#Hegel s #Dialektik von „links“ und „rechts“ oder wenn die Historisch-Kritische-Methode (#HKM) durch einen #Angriffskrieg Risse bekommt! #Bitchtwist

Im Schützenverein der blinden Schürzenjäger

Das Leben ist normal.

Mord und Totschlag

ist normal,

wie der Big Bang.

Alles hat einen Anfang,

jeder hasst das Ende.

Alles war schon in allem

enthalten;

es hat sich nur entfaltet,

so glaubten die Gnostiker.

Schönheit ist gut!

Hässlichkeit ist gut.

Geburt ist gut!

Tod ist gut.

Gesundheit ist gut!

Krankheit ist gut.

Aufbau ist gut!

Zerstörung ist gut.

Kosmos ist gut!

Chaos ist gut.

Nur Selbstoptimierer

und Perfektionisten

trauen der Schöpfung

nicht; darum

nennt man sie auch

Ungläubige!

Ein Heide ist

kein Ungläubiger;

er glaubt nur nicht,

dasselbe Teil

vom Elefanten

in der Hand zu haben,

wie du!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Bildungslücken, Buddhismus, Darwinismus, EXIT, Popkultur, ZEN

Eine Antwort zu “#Hegel s #Dialektik von „links“ und „rechts“ oder wenn die Historisch-Kritische-Methode (#HKM) durch einen #Angriffskrieg Risse bekommt! #Bitchtwist

  1. Pingback: Liebesakosmismus | traumgespraeche

Kommentar verfassen