Wie beseitigt man Schiiten, die man voher eingesetzt hat?

Krugman zeigte sich zutiefst besorgt um die amerikanische Demokratie: „Wenn Trump die Wahl im November gewinnt, werden wir innerhalb von einem Jahr Ungarn sehr ähnlich sehen.“ Der Präsident spalte das Land, schüchtere Medien ebenso ein wie Unternehmen – „mit dem Ziel, eine Art kapitalistische Vetternwirtschaft einzurichten“.

Der Krieg ist da!?

Bald schießen Russen und Türken in Tripolis

aufeinander und amerikanische und

britische Truppen laufen auf Teheran zu,

während deutsche und französische

Truppen Mali, Tschad, Sudan und Somalia

halten…ein Szenario, gewiß…

Mit Szenarien fangen Weltkriege an,

und dabei haben wir noch

nicht einmal China, Korea, Japan und Indochina

auf dem Schirm.

Bäng Bäng!

Mit Obamas Drohnen säbelt der Trumpinator

die führenden Köpfe ab, um Präsident zu bleiben,

und die Neokons in den USA lachen sich scheckig!

Quid Pro Quo

„[…] das Brot der Toten, ist ein süßes Brot, das oft Anissamen enthält und mit Knochen und Schädeln aus Teig verziert ist. Die Knochen können in einem Kreis angeordnet sein, der den Kreislauf des Lebens repräsentiert. Kleine Teigtropfen symbolisieren Trauer“[

Seit wann verhandelt man

mit Erpressern und Terroristen?

Seit Gandhi?

Seit Mao?

Seit Kennedy?

_

Pennt weiter, ihre braven Pazifisten

und lasst den Geiern ihren Spass

am Kadaver der Menschheit.

Holla, heute feiern wir Día de los Muertos!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, China, Civil War, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Eliten, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Iraque, Kolonialismus, Korea, NGO, Politik, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Terror, ZEN, Zynismus

Kommentar verfassen