Monatsarchiv: Januar 2021

Die inszenierte Revolution des „deep state“.

Der Hörner-Mann

Jo, uns die Hörner aufsetzen,

um nen Spinner aus

dem Haus zu treiben?

_

Peinlich, wenn man

den Agencies

unter den Rock schaut

oder vor die Stirn.

_

So dumm kann kein

Zuschauer sein,

der den letzten Akt verwechselt,

bevor der Vorhang fällt.

Aber in der Welt des

Weltheaters

geschehen viele

Szenen

in den Künstlerkabinetten,

unter doppelten Böden.

Manch‘ eine

Leiche fand man schon

im Orchestergraben

oder dem Requistendepot!

Und die Schächte

und Tunnel,

für Seile und Gewichte,

sind bis Oberkante Unterkante

voll mit Phantomen

von Gelynchten!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Anarchismus

Neuland

„Die Spaßgesellschaft ist weit davon entfernt, heiter oder gar witzig zu sein. Sie ist lediglich der endgültige Sieg der Gedankenfreiheit über jeden Gedanken.“
Wolfgang Mocker

Lange Schicht

Die Lügen in den Pestzeiten

sind die Lügen

in den Kriegszeiten.

106 Jahre nach dem

ersten großen Krieg,

100 Jahre nach dem

ersten Kino.

70 Jahre nach

dem ersten

Fernsehprogramm

glauben wir wirklich,

wir begriffen die

Breitenwirkungen

von

Massenkommunikation?

Und selbst wenn in China ganze

Dörfer verschwänden,

oder Millardäre…

oder Tschernobyl

immer noch brodelt,

Jahrtausende lang!

Mein Gott,

was seid Ihr

für Neandertaler

im Denken:

Weder versteht

Ihr Impacts,

noch Traumatas?

Ihr seid immer

nur Ihre Opfer,

Ihr Täter, reaktionäre!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Medienkritik, Mixed Cut, Popkultur

Echt bloeth, Herbert, wa?

Jetzt geht die Party richtig los!

Das Leben

als eine einzige

Party aufzufassen,

prägte das infantile

Verhalten der Deutschen

vom Ballermann bis Pattaya!

Die Sexbomber stehen still,

die Nuckeltransfers

versacken im Sack,

und alle tanzen

Rumba-Tumba!

Es ist herrlich,

die deutschen Ärsche

zusammenschnurren

zu sehen.

Luxus kann

echt so was von rheinisch sein

oder reinlich

oder badewannenbaadisch?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Darwinismus, EXIT, Falsche Ansichten, Umweltschutz

Lügen will gelernt sein! Flunkern für das Gute!…..oder abstraktes Denken in der Empirie-Falle der eigenen Validitäten?

Abgesehen davon, daß die individuelle Lernfähigkeit in unserer psychischen Entwicklung einen ausgesprochenen Späterwerb darstellt, ist sie auch lediglich als Spezialfall einer schon lange vorher von der Evolution genutzten Form des Informationsgewinns anzusehen. Denn alle biologische Anpassung ist, von allem Anfang an, identisch gewesen mit dem Gewinn von Erkenntnis über die Gesetzlichkeiten in der die Anpassung verlangenden Umwelt.
(So laßt uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen, 1985, S. 302)
Hoimar von Ditfurth
Der „Realist“ ist insofern naiv, als er nicht zur Kenntnis nimmt, daß wir alle nicht „in der Welt“ leben, sondern nur in dem Bild, das wir uns von der Welt machen. Der Tod ist der Preis, ohne den es höheres Leben nicht geben kann.

Alles eine Frage der Techn(k)(n)(F)i(c)k!

Ein Impfstoff

wird mit einer Technik

entwickelt, die Krebs bekämpfen

will, durch Veränderung

des Erbgutes!

Und nun soll

das Ergebnis, als Impfstoff, fürs Erbgut

völlig ungefährlich sein?

Obwohl noch nie

und in diesem Ausmass

mit diesem „Tool“

weltweit gearbeitet wurde?

Es soll harmlos sein,

obwohl die

empirischen Daten so

dünn sind, wie die Eisfläche

auf Badeseen

im Frühsommer?

So, So,

na klar,

Tool muss

man vom Produkt

und seinen Wirkungen trennen,

wenn man es doch

nur so genau könnte,-

denn der Werkzeugkasten

ist gerade mal 10 Jahre

alt und kaum

praktisch genutzt worden,

in und am

biochemischen,

metabolisch-diabolischen

Schloss und Schlüssel-

Prinzip des

Organismus

des

Menschen!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, Falsche Ansichten, Hermetik, Krankheit, Kulturkritik, Satire, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Q-Anon im Arsch?

Wenn irgendetwas uns verflucht hat, dann ist es doch die Großstadt gewesen, nirgends mehr geht die Einzelpersönlichkeit zugrunde als in diesen Stätten der Massensuggestion.
Gustav Stresemann
(1878 – 1929), deutscher Politiker, Reichsaußenminister und Friedensnobelpreisträger 1926

Metapositionen zu „Massensuggestionen“!

Noch nie

wurde, weltweit,

eine solche Massensuggestion

gestartet!

Goebbels würde

Bauklötze staunen,

über die ungeahnten

Möglichkeiten der Agitation,

die das Internet bietet!

Ganze Herden blökender

Schafe und jaulender Rudel

Scheinwölfe werden

aufeinander gehetzt.

Und es werden wieder viele sterben.

Früher habe ich

die Opfer

des 1. und 2. Weltkrieges

betrauert und die Helden

von Omaha-Beach bewundert.

Mittler Weile weiß ich aber,

dass jeder seinen Tod

verdient, im

Spiel der Mächte

und im Geschacher

der Mächtigen.

Prost Jesus,

ich trinke

den Essig

zu Deinem Wohl,

ich, Judas!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Medienkritik, Politik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Zynismus

Einer zahlt die Zeche immer!

„Wer ein System verändern will, kann nicht auf die Mechanismen innerhalb des Systems hoffen, denn alle Systeme sind auf Autopoiesis (oder Autopoiese (altgriechisch αὐτός autos, deutsch ‚selbst‘ und ποιεῖν poiein „schaffen, bauen“) ist der Prozess der Selbsterschaffung und -erhaltung eines Systems. ) ausgelegt ! Man kann Mutation als Krankheit oder als Entwicklungschance begreifen. Die, die an der Macht sind, werden jede Mutation als Krankheit auffassen, weil es ihre Pfründe bedroht! (Robert Tibbison)

IMPACT: Systeme der Ausbeutung

„in einem verrückten System benehmen sich alle so zu ihrem Schutz, dass das verrückte System erhalten bleibt!“ (Simon/ Maturana)

Die Räuber werden

durch die Beute begrenzt.

Ist alle Beute

aufgefressen, stirbt

auch der Räuber.

Ausbeutungssysteme

sind immer retrograde

Schaukelsyteme: Begrenzung

durch Verbrauch.

Nur der Mensch entwickelte

Gartenbau und Viehzucht,

als kontrollierte Ausbeutung!

Als er dieses System auch

auf seine eigene Spezies ausweitete,

waren Sklaverei und Umweltzerstörung

geboren.

Wie soll etwas geändert werden,

dass so profitabel ist?

Da gibts nichts Retrogrades!

Ach doch,

der Wille zur Macht. Der Wille,

mit struktureller Gewalt

( natürlich nur zur Rettung der Spezies),

die Menscheit zu

bändigen:

Good Governance

und die Lüge

von der Barmherzigkeit (2012)! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Beziehungsgewalt, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Epistemologie, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Politik

Was wir zu erwarten haben? Das lasche Diktat eines Gutmenschen: Konsens statt Pluralismus! Befriedung! Pax Romanum!

Kohlenpott oder schwarzer Afgahne! oder die Diktatur der sugar daddys kommt! (1889)

In NRW bekommt man

den Sozialismus

mit der schwarzen

Muttermilch eingebläut,

von Hauern und Steigern,

die

in den Zechensiedlungen

wohnten: Paschare und Emire,

in ihrem katholisch,

erträumten Harem,

aus Tauben- und Karnickelkacke!

Hier wird

kein Blut geleckt,

hier wird abgespeckt!

Matte Wetter.

Böse Wetter.

Schlagende Wetter:

Da wird keiner schiessen!

Das war schon immer so,

auch bei den Ruhrbaronen!

Was der Vormann

vorort,

von So(h)le zu So(h)le,

von Flöz zu Flöz,

sagte, wurde gemacht,

sonst gabs

gleich eins

in die Fresse:

(preussische Depesche)

Capo-Mentalität

ist hier Demokratie

genannt!

Alles, was nicht

passt, wird verbannt,

bis nach der Maloche,

bei Bier, Kocksstollen

und schwarzem Afgahnen,

aus dem Schrebergarten!

Ich blick von

Villa Hügel auf den

B(l)a(l)de-ney-See

und frag mich,

warum tut Freiheit,

diesem

Land, nur

so weh?

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, Idylle, Kapitalismus, Kindheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Maxwells Dämon, Medienkritik, Mixed Cut, Neues DADA, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, Terror, Tierliebe, Umweltschutz, Zynismus

Corona und die Deutschen machen Reibach!

Hinterlasse einen Kommentar

22/01/2021 · 18:59

„Sir Walter Raleigh was a gentleman“ oder Joe Biden, der „Schmerzensmann“! Und der Nächste, bitte!

ecce homo or forrest gump?

Der sugardaddy der Nation

wird es wieder richten!

Er wird vereinen,

was noch nie unter einen Hut

passte. Er wird das Schwarze

und das Weiße zu Grau mischen

und das Gelbe und das Rote

zu einem freundlichen Orange!!!

Der weiß, wie das geht,

stammt der doch aus den Minen in den Wäldern

der Quäker! Geschäftsinn und Puritanismus

bringt da schon jemanden zum Stottern!

Seine empathischen Sprachsalven

werden die Unwilligen

zusammentreiben.

Er ist ein Leidgeprüfter, ein Consigliere,

wenn es ums Trauern geht.

Nur sehe ich noch gar keine Gründe

für Trauer? Ist er nur vorbeugend

in dem Amt, mit seiner Quotenmigrantin?

_

Wir werden sehen, welche Kriege

die beiden befeuern, um vom

inneren Notstand abzulenken?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Autismus, China, Civil War, Entrismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Krankheit, Maxwells Dämon, Medienkritik, Nächstenliebe, Neurosen, NGO, Patchwork Familien, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, Tierliebe, Zynismus

In Bayern wütet die Pest, weil Deutschland eine Corona-Grippe hat oder der ganz normale Größenwahn eines dominanten Bundeslandes!

Parallelen! „Unter den langen Masken – von 1000 Jahren, die Fratzen“

Social Engineering [ˈsəʊʃl̩ ˌɛndʒɪˈnɪəɹɪŋ] (engl. eigentlich „angewandte Sozialwissenschaft“, auch „soziale Manipulation“) nennt man zwischenmenschliche Beeinflussungen mit dem Ziel, bei Personen bestimmte Verhaltensweisen hervorzurufen, sie zum Beispiel zur Preisgabe von vertraulichen Informationen, zum Kauf eines Produktes oder zur Freigabe von Finanzmitteln zu bewegen.

Gleichzeitig steht Social Engineering für eine Praxis der politischen und gesellschaftlichen Steuerung bzw. Beeinflussung von Gesellschaften mittels Kommunikation und kann sowohl als positiv als auch als negativ wahrgenommene Ergebnisse erzielen. Die stark negative Begriffsvariante dominiert jedoch aktuell das Begriffsbild, gleichfalls gibt es alternative Definitionen für Social Engineering (Politikwissenschaft).

Social Engineers spionieren das persönliche Umfeld ihres Opfers aus, täuschen Identitäten vor oder nutzen Verhaltensweisen wie Autoritätshörigkeit aus, um geheime Informationen oder unbezahlte Dienstleistungen zu erlangen. Häufig dient Social Engineering dem Eindringen in ein fremdes Computersystem, um vertrauliche Daten einzusehen; man spricht dann auch von Social Hacking [‚hækɪŋ].

Die Ängstlichen und

Gläubigen brauchen

eine strenge Führung!

Keiner weiß das so rein und

gut, wie die harten,

arbeitenden Hände der Deutschen!

Sie halfen schließlich mit,

zwei Weltkriege

und zwei Diktaturen

anzustifen, aufzubauen

und zu überleben.

Nichts ist zu

schwör,

dem Deutschen Ingenieur!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Epistemologie, Hermetik, Idylle, Kino, Krankheit, Kulturkritik, Neurosen, Politik, Satire, Zynismus