#Atopaskyscraper : Wo die #Bombe hinfällt #MyunfairLady #Cowboy #Ridingthebomb

In Der Strasse Wohnst Du

Ging die Straße schon oft hinunter hier

und das Pflaster lag gewöhnlich ruhig unter mir

plötzlich schweb‘ ich so oben irgenwo

weil ich weiß
in der Straße wohnst Du!

Seh‘ ich recht
da blüht auch ein Fliederbaum?
Und die Lerche singt woanders ihre Lieder kaum.
Mir kommt jedes Tor paradiesisch vor

weil ich weiß
in der Straße wohnst Du!

Und oh
dies innere Beben
das Gefühl:
Hier bin ich dir nah!
Und obendrein zu erleben

daß du auf einmal aus der Tür trittst und bist da!

Wenn die Leute schau’n
schau ich drüber hin

weil es nichts auf dieser Welt gibt
wo ich lieber bin!

Wenn die Zeit vergeht
mir wird’s nie zu spät

weil ich weiß
in der Straße wohnst Du!

Wo kein Gras mehr wächst (Beim Rauchen einer H. Upmann Half Corona oder war es eine Grand Cru Toro?)

Mein Tal wird

nie wieder so grün…

mit dem Ende

des Körpers kommt

das Ende der Zeit.

Alles geschieht

aus einem Grund;

wenn wir diesen

Glauben verlieren,

hat Satan (Sarmat) gewonnen,

und er wird das

gleissende Licht bringen.

Das war von jeher

Lucifers Auftrag.

Der Grund ist

nicht zu finden,

weil das Leben

gerecht, aber

nicht fair ist.

Nur der versteht

das,

der Babel

hinter sich

gelassen hat.

Ich ziehe an

der „Fat Lady“

und sehe,

wie die Welt

in Rauch aufgeht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth

Kommentar verfassen