Causa Daniele Ganser – Allparteilichkeit

 

 

Erebus und Terror

Was erwartet man, wenn man

unangenehme Dinge anspricht?

Gegenliebe? Dankbarkeit?

 

Welcher Naivität von Wissenschaftlichkeit

folgt man, wenn man glaubt, dass Tatsachen

von allen gleich gesehen und gleich gewertet werden?

 

Wohin steuert man die Flotte „Wahrheit“,

„Realität“ und „Fakt“,wenn das Schicksal

im ewigen Eis keine Bedeutung mehr hat?

 

Die Menschen trauen ihren Idolen.

Sie haben weder Zeit noch Kraft,

sich alles genau selber anzuschauen.

Die Tausendsassas, Wunderwuzzis

und Siebesiechs sind Märchenfiguren.

Die Meisten leben im Durchschnitt.

 

Also ist man dankbar für jeden,

der die Sachverhalte aufbereitet.

Aber die Aufbereitung kann auch

eine Zubereitung sein. Wundere

 

Dich also nicht, wenn Du ins

Schußfeld gerätst, weil Einigen

Dein Rezept nicht schmeckt.

 

Am Ende werden alle

zu Kannibalen am Abendmahltisch.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Übertragung, Demokratie vs. Totalitarismus, Epistemologie, Kulturkritik, Politik, Popkultur, Rechtsstaat, Zynismus

Kommentar verfassen