Monatsarchiv: November 2021

Und sie hatten doch das Recht

Pulverisierte Querdenker

Anscheinend funktioniert

der Rechtsstaat noch.

Es gibt also Entscheidungen

der Führung, die rechtens

sind, auch wenn es

der Belegschaft nicht gefällt.

Demokratie ist ja nicht

die Herrschaft des Volkes,

sondern die Herrschaft

der Volksvertreter

und deren Beamtenschaft.

Das war noch nie anders.

Die Organe pflegen

sich selbst

und sychronisieren

sich im Gleichtakt.

Nur getaktet, geschaltet,

gepolt und spannungsgeladen

funktioniert ein

System, und es setzt immer auf:

Autopoiesis!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Rechtsstaat

Sehenswerter Scheiss: Der echte #神话屠夫 – #Content!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, Epistemologie

#神话屠夫 und der #Shadowban

Nicht geliebt (für das Opfer Father&Son)

Ja, es ist hart,

nicht gemocht zu werden;

mir jedoch ist es egal!

Wer soviele

Gerichtsverhandlungen

hinter sich hat,

wie unsereiner,

der lacht sich ins Fäustchen.

Im 10. Jahrhundert

liessen Kalifen

diejenige köpfen,

die sich nicht

zu Boden warfen,

wenn sie mit Gefolge durch

die Strassen wandelten.

Ich dachte immer,

es wäre ein Märchen.

Aber nein, das taten

sie wirklich, denn

die Frauen des Harems

sollten auch mal

unverschleiert

den Markt besuchen.

Übrigens, Frauen

mussten sich

nicht zu Boden werfen:

Eine Form

der Gleichberechtigung!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Falsche Ansichten

#Banksy was here XXXXII oder was #claudiaroth für das #Internet tun könnte: Ton, Steine, Scherben!

#Ministerin für #Kunst, #Kultur und #Medien (#MythenMetzger- ein #Brandpoem)

Das Internet ist voller

Mist,-

wenn ausmisten geht,

dann tun Sies!

Das Web ist voller

faschistischer

Contents, Kunst

und Abbilder,-

wenn löschen geht,

dann tun Sies!

Das Netz ist voller

guter Künstler,

die geschasst werden,-

wenn Hilfe geht,

dann tun Sies!

Das WWW ist

voller gedecklter,

brauner Scheisse,-

wenn Spülung geht,

dann tun Sies!

Ton, Steine, Scherben

und dann bauen

wir es menschlich

auf, frei von

Zuhälterei,

Betrug

und Wahnsinn,-

wenn das geht,

dann werden wir alle alles

geben, damit das

Wirklichkeit wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anarchismus, IT, Kulturkritik

#Banksy was here XXXXI oder #神话屠夫 , #Querdenker, #Neofaschisten, #KröverNacktArsch und die #Klassiker am Sonntag Nachmittag!

Das #Rheinland ist kein reines Land (Erinnerungen an Favela Rocinha in Rio de Janeiro, die auch die Favela des Sauberen Landes -wegen der vielen Deutschen- hieß)

Macht mir keine Fisimatenten,

sagte uns Nachbars

Omi immer, wenn

sie sich zum Sonntags-

Nachmittagssuff

auf die Couch legte.

Dann mußte

im Innenhof Ruhe sein.

Aber Favela-Kinder

gehorchen nicht

und Omi mußte

wirklich sehr viel

trinken, um Ruhe

zu finden.

So werden Kinder

Schuld an

den Süchten der

Erwachsenen:

Überforderung!

Wir Kinder hatten

unseren Spaß

und spielten den

Ball auf die nächste

Praça und regten

die nächsten Omis auf.

Ab und zu kamen

schwarze Schwadronen

vorbei,

stubsten uns zur Seite

und machten die

Häuser klar.

Fanden sie ein

Bandenmitglied

oder einen Parteigenossen,

dann ging es zur Sache.

.

Wenige Zeit später

standen die „Krankenwagen“

vor der Favela

und unter Geheul

wurden die Männer verladen.

Das war unser

Sontagsnachmittagsklassiker:

Nicht Urmel im Eis

und auch nicht

der Löwe ist los,

aber durchaus

blutig, spannend,

tödlich; dagegen ist

jeder Horror

eine Muppetshow!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Drogenmissbrauch, Falsche Ansichten, Hermetik, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Nächstenliebe, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

#神话屠夫 und der #Conten-Mangel oder wenn der #Darm im #Kopf steckt!

Schafschur (Wenn #Covididioten und #Querdenker keinen Content haben!)

Ja, das Leben heisst,

sich immer wieder

selber neu zu erfinden.

Einzig Arbeiterklasse

und Sklavenklasse

mußten sich darüber

keinen Kopf machen;

sie wurden geschoren

wie Lämmer!

Insofern überlebt nur

derjenige die digitale

Revolution, der sich

eine Nische baut.

Aber was macht man,

wenn die Nische

schwindet,

die Ideen ausgehen

oder den Bots

das Geld und das

Interesse fehlt?

Wer bespasst dann

die Vollidioten,

die mit jedem „click!“

Nazis und Arschlöcher

mit Knete versorgen?

Ja, wenn der

Content so richtig

langweilig ist,

muß man reuploaden;

das Vergessen ist

groß unter den Schafen,

und die Schur ist nur

ein Saisongeschäft!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Antisemitismus, Arbeit, Ästhetik, China, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, IT, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Tierliebe, Wortel, Zynismus

#Banksy was here XXXX #神话屠夫 und der #Tatbestand der #Volksverhetzung

Volksverhetzung (Pallium oder Präputium?)

Menschenhass,

Antisemitismus,

Rassismus

und Fanatismus

haben nichts

mit Meinungsfreiheit

zu tun.

Man kann eine

bestimmte Politik

falsch finden,

aber diese Meinung

muß immer erhaben

sein über

Ausgrenzung, Hass

und Individualität!

Sie darf scharf,

spottend, boshaft

und sogar

ironisch-satirisch sein!

Aber dafür haben

die Teutonen keinen Sinn:

Sie dulden keinen Spass,

der an der Maske rüttelt!

Sie sind Widergänger,

Zombies, Natterngezücht,

welches sich festbeisst,

als gäbe es etwas zu Gewinnen.

neben Lebensunterhalt

und Erfahrung!

So ist es immer wieder

in Deutschland:

Verurteilt man Mörder,

sind es Mörder,

verurteilt man Unschuldige,

bleiben sie dennoch

Mörder.

Diese Eigenheit

in der deutschsprachigen

Gemeinde der

eingebildeten „homogenen“

Sprachgemeinschaft

gilt immer zu beachten:

Deutsche sind obrigkeitshörig,

und geistergläubig, ob sie ihren

Herrschern gehorchen

oder auf sie schimpfen:

Eine richtige

Revolution kriegten

sie nie zustande,

weil ihr Aberglaube

an Anstand

eine Konfession ist:

confessio est regina probationum“!

Die Vorhaut

ist der deutschen

Sprache

Credo!

Darum zetteln

sie lieber

Kriege

im Außen an,

anstatt sich

anständig

die zotige

Meinung im

Innen zu sagen!

Das alte gemanische

Ritual, schwere

Steine auf ein

Grab zu stellen,

hat im Grunde

nichts mit Andenken

zu tun:

Die Alten versuchten,

mit Hühnen

und Grabsteinen,

die toten,

wadenbeissenden

Genossen in den Gräbern

zu halten;

die Sentimentalität

kam später dazu,

mit Inschriften.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Antisemitismus, Ästhetik, Übertragung, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Hermetik, Idylle, IT, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Mixed Cut, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, sexueller Mißbrauch, Wortel, Zynismus

Wie #神话屠夫 einen #Storch brät oder wie die Eitelkeit in Rechtfertigung verfällt! #Roan

Die Hacker-Mafia aus Österreich

In Austria gibts ne Menge

gute Hacker.

Oft nehmen sie

sich Bandbreite

und Space aus

Ost-Europa:

Austria hatte

schon immer gute

Standleitung in seine

alten KuK-Gebiete.

Und einige

IT-Spezialisten,

von Wien, Linz

runter nach Graz,

glauben an

uneingeschränkte

All-Macht:

Sie hacken Wallets

und Scores,

Timetables und

Streamingbanks.

Dagegen ist

Identitätsklau

ein Witz:

Google und Amazon

schauen

tatenlos zu,

wie sie selber

und ihre Kundschaft

abgezockt werden…

Wehe, einer

deckt mal die

Zusammenhänge

auf, dann jagt

man ihn als Sau

durchs digitale

Dorf;

interessant ist,

dass die Hacker

in Austria zu 80%

Austrofaschisten sind.

In Deutschland

geben sich Extremisten-

Hacker 50:50

die Waage.

Man schweige

im Walde

zu diesen Zahlen:

Der meisste

Querdenkerscheiss

kommt von da und

aus Teilen Süddeutschlands,

wo Anthroposophie

zuhause ist.

Jedem sein Gebet: Click!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ästhetik, IT, Kulturkritik, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Zynismus

#神话屠夫 , #Bananen #Youtube, #Meldemuschis und der #MOSSAD oder wenn ein #Youtuber in Bedrängnis kommt

Wir verhalten uns darum noch einfältiger als ein Lamm vor dem Metzger: Wir sind Lämmer, die eifrig für die eigene Schlachtung bezahlen. Oder, wie Jacques Lacan es formulierte: «Les non-dupes errent.» Es irren am meisten jene, die nicht hereingelegt werden. So stimmten etwa die weissen Unterschichtwähler, die vom liberalen Establishment nicht getäuscht worden waren, am Ende für Trump.

Antisemiten, Rassisten, Verschwörungstheoretiker im ironischen Content-Missverständnis oder wenn #Aluhüte plötzlich Radio empfangen (Gedanken zu #Querdenkern, #Covidioten und #Idioten!)

Das Problem bei Radiowellen:

Mit den Mitteln,

mit denen man abschirmen

kann, kann man auch empfangen!

Ein Aluhut kann bestimmte

Wellenlängen filtern,

aber wenn man ihn falsch baut,

wird er zur Discothek.

Verschwörungstheoretiker

verkennen immer wieder

Ironie. Für Sarkasmus

und uneigentliche Rede

haben sie kein Verständnis.

Das gilt für alle

Fundamentalisten,

seien sie Christen,

Muslime oder

Querdenker,

egal ob sie sich

links oder rechts

wähnen:

Für Satire haben

sie keinen Sinn,

für Spass an Veräppelung

fehlt ihnen der

Pferdeschweif.

Der Humor von

Menschen aus totalitären

Systemen funktioniert

anders. Und die. die den

Totalitarismus in Hose, Herz

und Hirn tragen, gibt es

kaum noch passende

Lachsalven!

Man muß sich

halt eine Freude

daraus machen,

dass man diese

Dickhäuter

wie Mücken ärgern kann;

schließlich ist Mitleid

angesagt, – waren doch

unsere autistischen

Superspinner

im Kindergarten

wahrscheinlich immer

diejenigen, die „echte“

Burgen und „wirkliche“

Kriege so ernsthaft

und intensiv

im Sandkasten

bauten&spielten,

dass die Erzieherinnen

ständig die nassen

Hosen wechseln mußten.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Autismus, Ästhetik, Clowns, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Kapitalismus, Kindheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Medienkritik, Meditation, Neurosen, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

#Banksy was here XXXIX Die tolerante Gesellschaft und #神话屠夫

Glorreich sind die Schlachten um Freiheit, Eier, Speck und ein Plätzchen am Ofen!

Es gibt immer wieder Menschen,

die Gesetze bemühen,

wenn es gegen andere

geht. Wenn es gegen sie

selbst geht, sind diese

Gesetze falsch und ungerecht,

oder es wird behauptet,

diese Geh-Sätze gäbe

es nicht.

Die Haltung nennt

man legalistischer

Relativismus und

es hat keinen Sinn,

mit einem legalistischen

Relativisten, auf der

Ebene des Gesetzes,

zu diskutieren.

Er windet und wendet

sich, sondert giftigen

Schleim ab und versucht

dich zu beissen.

Er ist so voller

Moderfleisch,

dass er niemals aufgibt,

bis man ihm,

wie einem Aal, vom Kopf abtrennt

und schnell ausbluten

läßt.

Sie sind aber leicht zu fangen,

da sie an jeden

Moderköder gehen,

gierig, zornig, ehrgeizig

und eitel wie sie sind.

Also, wenn du

mit einem legalistischen

Aal zu tun hast,

tue so, als hätte

er das Spiel in der Hand

und im richtigen

Moment

hau mit dem

Metzgerbeil zu.

Gut geräuchert tun

sie ihre Dienste

in der Suppe

der Propaganda:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Tierliebe