Die krassen Handlinien des Herrn #Erdogan

 

Ave!

Sie grüßen sich

und jeder Gruß

ist Massenmord,

Auslöschung,

Folter,

Sklaverei.

 

Was will man nicht alles

grüssen?

Den Mond und sein bleiches Entsetzen?

Die Sonne und ihren wütenden Sturm?

Das Meer,

den Wind,

den Regen,

das Eis,

die Wüsten?

 

Was will man nicht alles grüssen,

was uns nur

Leben kosten wird?

 

Ein Gebet reicht,

schnell verrichtet,

in einer schamvollen Ecke,

bevor der Schlachtruf

ertönt.

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Demokratie vs. Totalitarismus, Rassismus, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Zynismus

2 Antworten zu “Die krassen Handlinien des Herrn #Erdogan

  1. Was ist ein Gebet, gegen einen Schlachtruf?

    • Die Hoffnung, dass Gott uns Menschen aufhält, prägt
      den Monotheismus:
      „Ich bin die Strafe Gottes und hättet ihr nicht furchtbare Sünden begangen, so hätte Gott mich nicht als Strafe über euch kommen lassen.“
      – Dschingis Khan

Kommentar verfassen