Wir sind der #Panzer der #Nationalen #Volks #Armee! – Die #Psychopathologie des Deutschen #Pazifismus

Ein Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten. (A. Bierce)
Und wieder wollen mutig die Deutschen einen Krieg verhindern, der längst Im Gange ist. Dieser eingenartige #Pazifismus, der alle ausgrenzt, die ans #Notwehrrecht glauben, hat viele Namen: Peter Sloterdijk, Alice Schwarzer, Raul Krauthausen, Jutta Gerta Armgard von Ditfurth, Harald Welzer, Margot Käßmann, Richard David Precht, Sahra Wagenknecht, Reinhard Mey, Svenja Flaßpöhler, Alexander Kluge, Juli Zeh, Ranga Yogeshwar, Antje Vollmer, Martin Walser, Helke Sander usw. usf.

Brechtsches Gehabe bis zum Erbrechen (Mutter Courage rückwärts gekaut) Episches Drama in der Ukraine!

„Die Deutschen Pazifisten sind ganz groß, im zivilen Ungehorsam. Seit dem 2. Weltkrieg äffen sie Gandhi nach, aber kennen Gandis Sympathien für Hitler nicht! Bei den Deutschen geht Moral immer vor Pragmatismus. Darum sind sie einfach zu agitieren!“

Allen Welsh Dulles in einem Brief an John Foster Dulles

Sie haben schon

gegen das III.Reich versagt

und nicht, weil

sie es nicht versucht hätten,

die Stimme zu erheben.

Schliesslich

haben Karl und Carlchen

ihre Leben gelassen.

Ob gelassen gelassen,

ist eine andere Frage!

Nein,

diesen Menschen

fehlt es nicht

an Courage,

die man, sozusagen,

dialektisch mit der

Klappe ausleben

kann.

Es fehlt ihnen

nicht an Geist,

Charme oder

Wille, auch!

Das hatten sie

und haben

sie auch heute,

noch!

Es fehlt

ihnen ganz

einfach an

Einfühlungsvermögen,

was es wirklich

heißt, zu fliehen,

sich seiner Haut

zu wehren und zu

versuchen,

die Nacht bis

zum nächsten Tag

zu überleben!

Nur Karl war einsichtiger

und für den

Tyrannenmord!

Da Pazifisten mehr Handlungsfreiheit in Ländern haben, in denen Ansätze der Demokratie bestehen, können Pazifisten effektiver gegen die Demokratie wirken als für sie. Objektiv betrachtet ist der Pazifist pro-nazistisch.“ — George Orwell No, not one, 1941 Original engl.: „Since pacifists have more freedom of action in countries where traces of democracy survive, pacifism can act more effectively against democracy than for it. Objectively the pacifist is pro-Nazi.“
„Es genügt nicht, einen Tyrannen gewähren zu lassen, man könne wenn ein Wahnsinniger Leute umfährt, nicht nur die Leichen aufsammeln, sondern man müsse dem Rad in die Speichen fassen!“ (Dietrich Bonhoeffer)

Immer wenn die Pazifisten in Europa wegschauen! Im Wohlstand lässt sich leichter empörter Pazifist sein!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Gulag, Hermetik, Kulturkritik, Medienkritik, Nächstenliebe, Neurosen, Zynismus

Kommentar verfassen