Ange(m)e(r)kelt: Eine Entristin beugt vor

„Wer die Ursache für Schwierigkeiten und Widrigkeiten vor allem und zuerst beim Staat und den sogenannten Eliten sucht, denen man sowieso nichts glauben könne und die dem Einzelnen irgendwie nur im Wege sind…..Setzte sich ein solches Denken durch, führte das ins Elend.“

 

 

Die Meierei

Nach oben kommen nur die,

die eingebunden sind,

in die Netzwerke der Macht.

 

Nenn‘

es Vitamin B,

silberner Löffel,

Gnade der richtigen Geburt,

das Erbe der Vorfahren…

das Sprungbrett Familie zählt!

 

Ich werde solange

auf den Staat und seine Eliten

scheißen, bis wir zusammen

im Elend untergehen,

denn im Elend lebe ich schon

länger, als diese Mischpoke

denken kann!

Ich gedenke meinem Lehrer:

 

„Wer will // daß die Welt // so bleibt // wie sie ist // der will nicht // daß sie bleibt“
„Zu sagen // »Hier herrscht Freiheit« // ist immer // ein Irrtum // oder auch // eine Lüge: // Freiheit herrscht nicht“ Erich Fried

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Antisemitismus, Arbeit, Bildungslücken, Civil War, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Entrismus, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kindheit, Kulturkritik, Maxwells Dämon, NGO, Patchwork Familien, Politik, Popkultur, Religionsphilosopie, Satire, Zynismus

Kommentar verfassen