#CharlesManson oder #dasToxischeamWeiblichen: Wie die #MansonFamilie Menschen stalkte! #HelterSkelter #MadenMetzger #finstereWesen #Californication #0kkultismus #MythenMetzgerFanGemeinde #Sekten #Rassenhass #BlackPanther #PanTau #Hippies

Bruder Manson oder der konzertierte Puff für Traumatisierte (für Heinar Kipphardt und das Dokumentartheater)

Die 68er Revolution war eine

Frauenbewegung, zumindest

in Kalifornien. 80% der Hippies

waren 1967 Frauen,

die ihr puritantisch-unitarisch-evangelikales

Umfeld verließen, weil

die „HeileWelt“ durch

den Vietnamkrieg

zerbrach.

Väter und Söhne kamen nicht mehr

zurück! Scheidungen gingen

durch die Decke

und die Wehrpflicht

für einen „ungerechten Krieg“

spaltete die Nation.

Drogen wie LSD und THC

und eine gute Portion

Kulturmarxismus plus

Antiautoritätsideologie

gaben den Rest…

Dazu die täglichen Bilder

der Massaker von Walter

Cronkite kommentiert,

spiegelten

eine hoffnungslose

Kriegsmaschinerie.

Diese Mädels aus gutem

Hause revoltierten,

denn sie mußten nicht

in den Krieg, hatten

aber keine Brüder und Väter

mehr:

Alleingelassene

Mütter, die ihre Männer

betrogen, tyrannisierten

ihre mitwissenden Töchter

mit Anständigkeit und Benehmen,

damit wenigstens sie

nicht ihren geschlechtlichen

Bedürfnissen folgten. (Zofenhass)

Da verschwanden die

Mädchen plötzlich,

wie vom Erdboden verschluckt, wie

in Missing411, und sie tauchten

an Orten und in Ecken wieder

auf, in denen der

Sommer der Liebe

aufblühen sollte…

Dass dieser Sommer noch

genutzt werden

würde, um aus ihren

Reihen Monster

und Vamp-ire zu

kreieren, damit diese

tanzenden, taumelnden,

haltlosen Emo-Kidds

wie Rotkäppchen

wieder heim zur Mutter und

Großmutter liefen,

ahnten sie noch

nicht, als sie für jeden

Heimkehrer und Herumtreiber

freudig die Beine

breit machten,

auch für den

„bösen Steppen-Wolf“!

Make Love not

a Call, wenn die

Überlebenden

und Traumatisierten

in Heim und Sekte

zurückkehren!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Ästhetik, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Borderline, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus

Kommentar verfassen