Was ist der #MadNetzger #Effekt? Warum entdeckte #SWF und #ARD diesen NEONAZI? Was bedeutet er für den #FSB als #MOFUbastard und #Zombiechannel auf #youtube, #bitchute und #utreon? #BohemianGrove

Die britische Regierung geht davon aus, dass seit Beginn des Kriegs gegen die Ukraine etwa 15.000 russische Soldaten getötet worden sind. Diese Zahl nannte Verteidigungsminister Ben Wallace am Montag im Parlament in London.
„Außer der Zahl der Todesopfer gibt es Verluste an Ausrüstung, und insgesamt deuten mehrere Quellen darauf hin, dass bisher mehr als 2000 gepanzerte Fahrzeuge zerstört oder erbeutet wurden“, sagte Wallace. In dieser Zahl seien mindestens 530 Panzer, 560 Schützenpanzer sowie 530 gepanzerte Mannschaftstransporter enthalten. „Russland hat zudem mehr als 60 Hubschrauber und Kampfjets verloren“, betonte Wallace.
Die Ukraine gibt deutlich höhere russische Verluste an. Demnach wurden knapp 22.000 Soldaten getötet sowie 181 Kampfflugzeuge, 154 Hubschrauber, 884 Panzer und 2.258 Transportpanzer zerstört. Moskau hatte am 25. März von 1.351 getöteten russischen Soldaten berichtet.
Wallace sagte, Russland habe bisher „bei fast jedem seiner Ziele versagt“. Zu Kriegsbeginn habe Russland mehr als 120 taktische Bataillonsgruppen eingesetzt, das entspreche rund 65 Prozent seiner gesamten Bodenkampftruppen. „Derzeit gehen wir davon aus, dass gut 25 Prozent davon nicht mehr kampfbereit sind“, sagte Wallace.
Er betonte, dass die Ukraine seit gut drei Wochen britische Starstreak-Luftabwehrraketen einsetze. Wallace kündigte an, dass Großbritannien der Ukraine zudem „eine kleine Zahl“ gepanzerter Fahrzeuge vom Typ Stormer schenken werde, die mit Abschussvorrichtungen für diese Luftabwehrraketen ausgestattet sind. Damit werde die ukrainische Luftabwehr gestärkt, sagte Wallace.

Networking

Netzwerke im Web

sind zuerst freie Assoziationen:

Gleiches Interessen an Clickbaits

und Themenausrichtung mit

direkter Kundenbindung

führen zusammen!

Von Russland

gesteuerte Plattformen

dienen als Ausgangspunkt,

um mit späteren, gesammelten

Usern und angesparten Content

auf die europäischen bzw.

amerikanischen Plattformen

überzuwechseln.

Es sind immer dieselben Gigs

mit denselben

Prozessabläufen.

Gepusht von Handyfarmen

aus Indien, China, Malaysia

oder Indonesien wachsen

die Pupser zu Megainfluencer,

versteckt, gedeckelt,

voll Camouflage-

und Propagandascheiss.

Über Crowdfundig werden

sie aufgekauft

und subventioniert,

mit Infos versorgt.

Und mit der

künstlichen Reichweite

werden Werbegelder

geerntet.

So sind diese Netzwerke getarnt,

bis der Tag des Einsatzes kommt

und aus Creepypunch

wird Zombiechannel Massaker!

Wie süß sind doch kleine

hazelnussbraune

Nazisockenpuppenäuglein!

Wir stehen vor nem Weltkrieg und unsere gutbetuchten Tagträumer spekulieren über „Flüchtlinge“. Na wartet mal Jungens, wenn erst mal die 82te in Lwiw an der Nato vorbei eingreift, dann staunt ihr noch Bauklötze und packt selber eure Sachen. Wer nimmt wohl „Misanthropen“ wie MythenMetzger auf, die nix gelernt haben, außer klug und gleichzeitig inkompetent zu schwätzen? Deren Weltbild so tief in der esoterischen Kniekehle des #FSB hängt, um Deutschland zu verblöden, zumindest viele Kids auf den einschlägigen Influencer-Plattformen? (Kommentar im Internet)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen