#Spartacus

„Hast Du vor dem Sterben Angst , Spartacus?“ „Nicht mehr als ich vor dem Geborenwerden hätte!“
Schauspielerin Natalie Wood starb 1981 unter ungeklärten Umständen.
Ihre Schwester Lana erhebt nun schwere Vorwürfe gegen Hollywood-Legende Kirk Douglas.
Der „Spartacus“-Star soll Wood als Teenagerin missbraucht haben.

Gleiches mit Ungleichem!

oder die Rollen der Filmstars im Spätkapitalismus

Nächstenliebe ohne Gegenliebe? Selbstmord!

Hafer mit Wasser gemischt? Dämpfige Rösser!

Wo das Gesetz sich der Sünde widersetzt,

zeichnen Literaten die Sünde weich und verständlich!

_

Nie einen einzigen Tag ohne Gott

und doch so gottlos wie Ammoniter und Azteken.

Berge von Lebern und Herzen:

für den Schöpfungsmythos,

rohes Fleisch für das dionysische Weltgefüge,

um die Wiederkehr der Toten zu bannen

und die Vorfahren zu ehren

und die Feinde zu bändigen

und den Mut zu übertragen,

um das Urteil zu fällen,

in den Zeiten der Not

oder der sexuellen Ermächtigung.

_

Damit machte der „Eine Gott“ schluß

und die Dichter machten mit dem

„einen Gott“ schluss, um sich subtiler

an der Sünde zu laben.

Und weil der Mensch ein Mensch ist…

drum braucht er dieses Raben-Fressen nimmermehr!

Bohemian Grove

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Antisemitismus, Übersetzungen, Bildungslücken, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Popkultur, Religionsphilosopie, Studien-Jahre, Zynismus

Kommentar verfassen