Monatsarchiv: Dezember 2020

Meritengesellschaften sind Oligarchien

Sag mir, wessen Brot ich esse, und ich sag Dir, welches Lied ich singe!
Wenn es nach Bürgerkrieg klingt!

FDJ-forgive and forget?

Vergiß nie, aus welchem

Stall jemand kommt?

Stallgeruch ist wichtig,

wie Kollektivstrafe

und Sippenhaftung!

Und wenn er noch soviele

Ehrendoktorwürden und

Verdienstorden bekommen hätte!

Vergiß nie, was er getan und

wieder vergessen hat! Wenigstens

du mußt wach bleiben!

Und fang nicht mit

persönlicher Schuld

und psychologischen

Dispositionen an!

_

Wenn Hitler auf

Dich zukäme

und sagen würde,

dass ihm alles furchtbar leid

täte, würdest Du ihm dann vergeben?

Nur Protestanten und

Offenbarungsreligionen

kommen auf

solche psycho-sozialen Wahn-Ideen,

wie Vergebung!

Wie kann eine

Gesellschaft behaupten,

sie sei christlich, und

nur in ihren Kirchen wird vergeben,

aber ihre Gerichte kennen

keine Gnade?

Da ist Scharia

einfacher,

logischer

und konsequenter!

Die Deutschen und ihre Rechtfertigung im Darwinismus
Wenn die Deutschen so glänzend angepasst gewesen wären. hätten sie beide Kriege gewonnen….Was sie allerdings können, im Räuber-Beute-Schema, andere aufeinander zu hetzen….. Was gerade in den USA passiert, ist von und aus Deutschland inszeniert! Darwinismus führt unweigerlich zu gar nichts! Es ist ein Modell für Evolution. Es hat sich durchgesetzt, weil es ohne metaphysische Mittel auskommt, um Evolution zu beschreiben, sonst gar nichts! Ob Evolution selber zwangsläufig zu solchen Gegensätzen führt, bezweifle ich, denn die natürliche Evolution kennt keine Gegensätze. Der überreichen Natur ist es völlig egal, welche Spezies in ihr und von ihr ausgelöscht werden oder überleben. Sie ist ein tropisches System, wie Bolzmann das so schön sagte. Was zerfällt oder rekonstruiert wird, liegt in den thermodynamischen Strukturen schon längst fest, im Sinne der flexiblen Ausbeute von Energie! Und wenn es nur Resteverwertung wäre!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Politik, Popkultur, Religionsphilosopie, Zynismus

Corona-Weihnachten in Berlin: Die Reichen fahren in den Winterurlaub, die Armen hamstern die Läden leer, Mafia und Clans schiessen auf sich und die SPD-Zentrale und die Libertinage will Beruhigungsmittel fürs Volk, gratis!!!

Typisch Börlan, Moloch!

Diese Stadt hat schon

immer den Dreck angezogen!

Den Müll der Oberschicht

und den Müll der Unterschicht:

_

Ihre Schickeria

hat den brechtschen Humor

und fühlt sich

edel, zwischen

Lacken, Pinseln, Lösungsmitteln

mit Kriminellen gemein

zu tun:

_

Sauerbruch sagte

mal zu dieser Stadt:

Der Tod ist

ein großer Herr

auf dieser Welt,

und unter den Berlinern

findet er viele Gehilfen. 

Im Landwehrkanal wurde ein Nichtschwimmer-Bereich für Mafia- und Clan-Mitglieder eröffnet!!! Stolze Leistung, liebe Berliner Bollizeit!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War, Entrismus, Falsche Ansichten, Kulturkritik, Terror, Zynismus

Der Kumpeltyp hat Zukunft oder diversity in uniform

Zeitreisen mit Möpsen (Bugger me!)

Two mares
in a box?
Then bites
one dead the other!
-
Two bitches with 
the same cloches 
on a racetrack? 
Not a single 
bet survives!
-
Two trulls in 
the buyout? 
That's why lips and nails 
must be red!
-
Women and equality 
with one another?
They would spit in
your mug 
and rob of your dignity!
-
Women with dignity? 
Not in the harem! 
Women with solidarity? 
Not in bulk! 
Women with Great? 
Only as a buddy!
Sex between 9 to 5

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Borderline, Buddhismus, Darwinismus, Falsche Ansichten, Hermetik, Homosexualität, Kindheit, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, LimitstoGrowth, Meditation, Neurosen, Politik, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Satire, Schlichtheit, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Zynismus

Das Schweigen im Blätterwald: Ein typischer Informationstag in Deutschland(27.Dez.2020)

Welche Peudoevents von Nachrichten gingen heute unter in Deutschland? Viele Bäume entwurzelt; Frankreich? Landesweiter Stromausfall; England? Flutwellen und Ertrunkene; Türkei? Erdbeben um 7; Iran? Lawinentote; USA? Mehrere Tote durch Schiessereien…; Berlin? Dasselbe!

Warum man Deutschland keine Chance im Globalismus geben sollte!

Nirgendwo gibt es

so viele ideologisch

verbildete Journalisten!

Nirgendwo kuschelt

die vierte Gewalt

so sehr mit der Legislative!

Nirgendwo sind mehr

Medien in „Clanbesitz“

und bestimmen die Clanchefinnen

Wahlen, Parteien, Kandidaten!

In China wissen wir ganz

klar: Medien=Sraatsorgane!

In der Türkei gibt es Journalisten,

die Lebenslänglich riskieren!

Hier werden wir jeden Tag

zum wiederholten Male

gepudert, gepimpert, versilbert,

für ein Village Kunterbunt!

Marshall McLuhan

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Ökologie, Bildungslücken, China, Civil War, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Hermetik, IT, Kulturkritik, NGO, Politik, Terror, Twitter, Zynismus

Wenn die Deutschen in der Welt auf „Trump“ machen, merkwürdig, keiner bemerkt es!

Unser stählern(d)es Vorbild!
Der scheidende deutsche Botschafter bei den Vereinten Nationen, Christoph Heusgen, hat wohl keine Aussichten, die Freundschaftsmedaille der Volksrepublik China verliehen zu bekommen. Seine Verabschiedung durch den stellvertretenden chinesischen Botschafter bei den Vereinten Nationen fiel jedenfalls wenig herzlich aus. „Aus tiefstem Herzen: ein Glück, dass wir Sie los sind“, sagte Geng Shuang bei der letzten planmäßigen Sitzung des UN-Sicherheitsrats.

Mönsch, die Deitschen traun sichsch oabär wosch!

Schnauze wie sechs,

smart wie ein Königstiger,

sympathisch, nett, aber offen!

_

Sich über Trump und seine

Leistungen beschweren

aber im UN-Rat

nen Streit vom

Zaun brechen:

Deutsche sind schon

was besonderes!

Übrigens,

Jerusalem

bleibt Israels

Hauptstadt

und wenn Ihr Euch

auf den Kopf stellt,

Ihr Friedensbengels!

Willst du mit mir gehn 1971:
Willst du mit mir gehn, wenn mein Weg ins Dunkel führt? Willst du mit mir gehn, wenn mein Tag schon Nachtwind spürt? Wenn ich nicht mehr Vagabund sein will, baust du mein Haus und ruhst du mit mir vom Leben aus? Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn? Man nennt es Liebe, man nennt es Glücklichsein, keine Sprache hat mehr als Worte. Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn, auch wenn ich nicht mehr bin wie einst? Willst du mit mir gehn, auch wenn du um Gestern weinst? Wenn jedes Schweigen uns verrät, was reden wir? Tröstet mich auch dann ein Wort von dir? Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn? Man nennt es Liebe, man nennt es Glücklichsein, keine Sprache hat mehr als Worte. Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn, wenn die Angst bei mir verweilt? Willst du mit mir gehn, wenn die Zeit mich nicht mehr heilt? Wenn der Ruf der Welt vor mir verstummt, folgst du noch mir? Wartest du auch dann vor meiner Tür? Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn, Licht und Schatten verstehn, dich mit Windrosen drehn? Willst du mit mir gehn? Willst du mit mir gehn?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, China, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Kulturkritik, Politik, Rassismus, Rechtsstaat

The enemy next to you

When the shit hits the fan

Amazing!

There are people,

they never have enough!

Never enough money!

Never enough sex!

Never enough drugs!

Never enough trouble!

As if they had more life

as two cats together,

they try it again and again:

Their shit pate

to get empty.

What is more only

cut off

-their stupid nuts-?

What about shaving

their heads and asses?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Darwinismus, Gender, Idylle, Kulturkritik, Mixed Cut

World in sunshine

Der Ball ist im Aus!

Do you know soccer?
Funny game!
Twenty-two men kick one
Ball dead
and cut their legs bloody.


The game doesn't have many rules!
But one is particularly difficult!
It's called the offside rule!

It says,
that nobody
may touch a ball twice,
in the penalty area.

You can do the rule
also formulate 
more difficult, too:

When the ball
is played, no
enemy may be behind you!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Kapitalismus, Krankheit, Politik, Zynismus

Nashville- Cash till

WE proudly present

This world
is incredibly rich!
Nobody would have
to starve,
nobody would have to die miserably!

The world has enough for everyone
and for everyone else
Creature,
from the Waal
up to the ant!

What this world only
not has
is righteousness of God!

Even those who believe in God
don't really believe!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Civil War

Wer heute Nacht in die Kirche geht, ist kein guter Christ, sondern ein egoistischer Idiot?

Hells Bells Jingles

God created the world in seven days.
-
The construction of the pyramids
took
20 years!
-
Abraham turned 175
Year old.
-
The trip to
Moon lasted three days!
-
The longest day was called 
overlord and lasted 
16 hours and 15 minutes 
and began on June 6, 1944.
-
On August 6, 1945 at 8:15:17 a.m. 
local time, the Enola Gay 
bombardier 
-
released the bomb at a 
height of 9,450 meters.
- 
The B-29 under the command 
of Colonel Paul Tibbets 
-
then flew a turning 
maneuver in 5 min in order not 
to be caught by the 
pressure wave.
-
Within 3 minutes there was one
big city erased.
-
Jesus' crucifixion has been going on since 33 AD!

Bei Grün voll gegen die Ampel!

Wie man Willen bricht: Die Inszenierung einer Choreographie namens „Druck“!

Als Drosten für die EU über das Ziel hinausschoss und der Bundespräsident das Geschoss wieder einfangen mußte!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus

Wenn Politclowns sich selbst entlarven!

„Der Mensch meint, man würde ihn nicht durchschauen, wenn er sich an Recht und Gesetz hält. Dabei ist gerade die Sprache seiner Gesetze das, was ihn verrät!“ Edgar Rice Burroughs

Fündig (in memoriam George Michael)

Gestern bohrte ich Nase

und stieß auf eine Quelle:

Es war zwar kein Öl und

kein Mineralwasser,

aber ich war auch

mit Blut und Liquor

zufrieden.

Ich mixte

mir daraus eine

„Bloody Marry“!

Aber es reichte nur

zur „Prairie oyster“!

Nun sniefe

ich den Gin

direkt in den

Frontalcortex

und fei’re Epidemie

und Endodermis!

Was für ein Punch,

auf und in der

Schneenase, Schneehase!

When johnny comes marching home again, (Hurrah, Hurrah) We’ll give him a hearty welcome then. (Hurrah, Hurrah) Oh, the men will cheer the boys will shout, The ladies they will all turnout. And we’ll all feel gay, When Johnny comes marching home. And we’ll all feel gay, When Johnny comes marching home. Get ready for the Jubilee. (Hurrah, Hurrah) We’ll give the hero three times three. (Hurrah, Hurrah) Well, the laurel wreath is ready now, To place upon his loyal brow. And we’ll all feel gay, When Johnny comes marching home. And we’ll all feel gay, When Johnny comes marching home. In eighteen hundred and sixty-one, (Hurrah, Hurrah) That was when the war begun. (Hurrah, Hurrah) In eighteen hundred and sixty-two, Both sides were falling to. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home. In eighteen hundred and sixty-three, Hurrah, Hurrah Old Abe, he ended slavery. Hurrah, Hurrah In eighteen hundred and sixty-three, Old Abe, he ended slavery. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home. In eighteen hundred sixty-four, (Hurrah, Hurrah) Abe called for five hundred thousand more. (Hurrah, Hurrah) In eighteen hundred sixty-five, They talked rebellion-strife. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home. And we’ll all drink stone wine, When Johnny comes marching home.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, establishment, Falsche Ansichten, Politik, Popkultur, Zynismus