#神话面具 und der #叛徒

Der Untertanengeist

In manchen Hirnen spukts

und dies nicht nur zur Winterszeit!

Sie kriechen in jeden warmen Arsch,

der sie hofiert und buckeln

nach unten, in die community hnein!

Das war mal anders,

hierarchischer

und weniger sozial;

man buckelte nach oben,

und die Arschlöcher

hatten auch was zu sagen,

nicht nur Nettigkeiten,

am Randes des Wahnsinns!

Aber heute,

wo Wilddiebe

Bullen abknallen

und Ufos Menschen

in den Rocky Mountains

entführen und auf jeder

Akte ein X steht,

weil kein Sau mehr in

logischen Zusammhängen

denken kann,

ist alles möglich geworden!

Die Braunen sind rot,

die Roten sind grünen

und die Grünen sind blau;

bei soviel Durchmischung

ist ja geradezu eine

ideologische Querfront

unweigerlich notwendig.

Wie’s die Politiker dem

Volk es vorleben,

so lebt es die Bevölkerung

nach; oder ist es gar

ganz anders herum?

Früher war ja alles besser:

Der Befehl kam von oben

und unten wurde gestorben

und kein Geist störte sich

daran, denn jeder, der starb

hatte Mutter im Herzen

und Mutter das Kreuz mit Schmerzen

in der Hand:

„Wenn nur nich dat Geld so

knapp wär, min Jung!

Aber der Vater Staat zahlt ja!“

Mütter sind auch nicht

mehr das,

was sie nie waren!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, Medienkritik, Mixed Cut, Popkultur, Rechtsstaat, Studien-Jahre

Kommentar verfassen