlich differenzieren

was nicht sein müßte

An den Thermopylen

zeigte sich

wo die Grenzen des

Globalismus wären

besser gesagt

durch welchen Flaschenhals

er nicht durchkäme

„Den Namen des damaligen Hierophanten darf ich nicht sagen, da er derselbe war, der den Schreibenden eingeweiht hatte. Seine Herkunft führte er auf die Eumolpiden zurück und er war es, der die Zerstörung der Heiligtümer und den Untergang von ganz Griechenland in Gegenwart des Schreibenden voraussah. Er sah auch voraus, dass nach ihm noch einer Hierophant sein würde, der den Hierophantenthron nicht hätte berühren dürfen, da er anderen Göttern geweiht war und mit unaussprechlichen Eiden geschworen hatte, keinen anderen Zeremonien vorzustehen. Und doch würde er vorstehen, obwohl er nicht einmal Bürger von Athen war! So weit ging seine Vorausschau, dass er sah, dass noch zu seinen Lebzeiten die heiligen Tempel bis auf den Grund niedergerissen und verwüstet sein würden und dass jener andere den Ruin würde mitanschauen müssen und verachtet sein würde seines übergroßen Ehrgeizes halber. Vor seinem Ende würde die Verehrung der Göttinnen enden, doch er würde, entehrt, nicht lange mehr leben. So kam es. Sobald der Thespier Hierophant wurde, der zuvor „Vater“ bei den Mysterien des Mithras war, so kam es zu einer Folge von Katastrophen, die hereinbrachen wie eine Flut. … Alarich brach durch den Pass der Thermopylen und vor ihm lag Griechenland gleich einer Rennbahn, gleich einem Feld für Reiterspiele. Die Gottlosigkeit der Schwarzgekleideten [Mönche] hatte ihm die Tore Griechenlands derart geöffnet, die mit ihm einzogen, aber auch die Aufhebung der eleusinischen Satzungen.“ Eunapios von Sardes 

KAMPFMAGIER ::: [Ich bin der Mungo an den Decks]
Nicht Angst – Mut . Nicht Schwach – Stark . Nicht Hilflos – Mächtig . Nicht Klein – Gewaltig . Nicht Sterben – Leben . Nicht Verlieren – Siegen . Nicht Ergeben – Kämpfen . Nicht Zweifeln – Handeln . Nicht Hassen – Lieben . Nicht Gefangen – Frei . Nicht Repto – Mensch . Nicht Lüge – Wirklichkeit. Nicht Glauben Nicht Wissen – Glauben und Wissen . Nicht allein – Zusammen


„Sach ma, Andreas, kommste Dir nich blöd vor, so als Kremelpropagandist? Erst die Superrotsocke auf Mysterium Global spielen und jetzt den Anti-NATO-Lümmel mimen? Klar, Deine Göttin Angela is nich mehr da, wa?“ ( Dazu Kommentar eines Users)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Arbeit, Ökologie, Übertragung, Falsche Ansichten, Idylle, Kapitalismus, Religionsphilosopie

Die musikalischen Tiefschürfereien des #Locomotivebutcher #PhilipQuarle : Der #Totalausfall der #Bundesbahn #Sabotage #FSB #MadenMetzger #NetzHetzer #Zombiechannel #Krim #SBU #Pipeline

Grund für Zugausfälle ist Sabotage
Schuld, das wird im Laufe des Tages klar, sind nicht etwa ein technischer Defekt oder ein heftiger Sturm. Nein, der Grund ist Sabotage. Die Bahn wurde Opfer eines gezielten Angriffs. Das machten erst das Unternehmen selbst und wenig später auch Bundesverkehrsminister Volker Wissing öffentlich. „Es wurden Kabel mutwillig und vorsätzlich durchtrennt, die für den Zugverkehr unverzichtbar sind“, so der FDP-Politiker. Ohne sie ging nichts mehr.

Kostverächter (Verdampfertrichter)

Die ohrenbetäubende

Welt der Worte

zerbricht an den

realen Taten.

Montags Bomben

zum Frühstück,

sonntags das erlesene

Gas der Blausäure.

Spare Dir Gedanken

zum Alltag.

Ohne Rauschgifte

läuft hier kein

Ofen mehr heiß.

Ertrunkene

Welten der

Nestflüchter,

die überall

Sicherheit suchen,

nur nicht mehr

im Bau auf

dem Trockenen.

Ketzer

und Kratzer,

am Lack

der heiligsten

Schreine,

dösen im

Sonnenschein.

Neue Dichtungen

werden

nicht gebraucht.

Wunderbar,

wie Eisen

zu Rost oxidiert,

schneller als

Winde

ihre

Richtung wechseln!

Leise rührt

der Zerfall

zu Staub

und stumm

sind die einst

singenden Fässer.

Lass die Kolosse

untergehen;

wäre det nich

wunderscheen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Antisemitismus, Bildungslücken, Civil War, Clowns, Gulag, Hermetik, Idylle, Kulturkritik, Mixed Cut, Schlichtheit, Umweltschutz, Zynismus

#JeffreySachs, einer der wichtigsten #Volksökonomen der #USA und Direktor des #EarthInstitut plaudert aus dem #Nähkästchen! #WorldWarIII #Pipeline #Nordstream #Putin #Anschlag #Staatsterrorismus #Kriegserklärung der #SechserPaschWumms #BricsvsEU #EUvsBrics #Warmongers

Wer steckt hinter dem offensichtlichen Sabotageakt gegen die Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2? Eine Vermutung von US-Ökonom Jeffrey Sachs schlägt ein wie eine Bombe. In einem Bloomberg-Interview stellte Sachs, Direktor des Earth Institute an der Columbia University und ein renommierter Buchautor, den Verdacht in den Raum: Die USA könnten für die Lecks verantwortlich sein – und „vielleicht auch Polen“.

Wenn selbst die eigene Elite es nicht mehr deckeln kann?

Die Welt ist groß,

und ihrer Münder

viele und schwer zu stopfen,

da immer weniger bezahlte

Arbeit und Mangel groß.

Das weiß jeder

Volkswirt,

der dann, nach der

Berechnung des BIP,

dreiviertel

für die Reichen

abziehen muß,

steuerfrei,

natürlich.

Das Leben

ist wie

ein Kuckucksei;

man weiß

nie, was man

großzieht,

und wer es ist,

der die anderen

Kinder killt?

Wer ist nur

Nestbeschmutzer

und wer ein Mörder?

Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte sieht Hinweise auf Zwangsarbeit und Folter in der chinesischen Region Xinjiang.
Jetzt sollte der UN-Menschenrechtsrat in Genf über das Thema diskutieren. Doch eine Mehrheit im Gremium entschied, das Thema nicht auf die Tagesordnung zu setzen.
Die USA, Norwegen und andere westliche Länder wollen bei dem Thema aber nicht lockerlassen.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Ökologie, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, establishment, Falsche Ansichten, Idylle, Kapitalismus, Klimawandel, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror

#不好的地方 #OrtedesBoesen #BodenloseMeere #Meeresnymphen #Schreckensleuchttürme #神话屠夫 #MadenMetzger #NetzHetzer #Paranormalcontent #Ukraine #Russland #USMC #Mariupol #Krim #Pipeline #Northstream #Zehvier #Tubularbells #Mobilmachung #hellsbells #Klabautermann #SantElmosfire

Sprengung der Spannung nach einer Austreibung

Wenn der Leuchtturm fällt,

dann fällt er.

Wenn Poseidon

die Schnauze

vollhat, kippt

er pipelines um.

Auch über Meerjungfrauen,

die wie

Froschmänner

aussehen.

Da das Wirtshaus

an der Themse

zum

Teffpunkt wird,

für Schmuggler

und Dealer, weil man

hier alles kauft;

Nixen, TNT

und Zündschnur,

aber auch Heroin,

Schnupfenspray

und warme

Unterhosen.

Wem der Staat

nicht hilft,

muß sich selber

ausrüsten,

um den Krieg

zu überstehen!

Wer Geister

jagt,

jagt bestimmt

auch irgendwann

Dörrfischleichen!

De Hunger

treibts rein!

Der Teufel

steckt im Detail

und manchmal

im Brei!

Den wir manchmal

rückwärts

verdauen!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Bildungslücken, Epistemologie, Idylle, Kindheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Neurosen, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Zynismus

#Ares macht mobil, bei #Arbeit, #Sport und #Spiel oder der #MerkelZitteranfall beim #SelenskyjBesuch: Zufälle gibts…..#MadenMetzger #Spezial #Kuckkuckszitate

Zufälle (Kuckkuckszitate)

Staatskunst ist die kluge Anwendung persönlicher Niedertracht für das Allgemeinwohl.

Lincoln in einem Brief an William Henry Seward

Jo, 300.ooo Köpfe

mehr, die rollen

werden,

nur wohin?

In das Schwarze Meer?

In die tiefen Ebenen

der Eiswüsten Finnlands?

An die Weichsel?

Zum stillen Don hin?

Ach ja,

Blut zu vergießen

ist nicht schwer,

wenn man Menschen

begeistert,

Waffen zu ergreifen.

Die Demokraten

wünschen sich

für ihre Zivilgesellschaften

entwaffnete,

harmlose Bürger.

Zuviele

töten ihre

Familienprobleme…-

und dann erst der Hass

auf den politischen

Gegner.

Darum ließ Hitler

ab 1933 Deutschland

völlig entwaffnen,

damit keiner auf die

Idee käme,

den zweiten Zusatz

der amerikanischen

Verfassung umzusetzen,

den damals sowieso

keiner las.

Genauso ist

es heute:

Eine völlig entwaffnete

Gesellschaft

soll sich nicht

gegen die „Tataren“

aber auch nicht

gegen ihre eigenen

„Eliten“ wehren

können.

Es heisst ja schließlich

Gasumlage

und nicht

mit Gas umlegen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Idylle, ZEN, Zynismus

#部屋の間 #MadeMyDay : #NanMandol und die westlichen Medien schweigen aus #Höflichkeit zum britischen #Königshaus? #桃太郎 #女木島 The #OnigashimaCave #天照

部屋の間 „Der Mond und der Schnee. // Ich lebe und betrachte das Schöne. // Das Jahr geht zu Ende.“ — Matsuo Bashō

Zwischenräume auf Megijima (The Onigashima Cave)パニックにならない!

Kaum verläßt der Tenno

Japan,

um den kolonialen

Dreck zum Dreck

zu werfen,

schon geht Nippon

unter?

Ob es die Harfen

im Himmel sind,

die die Wolken

bewegen und

Taiwan zum

Schwingen bringen?

Tropft Amaterasus

Blut sinnlos ins Meer?

Und werden die

endlosen Brecher

den Tsunami

bringen,

bis nach Hiroshima?

Alles steht zwischen

den Zeilen,

für denjenigen,

der in rechter

Weise zu lesen

versteht.

Wasserstoffbomben

in 10km Meerestiefe

können ganze

Atomkraftewerke

sprengen.

Ach, wovon redet

nur mein Fuchsgeist.

Ich höre

mir jetzt

das Märchen

von Momotarō

an und freue

mich schon darauf,

wie er die

reptiloiden Dämonen

erschlägt!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Idylle, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth