Archiv der Kategorie: Gaza

Die Morde der #BrigitteHahn oder #Multikulti bitte ja, aber wie wir wollen! #metoo #metta #Mettbrötchen #Bommerlunder

In Berlin hat sich am Freitagmorgen ein schreckliches Verbrechen ereignet. Im Bezirk Pankow wurde eine afghanische Frau von ihrem afghanischen Ehemann auf offener Straße mit dutzenden Messerstichen abgeschlachtet. Sie erlag vor Ort ihren Verletzungen. Eine Mordkommission ermittelt, wem wohl jetzt die sechs hinterbliebenen Kinder gehören und welcher inkompetente, nikotin- und alkoholsüchtige Jugendamtsmitarbeiter für sie verantwortlich ist?

Das Gewaltschutzgesetz und seine Goldstücke

Überall Mißbrauch.

Deutsche Frauen verjagen Deutsche

Männer, aus den Familien,

mit dem Gewaltschutzgesetz,

nur weil er mal lauter brummt

und Leviten liest!

Aber, wenn ein kulturell

bestellter, bestialischer

Gläubigkeitsehrenmann

die Familie bedroht,

dann dauert es Monate,

bis ein Urteil gefällt wird.

Unsere Richterinnen

nehmen ja auf

soviel Rücksicht,

nur nicht auf das,

was augenscheinlich,

total mit Vorurteilen

behaftet ist!

So sind die Mädels

vom Amt!

Immer sauber,

immer politisch korrekt,

ganz dem Gesetz

und seiner vaginalen

Dehnung verpflichtet,

ohne Beweise, einfach auch

mal dem Feminismus

folgend!

Aber das hat nichts

mit Wahrheit und Gerechtigkeit

zu tun: Es ist nur

ein liberaler, linker, faschistoider

Rassismus.

Deutsche Männer böse,

afghanische Männer traumatisiert…

es ist zum Kotzen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Clowns, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, Hermetik, Iraque, Kindheit, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, Medienkritik, Neurosen, Patchwork Familien, Politik, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Rechtsstaat, Satire, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Twitter, Zynismus

Wie #Putin der #NATO aufs nackte Hinterteil schlägt und der #FSB in Zusammenarbeit mit #神话屠夫 Deutschland weiter destabilisiert!

Völkerschlacht am Frühstücksbuffet (Strelas für Alle!)

Die Sozialpädagogisierung

Deutschlands durch Sozis,

Grünen und Liberalen

hat es unmöglich gemacht,

das Notwehrgesetz vor Gericht,

als Argument der Beweiskette,

durchzudrücken!

Damals, bei der DFG/VK,

als man übte,

für die Gewissensprüfung,

lernte man noch,

dass man gegen den

„bösen Mann mit Flammenwerfer

im Kindergarten“ das

Notwehrrecht habe!

Aber heute,

wenn man sich in der

Not wehrt, ist man

der körperverletzende

Übeltäter,

der dem „bösen Drogieschwein“,

der einem, hinter der

Kneipe, mit dem Messer,

die Brieftasche rauben

wollte, lieber hätte die

Brieftasche geben

und ein therapeutisches Gespräch

angedeihen lassen sollen!

Wer sich wehrt,

lebt in dieser Welt

verkehrt!

Was werden

sie jetzt den

Ukrainern anbieten,

diese Sozialdemokraten

der EUSSSR?

Tand, Tinnef und Talmi,

während man seine

Frühstücksbrötchen

ganz continental,

im Parlament,

mit Butter

und Honig schmiert!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ästhetik, Übertragung, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Drohnenkrieg, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, IT, Kapitalismus, Kolonialismus, Korea, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Wie Influencer auf #youtube #bitchute #utreon #dailymotion und anderen Videoplattformen , mithilfe von #google & #amazon, #Amokläufer und #Attentäter in spe mit Verschwörungstheorien versorgen, um deren Hass zu schüren. #Hanau #Halle #Heidelberg #NSU2.0

Die Schweizer Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus fasste 2015 zusammen: „Wie Faschismus im Sprachgebrauch ein Oberbegriff geworden ist, kann auch Neofaschismus als Sammelbegriff für alle modernen Strömungen mit faschistischen und nationalsozialistischen Inhalten verwendet werden.“ In politischen Auseinandersetzungen wird der Begriff auch als Schimpfwort gebraucht und oft nach unscharfen Kriterien auf rechte und rechtsextreme Gruppierungen angewandt

Die rechten Brandstifter im Paranormalcontent

Die Rattenfänger

bespassen unsere

Kinder mit Horrormärchen

und Phantasiegeschichten;

allein das ist schon verwerflich.

Ihre faschistischen Inhalte

platzieren sie auf Plattformen,

die von deutschen Gesetzen

nicht erreicht werden.

Da werden Weltverschwörungstheorien

aufgestellt,

bis hin zur Vernichtung

der „weissen Rasse“ durch multikultureller

Zuwanderung!

Jeden Tag werden die Kinderhirne

weichgeklopft,

bis sie auch für den härteren

Stuff zugänglich sind.

Und weil diese Hacker gut

drauf sind, manipulieren

sie sogar den Algorithmus

und schüren Kriege,

wie in der Ukraine.

Schau Dir nur ihre Filmchen an,

und du verstehst,

warum Attentäter wie Breivik,

Tobias R. oder Stephan B.

oder David S. sich diese

Drecksfilmchen täglich

reinzogen, um sich

mit Hass vollzupumpen!

Mit Fug und Recht kann

man sagen,

die Produzenten

sind die wahren Attentäter:

Sie sind die geistigen

Brandstifter des aufkommenden

Neofaschismus!

Und sie vergiften die Herzen

unserer Kinder, systematisch!

Eine beliebte, infantile Methode der „NeuenRechten“ besteht darin, investigative Recherche zu denunzieren, zu brüskieren und unglaubwürdig zu machen, indem man sie in die Nähe von faschistischen Organisationen bringt. Dazu bedienen sich diese kriminellen Vereinigungen sogar der Bildfälschung und der Algorithmusmanipulation.
Die rechtsradikalen Schwadroneure der Schwadron #MythenMetzger heissen #RealMystery #MythenMetzger und QuipusParanormalScanner. Sie nennen sich selber die #Mysterybande und behaupten Experten des „Übernatürlichen“ zu sein und rühmen sich Ghostbusters und Mythbusters Erben zu sein. Ihr Niveau ist durchaus trivial und schwankt weit unter dem Mittelmass eines Erich von Däniken und eines Johannes von Buttlar. Gefährlich sind ihre Begleitvideos auf anderen Videoplattformen als youtube, in denen sie rechte Verschwörungstheorien verbreiten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Hermetik, Iraque, IT, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Neurosen, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Terror, Twitter, ZEN, Zynismus

Der Ossisemitismus: Ich packe nicht weg! Ich checke ein!

Der Skandal lässt Assoziationen an das Model Gina-Lisa Lohfink aufkommen, die 2012 zwei Männer beschuldigt hatte, sie vergewaltigt zu haben, was sich im Laufe des Prozesses als Lüge entpuppte. Für den Feminismus ging das damals nach hinten los. Frauen, die Sexismus anprangerten, wurde die Glaubwürdigkeit abgesprochen. Opfern von Antisemitismus könnte es ähnlich ergehen. Zum aktuellen Stand der Ermittlungen erscheint die Causa Ofarim als komplett überflüssig. (TAZ)
Ob der Sänger nun gelogen hat oder nicht – es ist den Antisemiten egal.

Der rotlackierte Faschismus (אתה יודע, צריך לעצור אותם בהתחלה)

Als Antimperialisten

in Angola, Kongo

Mauretanien waren

sie ganz groß dabei,

den bösen Kapitalisten,

die alle natürlich Juden

waren, die Grenzen aufzuzeigen.

Ich traf diese Typen

in Kolwezi, in Entebbe,

Djibouti, im Tschad,

Somalia, Eritrea,

im Sudan, in Algerien

oder mitten in einer

der bekannten Oasen

auf der Strecke der

Yellow-Cake-Road.

Ehemalige Angehörige

der NVA oder der FAR;

Hängengebliebene auf

der Piste der Befreiungsfronten,

im Schatten eines Cafes…

Wohin willst Du?

Brauchst Du Waffen?

Brauchst Du Begleitung?

Warum bist Du eigentlich

nicht zurück in Dein Land?

Ich bin kein Sozialist,

ich bin nur Soldat.

Du bist Söldner?

Nein, Krieger!

So, so und wie

lange willst Du das

hier noch machen?

Bis die Roten weg sind!

Sonst gehe ich

nach Afghanistan

oder in den Kaschmir.

In dieser Welt laufen

noch viele Ossisemiten

umher, die immer noch

nicht mitbekommen haben,

dass der Krieg vorbei ist,

wie irgend so ein armes

japanisches Schwein,

dass sich auf Guadalcanal

noch immer im Wald

vor den Marines versteckt!

nger Gil Ofarim wehrt sich: „Werde vom Opfer zum Täter gemacht“
Kam es in einem Hotel in Leipzig gegenüber dem jüdischen Musiker Gil Ofarim tatsächlich zu einem antisemitischen Vorfall?
Ermittler werten Videoaufnahmen aus. Sie sollen Klarheit bringen.
Der Sänger wehrt sich dagegen, vom Opfer womöglich zum Täter gemacht zu werden.

Sänger Gil Ofarim hat sich zu der neuen Entwicklung nach seinen Antisemitismus-Vorwürfen gegen ein Leipziger Hotel geäußert.
„Ich wusste, was das für Wellen schlägt“, sagte er am Montag im TV-Sender Bild. „Dass ich vielleicht vom Opfer zum Täter gemacht werde und dass ich angeblich gelogen haben soll, darum habe ich mir keine Gedanken gemacht und ganz ehrlich, das hätte ich auch nicht gedacht.“
Hintergrund sind Medienberichte, wonach Überwachungsvideos möglicherweise Fragen zu dem von Ofarim geschilderten Hergang aufwerfen. Demnach soll die Kette mit dem Davidstern auf den Überwachungskameras des Hotels nicht deutlich sichtbar gewesen sein. Die Medien hatten sich auch auf Ermittlerkreise berufen.

Gil Ofarim: „Ich habe den Davidstern immer angehabt“
Nach Angaben der Staatsanwaltschaft werden derzeit mehrere Videoaufnahmen ausgewertet, Angaben zum Inhalt wurden nicht gemacht. Er könne verstehen, dass es nach den Videobeweisen so aussehen würde, als hätte er den Stern nicht getragen. „Was nicht stimmt. Ich habe ihn immer angehabt.“
Ofarim hatte Anfang Oktober in einem Video berichtet, dass ihn ein Mitarbeiter von „The Westin Leipzig“ aufgefordert habe, seine Kette mit Davidstern abzunehmen. Ofarim erstattete Anzeige. Der Staatsanwaltschaft Leipzig liegen mehrere Anzeigen zu dem Vorfall vor – auch von dem beschuldigten Hotelmitarbeiter wegen Verleumdung.
Ofarim erklärte zudem bei Bild: „Ich werde nach wie vor weiter meinen Davidstern tragen. Ob unter dem T-Shirt, auf dem T-Shirt, das ist egal. Ich trage ihn immer und werde ihn weiter tragen“, sagte er.
Gil Ofarim: „Habe mich im Vergleich zu vielen Jüdinnen und Juden gewehrt“
Zu dem von ihm geschilderten Vorfall in dem Hotel sagte er: „Ich habe im Vergleich zu vielen anderen Jüdinnen und Juden den Mund aufgemacht und habe etwas gesagt und mich gewehrt.“ Er fügte hinzu: „Jeder sollte seinen Mund aufmachen. Ich würde es nochmal genauso machen.“ (dpa/hau)

שמאָק-מגן דוד

Wer es nicht erträgt, weil er nicht bevorzugt wird, sollte sich im Schützengraben hofieren lassen.

(Remarque meinte mit „hofieren“ den „Vortritt lassen“.

Erich Maria Remarque, im Interview, 1968 in Locarno.

Jeder Junge, jedes Mädchen

leisten Wehrdienst in Israel:

die Bengel 30 Monate,

die Mädels 24 Monate!

Soldaten sind in Israel

angesehen, weil sie wissen,

was Lügen und unehrenhaftes

Verhalten für Folgen

nach sich ziehen,

nicht nur für den Übeltäter,

sondern ganz besonders

für die Gemeinschaft:

Misstrauen, Verachtung,

Verlust von Freundschaft!

Manchmal gibt es gute

Gründe zu Lügen,

um jemanden zu schützen

oder den Feind zu täuschen…

Aber das macht man niemals

mit unserem Hoheitszeichen,

weder getragen, noch nicht getragen:

Shmok!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antisemitismus, Autismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, English/France, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, Hermetik, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, NGO, Politik, Rassismus, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Raindrops in September

For my daugther and her mother

Just before departure
Say goodbye to New York again
after a
Shopping weekend

You two
I miss you both romantics
a hole in my
Head down
into the heart
and everywhere
trickles an'drops
of blood
when me the
hotel-mirror
smashed


there is no
monument
for my pain
and neither
heroes;
those out of revenge
bombs on
women and children threw!

Who why
how what did someone for whom?
A question
for the cat!
Be everywhere
false flags
hoisted; not
my colors,
not my country ...
just always my sorrow!

You will me
always absent;
fortunately I won't
live forever!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Buddhismus, Civil War, English/France, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, Hermetik, Homosexualität, Idylle, Iraque, IT, Kindheit, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Neues DADA, Popkultur, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

Gaza, jüdisches Chaos????

Antisemitismus speziale! (Frei nach Gebrüder Grimm)

Wer sagt,

die Deutschen haben sich gewandelt,

täuscht sich enorm!

Als sie uns vergast

und abgeschlachtet haben,

wie Vieh,

empfahl ihnen

eine Besatzungsmacht,

sich zu bessern.

Den gebildeten

Schichten

gelang die Anpassung

ganz gut.

Und die Ungebildeten

bekamen Umerziehung,

Ideologie, Diktatur

und was zu fressen,

um sich anpassen zu können.

Das Wirtschaftswunder

in beiden Deutschen Staaten

(relativ gesehen)

schaffte seinen Teil dazu.

Und aus den „Hunnen“

wurden weltoffene

Bummler in Käfer und Caravan,

in Trabbi mit Ei!

Aber als die

Grossmächte

zu sehr mit den Säbeln rasselten,

mussten die Türen

zu, zumindest von der Lee-Seite.

Dieses verordnete

Koma verschleierte

den Rassismus, Sexismus

uns Antisemitismus

dieses Völkchen.

Und als man es

wieder wachküsste,

waren auch die alten

Überzeugungen wieder

da:

Als wären sie in

protestantischen Stahl

gegossen worden!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Bildungslücken, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Gaza, Gulag, Kapitalismus, Kulturkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

Ja, ja, das kennen wir schon! Alles schon mal dagewesen!

“Scherz ist die drittbeste Tarnung. Die zweitbeste: Sentimentalität. Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand.”
― Max Frisch, Biedermann und die Brandstifter

Ha, jah, normal, nee!

Menschen stigamtisieren?

Typisch deutsch!

Menschen fragmentieren?

Typisch deutsch!

Anderen die Schuld geben?

Typisch deutsch!

Die Opfer mit den Tätern verwechseln?

Typisch deutsch!

Ja, es gibt das typisch Deutsche!

Es ist korrekt,

zahlenbasiert,

faktensicher,

indikativ passiv-

konjunktiv im Futur!

und natürlich

an nichts beteiligt,

weder

in Kirche,

Staat

und Vereinen.

Der Deutsche ist das,

was Frisch

in

„Biedermann

und die Brandstifter

beschrieb:

“Blinder als blind ist der Ängstliche”

Total normal, nee!

In Deutschland muss man Volksverhetzung nur groß als Demonstration gegen Israel anmelden und schon kann man alles sagen, wenn man sich an die Maskenpflicht und dem Vermummungsgebot hält! Aber wehe, Du sagst was zu Corona!(Demos in Berlin, Hamburg, Stuttgart am 15.Mai 2021! Ist es nicht erstaunlich, dass solche Demos wegen verletzter Hygieneregeln aufgelöst werden und nicht wegen Volksverhetzung?)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Gaza, Gulag, Homosexualität, Iraque, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

300.000 obdachlos in Beirut durch einen“Knallkörper“!

Hier ein Filmchen eines bekannten Knallkörpers!

His Böller and the ironic Dom!

Ich nix wissen von Kawumm in Souk!

Ich nix sehen rocket von suden!

Ich nix sagen… wo Scam…öh. nähh Lägger

Scud öh..nenn… nix gudd, nixx gudd redden!

Ich nix wissen, kommt von Himmel!

Regen, Wellen, Hitze! Ach, ich kleiner Mann,

klitzekleiner Mann! Du kommen

essen zu uns?

_

Ich nur einfach Mann, Mensch!

Ich kommen Dich besuchen in Allemania?

Du sehr sympathic!

Holla,

Allah nimmt, Allah gibt!

Ich nix kenn‘ Allahs Wägggen!

Mā schā‘ Allāh!

Gibraltar, Türkei, Kashmir hatten gestern alle kurz nach 18:00 knappe, seismische 5er Erdbeben. Ungeheurer Zufälle! Ungeheuerlich!

Ein kleiner Chat-Auszug eines Sprengstoffexperten, aus dem Libanon abgefangen! (Übersetzung)

A: Jetzt ist der Staat offen! Diese Lüge hätten sie nicht machen dürfen!

B: Jetzt 300.000 obdachlos in Beirut!

A: och… nur Knallkörper, ja???

B: Echt ehj!!!!!!!!!!! War es denn nun arabisch oder mossi?

A: Motwehr!

B: Verstehe!

A: Die waren so zerstritten… es drohte wieder Bürgerkrieg…jetzt müssen sie an den Tisch!

B: Das wäre gut – ist es das, was wir schafften?

A: Der Bürgermeister sagte…es war wie ein Erdbeben…eine Naturkatastrophe und ich sag Dir Amoniumnitrat explodiert nicht…es sei denn in Verbindung z.b. mit Diesel usw…nennt man dann Ammo.….Schweißarbeiten? Lächerlich!

B: Hubbel („Haarp“)?

A: ….und hat sich Breivik gemischt und wir— regelmäßig im offenen Tagebau genutzt!

B: Aha!!

A: ach ja… Mikrowellen können es zum explodieren bringen, richtig!

Wenn zusätzlich das richtige Zeugs mitrumsteht….

B: Punktgenau ohne Radar!

A: Jepp

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Übersetzungen, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Eliten, Epistemologie, establishment, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Hermetik, Idylle, Iraque, IT, Kino, Kolonialismus, Kulturkritik, Mixed Cut, Nächstenliebe, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Twitter, ZEN, Zynismus

יחי ישראל!

Phoenix-Staatssender

Sofort nach Trumps Pressekonferenz

ein Deutsche Professor

für Politikwissenschaft auf Phoenix:

„Ein einseitiger Vertrag, der

die Palästinenser benachteiligt….

die 50 Mrd werden die

Palästinenser spalten….“

_

Ja, was soll man dann noch hoffen,

wenn man Land nicht

mehr kaufen kann, wie Alaska

oder Lousiana?

Wenn es um Auschwitz geht, gefragte Zeugen,
wenn es um ihre Heimat geht, nervige Bösewichte?
Ihr wollt Juden auch nur dann,
wenn Sie Euch nutzen,
Ihr lieben Sozialisten?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Gaza, Iraque, Krankheit, Politik, Terror

Eskalation am Eisstil

Chickenrun (#Renate Künast)

Wir werden immer wieder verarscht.

Diese Verarschung nennt sich Kompromiß.

Dieser Kompromiß kommt, wenn die Aktien gut stehen.

Die Aktien stehen gut, wenn die Anleger es sagen.

Die Anleger sagen es, wenn die Dividende stimmte.

Stimmt die Dividende, dann stimmt auch der Kompromiß,

nicht umgekehrt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Civil War, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Iraque, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, Politik, Schlichtheit, Terror