Jungfernstieg: Wir kennen das…

Der falsche Tatort

Wir kennen das…

(vom Regen in die Traufe kommen)

Du kommst aus dem Niger oder Mali

und flüchtest über die Sahara-Route

nach Libyen. Dort erwischt Du ein

Schlauchboot und wirst vor dem

Ersaufen auf Lampedusa gerettet.

Wir kennen das.

 

Vielleicht hast Du Deine Frau mit,

oder Du findest eine im Lager

oder Dir begegnet eine

in Deutschland.

Wir kennen das.

 

Du denkst, Du hast die Scheiße

hinter Dir und fängst ein

neues Leben an.

Wir kennen das.

 

Du gründest Familie,

bekommst ein Kind

und alles auf Start.

Wir kennen das.

 

Aber die Frau will nicht mehr,

warum auch immer;

du hast zu wenig Geld,

der andere hat mehr Geld.

Wir kennen das.

 

Sie verläßt Dich

und klagt am Familiengericht

und erzählt dem Jugendamt

Scheiße.

Sie entziehen Dir

das Sorgerecht.

Wir kennen das.

 

Wir kennen diese Willkür

der Deutschen Richterinnen,

Anwältinnen und Sozialarbeiterinnen.

Wir Deutschen Männer sind abgehärtet,

nur Du nicht,

Mann aus Niger oder Mali, Du nicht!

 

Und Du ziehst das Messer

im Overkillmodus.

Wir kennen das.

Bei uns laufen die Männer auch

Amok, drehen durch und ertragen

dieses Willkür-Recht nicht mehr.

Da kann man ja gleich das

Recht in die eigene Hand nehmen.

Wir kennen das.

 

Du kamst ins Land der Verheißung,

in dem Du eine Familie, ein neues

Leben gründen wolltest, aber in

dem per

Gesetz Familie und Leben

gerade abgeschafft werden!

 

Was Du und wir nicht wissen, ist,

dass wir die Falschen töten.

Aber auch das kennen wir.

Aber kennen wir die

Enthauptung von Babies?

Keine Ahnung von den Sollbruchstellen der menschlichen Psyche, aber anderen das Himmelreich predigen!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Beziehungsgewalt, Flüchtlinge, Kulturkritik, Politik, Rassismus, Religionsphilosopie, ZEN, Zynismus

Kommentar verfassen