Archiv der Kategorie: Drogenmissbrauch

#OberseminarPropaganda Nr.14: „Wer die Welt der Ideen beschränkt, beschränkt den Menschen in seiner geistigen Entwicklung!“ (#Hölderlin & #Empedokeles)#鬼屠夫 #屠夫神话 #Atomkrieg , warum nicht?

„Language is a system of signs expressing ideas and is therefore comparable to a system of writing, the alphabet of the deaf, symbolic rites, courtesies, military signals, etc. But it is the most important of all these systems… .. If you want to make ideas disappear, you have to change their forms!“- „Sprache ist ein System von Zeichen, die Ideen ausdrücken, und ist daher vergleichbar mit einem System der Schrift, dem Alphabet der Taubstummen, symbolischen Riten, Höflichkeitsformeln, militärischen Signalen usw. Aber sie ist das wichtigste aller dieser Systeme……..
Will man Ideen verschwinden lassen , muß man ihre Formen ändern!“ Ferdinand de Saussure, Cours de linguistique générale

Über die Natur des Seienden: Die Anfänge des Strukturalismus

Gamer leben in keiner

realen Welt.

Nicht mal körperlich.

Während Hufeisenwerfer,

Schachspieler oder

Simulatorenhengste

sich mit realen,

physikalischen Parametern

abquälen,

sitzt der Gamer

in seinem Wohlsstandskokon

und erlebt Treffer,

Saltos, Siege

ohne Schmerz, Gravitation

und Angstüberwindung.

Highscores sind Komfortzonen

des Größenwahns

und genauso verhalten sich

diese Zwerge der minimalen

Belastung und Risikos

auch im Netz.

Groß mit der Klappe,

klein mit dem Schwanz.

Im Nirgendwo,

im Raum der Glitches

und Bugs wartet

nämlich ihr größter Feind:

Der Endboss mit dem

Big Error!

Darum reissen sie jetzt

noch die Fresse auf,

bis man ihnen

den Stecker zieht,

von ihrer

Herz-Lungen-Maschine!

Es lebe der Gaz-Prompter!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Autismus, Ästhetik, Übertragung, Bildungslücken, Borderline, Civil War, Darwinismus, Drogenmissbrauch, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Έρως και Ψυχή, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Neurosen, Politik, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Terror, Zynismus

Der #Paranormalwahnsinn! Der #ESC, das ewige #Waterloo #GoodOldGermany s: Ehrlich gesagt, mir fehlt #ABBA! #Loveparade

Dieter Bohlen über deutschen ESC-Beitrag: „Hätte Mittelplatz verdient“
Zum deutschen Beitrag – Sänger Malik Harris landete auf dem letzten Platz – gibt Bohlen ebenfalls seine Bewertung ab: „Das war vielleicht nicht die beste Nummer, aber so einen Mittelplatz hätte der allemal verdient.“
Weiter glaubt der Pop-Titan, „wir sind irgendwie nicht so beliebt, wir kriegen ja nie mehr Stimmen“. Bohlen weiter: „Ich glaube, die Leute lieben die Deutschen im Moment nicht. Keine Ahnung, warum.“ In Richtung Malik Harris sagte Bohlen noch: „Kopf hoch, es geht weiter.“

The Winner takes it all! oder die Chance der Loveparade verpasst!

Ach Gottchen,

Deutschland wieder letzter!

Dabei wäre mit einem

bisschen Frieden und

der Lieferung eines

waffenfähigen

Militärsatelliten alles geritzt!

Aber sie kriegen nur

Tierpanzer hin und nicht

mal darauf können

sie spielen, wie auf

Stalinorgeln, Gusle

oder einem Charango;

uninspiriertes, emotionsloses

Besserwisservölkchen:

Immer nur im Nachahmen!

Dabei ritzen sich doch

die Borderliner-Deutschen

wie wild und lassen

sich mehr tätowieren

wie Polynesier!

Was kapieren die

nicht?

Was verstehen die

nicht, von Musik?

Die Zeit der Klassik

is vorbei!

Sie spielen halt

kein Didgeridoo,

sind nur Weicheier

und Romantik-Träumer,

aber erleben

die Traumzeit

nicht!

Sie kiffen,

aber sind nie

wirklich bekifft,

diese Gutmenschen!

Dabei haben sie

schon zweimal

gewonnen und sind

immer noch unzufrieden;

da bekommt der Begriff

„Gutmensch“ etwas

sehr ehrgeiziges!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antike, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Clowns, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik, NGO, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Tierliebe, ZEN, Zynismus

#OberseminarPropaganda Nr. 6 #Ukraine surround my brain… #MythenMetzger und das #Dilemma der #selffulfillingprophecy

Bundeskanzler Olaf Scholz verteidigt seine Ukraine-Politik gegen Vorwürfe, er agiere zu zögerlich und ängstlich angesichts der russischen Aggression. „Ich treffe meine Entscheidungen schnell – und abgestimmt mit unseren Verbündeten. Übereiltes Agieren und deutsche Alleingänge sind mir suspekt“, sagte der SPD-Politiker. An diesem Kurs wolle er festhalten.

UBG

Es war in meinem letzten Jahr

der Facharztausbildung;

ich hatte Nachtdienst

und war mit Akten beschäftigt.

Da riefen mich die Nachtwachen

auf die forensische Station:

Unser „Ukrainer“ war wieder einmal

durchgeknallt und schlug um sich.

Als ich die Stationstür öffnete,

ergab sich mir ein Bild der Verwüstung:

Bilder lagen zerschlagen am Boden,

zerborstene Tische und Stühle

verstreut über den Gang.

Lampen hingen von der Decke

und Scherben von jeglicher Art

verschutteten den Flur

in Mosaiken.

Eine bullige Nachtwache stürzte

auf mich zu und sagte mir,

dass alle abkömmlichen

Mitarbeiter der

anderen Stationen

auch schon da wären.

Der „Ukrainer“ sei jetzt

im Gemeinschaftssaal

eingeschlossen und

nähme gerade den Raum auseinander.

Er habe schon einer Schwester

zwei Schneidezähne ausgeschlagen

und Piet, dem Spätschichttorwächter

den Daumen gebrochen.

Ich fragte, ob das Fixierbett bereitstünde?

Er sagte Ja.

Ich bat es vor die Tür des

Gemeinschaftsraumes zu stellen.

Schwester Angela,

die mir entgegenkam, bat ich

sofort 10mg Valium,

10mg Ciatyl und 10mg

Haldol aufzuziehen.

Sie machte sich sofort

an die Arbeit.

Ich begrüßte freundlich

und ruhig den sich um

Gelassenheit bemühten Pulk

an der Gemeinschaftsraumtür.

Die Hauptnachtwache bat ich,

den Gang und die übrigen

Patienten zu kontrollieren,

damit alles ruhig von statten

ginge. Aus dem Raum hinter

der Tür hörte man erst mal nichts.

Der „Ukrainer“ war vor vier

Jahren mit seiner Familie

nach Mauerfall nach Deutschland

gekommen.

Vor einem Jahr hatte er im

Impulsdurchbruch seiner

paranoiden Schizophrenie

seine Frau erstochen und seine

2 Kinder mit Bettkissen erstickt.

Er war mit UBG untergebracht

und wartete hier auf seine

Verhandlung. Jedesmal, wenn

der Tag der UBG-Verlängerung

näher kam, drehte er durch.

Die Familie war zunächst glücklich.

Er gehörte der katholisch-litauischen

Kirche an und war Küster. Sie war russisch-

orthodox und Russin. Tochter und Sohn

besuchten eine konfessionslose Schule.

Doch nach vier Jahren in Deutschland

hing der Haussegen schief.

Er fing an zu trinken,

weil er keine angemessene Arbeit

bekam. Sie war von Feministinnen

aus der evangelischen Kirche

zur Emanzipation angestiftet worden,

hatte einen besseren Job als er

und war dabei, zu ihren Liebhaber

aus Polen

zu ziehen. Eins gab das andere!

Wir hatten so unsere Prozesse,

in solchen Fällen.

Ein kräftiger Kollege und ich

würden erst einmal, bei offener

Tür, alleine reingehen und mit

Ansprache ihn bitten, sich zu

beruhigen und ins Fixierbett

zu legen, was immer zu 50% gelang.

Sollte dies der Fall nicht sein,

kämmen alle zehn Helfer mit dem

Bett rein; wir würde das Zimmer

verschliessen und während

wir ihn langsam umzingeln

und gut zureden, ins Bett

drängen. Weibliche Mitarbeiter

hielten sich dabei mehr

in der Zweiten Reihe auf,

mit den magnetischen Fixierschlüsseln

in der Hand.

Das funktionierte zu weiteren 40%!

Und dann gab es noch die 10%,

die immer blutig ausgehen.

Man teilte mir mit, er habe

ein Messer aus dem Fühstücksbesteck.

Ich bat um eine Bettmatratze,

mit der wir ihn gegen eine Wand drängen

könnten, um ihn zu entwaffnen.

Es kam wie es kam;

ich entwaffnete ihn

ohne Hilfe der Matratze

und brach ihm den Arm,

während er von Täufeln

und Dämonen halluzinierte.

Vorher stiess er noch das

Messer einer Kollegin

ins Auge.

Als wir ihn fixiert hatten,

spritzte ich ihn sofort ab!

Alle Verletzten wurden

in die Klinik gebracht,

nur er wurde von einem

Spezialteam auf Station

behandelt.

„Lobotomie ist für den Typ

noch zu schade!“, sagte

Schwester Angela.

Ich schmunzelte,

machte meine Einträge.

Später durfte ich

in meiner Personalakte

lesen, dass ich mit

unangebrachter

Gewalt

einem Patienten den

Arm gebrochen hätte.

Ich beschwerte mich

bei meinem Chefarzt

und gewann den Prozess

vor dem Arbeitsgericht.

Daraufhin schickte

ich die Leute in die Psychiatrie,

als Gutachter,

aber ich wollte nie wieder

in so einer Klinik Dienst tun,

die sich

„Das gemeinsame europäische Haus“ nennt,

und nur ne billige, verlogene

Notlösung ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Übertragung, Beziehungsgewalt, Borderline, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Έρως και Ψυχή, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth

#OberseminarPropaganda Nr.3 : #NYC #Brooklyn #NationofIslam: Please go on! This is not an assassination! The subway was just a little late!

Motherfuckers (Verharmlosung in 100 Sekunden oder Verursacherprinzip)

Ach ja, gehört das nicht

zur neuen Sprachregelung,

um die Massen im Globalismus

zu beruhigen:

Dies ist eine Einzeltat

eines psychisch gestörten

Täters; Hautfarbe, Bildungsgrad,

Einkommen und relgiöse Einstellungen

haben überhaupt keine Bedeutung?

Dem Typ fehlte nur Haldol!

Die Typen, die in Tel Aviv,

letzte Woche, im Auftrag

der ISIS, die Gäste

an den Tischen vor

den Lokalen abknallten,

fehlte denen auch nur

Haldol?

Oder was bewegte sie?

Rasse, Geld, Religion,

Mission, Bildung?

Ab wann ist

ein Einzeltäter

ein Attentäter?

Wenn sein Psychiater

zu viele Rechnungen

offen hat,

oder sein Imam doch

etwas Haldol braucht?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antisemitismus, Autismus, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Civil War, Drogenmissbrauch, EXIT, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, IT, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Medienkritik, Meditation, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Twitter, Zynismus

Die verpeilten #BushiMushi s der #NeuenRechten in der #Prepperszene und der #Ukrainekrieg…#bushcraft vom Feinsten

Prepperschlepperkinderfänger

Unsere Kids sind orientierunglos

und suchen Halt und Erkenntnis

in communities, die sie fressen,

als wären sie marshmallows.

Unsere Kids suchen Abenteuer,

Anregung, Stimulus und Input

und diese rechten Backen geben

ihnen, was sie brauchen: Action!

Woher sollen unsere Kids wissen,

dass die Interessen der Influencer

in eine andere Richtung gehen?

Wie können sie wissen, dass

der Spaß nur einer Sache dient?

Es ist wie damals in der HJ

oder im BDM: Spiel, Sport, Spannung:

Und hinterher das Blutbad!

In Syrien hat es ja schon

einmal geklappt,

bei der ISIS,

und in den USA ist es

strategisches Werbemittel

der US-Streitkräfte:

Join the troopers!

Und ich sehe es

kommen:

Je länger dieser

Krieg dauert,

um so dreckiger

wird er.

Und am Ende

wollte keiner

diese Verwüstungen,

weder der Aggressor,

noch der Verteidiger.

Aggressoren sind immer

Arschlöcher,

nur das Etikett gibts nicht für Verteidiger

und diejenigen,

die nicht aufgeben können,

aus Rache, Ehre, Unverstand,

warum wohl?

Im Strafverfahren

wäre dieses Verhalten

des Opfers straffällig

und fahrlässig, uhi!

Hat sich die

Welt geändert,

die glaubt,

Menschenrechte,

unter allen Umständen,

wären ein Allgemeingut!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, IT, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Neues DADA, NGO, Patchwork Familien, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Twitter, Wortel, ZEN

Wer redet jetzt, genau jetzt, im #Ukrainekrieg, von #Paygap und #Gleichberechtigung oder die Vorteile der #XX-Chromosomaten #metoo

Leihmutterschaft in der umkämpften Ukraine »Bleiben Sie ruhig. Das Leben Ihres Kindes hängt davon ab«
Vor dem Krieg galt die Ukraine als globales Zentrum für Leihmutterschaften. Jetzt liegen 18 Babys in einem Schutzbunker, weil ihre ausländischen Eltern sie nicht abholen können. Und fast täglich kommen neue hinzu.

Der ideale Flüchtling und der ideale Soldat

Der ideale, prototypische Vorzeigeflüchtling

im NDR dargestellt:

Sitzt mit seiner fünfköpfigen Familie

in Hamburg, in den Messehallen, fest.

Eigentlich müsste er, wie seine

Geschlechtsgenossen,

die achtzehn und älter sind

(Einzug bis zum 60. Lebensjahr),

in der Ukraine kämpfen.

Aber er hat Glück,

er hat ne Großfamilie

(mehr als zwei Kinder)

und muss nicht in den Krieg.

Er will arbeiten und

Deutsch lernen, unbedingt,

und sich brav einfügen,

in die multikuturelle Gemeinschaft!

Soweit alles gut und alles rechtens,

aber dann kommt der Hammer:

Er ist Chirurg!!!!!!

Während gerade Ärzte

ohne Grenzen, Ärzte

aus Syrien (die genug

Großfamilie haben) und

Israel vorort in Lazaretten

arbeiten und Leben retten,

ist er auf der Flucht?

Eine „Pulk“ von Frauen,

Kindern und Haustieren

verlassen gerade die

Ukraine. Diese peinliche

Überschrift von der TAZ

bringt mich zum Schmunzeln:

Ob das wohl alles Feministinnen

sind? Ob es denen alle

um Gleichberechtigung geht,

gleicher Lohn für gleiche Arbeit,

Zugang zu allen Berufen und

natürlich dieselben Pflichten,

neben den Rechten?

Wohl eher nicht,

oder?

Und die ausgeleierten

Leihmütter, die für

die Luxusphantasien

westlicher, unfruchtbarer

Pärchen, seien sie schwul

oder nicht, ihre Leibeigenschaft

zur Verfügung stellten,

wo gehen die wohl hin?

Im Krieg werden

hauptsächlich

idealerweise Männer

abgeschlachtet und

wer von den #metoo-

Mäuschen schreit jetzt

von der Gewalt, die

man den Männern antut?

Ja, die schrägsten

Rollenverständnisse

bekommen die auffälligsten

Geschlechtsteile!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Clowns, Drogenmissbrauch, Eliten, Entrismus, Epistemologie, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gender, Hermetik, Homosexualität, IT, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Mixed Cut, Neurosen, NGO, Patchwork Familien, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Twitter, ZEN, Zynismus

#Truther – Bewegung oder das #Cottbus ser Einfallstor der #FSB #Propaganda und was der #神话屠夫 damit zu tun hat! (Erinnerungen an den #Unabomber !)

Krieg ich den Krieg oder krieg ich ihn nicht hin, das ist hier die Frage!

Sein oder Nichtsein; das ist hier die Frage:
Obs edler im Gemüt, die Pfeil und Schleudern
Des wütenden Geschicks erdulden oder,
Sich waffnend gegen eine See von Plagen,
Durch Widerstand sie enden? Sterben – schlafen –

Nichts weiter! Und zu wissen, daß ein Schlaf
Das Herzweh und die tausend Stöße endet,
Die unsers Fleisches Erbteil, ’s ist ein Ziel,
Aufs innigste zu wünschen. Sterben – schlafen –
Schlafen! Vielleicht auch träumen! Ja, da liegts:

Was in dem Schlaf für Träume kommen mögen,
Wenn wir die irdische Verstrickung lösten,
Das zwingt uns stillzustehn. Das ist die Rücksicht,
Die Elend läßt zu hohen Jahren kommen.
Denn wer ertrüg der Zeiten Spott und Geißel,

Des Mächtigen Druck, des Stolzen Mißhandlungen,
Verschmähter Liebe Pein, des Rechtes Aufschub,
Den Übermut der Ämter und die Schmach,
Die Unwert schweigendem Verdienst erweist,
Wenn er sich selbst in Ruhstand setzen könnte

Mit einer Nadel bloß? Wer trüge Lasten
Und stöhnt’ und schwitzte unter Lebensmüh?
Nur daß die Furcht vor etwas nach dem Tod,
Das unentdeckte Land, von des Bezirk
Kein Wandrer wiederkehrt, den Willen irrt,

Daß wir die Übel, die wir haben, lieber
Ertragen als zu unbekannten fliehn.
So macht Bewußtsein Feige aus uns allen;
Der angebornen Farbe der Entschließung
Wird des Gedankens Blässe angekränkelt;

Und Unternehmen, hochgezielt und wertvoll,
Durch diese Rücksicht aus der Bahn gelenkt,
Verlieren so der Handlung Namen. – Still!
Die reizende Ophelia! – Nymphe, schließ
In dein Gebet all meine Sünden ein!

Hamlet zum Thema Fakenews, ein Zitat aus der Tragödie Hamlet, Prinz von Dänemark von William Shakespeare, 3. Aufzug, 1. Szene.

Jawoll, die Helden der Aufklärung

bringen uns den

Spass an „alternativen Fakten“,

von Kornkreisen bis WTC7,

in unser Leben, wie Kellyanne Conway,

es so schön mundgerecht,

servierte!

Klar, das Übernatürliche

ist genauso wahr,

wie Area51 oder

die Naziraumstation,

auf der dunklen

Seite des Mondes.

Nein, Kubrick war

auf dem Mond nur

im Studio, doch

nicht Armstrong wirklich!

Alles Fakes, was der

„Mainstream“ glaubt.

Däniken und Konsorten

sind die wahren Entdecker

der

Nasca-Linien, auch wenn

sie noch nie DMT getrunken haben.

Überall, die letzten versprengten

Verspulten, von LSD-Parties,

von Goa bis Berkeley!

Und einige glauben sogar,

dass MK-Ultra ein starkes

Deodorant gegen Filzläuse

ist, die Axelschweiß produzieren!

Die Welt ist voller Waschmaschinen

und man weiß nie genau,

wer gerade welchen Film in

welchem Waschgang fährt.

Wenn ich mir die Medikamentenliste

von JFK von 1962 anschaue,

bekomme ich ein mulmiges

Gefühl zur Cuba-Krise und

Dallas wird immer

narkotisiert plausibeler,

und dies ohne ein Hoax oder

eine urban legend zu sein:

Der Fixer musste einfach weg

und sein deckender Bruder auch!

Ich setze mich auf

meinen Teilchenbeschleuniger

und träume davon, Hawking, im

Pferdenebel, zu treffen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Medienkritik

Wie #Putin der #NATO aufs nackte Hinterteil schlägt und der #FSB in Zusammenarbeit mit #神话屠夫 Deutschland weiter destabilisiert!

Völkerschlacht am Frühstücksbuffet (Strelas für Alle!)

Die Sozialpädagogisierung

Deutschlands durch Sozis,

Grünen und Liberalen

hat es unmöglich gemacht,

das Notwehrgesetz vor Gericht,

als Argument der Beweiskette,

durchzudrücken!

Damals, bei der DFG/VK,

als man übte,

für die Gewissensprüfung,

lernte man noch,

dass man gegen den

„bösen Mann mit Flammenwerfer

im Kindergarten“ das

Notwehrrecht habe!

Aber heute,

wenn man sich in der

Not wehrt, ist man

der körperverletzende

Übeltäter,

der dem „bösen Drogieschwein“,

der einem, hinter der

Kneipe, mit dem Messer,

die Brieftasche rauben

wollte, lieber hätte die

Brieftasche geben

und ein therapeutisches Gespräch

angedeihen lassen sollen!

Wer sich wehrt,

lebt in dieser Welt

verkehrt!

Was werden

sie jetzt den

Ukrainern anbieten,

diese Sozialdemokraten

der EUSSSR?

Tand, Tinnef und Talmi,

während man seine

Frühstücksbrötchen

ganz continental,

im Parlament,

mit Butter

und Honig schmiert!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ästhetik, Übertragung, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Drohnenkrieg, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, IT, Kapitalismus, Kolonialismus, Korea, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Popkultur, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#EchteFälle oder was bedeutet das unter paranormalen Perspektiven? Der #神话屠夫 und seine epistemologischen #Fehlurteile! (#Theosophie & #Anthroposophie in Old Germany) #Ukraineinvasion

Die Historikerin ANNA LUX (Freiburg im Breisgau) stellte in ihrer Einführung das Konzept der Tagung vor: Das Ziel der Konferenz sei es, in internationaler Perspektive die institutionelle Verankerung des Okkultismus zu untersuchen. Im Mittelpunkt stünde dabei die Parapsychologie als Wissenschaft vom Okkulten bzw. „Paranormalen“. Das besondere Augenmerk gelte den Versuchen, die Parapsychologie als anerkannte Wissenschaftsdisziplin zu etablieren. So richte sich die Aufmerksamkeit der Tagung auf Fragen der Disziplinbildung und Institutionalisierung – daher die auf Rüdiger vom Bruch zurückgehende Bezeichnung „Okkultismus im Gehäuse“. Von besonderem Interesse seien dabei auch historische Phasen der Institutionalisierung und Deinstitutionalisierung der Parapsychologie. Der Fokus der Tagung liege auf der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, da sich bereits 2013 eine andere Tagung vorrangig dem 19. Jahrhundert und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewidmet hatte.

Echte Fälle im Okkultismus, zum Lachen!

„Wo kein Glaube, da kein Leben. Der Glaube ist das Wissen um den Sinn des menschlichen Lebens. Der Glaube ist die Kraft des Lebens. Der Mensch lebt, weil er an etwas glaubt.“

Leo Tolstoi

Stalin war eine abergläubische Sau.

Darum erlaubte und förderte er

paranormale Forschung.

Aber auch der Zar war so ein

irrationaler Hecht, selbst

Iwan der Schreckliche ängstigte

sich vor dem Übernatürlichen.

Die Russen sind magieaffine

Seldschuken und Aschkenasen,

mit ein paar Tröpfchen

Schamanenblutes aus der Taiga

und gemixt mit den Getränken

aus Pilzen, Wurzeln und Geister-

märchen, am lodernden Lagerfeuer,

in der Jurte, ganz heimelig verschleckt.

Ach, was weiß ich, warum sie

so abergläubig und gleichzeitig

genial sind! Die Orthodoxie und

ihre Endzeitstimmung tat ihr

Ihriges dazu und natürlich

die Angst der Großgrundbesitzer

und ihrer Leibeigenen und Wachhunde!

Letztlich ist es egal!

Russland trieft von Visionen

und irrationalen Weltbildern.

Nirgendwo sonst hätte der

Sozialismus, wie ein Meteor,

so tief einschlagen können!

Darum gibt es dort überall

echte Fälle des magischen Denkens!

Nein, nicht die Fakten waren

ausschlaggebend, sondern der Wille

an das Übernatürliche zu glauben!

Ein Völkchen, das gelernt hat,

sich jeden Tag neu zu erfinden

und dennoch traditionell zu sein,

wenn Väterchen Frost an den

Gebeinen zart zu knabbern beginnt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Medienkritik, Meditation, Mixed Cut, Rassismus, Satire, Tierliebe, Twitter, Wortel, ZEN, Zynismus

Kennen Sie den direkten Zusammenhang zwischen #Zombiechannel, #Zombiegamer, dem #FSB und dem #youtubekanal des #神话屠夫 ? #Ukraineinvasion

Stimulus

Testosterongesteuerte Gamer,

die Egoshooter bis zum

Morgengrauen spielen,

um ihre eingeschlafenen

Eier zu spüren,

lieben auch starke,

testosteron-und adrenalin-

gesteuerte Stories:

Sie fahren ab,

auf Horror und

paranormale Fiktionen.

Voller Supernatural

in Fantasy, Science Fiction

und Schauer-gothic-romance,

taumeln unsere Kids in die

gierigen Fallen der Produzenten

dieser Contents.

Und hinter diesen Contents

stehen häufig „rechte Nerds“

und „skrupellose Hacker“,

die ihre FORM der #NWO

durchsetzen wollen.

Was für ein

Spass des ideologischen

Hasses, abgesegnet von

verblödeten

Jugendämtern, vergifteten

Pädagogen und tauben Zensoren:

Prädikat: Besonders Wertvoll

ohne Altersbeschränkung!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Autismus, Ästhetik, Ökologie, Bildungslücken, Borderline, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Eliten, Falsche Ansichten, Hermetik, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, NGO, Patchwork Familien, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Sexismus, sexueller Mißbrauch, Terror, Tierliebe, Umweltschutz, Zynismus