The #Butcher and #theBoys: The #Mythsbutcher in #paranormalcontent #FSB #MadenMetzger #Seidenstrasse #Beringstrasse #Millitärdoktrin #Netzhetzer #Rechtenklatscher #Odessa #Gazprom #PeterderGroße #Imperialismus #Natodoktrin #amazon #primevideo #youtube

Superhelden im Paranormalcontent

Sie retten uns vor Aliens

und vor Monstern,

aus Träumen

und Zuckerschäumen

und Nasenbluten

und Heuschnupfen.

Superhelden

sind wie Histamin.

Hat man zu viel

von ihnen,

kriegt man nen

anaphylaktischen

Schock

und hat überall

Pusteln, Beulen

und Wasser

in den Lungen.

Wer seine Seewege

sichert,

weil sich die

Welt ändert,

muss nicht

unbedingt

weitsichtig sein?

Er kann auch

geldgierig sein

oder will

die Chancen

in der Zukunft

schützen?

Machen das nicht

alle Superhelden so?

Die einen

bauen

auf pflaumenweichen

Weltfrieden,

die anderen auf

betonharte

Verteilungskämpfe?

Welche wohl

die klügere

von beiden

Heldenarten ist?

Die, die mit

dem Klimawandel

ihre Chancen sucht

oder die, die

den Klimawandel

aufhalten will?

Evolution

ist vor allem

flexibele,

variationsreiche

Anpassung an

die Gegebenheiten, oder?

Wer die Gegebenheiten

mit verordneter Askese

verändern oder einen

Status Quo halten

will,

sollte vielleicht

doch noch mal

Darwins

On the Origin of Species

lesen und

sich ganz ganz

schnell von seiner

Weltverbesserung verabschieden?

Können Superhelden

eigentlich Hybris ablegen?

Die Antike sagt: Nein!

Wo wohl der Unterschied

zwischen Creationisten

und Umweltschützern

besteht:

Ach ja, der Klimawandel

ist nicht „gottgewollt„?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Antike, Ästhetik, Ökologie, China, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Έρως και Ψυχή, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, Kurzzeitgedächtnis, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Neurosen, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Terror, Tierliebe

Kommentar verfassen