Eine Dekonstruktion

 

 „Für ein Deutschand, in dem wir gut und gerne leben!“ #fedidwgugl

 

Für:

Darf ich nicht dagegen sein?

ein:

Sehr unbestimmt!

Deutschland:

Das Land der Deuschen?

in:

Ach, es hat Grenzen?

dem:

Dativ des gegebenen Ortes?

wir:

Ich kenn‘ nur mich, wer sind die anderen?

gut:

Keine Steigerung? Allgemein?

und:

Die Konjunktion macht einen Unterschied?

gerne:

Wer bestimmt das?

leben:

Wäre „sterben“ unsinnig?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Politik, Satire, Zynismus

Kommentar verfassen