Die Genderwumme, 1. Strohe Genderwahn-Satire

 

 

Die Genderwumme

 

1.

Eirigkeit, nicht echt und Feigheit
für das getauschte Weiberland!
Danach lasst sie alle sterben
genderlich mit Magen-Band!
Eirigkeit, nicht echt und Feigheit
sind des Frühstücksmarsch Garant:
„Pfurz im Ganze dieses Handels,
Pfurze, getauschtes Weiberland!“

 

Die veboddenen Strohen:

 

Weiber, Weiber über alles,
Über alles in der Welt,
Wenn sie stets zum Ficken und Poppen
Genderlich zusammenhält,
Von dem Arsch bis an den Pimmel,
Von der Muschi bis an die Zitzen –
Weiber, Weiber über alles,
Über alles in der Welt!

Gender Frauen, Gender Titten,
Gender Natursekt und Gender Gestöhn
Sollen in der Welt behalten
Ihr altes schönes Geklön,
Uns zu edlem Fick begeistern
Unsere ganze Sklavenzeit verwöhn –
Gender Frauen, Gender Titten,
Gender Natursekt und Gender Gestöhn!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Gender, Homosexualität, Neurosen, Politik, Pornograpie

Kommentar verfassen