Archiv der Kategorie: Buddhismus

#Beziehungsglück: Die Lügen vom #Traualtar über #Familiengericht bis zur #Leichenhalle und zurück. #MythenMetzger #Blues #metoo #aufschrei #arschgeficke

Vitamin B oder Beziehungen muß man pflegen und polieren?

Seit wann bedeuten

Beziehungen Glück?

Ommmmmmmmmm….

Meistens sind sie die

Keimzelle von Ausbeutung,

Neurosen, Gewalt, Sexismus

und Lebenszeitverschwendung!

Ommmmmmmmmmmmmmmmm…….

Familiengerichte sind voller

Dramen und Richter

überschüttet von Lügen,

die sie aufgrund ihrer

eigenen Lebenslüge

zu Beziehungen, gar nicht

sichten können!

Ommmmmmmm……

Eine SuperKI, schwanz-und mösenlos,

ohne Hormone und Verwesungsgestank,

gepaart mit der Gier nach Geld, Besitz

und Ruhm, müsste uns in Beziehungs-

angelegenheiten richten und Todesstrafe

ist möglich: Wie schnell hätten wir Ruhe!

Ommmmmmmmmmmmmmmmmmmmm……..

Keine Sau würde mehr heiraten, zusammenziehen

oder sich als Paar outen…und das steuerliche

Taxieren verbliebe nur bei Einzelpersonen.

Kein posieren, renommieren,

angeben und bramabasieren

mehr mit Traumtypen

und Albtraumweibern…das Ende der Reproduktion

stünde bald bevor!

Und Klonen machte Sinn!

Ommmmmmmmmmmmm………

Selbst die #Affenpocken am Arsch

hast Du von Deinen sozialen

Kontakten, oder wie man

wildes Rumvögeln auch

nennen möchte;

Rudelbumsen, vielleicht?

Ommmmmmmmmmmm……….

So einfach geht Erleuchtung!

Om!

Emma Thompson fühlt sich nicht immer wohl in ihrer Haut. Das gab die Schauspielerin nun auf der Berliner Biennale in einem Interview zu. „Frauen, versucht euch vor den Spiegel zu stellen, eure Klamotten auszuziehen – und euch nicht zu bewegen. Akzeptiert es einfach und verurteilt euch nicht. Es ist das Schwierigste, was ich jemals machen musste“, zitiert „Mail Online“ die Britin von der Pressekonferenz ihres neuen Films „Good Luck to You, Leo Grande“. Thompson ist der Meinung, „Frauen wurden ihr ganzes Leben lang einer Gehirnwäsche unterzogen, ihren Körper zu hassen“.
Thompson verglich sich mit ihrer Filmfigur Nancy aus der neuen Tragikomödie. Während die Schauspielerin selbst ständig versuche, sich selbst besser aussehen zu lassen, habe Nancy damit aufgehört. Nancy ist eine 55-jährige Lehrerin, die nach dem Tod ihres Mannes einen Callboy engagiert, um zum ersten Mal in ihrem Leben einen Orgasmus zu erfahren.
Affenpocken: Erster Fall in Deutschland bestätigt
In Deutschland ist der erste Fall von Affenpocken nachgewiesen worden.
Es handelt sich dabei um einen verwandten, aber harmloseren Erreger der Pocken.
In Deutschland ist der erste Fall von Affenpocken bestätigt worden. Wie das Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr am Freitag in München mitteilte, wurde das Virus am Donnerstag bei einem Patienten zweifelsfrei nachgewiesen. Der Patient habe die charakteristischen Hautveränderungen gezeigt. Weitere Details nannte das Institut zunächst nicht. Mali, Ole!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Amour fou, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Buddhismus, Clowns, Drogenmissbrauch, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Gender, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Meditation, Nächstenliebe, Neurosen, Patchwork Familien, Politik, Pornograpie, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Sexismus, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

#OrtedesBoesen: Der Tod eines Waschbärenjungen oder der invasive Faschist #没受过教育的傻瓜 #Neobiota #Endermiten

Folgende Arten gelten als invasiv und sind in Norddeutschland nachgewiesen:
Bisam (Ondatra zibethicus)
Blaubandbärbling (Pseudorasbora parva)
Buchstaben-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta)
Chinesische Wollhandkrabbe (Eriocheir sinensis)
Kamberkrebs (Orconectes limosus)
Marderhund (Nyctereutes procyonoides)
Marmorkrebs (Procambarus fallax f. virginalis)
Mink (Neovison vison)
Nutria (Myocastor coypus)
Nilgans (Alopochen aegyptiaca)
Roter Amerikanischer Sumpfkrebs (Procambarus clarkii)
Sonnenbarsch (Lepomis gibbosus)
Waschbär (Procyon lotor)
Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera)
Gewöhnliche Seidenpflanze (Asclepias syriaca)
Götterbaum (Ailanthus altissima)
Schmalblättrige Wasserpest (Elodea nuttallii)
Riesen-Bärenklau (Heracleum mantegazzianum)
Als biologische Invasion bezeichnet man allgemein die durch Menschen verursachte Ausbreitung einer gebietsfremden Art in einem Gebiet, in dem sie ursprünglich nicht heimisch war. Ein Endemit ist ein Tier oder eine Pflanze, das nur in einem bestimmten Gebiet lebt. Man sagt dann: „Dieses Tier oder diese Pflanze ist in diesem Gebiet endemisch“. Ein solches Gebiet kann sehr klein sein, zum Beispiel eine Insel oder eine Schlucht.

Biologischer Flüchtling; in memoriam meinem großen Lehrer Heinz Sielmann

Wo ich zuhause bin,

da ist der Tod zuhause.

Ein gutes Gefühl.

Heute morgen, im Auenwald,

das tote Waschbärenbaby?

Bin ich ein rechter oder

linker Biologe, wenn

ich das Tier unter Tränen

begrabe?

Die Deutschen haben

kein Metta,

die ganze Welt ist ohne

Metta.

Darum fressen sie Tiere

ohne Sinn und Verstand,

verschleppen sie,

rotten sie aus,

erklären sie zu Schädlingen

und achten aufeinmal

auf Artenreinheit

und Artenvielfalt,

obwohl ihnen

diese Begriffe

suspekt

vorkommen müssten!

… und wenn ich,

unter dem Gesichtspunkt

des Klimawandels,

(als Folge Bienensterben

und Taubensterben)

mißbrauchte Diversität als

verkappten

Faschismus

entlarve, nennt

man mich Faschist?

In Minecraft trinken

sie Wein wenn

Silberfischen auftauchen!

Zusammenhänge

erkennen,

wird nicht in Schulen

und auf Universitäten

gelehrt

und unterscheidet

Darwin vom zu heiss

geduschten

Durchschnitts-

affenmenschen,

der mit

Bauklötzchen spielt.

BRD und DDR, der Landstrich der verschwörungstheoretischen Affenmenschen, die im Kalten Krieg zu heiss geduscht wurden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Übertragung, Buddhismus, Darwinismus, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gender, Hermetik, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, Meditation, Politik, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Tierliebe, ZEN, Zynismus

„Wie sehr die Welt noch den Käfig liebt!“- #HaraldandMaude und der #Bitcoin #Crash des #MythenMetzger s

Die Konturen des weiblichen Körpers

Wer im Zusammbruch lebt,

dem gehen Drohungen

am Arsch vorbei.

Wer der Gesellschaft

den Stinkefinger zeigt,

geht auf Friedhöfe

und stiehlt Autos.

Bei uns haben

Therapeuten

Schlußverkauf:

Sie wühlen zwischen

lockeren Schrauben

und Nieten nach dem

einzigen Nagel,

an der die Sache hängt.

Oft hängt und baumelt

der Sack am Baum,

manchmal hängt

er auch im Mining-

Hotel und bestellt

sich nen Stricher…

Was tut man nur,

wenn man nicht

auf Beerdigungen

geht?

Man geht auf den

Schrottplatz

und sieht die Dinge wachsen,

sterben, blühen, verwelken

und verwandeln…

und reibt sich

die eintätowierte

Nummer am Unterarm…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Buddhismus, Clowns

Geiler #Wali zurück in #Kanada!

Bezahlschranken

Jeder Shot kostet Leben,

von Dir.

Mit jedem Toten,

auf Deiner Stricherliste,

stirbt auch ein

Teil

in Dir.

Nein, ich meine

das nicht moralisch;

wenn das Töten

Dein Ding ist,

dann mußt Du eben

einen Zusammenhang

finden,

in dem es legal ist.

Mord ist Mord.

Krieg ist Krieg.

Dazwischen

steht nur

das Gewaltmonopol

der wahren

Verbrecher an

den Menschenrechten.

Nein, töte

ohne Moral

und rette Deinen

Arsch vor

Richtern, Anwälten

und Fallbeilen.

Ich meine etwas anderes:

Jedesmal, wenn

Du den Trigger

über den point of no return

drückst und tief

dabei ausatmest,

verlierst Du

Dein nächstes Leben.

Genau so ist es, wenn

man im Reich

der Asuras erwacht:

Man steht an den

Wasserfällen des

Lebens und

verdurstet!

Ich habe 146 Leben

verloren,

darum wurde ich

Bodhisattva

in der Warteschleife…

und dürste….

Buffalo ist mit 278.349 Einwohnern (2020) die zweitgrößte Stadt des US-Bundesstaates New York. In der Metropolregion Buffalo-Niagara, an der direkten Grenze zu Kanada, leben über 1,1 Millionen Einwohner. Buffalo ist Verwaltungsgssitz des Erie (Großer See) County und liegt an der Nordostspitze des Eriesees nicht weit von den Niagarafällen entfernt. Heute ist Buffalo eine moderne Industrie- und Hafenstadt. Ein Verbrechen mit mutmaßlich rassistischem Hintergrund erschüttert die USA: Ein 18-jähriger Weißer hat in der Stadt Buffalo das Feuer in einem vor allem von Schwarzen besuchten Supermarkt eröffnet und zehn Menschen getötet. „Wir untersuchen diesen Vorfall sowohl als Hassverbrechen als auch als Fall von rassistisch motiviertem, gewaltbereitem Extremismus“, sagte ein Ermittler der US-Bundespolizei FBI am Samstag. Die Gouverneurin des Bundesstaates New York, Kathy Hochul, bezeichnete die tödlichen Schüsse als Terrorismus. Drei weitere Menschen wurden durch die Schüsse verletzt. Nach Polizeiangaben war die Mehrzahl der Opfer, 11 von 13, schwarz. Auf ukrainischer Seite werde alle Sniper nur Russen umbringen (außer Kollateralschäden), auf russischer Seite werden alle Sniper nur Russen und internationale Slödner umbringen (außer Kollateralschäden)!Das FBI definiert Hassverbrechen vor allem als solche, bei denen die Täterin oder der Täter Opfer auf Grundlage von Hautfarbe, Herkunft oder Religion angreift.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Buddhismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, ZEN, Zynismus

#Hegel s #Dialektik von „links“ und „rechts“ oder wenn die Historisch-Kritische-Methode (#HKM) durch einen #Angriffskrieg Risse bekommt! #Bitchtwist

Im Schützenverein der blinden Schürzenjäger

Das Leben ist normal.

Mord und Totschlag

ist normal,

wie der Big Bang.

Alles hat einen Anfang,

jeder hasst das Ende.

Alles war schon in allem

enthalten;

es hat sich nur entfaltet,

so glaubten die Gnostiker.

Schönheit ist gut!

Hässlichkeit ist gut.

Geburt ist gut!

Tod ist gut.

Gesundheit ist gut!

Krankheit ist gut.

Aufbau ist gut!

Zerstörung ist gut.

Kosmos ist gut!

Chaos ist gut.

Nur Selbstoptimierer

und Perfektionisten

trauen der Schöpfung

nicht; darum

nennt man sie auch

Ungläubige!

Ein Heide ist

kein Ungläubiger;

er glaubt nur nicht,

dasselbe Teil

vom Elefanten

in der Hand zu haben,

wie du!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Bildungslücken, Buddhismus, Darwinismus, EXIT, Popkultur, ZEN

#OberseminarPropaganda Nr.9: Der #纳粹杀手 und sein Freund der #神话屠夫 (Das #Stilmittel der #paradoxenIntervention oder Leben im #Spiegelkabinett #Internet) Die #linkeCamouflage einiger #rechterSpinner

Kinder, Kindsköpfe und Kinderschänder

Gott schenkt niemandem etwas.

Wir sind von Natur aus

von ihm gut ausgerüstet worden!

Nur Theologen, Ungläubige, Blasphemiker,

Kleriker, Gewaltmonopolisten,

Idioten mit Theodizee-Problemen

und Fanatiker glauben,

Gottes Schöpfung sei

unvollkommen und

der Logos käme mit der Blutgrätsche

um die Ecke, um uns zu bestrafen,

mit Psalterphantasien

und Himmelfahrtskommandos.

Es sind immer dieselben Typen,

die laut rufen, dass man doch die

Kinder zu ihnen kommen lasse,

um sie in der Sakristei zu ficken.

Sie lassen auf Bibeln schwören,

im Gewand der Hohen Priester,

um nachher Menschen in

Gaskammern zu schicken.

Sie rufen zu heiligen Kriegen

auf, predigen Wasser, saufen

Wein und lassen andere,

die Tüchtigen, die Zechen

in der Welt zahlen.

Wir Gerechten kotzen auf Euch,

ihr Gewaltätigen,

in Roben und Talaren!

Wir scheissen auf Eure

Baretts und Perrücken!

Wir spucken auf Eure

Beffchen und Japots!

Wolfskinder«: Auf der Flucht
Der Zweite Weltkrieg traumatisierte eine ganze Generation. Besonders Kinder waren den Gewaltereignissen schutzlos ausgesetzt. In den Städten harrten sie nächtelang in Bunkern aus. Im Osten des Reichs flohen sie als »Wolfskinder« durch die Wälder Preußens.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Buddhismus, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Korea, Kulturkritik, ZEN

Die Helfershelfer des #Kulturmarxismus oder linke, weibliche #Venusfliegenfallen!

Russland wird beschuldigt, einen neuen kalten Krieg anzetteln und in die Ukraine einmarschieren zu wollen; Präsident Putin wird dämonisiert und gar mit Hitler verglichen. Dabei war es zunächst der Westen, der keine Ruhe gab und unaufhaltsam Richtung Osten drängte – und weiter drängt.
Der Geburtsfehler des Ukraine-Konflikts war, dieses Land vor die Alternative zu stellen: EU oder Russland! Denn die Ukraine ist ein Brückenland, neigt halb zum Westen, halb zum Osten und genau das hätte sie auch bleiben sollen. Aber das scheint jetzt verspielt. Statt diese West/Ost-Lage als Stärke zu begreifen, ist sie nun eine Schwäche und befindet sich das Land in einer Zerreißprobe. Für diese Zerreißprobe tragen beide Verantwortung: Putin, aber auch der Westen.
Wenige Westländer, allen voran Deutschland, haben nach der Eskalation zwar zunächst versucht, zur Differenzierung und Befriedung beizutragen. Doch der von Außenminister Steinmeier und Kollegen mit dem zu dem Zeitpunkt noch amtierenden Präsidenten Janukowitsch ausgehandelte Kompromiss – Rückführung der präsidialen Kompetenzen auf den Stand von 2004 und Wahlen am Jahresende – war innerhalb weniger Stunden von dem extrem durchwachsenen (von aufrecht empört bis nationalistisch bzw. faschistoid) besetzten Majdan-Platz hinweggefegt worden und von einem traditionell käuflichen Parlament bestätigt. Der heute amtierende Präsident Alexander Turtschinow, professioneller Ökonom und Timoschenko-Vertrauter, ist also auch nicht gerade lupenrein demokratisch legitimiert, was den Westen nicht hindert, dies hochtönend von Russland in der Krim zu fordern.
Überhaupt der Ton. Die West-Medien scheinen in ihrer Herablassung Russland gegenüber und der Schuldverteilung – guter Westen, böser Osten – quasi gleichgeschaltet. 96,77 Prozent der auf der Krim lebenden Menschen votieren für die Zugehörigkeit zu Russland? Und das „störungsfrei“ unter den Augen internationaler Beobachter. Na und! „Wir“, die EU und Amerika, erkennen das nicht an und drohen mit Sanktionen. Was beim Kosovo recht war, die einseitig erklärte Loslösung von Serbien, ist für die Krim noch lange nicht billig.
Die Kriterien für das reichlich strapazierte Argument „Demokratie“ wechseln je nach Interessenlage. Ob wir ein Vorgehen als „demokratisch“ und „völkerrechtlich legitimiert“ bezeichnen, scheint nicht etwa von der Art des Vorgehens abzuhängen, sondern eher davon, wer da vorgeht. Stichwort: Irak. Stichwort: Afghanistan. Stichwort: Libyen.
Wir, der Westen, jedenfalls schreiten unaufhaltsam weiter gen Osten. 1990 noch hatte der Westen dem damaligen russischen Präsidenten Michail Gorbatschow, der die Öffnung einleitete, versprochen, den Machtbereich der NATO nicht weiter gen Osten auszudehnen. Seither ist viel passiert, zu viel. Heute ist Russland umzingelt: an der Südflanke von überwiegend islamistisch beherrschten Staaten, an der Westflanke von Demokratien, die in dem satten Gefühl ihrer ökonomischen Macht in der Offensive sind.
Die Kinder und Enkel der Ermordeten leben heute in Russland.
In den Nachbarländern Polen und Tschechien sind amerikanische Raketen stationiert. Würde die Ukraine Teil der EU, stünde die NATO direkt an der russischen Grenze. Darum ist heute selbst Gorbatschow, der einstige Gegenspieler, an Putins Seite: Der Präsident der Öffnung hält Putins wehrhafte Strategie der eisernen Faust heute für richtig. Denn die Einkreisung Russlands macht nicht nur Putin Angst. So lange schließlich ist es noch nicht her, dass Nazi-Deutschland Russland überfallen hat – am Ende lagen da 25 Millionen Tote: Kinder, Frauen, Männer. 25 Millionen. Die Kinder und Enkel der Ermordeten leben heute in Russland.
Ja, Putin ist zweifellos ein autokratischer Herrscher. Russland scheint nach Jahrhunderten der Entmündigung im Zarenreich und Jahrzehnten der Bevormundung im Stalin-Reich noch nicht reif für eine Demokratie. Doch wir erinnern uns: Auch Deutschland hat fast zweihundert Jahre gebraucht, bis es zur Demokratie fand. Auch Russland braucht Zeit.
Ein Russland ohne einen Putin würde vermutlich in der Faust der Mafia enden. Putin scheint heute das kleinere Übel – und in den Augen seiner Landsleute mutiert er gerade zum Helden. Der Westen wäre also gut beraten, weniger hoffärtig zu sein. Statt Sanktionen wären Verhandlungen angesagt, statt Großmachtsprüche aus Washington Telefonate auf Augenhöhe zwischen Berlin und Moskau.
(Alice Schwarzer, Kulturmarxistin)

Kulturmarxismus

Egal, welche Scheisse

Russland baut,

es hat ja so schlimm

gegen Hitler geblutet,

aber so sehr Stalin verehrt?

Noch heute schwören die

Idioten auf brechtsche Dialektik,

als befänden sie sich

im Theater und erleben eine

epische Parabel!

Aber so läuft der Laden

nicht. 70 Jahre, 100 Jahre,

egal,- jede Zeit hat

ihre Notwendigkeit,

auch wenn die Not nicht

gerade wendig macht.

In Schanghai stapeln

sich die Containerschiffe,

warum wohl?

Wirklich wegen Corona?

Nur Spinner denken immer,

dass das Theater nur

auf der Bühne und nicht

hinter den Kulissen stattfindet.

Ein Volk voller Penner

verdient auch

von Pennern agitiert zu werden!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Buddhismus, Civil War, Hermetik, Kulturkritik, Politik

Das #Böseistgut, das #Guteistböse……das kriegen normale, christlich degenerierte Westler nicht überzuckert: Oder wenn die #Natur sachlich zurückschlägt

„Kriminologen wissen, dass man in einer Minute so und in der anderen Minute so sein kann; derselbe Mensch kann wechselhaft sein, wie ein Orkantief!“ (Hercule Poirot in Taken at the Flood / There is a Tide, 1948)

Wer hat meinen Patienten geklaut?

Karma ist ein problematisches

Konzept für Monotheisten,

Atheisten und Agnostiker.

Aber die retrograden Antworten

der Natur, aufgrund

ihrer Schändung

und Zerstörung,

sind einzigartig

und werden dem

Abendland

ein neues Bewußtsein schenken.

Lernt schon mal jetzt

Kismet sprechen,

nach jedem Sturm,

nach jeder Dürre,

nach jeder Flut,

nach jedem Tag!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Übertragung, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Idylle, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Politik, Raumfahrt, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Umweltschutz, ZEN, Zynismus

#Kannesmöglichsein , dass #Demokraten die #Demokratie nicht verstehen? Die #Dialektik von #google und #MythenMetzger: Der #MythenJaeger #ZDF #Jägermeister #Fluggeschwader #Delmenhorst

Das Traurige an unserer Zeit ist aber nicht, was sie nicht erreicht, sondern was sie nicht versucht. Im Versuchen aber liegt der echte Idealismus. – Ludwig-Marcuse

Wie lang wird der Sturm anhalten, wenn nicht noch Tage?

89 war doch keine Wiedervereinigung!

Es war eine Zwangsnotlösung!

Am Ende der Auswege?

Ob Herr Steinmeier

wohl die echte Schlinge

um den Hals Europas sieht?

Wohl nicht.

Wer für die

DDR Propagandamaterial

im Pahl-Rugenstein Verlag

erstellte, wird wohl

nicht so genau hinsehen,

wie seine Freundin Zypries!

Alle von der JUSO-Hochschulgruppe

in Giessen haben heute

starke Amnesie.

Mein Gott,

wieviele Politiker

aus linksextremistischen

oder rechtsextremistischen

Kadern stammen,

die uns heute

mit ihrem Horizont

beglücken wollen!

Ich zensiere

mich lieber selber

und rasier mir

die Zunge blau!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Buddhismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus

„Gute Nacht, Freunde!“- #EMOS und der #超自然屠夫

Zickenkriege oder die Zeit der Freunde ist vorbei

Der Frieden der Zeit

ist die Zeitlosigkeit.

Das Ziel des Lebens

ist die Todlosigkeit.

Was, das glaubst Du

nicht?

Siehst Du, mein Credo

ist ein anderes,

als Deines!

Meinst Du, welcher

Krieg losbrechen

würde, wenn alle

Menschen dasselbe

Bekenntnis herunterbeten

müßten?

Todlose Ewigkeit?

Hoffe nicht,

fürchte nicht,

dann ist es klar:

Eben nicht!

Freunde brauchen

keinen Grund und

auch kein Gesetz;

sie lieben einander,

auch wenn es mal

Dicke kommt:

Und dennoch betet

jeder seine eigene

Litanei, weil keiner

das Leben der Anderen

leben kann:

Abhorchen und denunzieren,

das können sie alle!

Nur Freunde tun das niemals,

und wenn die Ansichten

noch so weit auseinanderliegen,

wie die Sterne von unserer

Sonne:

Freunde sind wie Sonnen;

sie brennen füreinander

in der Finsternis!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Buddhismus, Falsche Ansichten, Idylle, Έρως και Ψυχή, Liebe, LimitstoGrowth, Mixed Cut, Neues DADA, Patchwork Familien, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Terror, Tierliebe, Wortel, ZEN, Zynismus