Winterspiel oder der Geist aus Eis #Missing411 #Ukraine

Der Kessel von Stalingrad (für die ungezählten Vermissten)Yad Vashem

„Der ungerechteste Frieden ist immer noch besser als der gerechteste Krieg.

(Tullius Cicero)

Als am 2. Feb. die Kampfhandlungen

um Stalingrad beendet wurden,

waren ca. 2200.000 Menschen,

inklusive Zivilisten, zu Tode

gekommen…die Zahlen schwanken,

wie die Thermometer in den

Frostnächten, in den Kesseln.

Wer Kessel denkt,

denkt ans Kochen,

doch nicht ans Erfrieren, oder?

Man kann leicht sagen,

„stell Dir vor es ist Krieg

und keiner geht hin“,

wenn man nicht umzingelt

ist von Rotarmisten oder

verlassen von brauen Socken!

Das Verbrechen am Menschen

ist nicht der Krieg?

Würde Bert Brecht behaupten

wollen, Stalin hätte nicht

gerechter Weise sein Land

so verteidigen müssen?

Wie kommt man auf die

Idee, dass die Motive

für einen Krieg auf allen

Seiten immer die gleichen

seien?

In diesen Tagen wappnen

sich wieder

die Gerechten der Völker

für einen

geeichten Krieg in der

Ukraine. Meine Onkel

starben im Kessel

von Charkov und am Kursker

Bogen.

Panzerabwehrschlachten

sind hässlich,

denn Panzer sind

Menschenöfen.

Wer schreit denn

jetzt in der NATO

oder in RUSSLAND

von den SOZIALISTEN:

Schau, in der Ukraine

wird es bald Krieg geben,

reichen 5000 Helme,

um die Amerikaner

und ihren Hunger nach

Einflußsphären zu stoppen?

Ach was, mein Antiamerikanismus

ist nicht rot, noch braun

gefärbt…

er hat eher das Grün des Dollarscheins!

Es rufen schon wieder

diese gerechten der Völker,

es müsse das Grün gewässert werden!

„Sometime they’ll give a war and nobody will come“

Carl August Sandburg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus

Kommentar verfassen