Ihr seid meine Feinde (Der Horror der staatlichen Vereinnahmung von Stamm, Familie, Kinder) oder native kids raised to death

Semiole 1878

Ihr seid meine Feinde

(für Aldous Huxley und William Golding)

ein Kriegstanz-Geheul gegen Totalitarismus

Ihr seid meine Feinde,

die ihr unsere Kinder

von der Kita bis zum Hospiz

kasernieren wollt!

Genau Ihr, Ihr „linken“ Schwarzfüße,

mit Euren Jugendämtern

und Familiengerichten

und Frauenhäusern

und Drogenfreiheiten

und Heimen und Horten,

genau Ihr seid meine Feinde.

Überall mischt Ihr Euch ein

und zerstört gewachsene

Familienstrukturen,

weil Eltern ja das pure Gift

für Kinder sind, NICHT WAHR?

Hinter jedem Vater steckt

ein potentieller Vergewaltiger,

hinter jeder Mutter lauert

eine neidische, süchtige Metze!

Genau Ihr,

die Ihr Kinder schützen wollt,

die lügen,

stehlen,

Drogen nehmen,

gewalttätig sind

oder sogar morden,

genau Ihr Sozialarbeiter,

Ihr seid mein Feind.

Ihr zersetzt und zerstört

Beziehungen

mit Euren Ideologien,

verpackt als Pädagogik,

Psychologie und Sozialwissenschaften.

Ihr seid das AIDS der Zukunft.

Ihr entkernt die Familien,

damit die Kinder in den

Leib des Massenstaates überführt

werden. Ihr mischt Euch in Karma

und Schicksal ein, selber, wie

kleine Götzen!

Ihr Talismännerinnen

der Bosheit des Staates,

Ihr seid meine Feinde!

Mein Stamm wartet

auf Euch, um Euch

die Kehlen zu befeuchten,

mit eigenem Blut!

Ich erinnere mich noch,

wie Ihr kamt, im Missionarsrock,

und uns wie Kinder behandeltet,

die man in Reservate

und Heime

einsperren müsse!

Ihr raubtet unsere Kinder!

Ich erinnre mich noch,

Ihr Zuarbeiter seid die wahren Werkzeuge,

der „Zivilisation“!

Kanadas misshandelte Kinder

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Gender, Kindheit, Kulturkritik, Rechtsstaat, Satire, Terror

Kommentar verfassen