Black Jesus

 

Feinde

Wir sind umgeben von Feinden;
es sind nur nicht die, gegen die wir kämpfen.

Unsere wahren Feinde
sind die Beamten mit Staatssalair.
Die Schreibtischtäter
in Talaren und Roben.
In Gerichten und Kirchen.
Die Rechtssprecher
und Gerechtigkeitsverweigerer.

Die Heuchler und Rabhulisten
in ihren Stuben, Büros
und hinter ihren Schaltern.
Sie hätten Handlungsspielraum,
aber sie nutzen ihn
nur gegen Vitamin B.
Es sind die Leute, die Deine
Söhne immer für tauglich erklären
und den Vätern immer
das Sorgerecht nehmen.

Es sind die,
die Vorurteil walten lassen,
weil sie zwei X Chromosome
besitzen: Sie waren es
schon immer, geschickt
als schwaches Geschlecht
getarnt. Sie schicken die
Kinder in den Krieg, den
sie für sinnvoll erachten.
Früher redeten sie ihren
Männer gut zu. Das brauchen
sie heute nicht mehr.

Ich heule zwischen
Helena und Kassandra.

 

Thomas Crown und das Gewaltmonopol

Ich bin jedem
spinnefeind,
der für das
Gewaltmonopol
ist.
Darum hab’
ich Sympathien
für die Mafia,
die Cosa Nostra,
für somalische Piraten,
Piraten überhaupt.

Ich hasse diesen
Staat, ich hasse
Staaten überhaupt.
Warum erfindet
Hollywood so viele
Heist-Charakteren?
Alles Kompensation!
Kompensation….

Uns lenken

Uns lenken die Filme
mehr als wir denken.
Wie Kleinkinder imitieren
wir die Helden, die Antihelden,
die Superhelden und Bösewichte.

Wir sind der Abklatsch
fremder Imagos,
bei einem Durchschnitts IQ
von 90 eine ideale Methode
Massenverhalten zu steuern.

Ich weiß,
mir glaubt keiner,
bis die Verträge zwischen
Hollywood und Militär
auf dem Tisch liegen.
Goebbels hat sich seine
UfA-Programme auch
nur so einfallen lassen, oder?

 

Warum man für die Scharia sein kann (eine zynische Satire)

Alles, was Frauen unterdrückt, ist gut.
Alles, was Frauen in ihrer minderwertigen Art,
Boshaftigkeit und Intriganz einschränkt, ist gut.
Alles, was Frauen entmachtet und sie auf das Maß
zurückstaucht, auf das sie gehören, ist sinnvoll und so gut.
Alles, was Frauen auf das reduziert, zu dem man sie geschaffen hat
ist gut: Laßt sie tanzen, huren, saufen, lästern und Kinder tragen
und danach ihre verbrauchte Häßlichkeit vergraben!

Das Böse läßt sich leicht verbergen, das Gute schwer entdecken.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen