Was ist der Unterschied zwischen #Neofaschismus und #rotlackiertemFaschismus? Die #Täter in der #Frauenbewegung oder der tiefe Sinn der #Arachnophobie

Annette Kuhn schreibt in ihrem Aufsatz „Die Täterschaft deutscher Frauen im NS-System“, dass das NS-System es mit der Mehrzahl der deutschen Frauen der „alten“ Frauenbewegung nicht schwer gehabt habe. Die Kooperationsbereitschaft mit dem NS-Staat von Führerinnen der bürgerlichen Frauenbewegung habe den Übergang in die ideologische Eingliederung in den NS-Staat nahtlos gemacht. Der Normen- und Kontinuitätenbruch von 1933 sei durch das Verhalten der Verantwortlichen der alten Frauenorganisationen wissentlich durch ihre Reden und Schriften zugedeckt worden.

Der sympathische Antisemit

Menschen entwickeln sich nicht….sie entfalten sich nur.

Max Frisch, Tagebücher

„Da Pazifisten mehr Handlungsfreiheit in Ländern haben, in denen Ansätze der Demokratie bestehen, können Pazifisten effektiver gegen die Demokratie wirken als für sie. Objektiv betrachtet ist der Pazifist pro-nazistisch.“

Original engl.: „Since pacifists have more freedom of action in countries where traces of democracy survive, pacifism can act more effectively against democracy than for it. Objectively the pacifist is pro-Nazi.“

George Orwell No, not one, 1941

Denken Sie ja nicht,

es hätte nie Juden

gegeben, die Faschisten

waren und glauben

sie ja nicht, alle Antisemiten

seien unsympathisch.

Genau in dieser Fehldenke

liegt ja der „Rassismus“

der ideologischen Klasse!

Merkwürdiger Weise haben

immer Frauen eine große

Rolle gespielt, in der Verbreitung

von Antisemitismus und Faschismus.

Sie machten die Geschwister

erst hof- oder salonfähig:

Sei es das

Decreto de la Alhambra

von Isabella I. von Kastilien

oder Carmen Maria Mory

im ihren Berliner Clubs!

Viele Frauen stehen auf

Nazis oder faschistoides

Verhalten, wissen es aber

nur nicht, weil sie nicht wissen,

wo Machismo in Fascismo endet!

Nach der Jahrhundertwende waren

es die Suffragetten und ihre

Frauenverbände, die das

Wahlrecht für Frauen erstritten!

1933 wäre Hitler niemals

ohne die mehrheitliche Stimme

der Frauen an die Macht

gekommen!

Bertha von Suttner,

Clara Zetkin, Käthe Kollwitz

und Rosa Luxemburg

brachten erst den

Pazifismus in Deutschland

en vogue!

Mohandas Karamchand Gandhi rühmte

Hitler für sein Engagement

gegen das Empire!

Danach war niemand mehr

bereit, mit Waffen,

den Faschisten Widerstand

zu leisten, außer die

Anarchisten und Seperatisten,

in Spanien: Machismo, eben!

Ja, die feisten, fetten Titten

der linken Frauenbewegung

bereiteten den Weg für

den Antisemitismus friedlich mit:

Vor der Jahrtausendwende

sah ich sie noch vor mir,

in lila gehüllt,

wie sie in Vorlesungen,

in den ersten Reihen,

debattierten, über das

„böse Israel“

und die „guten, gepeinigten

Palestinenser“,

während

sie strickten und häckelten!

Und draussen, vor der Aula,

verkauften ihre Stecher,

aus der „Marxistischen Gruppe“,

Mängelexemplare!

Die Kunst des

Strick-Vorlesungs-Multitaskings,

begründeten sie damit,

sich besser

konzentrieren zu können.

Als ich laut zum Professor

sagte, dass ich demnächst

mein LEGO mitbrächte,

weil ich mich dann auch

besser konzentrieren könne,

wurde die Handarbeit eingestellt

und an der Universität kursierte

auf einmal das Gerücht von einem

jüdischen Frauenhasser

als agent provocateur

des Mossads!

Und heute fragt sich jeder,

nach 16 Jahren merkelscher,

ünterwürfiger

Unerträglichkeit

und von-der-leyenscher

Vetternwirtschaft

und Entmilitarisierung,

warum keine Sau in

Europa es wagt, Putin wirklich

zu widerstehen?

Ihr glaubt allen Ernstes, es sei

nur die Angst vor den dicken

Eiern des Atomkriegs?

Ihr glaubt,

Eure Mütter

hätten Euch

nicht kastriert?

Ihr glaubt tatsächlich,

dass das Matriachat

weniger faschistoid sei

als das Patriachat?

Grins*

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Beziehungsgewalt, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Neurosen, Satire, Schlichtheit, Sexismus, Zynismus

Kommentar verfassen