Lich La – Der gute Mensch aus Blablabla

Der Eisenberg

Kinder dürfen morden,
Erwachsene dürfen das nicht.
Kinder sind immer Opfer,
Erwachsene eben nicht.

Kinder dürfen lügen, stehlen,
Tiere quälen und Schuld daran
sind immer die Erwachsenen.
Kinder sind so rein, so gut,
die haben alles nur abgeschaut
von den bösen Eltern…

Kinder sind die Ausrede
für Liberale,
ihre eigene verkorkste
Weltsicht der Rechtsbarkeit
dienlich zu machen.

Alexander war dreizehn,
als er in seine erste Schlacht zog.

 

Terpene

an Horst Lichter

Ich bin krank
und die Gesellschaft
ist so gesund:
Das muß ich nur erkennen!

Der knallig-grüne Geruch
des Tomatenlaubes
nimmt mir die Atmung.
Ich gieße mäßig die
gelben Blüten-Trompetchen.

Leise ist mein Auftritt
beim Wässern
des Wachstums,
und ich höre Arschlöchern
zu, die keine Zeit für
Arschlöcher haben.

 

Entern

Früh am Morgen um drei,-
kaum geschlafen.
Nur innere Monologe
als Dialoge geführt.

Das Hirn macht, was es
will. Wenn ich es so anschaue,
beim Denken,
erinnert es mich an meinen
ersten Computer,
der mich auf der DOS-Ebene
mit dem Systemprompt
erwartete:

Na, was hast du heute
schönes für mich bereitgestellt?
Unverarbeitetes?
Geniales?
Eine Verschwörung im System?
Enter!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Borderline, Entrismus, Epistemologie, Falsche Ansichten, Idylle, Kulturkritik, Popkultur, Pornograpie, Satire, Schlichtheit, Studien-Jahre, Zynismus

Kommentar verfassen