#Kulturmarxismus, was ist das? Und was sind #Entristen?

„In Marx the dialectical method aims at understanding society as a whole. Bourgeois thought concerns itself with objects that arise either from the process of studying phenomena in isolation, or from the division of labor and specialisation in the different disciplines.“
György Lukács, History and Class Consciousness


Locomotion Revolution

„Es ist nicht das Bewusstsein der Menschen, das ihr Sein, sondern umgekehrt ihr gesellschaftliches Sein, das ihr Bewusstsein bestimmt.“

Marx: Zur Kritik der Politischen Ökonomie. Vorwort, 1859, MEW 13, S. 9.

Sie kommen und

gehen,

wie das Ungeziefer

im Wohnzimmer

oder die Wollmäuse

unter dem Sofa.

Es sind die

Opportunisten

der Zeitenwenden,

bestückt wie

ein Panzer

mit Ideologie, um ein

Plätzchen, in Seilschaften,

an der Sonne

zu erhaschen.

Sie sind nicht mal

intelligent oder

originell!

Sie rezipieren

und partizipieren

nur schnell und gut

und sind geschickt

im Verdrehen der ernsthaften

Argumente.

Sie sind gerne

Beamte und

Vollstrecker

in Führungskadern.

Echte Schreibtischtäter

der Konterrevolution.

Sie sind das

Bildungsbürgerpotential,

das nie die

Aristokratie bekämpfte,

sondern nur

den Klassenfeind

im eigenen Lager,

also den

Konkurrenten.

So liegen sie auf

der Lauer

und warten

auf ihre Pöstchen

und Pfründe,

um die

Bourgeoisie zu feiern,

aus der sie

vermeintlich entsprungen

waren!

Riechst du das nicht auch?

Es riecht nach

„La Bête Humaine“!

Eine Mischung aus

Kohle und Schmieröl;

ein edles Parfume!

Laut einem Bericht der „Bild“ wurden in einem Schließfach des früheren Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs bis zu 200.000 Euro Bargeld gefunden.
Der Vorfall rückt erneut den Cum-Ex-Skandal ins Licht der Öffentlichkeit.
Damit gerät auch Bundeskanzler Olaf Scholz in Bedrängnis. CDU und Linke fordern Aufklärung.
Die Treffen sind Gegenstand verschiedener Verschwörungstheorien, wonach die Mitglieder, ohne dazu demokratisch legitimiert zu sein, insgeheim die Geschicke der Vereinigten Staaten, wenn nicht der Welt lenken würden (wie es ähnlich auch dem Council on Foreign Relations oder der Trilateralen Kommission nachgesagt wird), oder dort würden heidnische bzw. satanistische Rituale bis hin zur Opferung von Kindern vollzogen. Nachdem der paläokonservative Radiomoderator Alex Jones ausführlich über die Praktiken berichtet hatte, die angeblich im Bohemian Grove stattfänden, drang im Januar 2002 ein schwerbewaffneter Amerikaner auf das Gelände vor, um die von ihm dort vermutete rituelle Gewalt zu beenden. Die Polizei konnte ihn festnehmen, niemand kam zu Schaden
SPD ist unsere Leibspeise!Im Rahmen des Verkaufs und der Vermietung des Geschäftszentrums „Adlershofer Tor“ ermittelte 2004 die Staatsanwaltschaft gegen Wolf, das Strafverfahren wegen Korruptionsverdachts wurde 2006 eingestellt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antisemitismus, Autismus, Civil War, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, Gulag, Hermetik, Kurzzeitgedächtnis, Meditation, Politik, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen