Saft-Presse

Pressesterben und truther

Die Rotoren und Walzen

werden immer leiser.

Auch die Tastaturen

cliquen aus.

 

Wer die Menschen

nicht zu bedienen weiß,

wird vom Dienst suspendiert.

 

Da kann man die Massen

als Herden dummer Schafe

bezeichnen, wie man will:

Wer den Pfennig nicht ehrt,

ist des Talers nicht wert;

die Masse macht’s!

 

Inzwischen sterben

die „Druck“-erzeugnisse weg

und die Netz-„redaktionen“

erhalten ihr verdientes

bashing.

 

Eine ungeheure Woge

der Sympathie

für Wahrheit rollt

hinter dem Horizont

an und wird als Tsunami

wegspülen, was zu

täuschen nicht mehr bereit

ist aufzugeben.

 

Ich sehe die unzähligen

Grabhügel

auf dem Meeresboden der Ideologie:

Noch eine Weile,

eine kurze Zeit,

dann wird alles untergehen,

in der sich selbstklärenden

Relativierung in Echtzeit-Fluten.

 

Ich bemerke schon die

ungeduldigen neuen Fischer

mit ihren Kormoranen.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Übersetzungen, Übertragung, Beziehungsgewalt, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Epistemologie, EXIT, Falsche Ansichten, IT, Kapitalismus, Kulturkritik, Satire, Studien-Jahre, Twitter

Kommentar verfassen