Die Würde des Menschen ist antastbar

Existenzminimum

Der Staat darf kürzen,

sogar am Existenzminimum,

zu Erziehungszwecken und Einberufung

in die Zwangsarbeit, wenn Du nicht spurst.

*

Jedes Jahr klaut er der produktiven Bevölkerung

Milliarden, um seinen Etatismus und Korporatismus

zu füttern. Dich füttert er, wie er will,

bis unters Existenzminimum, denn Deine

Menschenwürde ist antastbar.

*

Hast Du Dich jemals gefragt,

wie das überhaupt zusammmengeht:

Das Gewaltmonopol und die Überwachung

der Menschenwürde in einer Hand?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Übersetzungen, Bildungslücken, Demokratie vs. Totalitarismus, establishment, Falsche Ansichten, Gender, Kapitalismus, Kulturkritik, Politik, Studien-Jahre, ZEN

Kommentar verfassen