Archiv der Kategorie: Ästhetik

#邪恶的战争 Was die #Ukraine im asymmetrischen #Krieg richtig macht: #HitandRun ! #MaxundMoritz #MadMax #MadenMetzger

Ach was muß man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
Welche Max und Moritz hießen.
Die, anstatt durch weise Lehren
Sich zum Guten zu bekehren,
Oftmals noch darüber lachten
Und sich heimlich lustig machten.
Ja, zur Übeltätigkeit,
Ja, dazu ist man bereit!
Menschen necken, Tiere quälen,
Äpfel, Birnen, Zwetschen stehlen
Das ist freilich angenehmer
Und dazu auch viel bequemer,
Als in Kirche oder Schule
Festzusitzen auf dem Stuhle.
Aber wehe, wehe, wehe,
Wenn ich auf das Ende sehe!!
Ach, das war ein schlimmes Ding,
Wie es Max und Moritz ging.
Drum ist hier, was sie getrieben,
Abgemalt und aufgeschrieben.

Unfair gibts nicht 邪恶的战争

Der Chemiekonzern Boehringer Ingelheim reagiert nach einjähriger Recherche auf eine SPIEGEL-Reportage („Der Tod aus Ingelheim“). Selbstkritisch wie kaum jemals ein anderes Unternehmen in vergleichbarer Situation revidiert die Firma ihre Dioxin-Vertuschungspolitik und bringt so ihren früheren Geschäftsführer Richard von Weizsäcker in Erklärungsnotstand.

Spiegel 22.11.1992

So wie keine Moral

im Krieg existiert,

so existiert

auch keine Fairness.

Was den Gegner

ausschaltet und

tötet, hat Recht.

Irgendwann,

nach dem zweiten,

großen

„Vaterländischen Krieg“,

lernten die Soldaten

das kleine abc

mit der UN-Fibel

in der Hand.

Und böse, böse,

wer dennoch

Labore hat,

in denen nach

dem kleinen

abc geforscht wird!

Und wenn es die Labore

gar nicht gibt

und wer mit der UN-Fibel

in der Hand ein

Land überfällt und zerstört?

Na, wer hat solche

Labore nicht?

Deutschland,

natürlich!

Deutschland ist

ein Musterschüler,

der andere

Lausbuben für

sich forschen lässt

und ihnen die Rohstoffe

liefert und sich von

ihnen beliefern läßt!

Zur Zeit genügt

ja noch „Hit&Run“!

Was aber,

wenn sich die

Zeiten ändern?

Holen wir dann die

bösen Buben

von den Hinterbänken?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, China, Civil War, Clowns, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Falsche Ansichten, Hermetik, Kolonialismus, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Schlichtheit, Studien-Jahre

Die #NATO, die #UNO und Teile des #Streckbette s

Wenn Nazis keine Nazis mehr sind

Das Objekt des Terrorismus ist der Terrorismus. Das Objekt der Unterdrückung ist Unterdrückung. Das Objekt der Folter ist die Folter. Der Gegenstand des Mordes ist Mord. Das Objekt der Macht ist Macht. Fangen Sie jetzt an, mich zu verstehen?“

„Macht ist kein Mittel; es ist ein ende. Man errichtet keine Diktatur, um eine Revolution zu sichern; man macht die Revolution, um die Diktatur zu errichten

Aus 1984, George Orwell

Ich bin es leid Menschen

Macht zu erklären und

dass die Welt interdependent

ist. Das keiner auch nur

annähernd auf

der „richtigen“ Seite

steht und stehen kann,

will man überhaupt mit

Diplomatie und Verhandlungen

einen Krieg beenden.

Aber die, die den Krieg

eh nur mit Sieg beenden

wollen, ist es wurscht,

wie interdependet die

Welt ist. Macht reicht aus!

Der, der siegen will,

rüstet um die Wette,

treibt Kriegswirtschaft,

führt Kinder früh

an die Waffen heran,

übt in Spielen Mord-

und Totschlag.

Jeder Egoshooter auf

Playstation, X-Box, SEGA,

Nintendo und Switch hat seinen

Auftrag voll erfüllt.

Das Kanonenfutter

ist meist willig und

aufbereitet.

Mobilmachung?

So ein Quatsch:

Befähigung

zur Einwilligung

heisst das Ding!

Ozeanien, Eurasien, Ostasien? Die Welt ist in die drei verfeindeten Machtblöcke Ozeanien, Eurasien und Ostasien aufgeteilt, die sich in dauerhaftem Krieg miteinander befinden.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Kulturkritik, Medienkritik, Rassismus, Raumfahrt, Rechtsstaat, Satire, ZEN, Zynismus

Das verbrannte #Beinhaus: Ein #irischerJude und der moderne #Antisemitismus #JamesJoyce #Ulysses #MollyBloom

(Buck Mulligan:)
In blood and ouns
Shut your eyes gents
And ‚Ulysses‘
Will now begin
Oh, bless me lord
I’m self-assured
And yet I know
This lowly nerd
Mahone, Mahone, go pogue mahone!
Mahone, Mahone, go pogue mahone!
Mahone, Mahone, go pogue mahone!
Mahone, Mahone, Mahone
Pluck my eyes out, saints preserve us!
He here is now
Stephen Dedalus!
Was a Jesuit
So pretentious
Here come on now
Entertain us
He’s a boho
Low on mojo
Shares our condo
In Martello
Yeah!
(STEPHEN:)
I teach at school
I’m not the best
Buck Milligan is such a pest
I get drunk with so-called friends
Or go walk Sandymount Strand
A home, a home, a home
I’ve no home
A home, a home, a home
I’ve no home
No home, no home, no home
With my eyes closed, it’s more dangerous
Here I am now
Stephen Dedalus!
I feel lucid, efficacious
Here we now
Educate us
Modality
When visible
Surely is in-
Eluctable!
Yeah!
It’s Agenbite
Of Inwit, yes
„Remorse of conscience“
Full of bile
I find it hard
To enjoy life
I blame my mother
‚Cause she died
Oh no, oh no, oh no
So low
Oh no, oh no, oh no
So low
Oh no, oh no, oh no…
With my ashplant
I’m so dangerous
Where am I now?
Stephen Dedalus!
I have lost it
I feel nauseous
Mother’s ghost now
It berates us
I am blotto
Who was Plato?
Ecce homo
Is my credo!
Liliata
Rutialiantium
Non servium
You hyena
Too-la rula!
Too-la rula!
Alleluia!
NOTHUNGGGGGGGGGGGGGG!!!!!!!!!

Wo bist Du, geliebte Circe? (Siúil a Rún)

Du willst so viel

und kannst doch zu wenig!

Dieses Gedicht wird

nicht mit „Ja“ enden!

Es gibt kein

Makrokosmos

im Mikrokosmos!

Was hat Mumbay

mit Dublin zu tun?

Was Sydney,

HongKong, London,

New York?

Etwa die vielen

Auswanderer,

deren Quatiere nach

billigem Fusel,

Qualm und Erbrochenem

stinken?

Das ist katholische

Spekulation…

es ist genau das Zeugs,

was du hasstest!

Ich irre umher,

auf dieser verbrannten

Erde, während du

deine bescheuerte

nationalistische Insel

besingst?

Spinnst du eigentlich,

du Sprachenheini?

In Triest machste

auf Dandy und

läßt dich vom

Faschisten Pound

hofieren und alle

Welt soll glauben,

du seist unparteisch,

weil du Juden

mit Iren vergleichst,

im Kampf um die

Befreiung aus einem

unterjochenden Imperium?

Ihr Osterrevolutionäre

könnt nur morden,

wenn es heroisch wird.

Wenn es notwendig ist,

kneift ihr, wie in der Schlacht

von Galway;

ein anständiges Blutbad

bekommt ihr nicht hin!

Ich hasse den urinösen

Gestank von Schweinenieren

und menstruierenden Frauen.

Ich will keine schäbigen

Kinder sehen

und Bordelle

meide ich.

Euer Bardengejaul

und faules Depressionsgefasel

steht mir bis hierhin!

Mich kotzen Kleeblätter

und berauschendes

Ale mit Musik an.

In allem steckt

das Gift

des Dazugehörenwollens.

Ich sage Nein!

Nein, sage ich am

Schluß

und höre mir

dennoch

Shule Aroon an.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Antisemitismus, Ästhetik

#部屋の間 #MadeMyDay : #NanMandol und die westlichen Medien schweigen aus #Höflichkeit zum britischen #Königshaus? #桃太郎 #女木島 The #OnigashimaCave #天照

部屋の間 „Der Mond und der Schnee. // Ich lebe und betrachte das Schöne. // Das Jahr geht zu Ende.“ — Matsuo Bashō

Zwischenräume auf Megijima (The Onigashima Cave)パニックにならない!

Kaum verläßt der Tenno

Japan,

um den kolonialen

Dreck zum Dreck

zu werfen,

schon geht Nippon

unter?

Ob es die Harfen

im Himmel sind,

die die Wolken

bewegen und

Taiwan zum

Schwingen bringen?

Tropft Amaterasus

Blut sinnlos ins Meer?

Und werden die

endlosen Brecher

den Tsunami

bringen,

bis nach Hiroshima?

Alles steht zwischen

den Zeilen,

für denjenigen,

der in rechter

Weise zu lesen

versteht.

Wasserstoffbomben

in 10km Meerestiefe

können ganze

Atomkraftewerke

sprengen.

Ach, wovon redet

nur mein Fuchsgeist.

Ich höre

mir jetzt

das Märchen

von Momotarō

an und freue

mich schon darauf,

wie er die

reptiloiden Dämonen

erschlägt!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Ökologie, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Idylle, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth

#中国全球主义的典范 !Die #GöttinvomMond oder wie #TheExpanse durchaus #Realität widerspiegelt. #Protoplasma #Chinaforever

Balsenkatheter

Wenn du den Schall des Donners hörst, mach dir nicht ins Hemd.
Schnapp deinen Donner-Buddy und sing ganz ungehemmt.
Fick dich Donner, leck mich doch am Sack.
Du Arschloch kannst mir gar nichts, du bist nur Gottes Kack!

TED -Der Buddy-Song

Das Universum gehört wem?

Der, der in ihm lebt?

Wer teilt es auf?

Wer sagt, was

Eigentum ist

und was nicht?

Was sind nationale

Interessen

im Sound des Universums?

Gehört dir der Mond,

die Sonne,

dies Sonnensystem,

jene Galaxie,

dieser Rohstoffnebel,

jene Supernovareste?

Wo wachsen die

Edlen,

die teilen,

weil sie genug haben?

Oder ist Wohlstand

nur das Produkt

im Gefälle

von haben

und nicht haben?

Wenn der Kolonialismus

galaktisch wird

und die GEWINNE

astronomisch,

regeln sich

die Ansprüche

von ganz alleine…

Na, welcher Blutlinie

gehörst du an,

fett oder dünn,

geistig oder materiell?

War(tz) ab,

wenn du schwerelos

Blut pissen

mußt, mein Spacecowboy!

Denk dran,

am Independence Day

könnte die Heuschrecken

auftauchen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Hermetik, Kolonialismus, Mixed Cut, Popkultur, Raumfahrt, Religionsphilosopie, Utopien, Wortel, Zynismus

#Rip #Madame #Queen!

Rassismus über den Tod hinaus und seine Gegenbewegung: König Charles soll Harry untersagt haben, Meghan nach Schottland mitzubringen…(Wunsch der Queen!)…“Ich will auch meine Liebe zu Harry und Meghan zum Ausdruck bringen, die sich weiterhin ein Leben in Übersee aufbauen“, sagte der König.

Dimorphe Gefühlsäußerung – cute aggression

Jemanden aus Liebe

beissen, sich

oral zu bemächtigen,

ja das kommt vor.

In der Trauer finden

wir ähnliches,

meistens autoaggressiv.

Man beisst sich

in die Faust,

tritt vor einen Türpfosten

oder schlägt

eine Tür zu.

Trauer und Wut

sind Geschwister:

Es tut höllisch

weh, jemanden

geliebtes zu verlieren;

wem soll man die

Schuld geben?

Gott, den Ärzten,

der Krankheit,

dem Leben,

sich selber?

Hasse dich

für das Gefühl

verletztlich zu sein,

denn es ist

erbarmungslos!

Zwischenfall am Sarg von Queen Elizabeth II.
: Am Freitagabend ist ein Mann festgenommen worden, der in der Westminster Hall des britischen Parlaments in London laut Zeugenaussagen in Richtung des Sargs rannte.
Die Metropolitan Police teilte Medienberichten zufolge mit, der Mann sei festgenommen worden, nachdem es zu einer Störung gekommen sei. Eine Zeugin sagte dem Sender Sky News, jemand habe ihre siebenjährige Nichte aus dem Weg geschubst, sei zum Sarg gelaufen und habe versucht, die über dem Sarg liegende royale Standarte hochzuheben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Borderline, Eliten, EXIT, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, Popkultur, Studien-Jahre, Zynismus

Die atomare #Kollekte des Herrn #Habeck s: Kindergeschichten, #LachundSachgeschichten mit den #Grünen vom #AKW #Laufzeiten und #Kriegsmoral in #Kriegsökonomie

Kullertränchen

Was müssen die

Basisdemokraten in dieser

Partei

nicht alles

ertragen:

Erst geht der

Pazifismus baden,

dann schwinden

Versprechen

und nun wird

die Kernkraft

als Reserve

am Netz gelassen

und alles unter

dem Primat der Freiheit

eines anderen Volkes,

an den Grenzen der EU.

Und sie schreien

hinüber :

Helft und uns!

Rettet uns!

Und wenn ihr das

nicht tut, werdet

ihr selbst Opfer

der bösen, russischen

Bären,

was ja nicht von

der Hand

zu weisen ist.

Und mit jedem

Krieg geht eine

Teuerung durchs

Land, weil die

Industrie auf

Waffenproduktion

umstellen wird…

Die Energie wird

teurer, die

Rohstoffpreise

explodieren und

am Ende werden

die Waren knapp

und das Geld viel;

kennst du das?

Das ist das

alte Spiel des Mangels!

Insolvenzen gibt es

nicht… Es gibt

nur Aufgabe der Produktion?

Heißt:

Viel hilft

nicht viel!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Kapitalismus, Klimawandel, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Mixed Cut, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Satire, Studien-Jahre, Terror, Utopien, Wortel, ZEN

#貧困線 #Wähler? Nö, #Grüne #Realos scheissen auf #Grüne #Fundis! (Da, wo mein Haus wohnt!) #Bearbock….der wahre #Geschmack des #Bärenaufbindens! #rip #Stroebele #RAF #München #Polen offen #Auschwitz

Handle nur nach derjenigen Maxime, von der du wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde! “.-„Alles, was in sich selbst widersprechend ist, ist innerlich unmöglich.“ — Immanuel Kant

Immanuel Kant

Versprechungen bei der Buchtwacht (oder AfD der Logik bar)

Versprechen sind eine

Ehrensache und jeder,

der ein Versprechen

hält, alle Achtung!

Aber keiner fragt,

ob sie überhaupt

das Versprechen

geben durfte?

Die Partei,

die das Konsensprinzip,

das Rotationsprinzip

und die Basisdemokratie

übte, entpuppt sich

als Systempartei der

repräsentativen

Oligarchie?

Mensch, was will

man mehr,

Kant hin

oder Kante

her!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Entrismus

Die Basis ist die Grundlage des Fundaments; Der sprachliche #Leerlauf der #Influencer #SerdarSomuncu vs. #OliverFlesch #Idemperidem #GShock #GehPunt

Am Ende des Filmendes ist der Film zuende (Das zu Definierende darf nicht in der Definition auftauchen)Krauses hoffnungsloser Versuch ( Serdar Sonuncu: „Der Typ existiert gar nicht für mich!“)

„Ich existiere nicht!“ – „Wenn ich denke, dass ich nicht existiere, so denke ich etwas, was im Widerspruch zu dem steht, was ich unterstellen muss. Dies ist kein logischer Widerspruch, denn der Gedanke ‚Ich existiere nicht‘ ist nicht in sich widersprüchlich. Vielmehr steht er im Widerspruch zu einer anderen Aussage, nämlich der Aussage ‚Ich existiere‘ und die Wahrheit dieser Aussage muss ich unterstellen, wenn ich denke ‚Ich existiere nicht‘. Man nennt dies auch einen ‚performativen Widerspruch‘, einen Widerspruch in der Handlung.“

John Langshaw Austin in Performatif-Constatif. In: La Philosophie analytique, Les Editions de Minuit, Paris 1962, S. 271–304.

Redundanzen wirken

oft wie Widersprüche.

Aber Widersprüche

sind dialektisch

und zeugen von

versuchtem Nachdenken.

Redundanzen dagegen

sind Anhäufungen

von Paraphrasen und

„definierten“ Definitionen:

Mit einem Wort:

Sie zeugen von Blödheit.

Ich werde jedem

zujubeln,

der Blödheit

beseitigt…

nur glaube ich,

hört sich dass sehr

fasch(i)st(i)sch

und arrogant an,

weil ich nun mal weiß,

dass mehr als

die Hälfte der

Menschheit kraus

im Kreis läuft:

Es gibt Unzählige,

die in Diallelen

lallen und meinen,

es sei „konstruktiv“,

weil sie ich

um Orthographie scheren!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ästhetik, Epistemologie, Hermetik, Kulturkritik, Satire, Zynismus

Der #LostBeinEffekt oder der #GrimReaper und die #bösenGeister der #Invaliden und #Kriegsversehrten aus dem #Donbass! #Ukraine #AKW #Schaporischschija #Himars #Toss #MadenMetzger #Netzhetzer #MythenMetzger der #Putinversteher #Luffawurzelabwehrschirm

Wenn man Zeit verliert durch Kopfschuss (Wie man Kriege führbar macht)

Oh, ihr Himmelsgeborenen,

jeder Krieg bringt einen

Schwerpunkt

neuer Waffen und Waffen-

Gattungen hervor!

Glaubt mir,

das Arsenal erweitert

sich mit

der Art des Geländes

und der Weise

der Sümpfe, Wiesen,

Moore, Steppen,

Seen, Flüsse, Gebirge

und Weiten,

die man überbrücken

muß, um den Feind

zu töten und nicht

selbst

getötet zu werden.

Seht selbst,

der Grabenkrieg

des 1. Weltkrieges

ließ den Panzer

entstehen und

die Präzision und

Einschlagskraft

der Artillerie.

Die Kämpfe

im 2.,

in den Weiten

der Meere und

tiefen Räume

des Ostens,

machten den

Panzer schneller

und geländegängiger,

erzeugten Flugzeugträger,

echte U-Boote und

Langstreckenbomber

und zum Schluß

das Bömbchen von A,

vor dem alle kuschen

sollten.

Der Indochinakrieg

und seine Dschungel

perfektionierten

Fallschirmspringer,

Personenminen,

Hubschrauber

und Sturmgewehre,

aber auch Napalm,

Agent-Orange,

Fallen und Nahkampf-

techniken.

Fragt ihr euch nicht,

welche Waffen

für Nahtoderfahrungen

wird uns der

Ukrainekrieg und

seine Folgen bringen?

Hört ihr denn nicht,-

die Namen und ihre

Klänge lassen

schon einiges

erwarten: Himars, Toss,

Pram, Pandur, Caesar,

Dana, Kinschal,

Zirkon oder Sarmat?

Was ist los mit euch,-

dagegen hört

sich Minuteman

wie ein Kaugummiautomat

an oder

Peacemaker wie

ein Waffeleisen?

Und was sind

Luftabwehrschirme?

Eine neue Form

von Löwenzahn?

Ja, wenn selbst

die Tötungsmaschinerie

zum Possenreissen

verleitet,

was werden die

Leute dann

noch ernst nehmen?

Leoparden kraulen?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antike, Ästhetik, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten