#Banksy was here III ( Land-läufige Mädels und ihre Prepperphantasien trotz zu Tode erkrankt) #神话屠夫

Der Tod durch Selbstverleugnung!

Helden der Einfalt

ES gibt diese Menschen,

die glauben,

vor einem Atombomben-

abwurf noch rechtzeitig

einen sicheren Bunker

zu finden, dort den

Abwurf zu überleben

und nach 365 Tagen

die Welt aufs Neue

zu starten.

Sie trainieren,

unendlich,

in Hainen,

auf Bauernhöfen

oder in der Botanik

der Stadtparks,

wie man Feuer

aus Sahnedosen

und Schelter

aus Müllsäcken baut.

Sie essen Moose,

Rinde und

zwischendurch,

als Geschenk

für Tapferkeit,

einen Kinderschokolandenriegel!

Jawoll, dass sind

die Überlebenden

von morgen,

die sich heute

um die Knete

sorgen,

sonst würden sie

ihren Scheiss

nicht auf youtube

monetarisieren wollen.

Das Witzige: Sie wollen

unter allen Umständen

überleben, können aber

in keiner Weise ihren

Körper pflegen und verstehen;

sie sind wie Blinde auf

einem Hochseil!

Wie ich sie liebe,

dieser aufgeweichte

Spekulatius,

der von echtem Tuten

und Blasen keine

Ahnung hat!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Autismus, Bildungslücken, Clowns, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Kino, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Neurosen, NGO, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Umweltschutz, Zynismus

Kommentar verfassen