Hidden Agenda Gender

 

Linke Fotzen

Früher, vor 80zig Jahren,

war es einfacher ein Linker zu sein.

Es gab ein klare Agenda,

die sich drei Hauptströmungen

teilten. Die Themen waren

überschaubar,manifest und

pseudowissenschaftlich fundiert.

 

Jeder Klüngelstudent,

der etwas Schach spielte

und Weber las, dachte,

er sei links.

 

Nun hat sich die Agenda

gewandelt.

Sie wurde „transsexuell“!

Heute stehen da Dinge

drin, die früher jeder aufrechte

Linker als reaktionäres Gefasel abgetan

hätte:

So ändern sich rote Ideologien

von der Maobibel zur Taschenmuschi

im Laufe der Zeit.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Antike, Arbeit, Beziehungsgewalt, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Gender, Homosexualität, Kulturkritik, Neurosen, NGO, Politik, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen