#Banksy was here XXXV #神话屠夫 und die #FEMA

Das Schweigen im TUBUS

„Wir haben hingenommen, daß die Summe der Tatsachen jeden ‚Zufall‘ ausschließt oder den Zufall derart zur Regel macht, daß sein Begriff aufgehoben erscheint. Wir gelangen damit zu unserem zentralen Gedanken: Gleichzeitig mit der Kausalität ist im Universum ein akausales Prinzip wirksam. Dieses Prinzip wirkt selektiv auf Form und Funktion ein, um verwandte Konfigurationen in Raum und Zeit zusammenzufügen; und es hängt mit Verwandtschaft und Ähnlichkeit zusammen.“

Das Gesetz der Serie. Eine Lehre von den Wiederholungen im Lebens- und Weltgeschehen. Mit 8 Tafeln und 26 Abb. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/Berlin 1919

Ein einzelnes „Verbrechen“

kann manchmal

ein Unfall oder eine Dummheit sein!

Für Verbrechen in Serie

gibts kaum noch Ausreden!

Immer wieder

das Gesetz brechen,

egal ob man weiß,

ob man das Gesetz

bricht oder nicht,

schützt nicht vor Strafe.

Das Gesetz der

Serie ist uralt

und wurde das

erste mal von Paul

Kammerer formulierte.

Als man seine Dummheiten

und Tricks entlarvte,

schrieb Kammerer

am 22. September 1926

an die Kommunistische Akademie in

Moskau einen Brief, in dem

er von seinem Posten zurücktrat

und gleichzeitig beteuerte,

nichts mit den Fälschungen

zu tun zu haben,

weder mit der verbliebenen

Geburtshelferkröte noch

mit dem Salamander,

an dem ebenfalls Tintenspuren

gefunden worden waren.

Am 23. September 1926

schoß er sich

ne Kugel in die linke

Hirnhälfte.

So endete

das Leben des

Erfinders der Parapsychologie

und paranormaler Aktivitäten

mit einem ganz

normalen, banalen, trivialen

und öden Suizid!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen